Lampert-Clone, mein Spot Welder ist eingelangt (Unboxing)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Stift zieht hat bei der ersten Inbetriebnahme des Gerätes nie beim Einschalten die Nadel zurückgezogen, die ersten Schweißtest waren da auch nicht wirklich ein kontrolliertes schweißen, eher ein unkontrollierter Lichtbogen, auch das vorherige Freischalten das Gasventils war nicht zu hören.

      Ich habe dann den Stift überprüft, die Wicklung vom Hubmagnet kann man ja am Stecker gut rausmessen, mit 18V zieht der auch sauber an... das habe ich am Netzgerät getestet...

      Dann habe ich intern alle Stecker überprüft, ich konnte sogar das Treiber IC für den Hubmagnet, bzw. das Magnetventil auf der Platine Identifizieren, ist ein Openkollektortreiber, bei dem mehrere Ausgänge parallel geschalten sind, damit die Leistung passt... Auf einmal hat sich dann die Nadel beim Einschalten zurückgezogen, damit dachte ich läuft das Gerät.

      Der nächste Test war wieder nicht erfolgreich und dann hat es sich ganz verabschiedet, jetzt geht die grüne LED mit ready gar nicht mehr an, er bleibt immer auf wait stehen, scheinbar werden die Elkos gar nicht mehr aufgeladen... Ich denke der nicht kontrollierte Schweißprozess war Schuld das jetzt gar nichts mehr geht...

      Wie geschrieben, denke ich nicht das der Stift einen Fehler hat, die Nadel konnte ich zurückbewegen und beim Einschalten hat er sich ja zurückgezogen...

      Gruß
      Wolfgang
    • Hallo Zusammen,
      Zum Thema Argon: Ich beziehe meine Gase (Argon, CO2/Ar für MAG, Formiergas) über die Firma Tyczka Industriegase. Ich habe 20l Kaufflaschen. Kosten erstmalig 200€, jede Füllung ca. 30€. Bei 20l und 200bar hast du ca. 4000l Argon zum schweißen, das reicht meinem WIG-Gerät ca. 4,5h wenn ich am Stück schweißen würde.
      Ich wollte erst eine 10l-Flasche holen da ich öfter vor Ort schweiße und die einfach leichter ist, aber die Füllung für die 10l ist nur 3€ billiger als bei der 20l mit doppeltem Volumen.
      Ich würde auch nur bei örtlichen Händlern kaufen, da ist die Füllung unkompliziert und vor allem langfristig gesichert.

      Wolfgang, beim Argon im Keller kann ich dich beruhigen, da passiert gar nix. Selbst wenn du die ganze 20l Flasche abbläst hast du 4m³ Argon im Raum, das wäre schon ein sehr kleiner Raum. Ich hab schon berufsmäßig in Rohren geschweißt da passiert gar nix, auch ohne Absaugung, allerdings würde ich das mit MAG nicht machen. Das einzige, das heiße Argon und Schweißrauche reizt nach einiger Zeit die Atemwege. Aber da musst du schon sehr sehr viel einatmen, denke das ist beim normalen Schweißen und Punkten nicht möglich. Und dass man kein Argon im Keller lagern darf hab ich noch nie gehört. Aber auch ich weiß nicht alles.
      Das mit der Absaugung ist allgemein keine schlechte Idee.
      Grüße aus Unterfranken!
      Marco

      Erdbewegung ist die Kunst den Berg zum Propheten zu bringen

      Arocs 3363 6x6 Kipper (Tamiya)
      Komatsu PC490-11 LC (Fumotec)
      Kaelble KK50 (Eigenbau)
      Caterpillar 160M Grader (Eigenbau)
      Wirtgen WR250i Recycler (Eigenbau), im Bau
      Liebherr LR634 (Carson)
      Goldhofer TU4 (Carson)
      Pistenbully 600 W SCR (Pistenking)
    • Vergiß bitte nicht auf den Gutschein, den Du beim Flaschenkauf bekommen hast. Die Argonflasche voll kostet derzeit dort wieder 89,00 minus 7% Gutschein. Falls Du den Code nicht mehr hast, vielleicht geht meiner zweimal.

