Ein Lampert braucht der Mensch...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ein Lampert braucht der Mensch...

      New

      Hallo Kollegen,

      schon lange kein Topic mehr mit geteilten Infos anstatt Fragen eröffnet :D
      Hab schon lange mit dem Gedanken gespielt mir ein Lampert zu holen, aber der Preis hat mich schon immer abgeschreckt. X/
      Dann kam Corona, Kurzarbeit und mir war doch leicht langweilig :D
      Also angerufen, die Leute bei Lampert mit Fragen bombadiert und dann stand auch schon fest, dass es ein U5 sein muss.
      Bestellt, bezahlt und ins Auto gehockt und die wertvolle Fracht abgeholt, anstatt sie vom Paketboten einfach ins Treppenhaus legen zu lassen ?part




      Wegen Corona ging dann nur auf Knopfdruck das Tor hoch und dahinter stand meine Kiste :love: :love: :love:



      Auf dem Heimweg noch schnell beim Baumarkt des Vertrauens vorbei und ne Flasche Argon geholt.



      Auspacken und aufstellen :thumbup:





      Punkten klappt schon mal :D







      Und auch die erste Naht sieht schon brauchbar aus :)









      Also der Kauf hat sich vollstens gelohnt :thumbsup:
      Gruß Martin


      G'Day, Mate!
    • New

      Noch bevor meine eigenen ersten Teile fertig waren, hat mich ein Forenkollege gefragt, ob wir nicht eine neue Stirnwand für seinen Holztransporter gestalten könnten.
      Also an den PC gesetzt und mal konstruiert :kratz




      Die Teile wurden dann aus 1mm bzw. 2mm Stahl gelasert und kamen am Samstag bei mir an.
      Das Gerippe entstand bereits auf der CNC-Fräse aus PS und wird später aufgeklebt.






      Premiere für die selbst gedruckten Schweißwinkel mit Magneten







      Ja und dann ging es los :D






















      Nach ca. ner Stunde war es dann erledigt 8o









      Kommt zwar an nen Volvo Gliederzug, aber zum Dranhalten tut es auch der Scania :D

      Sieht rechts oben auf dem Bild so unsauber aus, liegt aber nur an der Reflektion der entrateten Flächen, die Ausschnitte sind natürlich 100% tiptop








      Mal schauen, was noch so alles auf der Werkbank in der nächsten Zeit landet :whistling: :whistling: :whistling:
      Gruß Martin


      G'Day, Mate!
    • New

      Bernd Gerhardt wrote:

      Waskostet der Spaß?

      Lässt es sich so einfach Arbeiten wie Du es darstellst?
      Hallo Bernd,

      die Preise stehen ganz transparent als Nettopreise auf der Homepage von Lampert.
      Auf den Bildern nicht ersichtlich ist noch das Augenschutzsystem, was man natürlich braucht.
      Grob gesagt, kaufen sich andere Kollegen lieber nen Bagger um das Geld.

      Die Bedienung ist wirklich sehr komfortabel. Bisher habe ich vielleicht 200mm Schweißnaht damit fabriziert und das ist sehr schnell sehr brauchbar.
      Gruß Martin


      G'Day, Mate!
    • New

      Sehr schöner Bericht, Martin. Da bekommt man sofort Lust, auch so ein Gerät zu erwerben. Scheint wirklich ein viel einfacheres Arbeiten zu sein, wie mit normalen WIG-Schweißgeräten. Die Elektronik scheint da mittlerweile wirklich viel von der Erfahrung ersetzen zu können, die man beim Schweißen so feiner Bleche normalerweise benötigen würde, wenn man ein einfaches WIG-Schweißgerät benutzt. :dan für den Bericht.
      Sven
      Grüße von der IG Roadgamer (Sachsen-Anhalt)
      Mein aktuelles Projekt *Cat 973 D * als nahezu Eigenbau