Mobilbagger - Mein Jahrhundert Projekt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mobilbagger - Mein Jahrhundert Projekt

      Ein hallo in die Runde.

      Ein Mobilbagger (Radbagger) war schon mein Traum.
      Aber ich wollte keine Hydraulik.

      Nach einem Messegespräch in Friedrichshafen mit Herrn Marschall von SICON (Damals noch CTI), wartete ich gespannt.

      Und dieses Jahr wurde mein Traum erfüllt :] :] :] :] :] :]
      Also hab ich mal kurzerhand Weihnachten, Geburtstag, Ostern usw auf einen Tag gesetzt und die Modellkasse geplündert. :geht

      Vor einigen Tagen konnte ich den Bausatz, sowie einige andere Dinge abholen.
      Zudem konnte ich den Prototyp mal Steuern. Das gefiel mir sehr gut :thumbsup:
      Mit den neuen SX Zylindern ist er auch sehr flott in den Bewegungen.

      Heute kam ich endlich dazu den Bausatz mal auszubreiten und ein paar Bilder zu machen.

      Ich muss Euch aber gleich vorwarnen, schnell wird es hier nicht weiter gehen. Andere nicht Modellbau Projekte haben leider aktuell Vorrang ;(

      Der Elemente des Verstellauslegers und die Schaufel


      Der Unterwagen, komplett mit Achsen und Lenkservo und Planierschild


      Die Kleinteile und Regler


      Der Fräßsatz für die Glaselemente der Kabine




      Der Unterwagen in einer anderen Ansicht


      Der Aufbau, sowie einen Teil des Innenleben der Kabine


      Inneneinrichtung nochmals im Detail


      Reifen (Ja, einer fehlt noch) und weitere Anbauteile


      Die Kabine


      Und alle benötigten Regler


      Und die ganzen Zylinder. De rZylinder für das Planierschild ist bereits im Unterwagen verbaut.


      Leider muss ich den Bausatz nochmals einpacken, da der MAN 6x4 noch die Werkbank blockiert.

      Also "stay tuned"

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • das wird sicherlich ein schönes Projekt. :top
      Ich steh auch total auf Radlbagger :thumbsup:
      Gruß aus Oberbayern !!
      Jürgen

      Mini Truck Freunde BGL

      Jeder baut so wie er kann. Wers aber selber bauen kann, hat einen anderen Bezug zu seinem Modell. :]
      SCANIA 770S New Generration
      SCANIA 730 Wechselbrückenzug
      Fendt 936 + 415 mit Frontlader
      Fendt 2900 V Rundballenpresse
    • Moin Jürgen
      Schade das der Unterwagen schon montiert ist, das wäre für mich als gelernter Schlosser der schönste Teil der kompletten Montage.
      Gibt es ein Hinweis mit welchen Kleber der Kunststoff des Oberwagen verklebt wird?

      Schade daß er wieder verpackt wird, viel Spass beim Aufbau.

      Reinhard
      Meine Modelle
      Zugmaschinen: Tamiya SK Eurocab, Actros Black Edition, FH16 6X6
      Auflieger: Flachbett, Plane, Kipper

      Mein Youtube Kanal
      https://www.youtube.com/channel/UCW43f922HiwmrhiTNkzqehA/videos
    • Hallo Jürgen,

      gratuliere :top . Radbagger sind immer gut.

      Sieht doch ganz gut aus der Teile Satz.

      Sind die Teile vom Ausleger auf dem ersten Bild mit PS Ummantelt, oder sind das 3D Druckteile?
    • :moin: :moin: Jürgen,

      das wird wiedermal, einer der Bauberichte, auf die man sich freut, wenn´s was Neues gibt.

      Radbagger richten schon eine gewisse Fastination aus.


      Schade, dass er gleich wieder eingepackt wird.

      Aber trotzdem, gutes Gelingen, ich bleibe auf jeden Fall am Ball :top
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • SK-Kipper wrote:

      Hallo Jürgen,

      gratuliere :top . Radbagger sind immer gut.

      Sieht doch ganz gut aus der Teile Satz.

      Sind die Teile vom Ausleger auf dem ersten Bild mit PS Ummantelt, oder sind das 3D Druckteile?
      Der Kern ist ein 3D-Druck Teil, das Außen mit Alu-Platten verstärkt ist.
      Sehr Stabil, ein Versuch das zu verdrehen war ohne Erfolg, zumindest mit angemessenem Krafteinsatz.

      In einem Schraubstock und mit Rohrzange bekommt man es bestimmt kaputt, aber was kann da noch widerstehen.

      Zur Frage mit dem Verkleben des Aufbaus. In der Montage Anleitung gibt es ein paar Tipps dazu.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Der Kern aus 3 D Druck ist auch eine Idee, kann mir gut vorstellen das die Ausleger stabil sind.