      EDIT:
      Ich sehe gerade, der Gutschein war für das Newsletter-Bestellen, nicht für den Einkauf
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • Hi Marco,

      ich habe das hier gelesen, evtl. bezieht sich das aber auch auf "brennbare Gase"
      gase-kaufen.de/blog/praktische…mgang-mit-gasflaschen-n21

      Klar ist es vom Volumen kein Problem, aber hier muss ich auch etwas auf den Homeboss Rücksicht nehmen, somit habe ich die ersten Tests in der Garage gemacht, und so eine "Absaugung habe ich eh schon mal geplant, auch beim Löten oder mit dem Dremel was "abflexen" stinkt es manchmal... wenn man das mit einem starken "Fensterlüfter" schnell nach außen bekommt ist das ja nicht verkehrt... bei meiner Lackierkammer habe ich was ähnliches umgesetzt da bläst eine Dunstabzugshaube die Abluft mit einem Schlauch nach außen, klappt gut und erlaubt es mir im Keller zu lackieren.... das stinkt fast nichts und es ist auch besser für die Lungen (neben der 3M Atemschutzmaske...

      Bei der Flaschengröße hast Du natürlich Recht: Wenn man mal richtig WIG schweißt braucht man eher mehr, ich denke ich starte jetzt mal mit der 10ltr Flasche, das sollte eine Zeit reichen. Ich werde auch mal den lokalen Spanglerbetrieb fragen, wo der sein Gas bezieht....

      Gruß
      Wolfgang
    • Nur eine kurze Info: Mir ist aufgefallen, dass bei den beiliegenden Messingspannzangen auch zwei grössere dabei waren und habe daher eine von meinen grauen 1.6mm Wolframelektroden eingespannt. Das geht genauso, eher einen Tick zündfreudiger. An der entstehenden "Brandwunde" (Schweißpunkt) merkt man eher keinen Unterschied. Also kann man jederzeit auf gängiges Material zurückgreifen ...
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • crasy666 wrote:

      So jetzt sind alle in Cz Stock verkauft, leider wohl auch mein Ersatzgerät... Banggood Support ist wegen CNY2021 sehr langsam... :bier
      Wer von Euch hat jetzt denn zugeschlagen?
      :whistling:
      Hab Dienstag bestellt.

      Kannte vorher nur das Angebot bei Amazon mit Gutschein für rund 560€, 285€ waren da unschlagbar. :D

      Werde jetzt noch schnell ein paar Anbaugeräte für meinen John Deere 850 zeichnen und die Laserteile bestellen. Wollte noch ein paar hübsche Löffel und einen Doppelaufreißer haben.
      Grüße
      Dennis

      Mein Youtube Kanal (Stand 16.08.2020)

      Zu verkaufende Artikel (Stand 21.02.2021) Hab ein paar Tolle Modelle eingestellt.

      Unter anderem ein Liebherr 974 in 1:5 und Volvo A40 in 1:8 und ein Linde Stapler in 1:3



      Ich bin immer auf der Suche nach Interessanten Baumaschinen für meine Sammlung.
    • Exocet wrote:

      :whistling: Hab Dienstag bestellt.
      Hehe - der frühe Vogel fängt den Wurm, gratuliere! Auf Aliexpress um € 341,00 mit Versand aus Polen 2-5 Tage ist heute der letzte an einen Modellbaukollegen von mir rausgegangen. Jetzt kann man nur mehr teuer importieren samt EUST und Zoll, oder ein bisschen warten.

      Zeig bitte unbedingt Deine Baufortschritte für die Anbaugeräte! Laserteile sind leider teuer. Meine Baggerschaufel würde alleine schon an Laserteilen 70,00 Euro zuzüglich Versand kosten. Da könnten wir eigentlich auch mal ein eigenes Thema dazu aufmachen?
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • Hab mir das wegen einer Schweißlupe durch den Kopf gehen lassen, also, ja sowas brauch ich auch schon. Lupe hab ich für meine Frau vor einiger Zeit bestellt, sie brauchte sie fürs Epoxydharzgießen usw.

      Die Lupe funktioniert echt gut, super Licht und gute Vergrößerung....

      Statt den Selbstverdunkelnden Display werde ich diese Brille versuchen.

      Gasflasche und Druckminderer hab ich wie Heini und Thomas bei Weldes bestellt.

      Werde berichten wenn alle Teile bei mir angekommen sind.

      Hab das Angebot auf Amazon des Schweißgerätes um 530€ auch gesehen, 285€ (dank deines Rabattcodes Heini :thumbsup: ) sind ein echt guter Preis, hoffentlich schicken die Chinesen um diesen Preis auch die ganze Maschine ;( ;(


      Gruß, Christian
      Gruß
      Kawareiter

      Tamiya MAN 3Achskipper 6x6 + Tandemkippanhänger, Tamiya MAN 3Achsattelkipperzug 6x6, Goldhofer Tieflader Auflieger, Flachbettauflieger Eigenbau, Bruder Liebherr 574 hydraulisch, Fumotec Komatsu PC490, Bruder Walzenzug, Bruder Dodge Ram, Jamara BMW X6 Allrad, Tamiya Arocs 8x6 Zweiseitenkipper mit Ladekran (in Bau) usw.....
    • Bei mir waren es noch € 281,00, aber ein paar Euro mehr ist trotzdem noch unschlagbar günstig. Du wirst sehen, das Ding ist bald da, auf Banggood in Deinem Account-Info steht bei der Bestellung übrigens der voraussichtliche Liefertermin und der war bei mir dann einen Tag vorher als angegeben. Die Nummer, die dort ist, kannst Du auf post.at/sv/sendungssuche?gclid…RcXmruwW5IOEaAhgEEALw_wcB nachverfolgen.

      Was die Lupe betrifft, so bringt ihr mich auf eine Idee, denn oben im Hobby- und Homeofficeraum steht die da bei mir herum. Es kann aber sein, dass sie zu schwer und zu groß ist, mal sehen, am Wochenende teste ich sie gleich. Mit einer 3,5 Dioptrien-Lesehilfe geht es auch gut, allerdings ist der viele Brillenwechsel unangenehm störend.



      Die Brille, die Du da zeigst, ist sehr interessant, das kannte ich noch nicht. Heute hat Samuel geschweißt und ich zugeguckt. Dabei hatte ich einmal versehentlich den WIG-Helm nicht runtergeklappt. Einmal ist keinmal, die Dosis war nicht so arg wie ein echter WIG-Lichtbogen, aber ein guter Schutz ist sehr wichtig. Die beigelegte Brille ist halt dauerdunkel und damit arbeiten ist mühsam. Die von Dir gezeigte Brille kaufe ich ihm wohl, weil der Helm geht ihm bis zur Nase :)

      Danke für den Link!

      EDIT: Hier ein paar günstige andere Brillen, soeben gefunden:
      de.aliexpress.com/item/1005001…_668%233422%2315392%23759
      de.aliexpress.com/item/808817985.html

      Bitte aber bei den Händlern auf die Prozente "positives Feedback" achten. Der obere Link ist da besser
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • Also bei meinem großen WIG erinnere ich mich gerne noch an meinen rechten Unterarm, weil ich dachte, zum Halten der Schweisszugabe brauche ich keinen Schutz (ich schweisse mit der linken Hand, sorry für die Verwirrung). Nun, nach 60 Minuten war das Werkstück dann soweit fertig. Abends aber, beim Duschen entdeckte ich dann: Mein Unterarm war rot, und nach 3 Tagen dann sonnenbraun :) Seither habe ich lange Ärmel und Stulpenhandschuhe, den großen Automatikhelm sowieso.

