Ein Weiterer Volvo EC160E von Double E (Hydraulikversion)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Servus Thomas,

      ThomasV wrote:

      Markus, hast Du Facebook?
      da gibts ne ganz gute Gruppe für diesen Bagger.. da sind solche Probleme entsprechend besprochen..

      Die Gruppe heißt: Volvo EC 160E hydraulisch/elektronisch
      vielen Dank, da werde ich mal reinschauen
      Nen Versuch ist es wert.

      weißt du zufällig auch, ob es eine 3d Druckdatei für ein Steinschlagschutzgitter gibt? Wenn ja, evtl. mit Link?!

      Vielen Dank, habe mich gerade der Gruppe angeschlossen
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • MarkusDN wrote:

      Ne, da hast du Recht. Der originale Akku, scheint mir, sagen wir suspekt zu sein. Gehe da lieber auf Nummer sicher
      :moin: Markus,

      jo besser ist das wohl, wäre ja schade wenn der abflammt oder was auch immer.
      Zum Drehkranz: Kann mir nicht vorstellen das es an losen Schrauben liegt (Achtung gefährliches Halbwissen :huh: )
      irgendwie haben die Chinakracher doch alle Spiel oder :kratz ? Bin gespannt was Du berichten wirst.

      :sens

      Gruß
      Hendrik
      .....denn er weis nicht was er tut :!:


      Gruß
      Hendrik
    • :moin: :moin: zusammen,

      auf den Rat, von @ThomasV habe ich mich mal der Facebookgruppe angeschlossen.

      Bin auch gleich fündig geworden, es bietet jemand einen SW für Fumotec Anbaugeräte (PC2..) an.
      Des Weiteren hat er auch ein paar sla gedruckte Kameras, sowie GPS Steuerungen zum Verkauf.

      Habe da direkt zugeschlagen, der SW kostete "nur" 59€ ( anstatt 79€) und das Zubehör war nochmal für 32,50€.

      In ca 2 Wochen sollen die Teile bei mir ankommen.

      Bub74 wrote:

      jo besser ist das wohl, wäre ja schade wenn der abflammt oder was auch immer.
      Zum Drehkranz: Kann mir nicht vorstellen das es an losen Schrauben liegt (Achtung gefährliches Halbwissen )
      irgendwie haben die Chinakracher doch alle Spiel oder ? Bin gespannt was Du berichten wirst.
      Hallo Hendrik,

      in der benannten Facebookgruppe, waren einige, die lose Schrauben am Drehantrieb, bzw der Befestigung des Gleichen, haben / hatten.
      Ich werde mich da,. bei Zeiten, mal rangeben.


      Gruß und einen schönen Sonntag EUch allen
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Das mit dem Dehkranz bzw. dem Oberwagen hab ich auch des öfteren bereits gelesen..
      Meine wackelt auch etwas, aber bin noch nicht dazu gekommen es mir anzuschauen.

      @MarkusDN Die GPS Antennen hab ich mir auch überlegt, weil mich die Rendelschraube oben rechts für den Akku nervt.. da komm ich mit meinen ""zarten" Wurstfingern kaum hin..

      Ich hab mich mal wegen dem 10500er Akku schlau gemacht. Er kostet 116,90 € zzgl. Versand.

      Gruß Thomas
    • Toller Bagger, wäre es auch möglich, die Dinge (3d Teile, etc.) hier sichtbar zu machen? Mit Facebook hab ich nichts am Hut...
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (fertig und einsatzbereit)

      Fliegl StoneMaster (im Bau)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (fertig und einsatzbereit)
      umgebauter Bruder Tieflader (fertig und einsatzbereit einsatzbereit)
    • :moin: :moin: zusammen,

      ThomasV wrote:

      Das mit dem Dehkranz bzw. dem Oberwagen hab ich auch des öfteren bereits gelesen..
      Meine wackelt auch etwas, aber bin noch nicht dazu gekommen es mir anzuschauen.

      @MarkusDN Die GPS Antennen hab ich mir auch überlegt, weil mich die Rendelschraube oben rechts für den Akku nervt.. da komm ich mit meinen ""zarten" Wurstfingern kaum hin..

      Ich hab mich mal wegen dem 10500er Akku schlau gemacht. Er kostet 116,90 € zzgl. Versand.

      Gruß Thomas
      dazu bin auch ich noch nicht gekommen. Wird aber die Tage passieren.

      Ja, das nervt echt, komme da auch kaum ran.

      Der Aku, denn ich bestellt habe, liegt bei Rund 55€ x 2 =110€. Habe dann eine Gesamtkapazität von 12000mAh
      Denke, so werde ich das beibehalten.

      Der Akkuwchsel stört mich nicht, das geht ja recht flott

      Fernfahrer wrote:

      Toller Bagger, wäre es auch möglich, die Dinge (3d Teile, etc.) hier sichtbar zu machen? Mit Facebook hab ich nichts am Hut...


      Moin Stefan,

      Dankeschön.

      Klar, das werde ich auf jeden Fall machen, versprochen
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Ich habe bei mir die oberen Rändelschrauben einfach durch 2 Linsenkopf-Inbusschrauben M3 ersetzt - das geht auch und sieht m.M.n. schöner aus. Die unteren Schrauben habe ich einfach weggelassen.

      Auch meiner kippt leicht - ich bin da noch am Testen, dass das weg geht. Wenn man die Schrauben zu fest zieht, läuft zumindest mein Drehantrieb dann schwergängiger... mal schauen, was ich da mache.
    • Die GPS Antennen kommen richtig gut! Müssen zwei sein oder reicht eigentlich auch eine?

