Neues von WPL

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neues von WPL

      Servus, liebe Freunde von ausgefallenen Modellen.

      letzte Woche kam ein kleines "Spaßmobil" vom "Chinamann" bei mir an. Ist allerdings im Maßstab 1:10 (ca 35cm x 16cm) und könnte mit entsprechenden Logos einen Daihatsu oder Piaggio darstellen. Mit ein bißchen Glück bekommt man ihn schon für unter 40 Euro in der Bucht. Hat Hinterrad-Antrieb, relativ weiche Federung samt vorderer Einzelrad-Aufhängung, vorne warmweiße Beleuchtung und eine durchaus brauchbare Proportional-Fernsteuerung :!: :top Dabei sind auch noch ein kleiner 7,4V-Lipo (unter´m Reserverad) samt USB-Ladekabel, diverse Sticker für Blinker und Rückleuchten und chinesische Kennzeichen und- Beschriftung.













      :thumbsup: Macht richtig Laune :thumbsup: , der Knirps, wie lange der Akku hält, hab ich allerdings noch nicht ausprobiert :!:

      Herzliche Grüße

      Wolf ;prost
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Hallo Wolf,

      hatte mir den auch mal angesehen, aber da mein Fuhrpark nur 1:12 - 1-16 ist, habe ich ihn mir nicht gebaut. Hauptfeld bleibt bei mir der Tamiya Maßstab und da müssen die Fahrzeuge so ca. zu passen. Der kleine Transporter passt da leider nicht rein. Obwohl ich den gut gefunden hätte- Eine schöne und vor allem preiswerte Basis um schöne Varianten zu bauen.

      Viele Grüße
      Dirk
      RC4WD: Beast II gebaut als MAN Kat 1 THW
      King Kong RC: CA10 gebaut als International Harvester
      JX Model: Man F2000 mit Anhänger
      Iveco Persenico Feuerwehr
      Tamiya: Mercedes Actros 3363, Mercedes Actros 3363 8x4 SLT, Scania R470, MAN TGX 26.540, Mercedes Sk 1838 und 1850, Volvo FH12 und Fh16 750 Holzlaster, Globe Liner, Knight Hauler, King Hauler Wrecker
    • Hallo Dirk,
      ich bin im gleichen Maßstabfenster unterwegs. Ich dachte, er könnte als Umbau-Basis dienen, falls er, wie die meisten WPL-Fertigmodelle, nix taugen sollte. Da er aber richtig Spaß macht, und ich noch einen fast 30 Jahre alten Tamiya-Pajero im gleichen Maßstab habe, bleibt er so, wie er ist :!:
      Vielleicht wird er sogar noch ein wenig aufgehübscht :!:
      Grüße
      Wolf ;prost
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Der liegt auch schon in der Warteschlange.
      Das Chassis könnte interessant sein für LowBudget Sprinter Umbauten.

      Die Reifen gibs jedenfalls auch als Ersatzteile für unter zehn Euro.
      Mal sehen, was der Chinamann da noch so demnächst auf den Markt bringt.
      Liebe Grüße
      Robert

      Wir machen's wie die Sonnenuhr - Wir zähl'n die heit'ren Stunden nur!



    • Der "Kleine" hat auch den Weg zu mir gefunden. Das Original ist ja der Suzuki Carry ST30/40 mit ca. 3,2 m Länge und 1,5 m Breite, also ein echter Winzling. Somit passt der Maßstab 1/10.

      Aber man kann ihn sicher auch dem Parcours als 3,5 Tonner durchgehen lassen.

      Hier der Größenvergleich



















      Gruß

      Achim
      Probleme sind Lösungen in Arbeitsklamotten
    • New

      Echt genial!

      Fast etwas groß für unsere Tamiya Trucks... geht aber gerade noch so durch! Wie findest du das Fahrzeug qualitätsmäßig? Wie war der Versand?
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • New

      ?gua Stefan.
      die Qualität geht meiner Ansicht nach für das gezahlte Geld (ca, knapp 40 Euro) durchaus in Ordnung. Die meisten werden in der "Bucht" für ca 50-65 Euro angeboten und sind in weiß, gelb und silber zu haben. Auch werden sie wahlweise mit bis zu 3 Akkus verkauft. Nach ein wenig Stöbern findest du eben dann auch Günstigere. Es gibt dort auch noch Zubehör, z.B. Planespriegel und Seitenverkleidung samt Frontspoiler und Heckabschluß. Ist halt viel Kunststoff (auch das Chassis) und die Räder und Reifen sind an der Rückseite offen (ähnlich wie bei Bruder), aber die Reifen sind schön weich, und man kann ganz anständig damit fahren. :thumbsup: Das Paket wurde 11 Tage nach nach der Bestellung zugestellt. :thumbsup: . Bin mit dem Gesamtpaket angesichts des Preises durchaus zufrieden. Wie er sich auf dem Parcours schlägt, kann ich nach einer kurzen Probefahrt allerdings noch nicht beurteilen. Ich hoffe, ich konnte dir ein bisserl weiterhelfen :!: :kratz
      Grüße
      Wolf :sens
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de