Tipp: die Begrenzung von Hydraulikfunktionen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tipp: die Begrenzung von Hydraulikfunktionen

      Tipp: die Begrenzung einer Hydraulikfunktion

      Sonderfall: gewünscht ist nicht die Begrenzung einer Hydraulikfunktion (also ein Servo welches seine Stellung wie eine Hydraulik verändert. Hiermit lassen sich Funktionen wie ein Heckkraftheber, ein Räumschild, Servobetätigte Antriebe, Öffnen von Türen und Klappen antreiben, eine Fahrerfigur zum beweglichen Kopf verhelfen und und und.... die Möglichkeiten sind nahezu Endlos.

      Verwendung findet hier der Modus „Begr./Splitt Hydr.“ der wie sein Kollege ebenfalls auf linken Seiten von Funktionsbausteinen zu finden ist. Seine Auslenkung kann wie schon beim „normalen proportionalen“ Begr./Splitt GR/ST“ mit der rechten Seite des Funktionsbausteines begrenzt werden.

      Meist braucht man diese Begrenzung nur auf einer Seite, meist um eine verstellbare aber dennoch exakt wiederkehrende Position anfahren.

      Als Beispiel dient hier die Verstellung der Absenkung des Heckkrafthebers eines Traktors.
      Das Servo für den Heckkraftheber ist an Ausgang C des Auswerters angeschlossen. Kanal/Geber 2 (der rechte Steuerknüppel vor/zurück) soll den Heckkraftheber bedienen, das Poti 7 soll die Absenktiefe einstellen.

      Ausgang C: Modus Proportional, Kanal ist Funktionsbaustein FI / linke Seite, (der Rest ist Standard, hier könnt ihr Reverse anpassen, Geschwindigkeit, mit den Servowegen stellt ihr später hier die Hebehöhe ein, meist das was die Anlenkung des Heckkrafthebers hergibt) hier ist das Servo des Heckkrafthebers angeschlossen.

      Funktionsbaustein FI / linke Seite: Modus „Begr./Splitt Hydr.“, Kanal ist 2 (der rechte Kreuzknüppel), (der Rest bleibt Standard)
      Funktionsbaustein FI / rechte Seite: Modus „Proportional“, Kanal ist ein Poti eurer Wahl in diesem Beispiel der Kanal 7, den Weg begrenzt Ihr in den Positiven Bereich Wirkung zeigt, also 100% / 0%, (der Rest bleibt Standard)

      Die Seite die begrenzt wird, stellt ihr mit der Reverse Funktion in der linken Seite des Funktionsbausteines FI ein, die Betätigungsrichtung des Gebers 2 im Ausgang C, ebenfalls mit der Servoreverse Funktion.