      Klar mit Gewalt bringst alles kaputt, aber ich behaupte mal das hält gut.

      Kann es sein das Du keine Pratzen dazu gekauft hast? Auf den Bildern habe ich nichts gefunden. Fände ich jetzt nicht tragisch 8) , bei und in der Gegend hat fast kein Mobilbagger Pratzen angebaut.
    • SK-Kipper wrote:

      Kann es sein das Du keine Pratzen dazu gekauft hast? Auf den Bildern habe ich nichts gefunden. Fände ich jetzt nicht tragisch , bei und in der Gegend hat fast kein Mobilbagger Pratzen angebaut.
      Der Bagger hat keine sperrbare Pendelachse oder?
      Dann sind Pratzen unerlässlich weil der Bagger trotz Schild kippeln wird, mit Pratzen steht er stabil da diese breiter sind als das Fahrwerk.
      Wenn er eine Pendelsperre hat kannst du das natürlich alles vergessen was ich geschrieben hat. Diese dann mechanische Sperre würde mich dann mal interessieren wie das gelöst ist.
      Grüße aus Unterfranken!
      Marco

      Erdbewegung ist die Kunst den Berg zum Propheten zu bringen

      Arocs 3363 6x6 Kipper (Tamiya)
      Komatsu PC490-11 LC (Fumotec)
      Kaelble KK50 (Eigenbau)
      Caterpillar 160M Grader (Eigenbau)
      Wirtgen WR250i Recycler (Eigenbau), im Bau
      Liebherr LR634 (Carson)
      Goldhofer TU4 (Carson)
      Pistenbully 600 W SCR (Pistenking)
    • SK-Kipper wrote:

      Der Kern aus 3 D Druck ist auch eine Idee, kann mir gut vorstellen das die Ausleger stabil sind.

      Klar mit Gewalt bringst alles kaputt, aber ich behaupte mal das hält gut.

      Kann es sein das Du keine Pratzen dazu gekauft hast? Auf den Bildern habe ich nichts gefunden. Fände ich jetzt nicht tragisch 8) , bei und in der Gegend hat fast kein Mobilbagger Pratzen angebaut.
      Nein, Pratzen hat er keine, kann man zur Not nachrüsten.
      Aber das Budget musste noch für 2 weitere Dinge reichen :rolleyes:

      Marco3490 wrote:

      SK-Kipper wrote:

      Kann es sein das Du keine Pratzen dazu gekauft hast? Auf den Bildern habe ich nichts gefunden. Fände ich jetzt nicht tragisch , bei und in der Gegend hat fast kein Mobilbagger Pratzen angebaut.
      Der Bagger hat keine sperrbare Pendelachse oder?Dann sind Pratzen unerlässlich weil der Bagger trotz Schild kippeln wird, mit Pratzen steht er stabil da diese breiter sind als das Fahrwerk.
      Wenn er eine Pendelsperre hat kannst du das natürlich alles vergessen was ich geschrieben hat. Diese dann mechanische Sperre würde mich dann mal interessieren wie das gelöst ist.
      Nein, aktuell hat er keine Blockade für die Pendelachse.

      Mal sehe wie es sich entwickelt.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Marco3490 wrote:

      SK-Kipper wrote:

      Kann es sein das Du keine Pratzen dazu gekauft hast? Auf den Bildern habe ich nichts gefunden. Fände ich jetzt nicht tragisch , bei und in der Gegend hat fast kein Mobilbagger Pratzen angebaut.
      Der Bagger hat keine sperrbare Pendelachse oder?Dann sind Pratzen unerlässlich weil der Bagger trotz Schild kippeln wird, mit Pratzen steht er stabil da diese breiter sind als das Fahrwerk.
      Wenn er eine Pendelsperre hat kannst du das natürlich alles vergessen was ich geschrieben hat. Diese dann mechanische Sperre würde mich dann mal interessieren wie das gelöst ist.
      Marco: :D weiß schon das er eine Pendelachssperre brauch wenn er keine Pratzen hat. Meine Frage kam daher das Jürgen eher Pratzen wollte :) .


      JSachs wrote:

      Nein, Pratzen hat er keine, kann man zur Not nachrüsten.
      Aber das Budget musste noch für 2 weitere Dinge reichen
      Stimmt, die sind schnell nachgerüstet (oder einfach eine Pendelachssperre eingebaut), im Unterwagen ja kein Problem :) .
      Bin gespannt wie es sich entwickelt, wird aber bestimmt dauern Projekte hast Du ja genug, Du hast ja Zeit.
    • Lackieren, aber worauf muss ich achten?

      Bis ich anfangen kann, bin ich schon am grübeln, wie und womit ich den guten lackiere.

      Kabine und Unterwagen Schwarz, Aufbau und Arm Blau, wie beim MB-SK und beim Magirus.

      Nur worauf achten beim lackieren der 3D-Druck Teile.
      Laut SICON ist es PLA.

      Wenn mir jemand Tipps hat, nur zu.
      Beim Magirus hat die Farbe nach einiger Zeit zum Schrumpfen des Spachtel geführt und die 3D-Druck Rillen wieder zum Vorschein gebracht.
      Da Der Spachtel schon Wochen drauf war, dürfte es daran nicht gelegen haben.

      Also wer Erfahrung hat, nur her damit 8) :dan

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • JSachs wrote:

      Also wer Erfahrung hat, nur her damit

      Hallo Jürgen,
      Ich habe PLA bisher immer erfolgreich mit 2K-PU-Lack lackiert, als Grundierung nehme ich einen 2K-EP-Grundierung, alles vom Fachhändler, keine Baumarkt- oder Onlinefarbe. Bisher gab es noch nie Probleme, weder mit Spachtelmasse noch mit dem PLA an sich. Spachtelmasse nehme ich immer Kunststoffspachtel von Presto, ebenfalls 2K, Spritzspachtel von Ludwig-Lacke, der ist bei mir ums Eck.
      Habe auf die Grundierung auch schon 1K-Lack lackiert, meiner Meinung nach macht die Grundierung viel wenn nicht alles aus. Ich bin aber kein Lackierer.
      Grüße aus Unterfranken!
      Marco

      Erdbewegung ist die Kunst den Berg zum Propheten zu bringen

      Arocs 3363 6x6 Kipper (Tamiya)
      Komatsu PC490-11 LC (Fumotec)
      Kaelble KK50 (Eigenbau)
      Caterpillar 160M Grader (Eigenbau)
      Wirtgen WR250i Recycler (Eigenbau), im Bau
      Liebherr LR634 (Carson)
      Goldhofer TU4 (Carson)
      Pistenbully 600 W SCR (Pistenking)
    • Grobplanung Elektrik

      Zum Thema Lackierung hab ich mal ein eigenes Thema aufgemacht.
      Könnte ja eventuell ganz Hilfreich unabhängig vom Modell sein.


      In der Zwischenzeit bin ich an der weiteren Planung.

      Der Bagger soll ja folgende Funktionen haben:
      Unterwagen:
      - Planierschild Auf/Ab
      - Fahren vor/zurück
      - Lenken links/rechts
      - Blockade Pendelachse (Vorrüstung)
      - Option 1
      - Option 2

      Oberwagen:
      - Hauptarm heben
      - Zweitarm heben
      - Dritten Arm heben
      - Schaufel kippen
      - Oberwagen drehen
      - Schnellwechsler (vorgesehen)
      - Anbaugerät Option 1
      - Anbaugerät Option 2

      Macht alleine schon 12 Kanäle :geht :fiess
      Dann kommen noch die Kanäle für Licht und Sound hinzu.
      Bin ich Froh, dass meine Selbstbau Fernbedienung da mehr als genug hat. Fehlen nur die entsprechenden Geber. Stöhn, noch eine Baustelle.

      Außerdem überlege ich gleich noch ein kleines Display mit in der Kabine ein zu bauen. Auf die 4 Kabel kommt es auch nicht mehr an.

      Sound (USM-RC2):
      - Motor
      - Hupe

      Licht (vom USM-RC2):
      - Fahrlicht
      - Blinker
      - Bremslicht
      - Zusatzscheinwerfer 1
      - Zusatzscheinwerfer 2
      - Zusatzscheinwerfer hinten

      Elektrik:
      Für die Funktionen im Unterwagen wird eine 12 Polige Drehdurchführung mitgeliefert.
      Ich will alle Regler für die Funktionen im Unterwagen auch im Unterwagen unterbringen.
      Daher werde ich einige Leitungen der Drehdurchführung zusammenfassen um einen höheren Stromfluß zu ermöglichen.

      Drehdurchführung, 12 Pole gesamt)
      3 +12V (über Sicherung 4A)
      3 GND
      1 Lenkung Servo Signal (Strom vom Fahrregler)
      1 Fahrregler Servo Signal
      1 Planierschild Servo Signal
      1 Blockade Pendelachse Servo Signal
      1 Option 1 Servo Signal
      1 Option 2 Servo Signal

      Aktuell überlege ich, ob ich den Grundaufbau vom Unterwagen mit Achsen und Co nicht schon mal Schwarz lackiere.
      Anbauteile folgen dann eben bei Bedarf.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum