Mercedes-Benz O 305 "Parcours-Shuttle"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mercedes-Benz O 305 "Parcours-Shuttle"

      Servus, liebe Modellbau-Kollegen,
      vorletztes Wochenende hab ich zufällig einen Rico-Mercedesbus von einem privaten Anbieter aus Deutschland in der "Bucht" entdeckt und dann auch (während unseres Fahrtags) preisgünstig "geschossen". Wenn man sieht, dass die (meist spanischen) Anbieter dafür zwischen 260- und 450 Euronen dafür aufrufen,
      waren meine 75,--(Startgebot-keiner d´rüber :] ), geradezu lächerlich :!: Gefunden hab ich ihn allerdings erst bei weiteren Vorschlägen von Ebay, als ich was ganz Anderes angesehen hatte :!: Der Bus hat Gebrauchsspuren, der Lenkdraht der Kabelfernsteuerung war abgerissen und die Außenspiegel abgebrochen (aber dabei), doch er ist komplett und alle Fahr- und Sonderfunktionen (Licht, Klingel, Rütteln) war4en gegeben! :top
      Ich plane, den Bus funktionstüchtig umzubauen und ihn evtl. auch optisch ein wenig zu verändern, wobei der Aufbau des Chassis noch nicht ganz geklärt ist. Mein Vereinskamerad "Winnie" hat allerdings schon einen laufen, vielleicht kann ich mir das Eine- oder Andere bei ihm abgucken, dafür muss er dann den Linienverkehr auf dem "Indoor-Parcours-Süddeutschland nicht mehr allein bewältigen.

      Hier erstmal "Winnies" Exemplar:





      So, jetzt zu meiner "Neu-Erwerbung":











      Letztes Wochenende begann ich, das Fahrzeug auseinanderzunehmen, um eine Bestandsaufnahme der geplanten Umbauten zu erstellen:







      Geplant ist, die Frontscheinwerfer und Heckleuchten vorbildgetreuer zu gestalten, in wie weit ich das Dach umbaue (sollte eigentlich eben sein mit zwei Dachluken und einem runden Lüfter) wird sich zeigen, da "Winnie´s" Exemplar mit fast originalem Dach auch sehr gut aussieht, und meiner sicher kein Scale-Modell wird :!:
      So weit erst mal, gleich geht´s weiter :!:
      Grüße,
      Wolf ;prost
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Hallo Wolf,

      ich habe das gleiche Modell, sogar in der gleichen Farbe, hier stehen. Sogar den gleichen Preis habe ich bezahlt. Ich habe ihn noch nicht aufgeschraubt, habe mich aber beim Ansehen gefragt, wie die Scheiben befestigt sind und wie ich die raus bekommen, zum lackieren. Kannst du mir hier weiterhelfen? Du hast die Scheiben ja schon raus.

      Wie sind deine Reifen? Meine sind hart. Wenn deine auch hart sind, hast du eine Idee wo wir neue her bekommen? Sie haben ein seltsames Maß.

      Viele Grüße
      Dirk
      RC4WD: Beast II gebaut als MAN Kat 1 THW
      King Kong RC: CA10 gebaut als International Harvester
      JX Model: Man F2000 mit Anhänger
      Iveco Persenico Feuerwehr
      Tamiya: Mercedes Actros 3363, Mercedes Actros 3363 8x4 SLT, Scania R470, MAN TGX 26.540, Mercedes Sk 1838 und 1850, Volvo FH12 und Fh16 750 Holzlaster, Globe Liner, Knight Hauler, King Hauler Wrecker
    • O 305, die zweite:
      nachdem ich mir Gedanken bezüglich des Fahrwerks gemacht habe, das aus Kostengründen vorwiegend aus dem Fundus entstehen soll (Robbe- oder Wedico- Achsen) werde ich wohl einen schmalen Zentralrahmen aus Alu-Profilen erstellen, der vorne und hinten eine Erhöhung erfährt, um Vorderachse du Antriebsachse samt (vorzugsweise) Heckmotor aufzunehmen. Da ich aber dazu momentan keinen "Nerv" hatte, und das Projekt nicht eilt, weil es ja eigentlich gar nicht geplant war, hab ich heute, dank "Corona-Hausarrest" mal an der Karosserie angefangen, rumzufrickeln.
      Die Heckleuchten sollen neu gestaltet werden, das bedeutet, eine Kunststoffblende anzufertigen, in der runde "Wedico"-Gläser eingelassen werden.






      Vorne sollen ebenfalls Rundscheinwerfer zum Einsatz kommen, wobei die vom "Dickie"- VW-T2 ziemlich geeignet erscheinen. Ich hab davon ja noch ein paar "Leichen" rumliegen :!: ?wegl Dafür hab ich bei "Niepelt" noch Reflektoren und LED´s bestellt, um dann die Sicken um die Scheinwerfer per Feile grob zu entfernen und die Rechteck-Löcher per PS-Platten zu verschließen:







      Der Rest wird dann mit "türkisch-Zinn" (= Spachtel ?wegl ) erledigt. Am Heck dürfte es einfacher werden, da ich die Heckleuchten samt Rahmen (bzw. Fassung) vorfertigen kann, weil sie nur aufgesetzt und beigeschliffen werden.
      Soviel für heute, wie gesagt, bis zum nächsten Bericht kann es dauern, weil das Projekt eigentlich gar nicht geplant war :!:
      Herzliche Grüße und eine gute Woche,
      Wolf ;prost
      PS: Jetzt mach ich mir ein :bier auf :!: :]
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Hallo Wolf,

      vielen lieben Dank. Und was ist mit den Reifen?
      Dirk
      RC4WD: Beast II gebaut als MAN Kat 1 THW
      King Kong RC: CA10 gebaut als International Harvester
      JX Model: Man F2000 mit Anhänger
      Iveco Persenico Feuerwehr
      Tamiya: Mercedes Actros 3363, Mercedes Actros 3363 8x4 SLT, Scania R470, MAN TGX 26.540, Mercedes Sk 1838 und 1850, Volvo FH12 und Fh16 750 Holzlaster, Globe Liner, Knight Hauler, King Hauler Wrecker
    • Hallo Markus,
      der Maßstab dürfte so zwischen "Robbe"- und "Wedico" liegen, also ziemlich "parcours-verträglich" :!:
      :dan Stephan, werde bestimmt Spaß haben, wird aber "pianissimo" weitergehen, weil der "Verkerk-Volvo" samt Container-Chassis auch noch im "Trockendock" liegt :!: :112: :112:
      Gruß,
      Wolf :bier :bier :bier :bier
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Ich bleib auch mal dran.
      Hab gerade Bilder vom Original angesehen, der hat keine runden Rücklichter sondern eckige, die vorderen sind rund, hab auch ein Bild entdeckt, Stadtbus in Sofia, da hat er eckige Frontscheinwerfer, dafür keine Nebelscheinwerfer in der Stoßstange, und keinen Dreizack.
      Gutes gelingen.
      Beiße nicht die Hand die Dich füttert!

      Gruß, Frank
    • Hallo Wolf,

      ahh, mal wieder was Interessantes.Ich hab das auch schon, sagen wir mal etwas ausführlicher gemacht.

      Hier mal meiner als Inspiration (es ist DEIN Thread. Wenn Dich das Hijacking stört dann nehm ich die selbstverständllich raus ;prost )






      Dach verschlossen.
      Hintere Türen ausgeschnitten und an die "richtige" Stelle versetzt
      Veroma Achse mit Direktantrieb
      Innenausbau

      und und und.
      Beim Bau habe ich fast meinen linken Daumen verloren (kein Witz) deswegen hab ich nach Fertigstellung das Modell an einen Liebhaber verkauft

      Viel Spass bei Deinem Umbau, ich bleib dran
      Gruß Jochen (Psychiater vom Zetros)

      Es ist schade, das heutzutage nicht mehr das Erreichte zählt sondern das Erzählte reicht
    • :thumbsup: Wow, Jochen :thumbsup: ,
      der ist ja meeeega :!: :res :res :res :res
      Ich werde ihn aber wahrscheinlich nicht so ausführlich umbauen, mal sehen :!: :kratz
      @Frank:
      Die ersten Baulose ab 1967 hatten 4 runde Leuchteinheiten pro Seite, später 3 mit dem senkrechten "Henschel"-Blinker darüber. Später, Anfang der Siebziger-Jahre, kamen dann die eckigen Rückleuchten. Mal schauen, was im "Lager" so rumliegt :!:
      Herzliche Grüße.
      Wolf :sens
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Krebsbachhias wrote:

      :thumbsup: Wow, Jochen :thumbsup: ,
      der ist ja meeeega :!: :res :res :res :res
      Ich werde ihn aber wahrscheinlich nicht so ausführlich umbauen, mal sehen :!: :kratz
      Herzliche Grüße.
      Wolf :sens
      Hallo Wolf,

      Danke :top ;prost

      So extrem sollst Du den auch gar nicht umbauen. Zumindest die Arbeit mit den hinteren Türen würde ich heute nicht mehr machen.Es sollte nur als Ideen Geber dienen.

      Mein Vorbild steht ja genau so (oder so ähnlich :D ) im Mercedes Museum. So wollte ich den haben.
      bus-bild.de/bild/Bustypen~Hist…rd-linienbus-1980-im.html

      Da gab es ja viele Variationen, auch bei den Rückleuchten. Anscheinend gab es die "RUMFORT" Editionen. Alles was "RUM" steht und "FORT" muss wird verbaut ?wegl


      Vielleicht als Tipp wenn Du doch ans Dach gehst:
      Du kannst die serienmäßgen Plexidächer als Füllung verwenden weil die Krümmung passt. Lassen sich top lackieren

      Viel Spass, ich werd Deinen Umbau gerne verfolgen :222
      Gruß Jochen (Psychiater vom Zetros)

      Es ist schade, das heutzutage nicht mehr das Erreichte zählt sondern das Erzählte reicht
    • Hallo,

      angefixt durch diesen Bericht, habe ich mit meinem Bus auch angefangen. Dabei habe ich eine sehr gute, aber preiswertere Alternative für die Achsen gefunden anstatt Wedico oder Robbe. Falls gewünscht, kann ich das gerne hier posten. Das muss aber Wolf entscheiden, denn es ist in erster Linie sein Baubericht hier.

      Viele Grüße
      Dirk
      RC4WD: Beast II gebaut als MAN Kat 1 THW
      King Kong RC: CA10 gebaut als International Harvester
      JX Model: Man F2000 mit Anhänger
      Iveco Persenico Feuerwehr
      Tamiya: Mercedes Actros 3363, Mercedes Actros 3363 8x4 SLT, Scania R470, MAN TGX 26.540, Mercedes Sk 1838 und 1850, Volvo FH12 und Fh16 750 Holzlaster, Globe Liner, Knight Hauler, King Hauler Wrecker