Ich "Fendt" es total gut!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gestern habe ich noch die Bolzen für den Ober- und Unterlenker gefertigt.
      Heute habe ich das "warme Novemberwetter" ausgenutzt und den Grubber grundiert und lackiert. Nun muss noch alles ein paar Tage durchtrocknen...

      Um mich schon mal auf das optische Finish vorzubereiten, habe ich schon mal die Lemken-Decals geplottert. Nun muss ich erst mal Geduld haben. Oh Mann, das ist nicht meine größte Stärke!


      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • Nun ist der Lack durchgetrocknet und die Aufkleber sind angebracht.
      An den ersten Stellen ist der Lack schon wieder ab. Ein echter Grubber ist nun fertig! Ich freue mich sehr darüber und noch mehr auf seinen ersten Einsatz!
















      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • Keine Sorge Claus,
      es ist alles in bester Ordnung!
      Ich freue mich sehr über den Grubber und finde es klasse, dass ich diesen von einem netten Forumskollegen bekommen durfte. Er war halt schneller, als ich die Teile lasern konnte.

      Gruss Fabian
      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • ....schaut super aus was du aus dem Messing Zuschnitt gemacht hast ^^

      Claus wrote:

      :moin:

      da bist du ja doch recht schnell zu einem Grubber gekommen! :thumbsup:
      Sieht gut aus! :top
      Hauptsache der Mann mit den "Streifblechen" verkauft nicht seinen gesamten Fuhrpark!? ?( ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl

      Gruss, Claus
      Keine Angst Claus , bin noch aktiv im Modellbau ;prost
    • Endlich gibt es das neue Highlight für dem Blocher Fendt: Den funktionsfähigen Frontkraftheber von Modellpräzision / Daniel Seibert.
      Ein tolles Stückchen Technik wartet darauf, in den Blocher Fendt eingebaut zu werden: Der neue Frontkraftheber von Modellpräzision ist angekommen und ich freue mich, einer der ersten zu sein, der ihn bekommen durfte!

      Wie bei allen Produkten von Daniel steckt viel Hirnschmalz und Fertigungskunst in seinen Werken. Der Frontkraftheber besticht durch seine ausgeklügelte Mechanik und erreicht so einen enormen Hubweg an der Aufnahme des Unterlenkers.
      Sehr schön geworden sind die Gussteile der Unterlenker und der Hydraulikattrappen, die Detaillierung ist klasse!
      Die Aufnahme der Unterlenker ist ein Metall-3-D-Druckteil !!! Absolut irre! Ich bin so begeistert von diesem Frontkraftheber!

      Die Lieferung erfolgte teilmontiert. Die Gussteile der Unterlenker und der Hydraulikattrappen benötigten eine kleine Nachbearbeitung der Gussüberstände mit der Feile und um sie in das verbindende Metall-3-D-Druckteil einzupassen.

      Mit einigen Schrauben werden diese fixiert, der Zylinder eingesetzt, den Regler schnell noch angelötet - schon ist alles fertig montiert.


      Falls einige Fragen hierzu kommen, sende ich prophylaktisch ;) schon mal einige Antworten vorweg:
      • Benötigtes Zubehör: CTI Titan 20 Zylinder und CTI Titan 1 Regler (muss man separat erwerben)
      • Die Montage ist einfach
      • Daniel Seibert von Modellpräzision weiss den Preis (er verkauft den Frontkraftheber ;) )
      • Ja, ich würde diesen Frontkraftheber wieder kaufen!
      Abschließend bleibt hier zu sagen:

      Danke Daniel! Einfach toll...
























      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • Hallo Fabian.
      Sorry mir ist eingefallen , dass ich noch mit dir Nummer tauschen sollen. :bier
      Ich habe nichts gegen Daniel seibert , aber ich finde der Cti Zylinder ist gross und raubt viel Platz... Wo möchtest du Akku hin ?( ich hab noch nicht bruder 1050 nah live geguckt, nur hier baubericht Bilder, deswegen kenn n ich nicht so genau.
      Der FKH ist schön gedruckt und fast wie echt.
      Meiner ist ne Katastrophe :whistling:

      Der Fanghaken hat kein Funktion? Wie macht man fest?

      Wenn wir Mal treffen kannst meine alte Fendt Dickie fkh angucken. Motor ist klein und mit Endabschaltung, hebt ca 2,5 t äh Kg. :D
      Der 930er liegt seit mindestens 3-4 Jahre im Vitrine rum . :kaffee
      Nix ist kaputt,es läuft hervorragend. Muss Mal im nächsten Sommer fahren... Sonst ist alles festgerostet ?wegl
    • New

      Nach langer Zeit habe ich mich nun endlich an den Osterfeiertagen daran gemacht, den Frontkraftheber von Modellpräzision in meinen Blocher Fendt 1050 einzubauen.



