Graupner MZ 24 Pro ersetzen Tipp

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich mag Servonaut haben super Produkte ,super Service usw. ,freundliche Leute Top Firma

      Aber einen Servonaut Sender und eine MZ-32 zu vergleichen sorry da ist der Servonaut Sender schon Kindergarten.

      Und mit einer Graupner hast auf Messen nie Funk Probleme oder etwas in der Art.

      Liebe Grüße
      Franz
    • Hallo Franz,

      AgentX wrote:

      Aber einen Servonaut Sender und eine MZ-32 zu vergleichen sorry da ist der Servonaut Sender schon Kindergarten.
      Die Graupner Sender (zumindest die Großen) mögen gerne ein paar Funktionen haben, die der Servonaut Sender nicht hat.
      Ich kann Dir aber leider nicht sagen, welche das sind, und welche man davon UNBEDINGT BRAUCHT!

      Da wirst du Licht ins Dunkel bringen müssen (wenn du so nett wärest)

      Für meinen LKW und den Bagger reicht der Sender von Servonaut.


      Aber es ist, wie immer, auch eine Glaubenssache.

      Ich will natürlich nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, aber ich, für meinen Teil behaupte, dass der HS12 0der HS16 Sender vollkommen ausreichend ist.
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Hallo Markus,

      klar hat sowas wie mein Actros deutlich 4-stellig gekostet und da ist mir der Preis für einen Empfänger auch ziemlich schnups, aber ich habe auch Modelle wie meinen Earthroamer oder Isetta oder der Willys. Da komme ich zwar mit 4 Kanälen locker aus, aber der kostet bei Servonaut schon mal 74 €. Also mehr als mich die Modelle selbst gekostet haben. Für mich Vorteil vom Servonaut sind die 3D Knüppel. Die werde ich beim Seilbagger brauchen.
      Aber ich hoffe ein wenig, das Friedrichshafen stattfinden kann. Dort wollte ich mich mal etwas beraten lassen.
    • Hallo Zusammen,

      Ich hatte mir auch schon überlegt eine MC32 zu holen bekommt man in der Bucht gerne mal für 500 Euro in einem sehr guten Zustand.

      Okay dann gibt es ja noch die MC 28 ist ja glaub das aktuellere Modell und der Nachfolger von der MC32 nicht mit der MZ32 zu verwechseln.

      Ich habe mir jetzt nur einen Eindruck machen können anhand der Videos von Servonaut auf YouTube da zeigen die das Menü okay das sind Videos wo schon paar Jahre auf dem Buckel haben, da ich jetzt in einer Situation bin wo keine 10 Empfänger tauschen muss kann ich gut noch wechseln.

      Klar der Servonaut 9 Kanal Empfänger liegt bei 129 Euro. Aber die Graupner sind jetzt auch nicht viel Billiger für 6 Kanal zahlt man so um die 40 bis 50 Euro.

      Die Großen Empfänger kosten auch Ihr Geld.

      Ich finde Graupner nicht schlecht glaub wenn ich eine MC hätte würde ich dort bleiben, mir geht es auch nachher für den Bagger Betrieb und ich möchte mir die Option von 3D / 4D Stick offen halten.

      Wegen dem kann es nur eine MC oder halt Servonaut für mich in die engere Wahl kommen.

      Auch wenn die Servonaut gesetzt ist kann es gut sein das ich einen schnapper in der Bucht finde in Form einer MC dann könnte auch die Entscheidung dahin fallen.
      Mit freundlichen Grüßen vom Bodensee :thumbup:

      Stefan
    • Markus schau mal hier bei Post #2

      Übersicht Funtkionsumfang der einzelnen Hersteller (Sammelthread)


      Aber es gibt beim Modellbau keinen Glaubenskrieg , viele verwenden eine CARSON und sind glücklich (was ich nicht verstehen kann).

      Ich habe selber auch über all die Jahre schon sehr viele Hersteller gehabt.

      Ich helfen vielen Freunden die keine Graupner haben auch daher kenne ich einiges.

      3D Stücks kannst in eine MZ-32 auch einbauen ,ist schon vorgesehen.