      Was das Spotwelding betrifft, so wird es darauf ankommen, wie lange man damit arbeitet. Aber ich sage mal, 1 Stunde damit ist etwa so, wie 1 Minute mit dem echten Wig-Gerät zu arbeiten, oder noch weniger, weil der Lichtbogen pro gesetztem Spot etwa nur 1/10 Sekunde lang an ist - das sage ich aber vom Bauchgefühl her, mit der Uhr gemessen habe ich das jetzt nicht.

      Eine gute Idee von Profis (zB. vom bekannten Youtuber AluLöffel) ist es, einfach Sonnencreme aufzutragen, das reicht dafür.
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • Rein theoretisch hätte ich das auch so gesehen wie Heini, praktisch wird es sich weisen.....
      Gruß
      Kawareiter

      Tamiya MAN 3Achskipper 6x6 + Tandemkippanhänger, Tamiya MAN 3Achsattelkipperzug 6x6, Goldhofer Tieflader Auflieger, Flachbettauflieger Eigenbau, Bruder Liebherr 574 hydraulisch, Fumotec Komatsu PC490, Bruder Walzenzug, Bruder Dodge Ram, Jamara BMW X6 Allrad, Tamiya Arocs 8x6 Zweiseitenkipper mit Ladekran (in Bau) usw.....
    • Ich glaube, das ich da auf die Sonnencreme verzichte:

      mein "Lupen-Schweißglas" wird außen noch ein Stück Alu oder Kunststoffverkleidung bekommen (müssen) damit man auf das runde Lupengehäuse vernünftig das eckige Schweißglas montieren kann. Darauf werden auch noch ein paar LED Strips als Beleuchtung kommen, da ja der LED Ring der Lupe verdeckt ist.

      Nachdem ich das gleich etwas größer mache, ist das der Schutz fürs Gesicht, ich denke das sollte reichen wenn man nicht stundenlang schweißt. Falls das mal so kommt, kaufe ich mir aber noch einen vernünftigen Helm.

      Ach ja mein Automatikschweißglas ist gestern gekommen, das scheint ganz gut zu sein, hat keinen Grünstich, und funktioniert nach ersten Tests mit einer Taschenlampe ganz gut...

      Banggood hat sich übrigens mit einem witzigen Vorschlag gemeldet, ich soll es halt lokal reparieren lassen, sie zahlen das, aber dann ist die Garantie weg. Ich habe nur geantwortet, das dies keiner lokal hier reparieren kann, vor allem nicht ohne Stromlaufplan, und dann wäre ja der, der es repariert für den ordnungsgemäßen Test / Aufbau vom Gerät verantwortlich, jetzt schauen sie weiter, wie sie schnell Ersatz herbekommen, in Cz ist ja nichts mehr....

      Gruß

      Wolfgang
    • Interessantes Detail zur Lieferung, Laut Banggood wurde das Paket in Budapest auf die Reise geschickt. Obwohl Warenlager CZ angegeben wird. Mein 3D Drucker wurde im Dezember in der nähe von Prag abgesendet. Die dürften mehrere Lager in Osteuropa haben....