      Da der Frontkraftheber von Modellpräzision vormontiert ist, kann man beim Einbau nichts falsch machen. Wie immer sind die Artikel von Modellpräzision in einer Topqualität und es ist ein Freude, diese kleinen Technik-Highlights zu verbauen - auch wenn man danach nichts mehr davon zu sehen ist.



      Ein Schmankerl ist das mit dem 3D-Drucker gedruckte Element, das die Unterlenker mit der Hubmechanik verbindet.



      Das schwere Frontgewicht, ebenfalls von Modellpräzision lässt sich mit dem Frontkraftheber komplett absenken, bis es auf dem Boden aufliegt. So wirkt es echt authentisch zum Original. Ich bin beeindruckt.



      Mühelos hebt der Frontkraftheber mit dem CTI Titan Zylinder das schwere Frontgewicht an. Der Hubweg ist sehr gut und das Frontgewicht erreicht eine gute Höhe.
      Ein tolles Stück Technik erweitert den Einsatbereich des Blocher Fendt 1050. Der Frontkraftheber von Modellpräzision ist super gearbeitet und erweitert den Spielwert des Blocher Fendt 1050 um eine weitere tolle Funktion für weitere Anbaugeräte an der Front.
      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • New

      Nach Einbau des Frontkraftheber von Modellpräzision an meinem Blocher Fendt 1050 habe ich mich direkt daran gemacht, dem Fendt eine Beleuchtung einzubauen. Es hat mich schon lange gestört, dass der Blocher Fendt 1050 kein Licht hat. Mit Licht wirkt der Fendt einfach besser und originalgetreuer.






      Ich habe mich entschieden, kaltweisse LEDs zu verbauen. Eine große Hilfe war es, LEDs mit bereits angelöteten Widerständen und Kabeln zu verwenden.
      Da die LEDs an die vorgesehenen Stellen eingebaut werden sollten, war es notwendig, die Bruder Karosse nahezu komplett zu zerlegen. Gut, dass es hierzu ein YouTube Video gibt, das hilft ungemein weiter - schließlich muss man alles wieder zusammenbauen.





      Dennoch ist der Aufwand immens, die Löcher müssen gebohrt werden, die LEDs mit Heißkleber eingeklebt werden, die Kabel verlegt und Platz dafür geschaffen werden. Da ich die Karosse auch mal abnehmen können möchte, habe ich die Verbindung zum PS4A Schaltmodul steckbar gemacht. Dies erleichtert ein Vorgehen, sollte ich einmal eine "Wartung" im Blocher Fendt 1050 vornehmen müssen.





      Nun sind 3 Lichtergruppen schaltbar gestaltet: Eine Gruppe ist die "Front / Schauze". Die zweite Gruppe sind die Lichter der Kabine. Die dritte Gruppe sind die Warnleuchten. Sinnvoll im Baustellenbetrieb. Auf dem Acker - eher nicht. Daher sind auch diese schaltbar.

      Mit dem Einbau der Beleuchtung ist der Blocher Fendt 1050 wieder mit einer schönen Detaillierung erweitert worden. Der Aufwand hat sich gelohnt!
      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • New

      Hallo Fabian ,
      könntest du mir bitte mal das Anhängemaß der Unterlenker geben ? Also das lichte Maß zwischen den Unterlenkern .

      Und für was einen Durchmesser sind die halboffenen Anhängepunkte der Unterlenker ausgelegt ? 3 oder 4mm Welle .


      Danke :)
    • New

      Hallo Markus,
      das lichte Maß zwischen den Unterlenkern sind 53,5mm (so gut sich das halt messen lässt als 53 -54mm).
      Die Anhängepunkte sind für 4mm Welle ausgelegt. Da muss ich nun auch mal alle meine Anbaugeräte entsprechend umbauen. Blocher hat hinten 3mm, ich werde jetzt alles einheitlich auf 4mm für FKH und HKH umbauen... das ist der nächste Punkt.
      Premacon Bagger 960, Veroma Laderaupe LR 634, Stahl Dumper Volvo BM 25C, MAN 8x8 Kipper, Robbe Gabelstapler und viel weiteres schönes Spielzeug dazu...
    • New

      mrlavazza wrote:

      Nach langer Zeit habe ich mich nun endlich an den Osterfeiertagen daran gemacht, den Frontkraftheber von Modellpräzision in meinen Blocher Fendt 1050 einzubauen.
      Servus Fabian,

      das steht bei mir auch bald an. Sieht Klasse aus :top
      Hast Du Endschalter verbaut ?
      Mit den Led´s kommt das jetzt richtig gut :res da hat sich die Fummelarbeit gelohnt.

      Gruß
      Hendrik