      Liebe Grüße
      Franz
    • :moin: :moin: Franz,

      vielen Dank, für den Link. Demzufolge hat die Graupner Anlage ja docjh recht viel drauf, muss ich gestehen.

      AgentX wrote:

      ber es gibt beim Modellbau keinen Glaubenskrieg , viele verwenden eine CARSON und sind glücklich (was ich nicht verstehen kann).
      Also doch, ein Glaubenskrieg ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl :wech :wech
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle


      RC4WD/Lesu Volvo FMX Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger 1:Tam


    • Nein nicht wirklich aber eine CARSON kann ja nichts da kann ich gleich wieder meine 25 Jahre alte F-14 nehmen, wobei die kann ja sogar mehr.

      Ist kein Glaubenskrieg aber von den Funktionen her 20 Jahre zurück zu gehen macht keinen Spaß.

      Mischer, definierbare Kurven. Ebenen usw. denke auf das will keiner verzichten, wenn er es mal kennt.

      Möchtest du noch ein 20 Jahre Diesel Sound Modul von Conrad wie es früher verwendet wurde ?


      Ob du Servonaut, Graupner, Spektrum,….. nimmst das kann ich alles verstehen aber eine Funke mit einem Funktion´s Umfang wie vor 20 Jahre sorry da du ich mich echt scher das zu verstehen.

      Aber ich habe noch keinen seine CAROSN ausgeredet darf jeder verwenden was wer will aber natürlich muss ich schon öfters schmunzeln und innerlich den Hopf schütteln.

      Liebe Grüße
      Franz
    • Hallo Franz,

      liegt wohl daran, welche Carson man du mit "eine Carson" meinst. Ich denke die F14 vergleicht sich z.B. nicht mit der Multi Pro 14 LCD, angefangen mit der Anzahl der Kanäle und die F14 hat in der Grundausstattung weder Display, Modellspeicher, EPA, D/R oder EXP noch irgendwelche Schalter oder Drehregler.

      Klar, "eine Carson" ist billig, dafür aber auch sehr einfach gestrickt (ein Geber = ein Kanal) und damit ideal für Anfänger oder solche die keine Lust haben sich stundenlang durch Handbücher zu quälen oder sich mit OpenTX zu beschäftigen.

      Ich habe u.a. auch eine FC-16 Boat 'n Truck ausgebaut mit 2 Multiswitch-Modulen, beim Truck habe ich bisher aber weder Mischer, definierbare Kurven oder Ebenen gebraucht. Nur Servowegbegrenzung (EPA) nutze ich, bei einer F14 brauchst du dazu ein optionales Dual-Rate Modul.

      Heute würde ich mir weder eine Carson noch eine FC-16 BnT kaufen, aber eine F14 mit Sicherheit auch nicht.
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer
    • Open TX ist doch nur software. Ein MZ32 ist ein komplet fernsteuerung, ich glaube das ist kein vergleich.

      Ein FrSky Horus X10 gegen ein Graupner ist ein vergleich, oder ein Jeti DS12 gegen ein von beider ist ein vergleich.

      Ein billig China sender mit plastic knuppel und hotglue für kabelsicherung ist nur auf funktion zu vergleichen, Qualität ist ein andere sache.
      Das hast dann wieder aufwirkung vieveil mann zählen will.

      Das Open TX meistens reicht für viele modelle ist klar, aber die emfindlichkeit ist meistens auch ein gesmacksache, was die einer schnell gewönn ist, ist für ein ander immer schwierig.
      FlySky, Spektrum, Futaba, Graupner, Jeti und viele andere haben alle ein eigenes OS.
      FrSky hat ein OpenTX programmer ins hause und sein eigenes OS Ethos, ein OpenTx basiert system entwickelt, dei einige die OpenTx nützen sind einige China manufaktur wie Radiomaster, altere FrSky sender usw.

      Ich glaube das die hardware mindestens so wichtig ist wie die software, und ehrlich gesagt finde ich die entscheidungen für OpenTx nicht die besten.