      Laut Postapp liegt das Paket heute schon in Hagenbrunn, also Montag ists bei mir :thumbsup: .
      Gruß
      Kawareiter

      Tamiya MAN 3Achskipper 6x6 + Tandemkippanhänger, Tamiya MAN 3Achsattelkipperzug 6x6, Goldhofer Tieflader Auflieger, Flachbettauflieger Eigenbau, Bruder Liebherr 574 hydraulisch, Fumotec Komatsu PC490, Bruder Walzenzug, Bruder Dodge Ram, Jamara BMW X6 Allrad, Tamiya Arocs 8x6 Zweiseitenkipper mit Ladekran (in Bau) usw.....
    • Ja, weil Du es jetzt sagst, bei mir kam es auch aus Budapest. Schnell, schnell, schneller als die Gasflasche - kannst aber die ersten Punkte auch ohne Gas setzen, es kokelt halt mehr. Ab 1.7.2021 sind die diversen neuen EU-Lager dann in Vollbetrieb (hoffentlich).
      Viele Grüße, Heini
      (mandl.it)

      Mercedes Zetros 3-Achser mit Zwillingsreifen auf zwei Achsen, alle Räder angetrieben (Sonderanfertigung) --- Traxxas TRX4 Defender rot --- Bagger Amewi 580 v4 1:16 --- Bagger Hitachi Zaxis 360LC 1:12 (Link) --- Axial SCX10 mit Jeep-Karo --- Tamiya MAN TGX 18540
      red mit Flatbed Semitrailer --- Tamiya King Hauler mit MFC-01 --- Amewi Surpass Wild 4WD --- Nissan Skyline GT-R R33 TT-02D Brushless-Edition
    • Ich hab nur zwei Augen... die ich nicht mal eben austauschen kann :!:

      Es gibt ja für alles Normen, so ist es auch bei den Grundanforderungen für verschiedenen Augeschutzgeräte DIN EN 166.
      Auch gibt es die DIN EN 379, dies regelt die Anforderungen für Automatik Schweißsfilter. Das sind jetzt nur zwei Normen die ich mal eben gefunden hab.
      beuth.de/de/norm/din-en-379/117559823
      Also ich würde beim Kauf darauf achten ob bspw. die DIN EN 379 oder auch weiters in der Beschreibung oder gar auf dem Artikel steht.

      Bei den weiter oben genannten Brillen und dem Verdunklungsfilter frage ich mich schon was euch eure Gesundheit wert ist..
      Vielleicht mal n kleiner Denkanstoß sich darüber Gedanken zu machen wo und welche Arbeitssicherheitsartikel man kauft.



      rudolfthomas wrote:

      Ich habe mit Mischargon in Einwegflaschen vom Zgonc begonnen mit 86% Argon und 14% CO2; Das Ergebnis war mäßig erfolgreich beim testen, lag aber sicher auch an der mangelnden Vorbereitung der Metallteile;
      Hallo Thomas! Das Puk schweißen zählt doch zum WIG Schweißvefahren. Wie der Name WIG, Wolfram Inert Gas bereits verrät kommen hier Inerte Gase zum Einsatz. Zu diesen Schutzgasen zählen u.a. Argon und Helium. Also was ich sagen will ist, dass man beim WIG Schweißen keine Mischgase mit CO2 einsetzt.
      Kann also gut daran liegen, dass es nicht so gut geklappt hat :)
    • Guten Morgen zusammen,

      hsbe gerade diesen Beitrag hier entdeckt und aufmerksam gelesen. Habe vor einiger Zeit mit dem Lampert M280 geliebäugelt, es dann aber sein gelassen. Aus folgendem Grund :
      Ich hatte ein sehr langes Telefongespräch mit der Fa.Lampert und darüber gesprochen, dass ich vorwiegend Alu und Messing verschweißen möchte. Er hat mir vom Kauf abgeraten, da gerade das gängige MS58 wegen des hohen (ich glaube) Zink-Gehalts nicht wirklich schweißbar wäre. Allenfalls „zusammenkleben“ ginge, aber nicht wirklich verschweißen. Auch Alu wäre recht problematisch zu schweißen.
      Jetzt hab ich hier gesehen, dass ihr das aber auch schweißt. Bin leider kein Werkstoffkundler und habe auch keine Schweißerfahrung. Was meint ihr dazu ? Was ist jetzt richtig ? Wie sind eure generellen Erfahrungen dazu ?

      Gruß Joachim