Hamm Walze 1:14

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So es geht los, nachdem die letzten Tage zahlreiche Pakete bei mir angekommen sind mit Werkzeug und Modellbauteilen habe ich heute begonnen die Walze in ihre Bestandteile zu zerlegen. Um später nicht immer das komplette Modell zerlegen zu müssen hab ich den hinteren Teil direkt mal vom vorderen getrennt.

      Der Platz für den Lenservo wurde frei gefräst und zur Ansteuerung unten ein Loch gebohrt.


      Ein kurzer Test der alten Antriebseinheit habe ich direkt auch durchgeführt. Gefühlt drehen die Räder sehr schnell mit 12V. Könnte ich theoretisch statt eines 3S einfach einen 2S Lipo verwenden? Müsste doch mit meiner gezeichneten Schaltung auch gehn oder?

      Da ich jetzt auf Schrauben warten muss mach ich mich morgen vll an einen Teil der Beleuchtung.

      Gruß
      Hannes
    • Heute habe ich mich um kleine Details gekümmert und mal meinen ersten Versuch Licht ins Dunkle zu bringen unternommen.

      In die Motorabedeckung habe ich ein Maschendrahtgeflecht angepasst. Sieht meiner Meinung nach besser aus wie das reine Plastik.


      Für das Fahrerhaus hab ich die ersten LEDs gelötet und testweise installiert.


      Aktuell hab ich einige Ideen, die alle einen 3D-Drucker erfordern :D
      Dazu zählen unter anderem die Rückspiegel, sie seitlichen Lampenhalterungen und die Halterung für die neue Bandage, die ich aus einem Metallrohr machen möchte.
      Mal sehen, ob ich mir so etwas anschaffen.

      Gruß
      Hannes
    • Der 3D Drucker ist nun Realität geworden. Es ist ein Creality Ender 3 V2 geworden. Erste Probedrucke hab ich bereits gemacht. Ich möchte aber nach einigen Youtube Videos das Leveling nochmal erneut durchführen.


      Zuerst habe ich mir eine Zwischenebene gezeichnet auf der Akku und Empfänger Platz finden sollen. Unter de Ebene ist ein Kabelschacht entstanden.


      Da nicht alle Anbauteile mehr vorhanden waren hab ich mich heute daran versucht die Rückspiegel zu zeichnen.



      Morgen werd ich dann nach dem Leveling die Teile mal drucken.

      Hoffe es interessiert den ein oder anderen :)

      Gruß
      Hannes
    • Die Halterung ist gedruckt und montiert. Damit sollte direkt etwas Ordnung ins Modell kommen


      Es ging dann heute direkt mal dran die Teile für die Lenkung zu konstruieren und zu drucken.
      Die Grundkonstruktion mit Aufnahme Servo:

      Daran sollen dann die "Zylinder" mit dem vorderen Teil verbunden werden. Hier möchte ich erst mal die originalen Aufnahmepunkte nutzen.
      Mal ein Bild der "Zylinder" im Slicer Programm.


      Mal sehen ob ich das heute noch zusammen gebaut bekomme.

      Die Bandage der Walze würde ich gerne aus Metall haben, allerdings fehlen mir hierzu die Maschinen. Gibts hier im Forum jemand der mir hier helfen kann (natürlich gegen Bezahlung)? Sollte im Durchmesser 94mm haben und eine Stärke von 2,2mm und 129mm lang. Evtl. an jeder Seite ca 20mm nach innen versetzt eine Kante.
      Über einen Kontakt wäre ich sehr dankbar.

      Gruß
      Hannes
    • Die erste Testfahrt ist absolviert. Nach etwas rumspielen an der Fernsteuerung hab ich ganz gute Einstellungen gefunden. Einziges Problem aktuell ist, daß die Walze vorne zu leicht ist und auf glatten Boden (Laminat) nur bedingt Kurven fährt. Am Teppich geht's ganz gut.

      Gerade bin ich dabei ein paar Details zu drucken, wie die oben gezeigten Rückspiegel und Trittstufen.

      Nach etwas Nacharbeit gefallen sie mir ganz gut, vorallem mit den Möglichkeiten die ich habe.
      Evtl. kann ich mit ein paar Druckeinstellungen noch ein besseres Ergebnis erzielen.

      Beim Verlöten der Beleuchtung ist mir eine Frage aufgekommen.
      Was nehmt ihr für ein elektronisches Bauteil um mehrere Kabel zusammen zuführen? Möchte nicht nur einen dicken Lötknubbel machen.

      Gruß
      Hannes