      Meiner meinung!
      Grüße aus Holland,

      William
    • Steffen84 wrote:

      Hallo Franz,


      Ich habe mir jetzt die Frsky Tandem X20, mit dem opentx Nachfolger Ethos geholt.
      Vielleicht finde ich dann bei eurer Diskussion noch ein paar Punkte, die ich dann versuchen kann, in Ethos um zu setzen.
      Ethos ist kein Nachfolger von OpenTx.
      Ethos ist eine eigene Software, die nur mit X20 funzt.
      Schlechter kann man es gar nicht treffen.
      Gruss aus Zwickau von Mike
    • Die Aussage ist falsch.

      Ethos läuft nicht nur auf der X20. Es können auch die Horus X10S, X10S, X10 Express, X10S Express und X12S auf Ethos geflasht werden.

      Der Satz, das Ethos der Nachfolger von OpenTx ist, war von mir etwas unglücklich gewählt.
      Nur bei frsky werden in Zukunft, die neuen Fernsteuerungen mit Ethos, anstelle von opentx ausgeliefert.
      MfG Steffen

      Meine aktuellen Projekte Umbau meines umgebauten King Haulers und Super Boss Race Truck
    • ETHOS ist kein Nachfolger von OpenTX.
      Ist eine neue Eigenentwicklung von Frsky aber sie haben einen der Hauptentwickler von OpenTX abgeworfen.
      Ich kenne Ethos nur vom Simulator fühlt sich aber wie OpenTX an nur mit einer GUI Logik, Aufbau usw ist aber gleich nur eine Modernere GUI.

      Ist natürlich eine große Schwächung für OpenTX da Frsky ja der einzige gehobene Anbieter von OpenTX war und sicher viel in die Entwicklung investiert hat.
      Diese finanzielle Unterstützung fehlt OpenTX sehr und ich denke nicht das Radiomaster, Jumper und Co da viel infestieren werden.

      Ich denke jeder der Ethos hat wird keine Gedanken an OpenTX verschwenden.



      Nur zur Info ich habe nichts gegen OpenTX, hab auch kein Interesse an einen Glaubenskrieg aber man gerne sachlich diskutieren.

      Werde ein eigenes Thema dazu tarten.


      Liebe Grüße
      Franz
    • Steffen84 wrote:

      Die Aussage ist falsch.

      Ethos läuft nicht nur auf der X20. Es können auch die Horus X10S, X10S, X10 Express, X10S Express und X12S auf Ethos geflasht werden.
      Nur bei frsky werden in Zukunft, die neuen Fernsteuerungen mit Ethos, anstelle von opentx ausgeliefert.
      Bei FrSky werden keine RC Anlagen (ausser X20) in Zukunft mit Ethos ausgeliefert.
      Ethos ist momentan die schlechteste Software überhaubt. Wer mit OpenTX nicht zurecht kommt, wird mit Ethos nichts anfangen können.

      Zitat "Wir sind nur verwöhnt durch das, was OTx uns alles bietet ..." Diese Aussage sagt alles.

      Man kann mit OpenTX mehr erreichen als mit Graupner und Co.
      Gruss aus Zwickau von Mike
    • horstimac wrote:

      Steffen84 wrote:

      Die Aussage ist falsch.

      Ethos läuft nicht nur auf der X20. Es können auch die Horus X10S, X10S, X10 Express, X10S Express und X12S auf Ethos geflasht werden.
      Nur bei frsky werden in Zukunft, die neuen Fernsteuerungen mit Ethos, anstelle von opentx ausgeliefert.
      Bei FrSky werden keine RC Anlagen (ausser X20) in Zukunft mit Ethos ausgeliefert.Ethos ist momentan die schlechteste Software überhaubt. Wer mit OpenTX nicht zurecht kommt, wird mit Ethos nichts anfangen können.

      Zitat "Wir sind nur verwöhnt durch das, was OTx uns alles bietet ..." Diese Aussage sagt alles.

      Man kann mit OpenTX mehr erreichen als mit Graupner und Co.
      Die X20 ist die erste Fernsteuerung von frsky die mit Ethos ausgeliefert wird, aber das wird auch nicht die letzte sein.
      Es folgt auf jeden Fall noch die X24 und der Pultsender X20SE.