      Und eine Frage habe ich noch an dich, Markus: Ist das Modell etwas für Anfänger in Sachen Hydraulik? Kriegt man den Bagger gut in Betrieb genommen, ohne die Wohnung mit Hydrauliköl zu fluten? Bei dem Preis komme ich schon in Überlegung die Hydraulik Version zu nehmen, aufgrund besserer Leistung des Baggers und Erweiterung des eigenen Modellbau Know-How’s...
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (fertig und einsatzbereit)

      Fliegl StoneMaster (im Bau)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (fertig und einsatzbereit)
      umgebauter Bruder Tieflader (fertig und einsatzbereit einsatzbereit)
    • Hallo,

      ich lese hier auch interessiert mit, da für diesen Preis ein Bagger auch für mich interessant wird. Lässt sich bei dem Teil eigentlich der Empfänger tauschen?
      Ich möchte ungern von meiner Servonaut Steuerung weg.

      Gruß und Danke..
      "woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe?"
    • :moin: :moin: zusammen,


      Fernfahrer wrote:

      Und eine Frage habe ich noch an dich, Markus: Ist das Modell etwas für Anfänger in Sachen Hydraulik? Kriegt man den Bagger gut in Betrieb genommen, ohne die Wohnung mit Hydrauliköl zu fluten? Bei dem Preis komme ich schon in Überlegung die Hydraulik Version zu nehmen, aufgrund besserer Leistung des Baggers und Erweiterung des eigenen Modellbau Know-How’s...
      Stefan, die Frage ist: was bist du bereit, Dir zuzutrauen? Ich denke, im Großen und Ganzen ist das AUF JEDEN FALL ein Bagger, für Einsteiger.
      Zu den Gründen dafür:
      Modell ist kompolett montiert,
      Die mischer sind bereits eingestellt,
      Steuerung und Akku sind dabei (Akku würde ich tauschen)

      Ansonsten, kann man nur sagen, dass Modell ist sein Geld wert. Klar, man hat ein paar "Wehwehchen" an dem Gerät, aber er kostet nun mal auch "nur" ein Drittel, eines deutschen Herstellers.
      Mein Bagger, soweit j´kann ich berichten, ist dicht (zum Glück) ?part

      Answonsten, wenn du die Überlegung hast, Dir diesen Bagger auch zu erwerben, dann sei Dir nicht zu fein, bei Problemen, hier im Forujm oder sonstwo Hilfe zu suchen.
      Diese findest du bestimmt, da bin ich mir sicher
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Danke dir, Markus! Reizvoll ist das Thema Hydraulik schon, mal sehen, was die Modellbaukasse sagt. Aber erstmal habe ich noch ein paar andere Baustellen fertig zu machen.

      Die „wehwehchen“ machen mich halt trotzdem bisschen nachdenklich, denn weder Drehbank noch Fräse sind vorhanden für eventuelle Nacharbeiten. Aber jetzt ist gut, möchte deinen Baubericht hier nicht zerschießen.

      Freue mich auf weitere Bilder und auch auf die kommenden Anbauteile!
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (fertig und einsatzbereit)

      Fliegl StoneMaster (im Bau)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (fertig und einsatzbereit)
      umgebauter Bruder Tieflader (fertig und einsatzbereit einsatzbereit)
    • Hallo Thomas,

      Fernfahrer wrote:

      Danke dir, Markus! Reizvoll ist das Thema Hydraulik schon, mal sehen, was die Modellbaukasse sagt. Aber erstmal habe ich noch ein paar andere Baustellen fertig zu machen.

      Die „wehwehchen“ machen mich halt trotzdem bisschen nachdenklich, denn weder Drehbank noch Fräse sind vorhanden für eventuelle Nacharbeiten. Aber jetzt ist gut, möchte deinen Baubericht hier nicht zerschießen.

      Freue mich auf weitere Bilder und auch auf die kommenden Anbauteile!
      Drehbank und Fräse sind bei mir auch nicht vorhanden. Man hilft sich, wo und wie man kann.
      Kein Problem, dazu sind die Beiträge ja da. Freu mich ja, wenn ikch helfen kann

      Viel Spass beim Sparen ?part
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Fernfahrer wrote:

      Die GPS Antennen kommen richtig gut! Müssen zwei sein oder reicht eigentlich auch eine?

      Und eine Frage habe ich noch an dich, Markus: Ist das Modell etwas für Anfänger in Sachen Hydraulik? Kriegt man den Bagger gut in Betrieb genommen, ohne die Wohnung mit Hydrauliköl zu fluten? Bei dem Preis komme ich schon in Überlegung die Hydraulik Version zu nehmen, aufgrund besserer Leistung des Baggers und Erweiterung des eigenen Modellbau Know-How’s...
      2 Antennen sind sinnvoller (da man oben zwei Schrauben zur Befestigung des Heckgewichtes hat) und werden so auch beim Vorbild verwendet.

      Bezüglich Anfängerfreundlichkeit: Das ist auch mein erstes Hydraulikmodell und ich komme da bisher super mit klar. Da der Bagger RTR geliefert wird, kann man sowieso sofort loslegen und den schnell kennen lernen.
      In alles andere fuchst man sich dann rein, wenn es soweit ist (Leitungen tauschen bei Defekt, Öl wechseln etc.).
      Alles machbar :)

      Da hier die Berichte gerade aus dem Boden sprießen... soll ich über meinen dann auch noch einen starten?

      EDIT: Drehbank oder Fräse habe ich auch nicht zur Hand :)