Motorschaltung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Motorschaltung

      New

      Hallo in die Runde,

      nach laaaanger Zeit brauch ich mal wieder Hilfe von Spezialisten:
      Für ein neues Projekt möchte ich zur Steuerung einer Linearbewegung anstelle eines Servos gerne einen Motor samt Spindel einsetzen. Da aber immer Last auf diesem Antrieb ist, wäre das Servo ständig am Regeln, wird warm bis heiß und verbrät die knappe Ressource Spannung. Soweit so gut.
      Mein Problem ist jedoch etwas knifflig: Der Antrieb soll in Vorwärtsrichtung ca 1/3 seines Weges zurücklegen und dann an einen Endschalter fahren. Rückwärts dann entsprechend 2/3 des Weges. Mit der "normalen" Endabschaltung samt Polwendung (Motor kann nur in Gegenrichtung wieder anlaufen) alles kein Problem. Ich möchte aber auch, dass der Motor in der Neutralposition (1/3 zu 2/3 des Weges) definiert an einem Schalter anhält. Von hier aus soll er dann zu allem Überfluss, egal in welche Richtung auch immer, wieder anlaufen können. "Wochenlange" Suche hat mir aber noch keine brauchbare Lösung gebracht, denn ich möchte ohne einen Arduino o.ä. auskommen (Stichwort Platzbedarf).

      Hat jemand von den Elektrik-Spezies hierzu vielleicht eine Idee?
      Ich würde mich über jeden Denkanstoß für eine Lösung zu dem Problem diebisch freuen.... 8)

      Grüße

      Thomas
      Newbie
    • New

      Nun, abhängig von deiner Motor Leistung...

      Schlachte ein Servo.
      Löte den Motor statt des Servo Motors an. Dann hast du den Fahrregler schon erledigt.
      kopple das Poti im Servo mit der Linearbewegung. Kleiner Arm an das Poti dran und den mit einem Drähtchen an die Linearbewegung koppeln.

      Jetzt kannst du über die Knüppelstellung die Position deiner Linearbewegung vorgeben.
      Es müsste also sogar ganz ohne Endschalter gehen, abhängig wie sich das Servo koppeln lässt, und ob Du in deiner Fernbedienung die Knüppelstellung begrenzen kannst, Neutralstellung vorgeben usw.

      Hoffe man versteht was ich meine.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • New

      Vom Poti ... Die Servoelektronik bleibt ja erhalten anstelle des Servomotorslötest Deinen Motor an und der Poti vom Servo muss dann mit der Linearbewegunggekoppelt werden (Gestänge oder so)
      Dann kannst das ganze so steuern als wärees ein Servo Habe ich bei meinem Scania 730 WB Zug (Niveauregulierung vorne)auch so gemacht.

      Das geht dann aber nur, wenn der Motor nicht wesentlichstärker als der Sevomotor ist,
      Brauchst mehr Power kannst dann von z.B. Servonault den MFX verwenden, den habe ich für die Hinterachsegenommen.
      Gruß aus Oberbayern !!
      Jürgen

      Mini Truck Freunde BGL

      Jeder baut so wie er kann. Wers aber selber bauen kann, hat einen anderen Bezug zu seinem Modell. :]
      SCANIA 770S New Generration
      SCANIA 730 Wechselbrückenzug
      Fendt 936 + 415 mit Frontlader
      Fendt 2900 V Rundballenpresse
    • New

      JSachs wrote:

      Nun, abhängig von deiner Motor Leistung...

      Schlachte ein Servo.
      Löte den Motor statt des Servo Motors an. Dann hast du den Fahrregler schon erledigt.
      kopple das Poti im Servo mit der Linearbewegung. Kleiner Arm an das Poti dran und den mit einem Drähtchen an die Linearbewegung koppeln.

      Jetzt kannst du über die Knüppelstellung die Position deiner Linearbewegung vorgeben.
      Es müsste also sogar ganz ohne Endschalter gehen, abhängig wie sich das Servo koppeln lässt, und ob Du in deiner Fernbedienung die Knüppelstellung begrenzen kannst, Neutralstellung vorgeben usw.

      Hoffe man versteht was ich meine.

      Gruss
      Juergen
      Geniale Idee. Diese werde ich eventuell auch mal verwenden.
      Grüsse aus der Schweiz
      Päde

      MAN TGX 26.540
      King Hauler Miller Century 7035 Wrecker (im bau)
      2-Achs Satteltieflader eigenbau (im bau)
      Bruder John Deere low budget RC-Umbau
    • New

      Hallo Thomas,
      wenn ich Dich richtig verstehe, dann soll der Motor beim Zwischen-Schalter anhalten und nach Wegnahme/Wiedereinschalten der Spannung und/oder Umpolung der Spannung wieder anlaufen.
      Idealerweise realisiert mit ein paar Bauteilen welche direkt über den Zwischenschalter gelötet werden?
      Wie hoch ist Dein Motorstrom bei Volllast?
      Viele Grüße
      Michael