      Hast du schon Erfahrungen mit Ethos sammeln können?
      Wenn nicht dann wäre es vielleicht besser, wenn man die Dinge erst ausprobiert, bevor man sie schlecht redet.

      Ich habe die X20 seit ein paar Tagen. Mit opentx habe ich null Erfahrung, trotzdem war es für mich kein Problem, ohne Anleitung oder Programmierung am PC, direkt an der Fernsteuerung alles so ein zu stellen, wie ich es gerne hätte.
      Ich persönlich finde Ethos genial.
      MfG Steffen

      Meine aktuellen Projekte Umbau meines umgebauten King Haulers und Super Boss Race Truck
    • horstimac wrote:

      Steffen84 wrote:

      Die Aussage ist falsch.

      Ethos läuft nicht nur auf der X20. Es können auch die Horus X10S, X10S, X10 Express, X10S Express und X12S auf Ethos geflasht werden.
      Nur bei frsky werden in Zukunft, die neuen Fernsteuerungen mit Ethos, anstelle von opentx ausgeliefert.
      Bei FrSky werden keine RC Anlagen (ausser X20) in Zukunft mit Ethos ausgeliefert.Ethos ist momentan die schlechteste Software überhaubt. Wer mit OpenTX nicht zurecht kommt, wird mit Ethos nichts anfangen können.

      Zitat "Wir sind nur verwöhnt durch das, was OTx uns alles bietet ..." Diese Aussage sagt alles.

      Man kann mit OpenTX mehr erreichen als mit Graupner und Co.
      Kannst du auch konkrete vorbilder geben? Weil ich mir für ein neues Fernsteuerung noch nicht entscheiden habe, is das für mich brennend interessant.

      Aber nur schreiben, dieser ist alles, das ist nichts, ist für mich nicht ausreichend.

      Ich hab schon geschrieben das hardware auch wichtig ist, und software die alles kann ist nicht immer notwendig.
      Es muß ausreichend sein für eigenes gebrauch. Ein Horus, vieleicht ja, ein Radiomaster kommt bei mir nicht drinn.

      Viel Möglichkeiten sind da nicht mit OpenTX, Ein Graupner oder Jeti ist für mich momentan hoch auf die liste.
      Jeti DS12 ist die billigste, Jeti DS14/2 die meist hochwertigste und die Graupner MZ32 hast die meiste kanalen und Möglichkeiten.

      @AgentX hat schon geschrieben ein neues thema zu öffnen, aber wenn du schon etwas erklären kann, bitte.

      Edit:Das neue thema ist ganz gleich gestartet.
      Grüße aus Holland,

      William
    • Mike

      Kannst du drei Einschränkungen von ETHOS im Vergleich zu OpenTX nennen?

      Würde mich echt sehr interessieren

      Die einzige Einschränkung die ich zurzeit ausmachen kann ist das ETHOS nicht auf billiger Plastik China Hardware läuft.

      Würde sicher nicht nur mich interessieren ,wiegesagt nur die drei schlimmsten Einschränkungen.


      Liebe Grüße
      Franz
    • AgentX wrote:

      Mike

      Kannst du drei Einschränkungen von ETHOS im Vergleich zu OpenTX nennen?

      Würde mich echt sehr interessieren

      Die einzige Einschränkung die ich zurzeit ausmachen kann ist das ETHOS nicht auf billiger Plastik China Hardware läuft.

      Würde sicher nicht nur mich interessieren ,wiegesagt nur die drei schlimmsten Einschränkungen.


      Liebe Grüße
      Franz
      Hallo Franz,

      Ich helfe Mike mal ein wenig.
      In Ethos ist es im Moment noch nicht möglich Übergänge zwischen den einzelnen Flughasen zu erstellen.
      Das heißt, das die Servos zum Beispiel 2 Sekunden benötigen, um beim wechseln der Flughasen, die neue Position zu erreichen.

      Für den Funktionsmodellbau ist das meiner Meinung nach unwichtig, für die ganzen Flieger ist das aber ein wichtiger Punkt.
      MfG Steffen

      Meine aktuellen Projekte Umbau meines umgebauten King Haulers und Super Boss Race Truck