Dänische Heckstossstange: weisse oder farbige LED's?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dänische Heckstossstange: weisse oder farbige LED's?

      New

      Abend zusammen!

      Ich bin mir gerade meine Einkaufsliste am zusammenstellen, unter anderem die LED's für die seitlichen Begrenzungsleuchten und runde 3mm LED's für diese Heckstossstange.
      DIe untere Reihe ist durchgehend Stand, beziehungsweise Fahrlicht, für das Bremslicht sollen seitlich je 3 LED's mit anderen Widerständen versehen werden und so angeschlossen, das Fahr- und Bremslicht kombiniert leuchtet.
      Lichtmodul ist von Beier, Akkuspannung 7,2V Lipo

      Nun zu meinen Fragen: Die Gläser sind zwar eingefärbt, würdet ihr trotzdem empfehlen die LED's in der jeweiligen Farbe zu kaufen? (rot,orange). ich kann mir schon vorstellen, dass weisse LED's zu "hell" sein würden für die Gläser.

      Nehme ich als Beispiel einfach SOLCHE runde 3mm LED's für die Rücklichter? wenn ja, wie hoch sollte der MCD-Wert sein und was gilt es sonst noch zu beachten?
      Das selbe gilt für die rechteckigen, gelben LED's die als Begrenzungsleuchten zum Einsatz kommen werden.. Dimmen kann ich ja grundsaätzlich per Widerstände und auch über das Beier Modul, sollten also am besten alle den gleichen MCD-Wert haben?

      Bin ich richtig mit der Annahme, dass ich mit einer z. Bsp. 2,1V LED, 3 Stück davon aneinander anschliessen (Beispiel Blinker oder Bremse Heckstossstange) kann und somit weniger Strom über denn Widerstand verbrennen muss, als jede einzelne LED mit einem WIderstand zu versehen? Mehr als 3 Stück zusammnenlöten ginge aber nicht, da es ja die 7,4V vom Akku übersteigen würde..

      (entschuldigt mich aber bin noch sehr neu in diesem Bereich, habe bis jetzt nur ein paar mal mit fertigen Platinen (7,2V) gearbeitet. Darum noch die Unsicherheiten zwecks Widerstand etc.)

      Danke schon jetzt für die Hilfe!

      Freundliche Grüsse, Martin :top
    • New

      SwissTrucking wrote:

      Nun zu meinen Fragen: Die Gläser sind zwar eingefärbt, würdet ihr trotzdem empfehlen die LED's in der jeweiligen Farbe zu kaufen? (rot,orange). ich kann mir schon vorstellen, dass weisse LED's zu "hell" sein würden für die Gläser.
      Ich nehme i.d.R. LEDs mit klarem Gehäuse in der entsprechenden Farbe, d.h. passend zum Glas.

      Nehme ich als Beispiel einfach SOLCHE runde 3mm LED's für die Rücklichter? wenn ja, wie hoch sollte der MCD-Wert sein und was gilt es sonst noch zu beachten?
      17mcd ist ein bisschen schwach, hier hatte ich mal aufgelistet, was ich so nehme.

      Das selbe gilt für die rechteckigen, gelben LED's die als Begrenzungsleuchten zum Einsatz kommen werden.. Dimmen kann ich ja grundsaätzlich per Widerstände und auch über das Beier Modul, sollten also am besten alle den gleichen MCD-Wert haben?
      IMHO ist es relativ egal, denn wie du schon gesagt hast kannst du die LEDs über das Beier-Modul dimmen.

      Bin ich richtig mit der Annahme, dass ich mit einer z. Bsp. 2,1V LED, 3 Stück davon aneinander anschliessen (Beispiel Blinker oder Bremse Heckstossstange) kann und somit weniger Strom über denn Widerstand verbrennen muss, als jede einzelne LED mit einem WIderstand zu versehen? Mehr als 3 Stück zusammnenlöten ginge aber nicht, da es ja die 7,4V vom Akku übersteigen würde..
      Ja, das würde gehen, nennt sich dann Reihenschaltung. Vorwiderstand wird zwar trotzdem benötigt, aber wie du sagst sparst du dann auch Strom. Nachteil ist nur, wenn eine LED kaputt geht sind alle 3 aus.
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer