Memories of Truck (Zeigt euren ersten Funktionsmodell)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo,
      da ich nicht bereit war im Werkunterricht einen Holzkoffer zu bauen, habe ich einen Strandsegler gebaut.
      Fotos gibts keine mehr, das gute Stück ist beim letzten Umzug dem Sperrmüll zugeführt worden.
      Wann war das ?( ähm so vor 40 Jahren, der Bau nicht der Umzug.
      Bestehend aus Vierkanthölzern, mit selbstgebauter Federung aus Flugzeugreifen und Kulifedern, selbst genähtes Segel mit funktionierendem Segelaufzug, am Seil gezogen Segel wurde gesetzt, gelenkt wurde das ganze mit voreingestellter Schnurlenkung.
      So habe ich es geschafft, das selbst bei stärkerem Wind der Segler nicht kippte und am Stück je nach Straße (damals hat es noch nicht soviele Autos gegeben) 100-200m fahren konnte.

      Ich errinnere mich noch an das gefuttel mit den Fitschringen am Segel und der Lederschlaufe, die Schulnote weiß ich nicht mehr.

      Irgendwann davor oder danach bekam ich ein ferngesteuertes Rennauto in blau, mit einer 4 Punkt Fernlenkung. Für jede Richtung ein Knopf. Maßstab könnte 1:10 gewesen sein, auch dieser hat den Umzug nicht überlebt.
      Gegenüber von uns war damals die Rheinelektra, immer wenn die Ihren Betriebsfunk einsetzten fuhr das Auto wohin es wollte.

      Das nächste war dann (vor 25 Jahren??) ein Graupner Hoovercraft mit Verbrenner, das existiert noch. Vielleicht baue ich noch auf Brushless um oder verkaufe ihn, ich muss mal sichten gehen. Ist schon ein großes Teil.
      Gruß
      Alexander :222
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
      herMAN und frau SCANIA mit ANHANG sind die besten Freunde der sensiblen ROBBE gerLINDE (50)




    • Das war mein erstes Modell, dabei habe ich viel gelernt!
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (im Bau)
    • Moin
      Das finde ich ne coole Idee mit den alten Modellen. Wie man sieht war es früher sehr Wedico lastig. Aber auch Robbe hatte damals sehr schöne Modelle. Ich hatte vor 17 Jahren meinen ersten ferngesteuerten Truck begonnen, einen F2000 von Robbe. Ursprünglich war es die Version mit Pritsche und flachem Dach. Ich habe ihn aber umgebaut zur Sattelzugmaschine, indem ich das originale flache Dach abgesägt und das Hochdach aufgeklebt habe. Leider habe ich kaum noch Bilder von früher. Weitere Umbauten waren: Inneneinrichtung komplett Eigenbau, Rammschutz hat ein Bekannter gebaut und verchromt, Rundumlicht Eigenbau aus Tic-tac-toe-Schachteln, ein kompletter Eigenbau Auflieger war auch noch dran.
      Hier mal die Bilder:





      Hier noch ein paar Bilder vom Auflieger, der war wie gesagt komplett Eigenbau bis auf die Achsen und Räder von Robbe. Auf den war ich damals echt stolz. Ich war 16 Jahre alt und hatte bis aus eine Bohrmaschine und ein paar Schraubenzieher und ner Eisensäge keine Werkzeuge. Und das Gesamtbild war wie ich finde sehr stimmig.







      Die Zugmaschine habe ich 2009 komplett restauriert, vernünftig lackiert (vom Design wie vorher) dann aber verkauft. Er befindet sich aber heute noch in sehr gutem Zustand.
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • So fing bei mir der Zugang zu diesem "Hobby" an:

      Den Beginn machte ein Tamiya 1850, kurz nachdem dieser auf den Markt gekommen ist.
      Aufgebaut wurde dieser gemeinsam mit meinem Bruder, per Lackdose lackiert (sieht man...) und nach einigen Jahren wieder verkauft



      Nachdem das Zubehör in diesem Maßstab damals noch sehr überschaubar war und der Kindheitstraum immer ein Modell von Wedico war, kaufte ich mein erstes Modell in Ebay:




      Eine Mischung aus F90 und F2000 ... den fehlenden Seitenspoiler (Restbestand) bekam ich dann durch persönlichen Kontakt mit ToKle ... heute sieht das Modell natürlich komplett anders aus und dem Wedico/Scaleart Maßstab blieb ich treu ...


    • November 1996 bei einer Veranstaltung mit den Modelltruckfreunden Gütersloh:
      Mit meinen 5 Jahren hatte ich (eingekreist) damals zwar noch kein eigenes Modell, durfte aber den eingekreisten Wedico SK meines Vaters ab und an fahren.
      Wenn ich mich recht entsinne hatte ich 1-2 Jahre später meinen eigenen LKW: Einen Wedico Truck 1 mit Kastenaufbau. Dahinter wurde dann alles möglich gehangen was mir Spaß machte.
      Irgendwann musste dann das Truck 1 Fahrerhaus weichen und eine Bruder MAN TGA Hütte wurde montiert. Bis mir dann irgendwann das Prinzip Gliederzug zu langweilig wurde und ein Wedico NG als 2-Achs SZM aufgebaut wurde. Die wurde dann von einem Bruder Scania auf 3-Achs Wedico Rahmen abgelöst, zu der sich mittlererweile ein Graubner Radlader, Wedico Actros als 2-Achs SZM und Wedico DAF 6x4 Abroller dazugesellt haben.

      Natürlich wurde die nächste Generation auch schon infiziert: Mein Patenkind hat vor 5 Jahren (damals 4 Jahre alt) interesse an meinem Radlader und LKW gefunden. Das ging dann so weit das ich meine Modell nicht fahren konnte, weil er die Fernsteurung permanent in beschlag hatte. Also gabs letztes Jahr zu Weihnachten gabs den ersten eigenen LKW (Wedico Conventionel) und seine erste, große Veranstaltung war dieses Jahr die Intermodellbau in Dortmund, wo er von allen Seiten Lob für seine Fahrweise und sein verhalten auf dem Parcours bekommen hat. Nächstes Jahr wird er dann höchstwahrscheinlich mit seinem eigenen Truck auf der Intermodellbau fahren und ich dann hoffentlich meinen LKW selber steuern dürfen :112:
      Gruß, Jan

      Meine Modelle:
      Wedico Actros SZM 4x2
      Graupner Liebherr L574
      Wedico DAF XF 105 SC Hakenabroller 6x4 (im Bau)

      Mitglied der Modelltruckfreunde Gütersloh e.V.
    • Nabend zusammen,

      bisher schöne Modelle zu sehen bekommen hier im Beitrag. :res :res :res :res

      Hoffe mich nach Fertigstellung meines Modells dann auch mit Bildern hier einreihen zu können. Bis dahin ist aber noch viel Arbeit notwendig.

      @Tp_hofmann deine Bilder sind leider nicht zu sehen ;(
      Gruß Thomas

      Allzeit eine Handbreit Teer unter'm Reifen und eine Handbreit Luft zwischen Trailer und Brücke
      Scania R700 (im Aufbau)
    • Ich war schon von klein auf von Modellbau fasziniert und anfangs hauptsächlich im Flugmodellbau (Wurfgleiter und kurzzeitig RC Segler) unterwegs, fand aber insbesondere Funktionsmodelle interessanter.
      Der erste Truck der bleibenden Eindruck hinterließ war ein Wedico auf einer kleinen Ausstellung, aber es sollten noch einige Jahre ins Land gehen bevor ich meinen eigenen Truck bekommen würde.

      Das war dann erst 2000 oder 2001 der Fall, zu der Zeit lebte ich in Malaysia und hatte etwas Langeweile aber endlich auch die finanziellen Mittel, so daß ich mir im lokalen Modellbaugeschäft einen Tamiya King Hauler mit allem Drum und Drann gekauft habe. Der Händler importierte den Bausatz aus Singapur und war daher sehr günstig, umgerechnet um die 350 DM (!) meine ich. Fernsteuerung war eine Sanwa RD-8000 (40MHz).
      Dummerweise hat er mir einen Regler angedreht, der keinen Rückwärtsgang hatte und sich erst gegen einen Umtausch gewehrt, warum auch immer. Sein Angestellter hingegen war clever und hatte mir einen Kugellagersatz "unter der Hand" verkauft, was wesentlich billiger war als die Tamiya Hop-Up Options.

      Da ich damals etwas ungeduldig war ist die Lackierung aus der Spraydose nicht so schön geworden, zufälligerweise in einer VW-Farbe:



      Es hat nicht lange gedauert, und der Containerauflieger mit Beleuchtungsset kam dazu. Der Beschriftung habe ich selbst entworfen, drucken lassen und ist nur aufgeklebt. Keine Punkte für den, der meinen damaligen Arbeitgeber errät:





      Die Telefonnummer links war meine damalige Handy-Nummer, die Adresse rechts stimmte auch.



      Über Zeit wurden die Birnchen gegen LEDs getauscht, dann 2014 die komplette Elektronik durch ein Beier USM-RC-2 mit IR Übertragung zum Auflieger ersetzt. Dazu kam noch ein Servo zur Betätigung der Sattelplatte und ein Rammschutz.

      Den Truck habe ich heute noch und soll irgendwann mal zur Road-Train mit verlängertem Rahmen und 2 Tank-Aufliegern umgebaut werden. Alle Auflieger sollen fernsteuerbar an- und abkoppelbar werden.
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer
    • NG-freak wrote:

      Hallo Heinz,

      dein NG Zug ist für mich heute noch ein Traum auf Rädern, den ich gegen Jeden neuen LKW eintauschen würde!

      h.vonrueden wrote:

      Hallo zusammen,

      so sah mein erster ferngesteuerte LKW aus:



      Ist ca 35 Jahre her

      Gruß
      Heinz

      Schau mal Marcus.
      So ein ähnlichen Mercedes Benz SK 1850 habe ich auch mal im Original Baujahr 1992 gefahren. Es war ein V8. (Oh man war das ein cooles Wägelchen).



      Gruß Thomas
    • Tp_hofmann wrote:

      So fing bei mir der Zugang zu diesem "Hobby" an:

      Den Beginn machte ein Tamiya 1850, kurz nachdem dieser auf den Markt gekommen ist.
      Aufgebaut wurde dieser gemeinsam mit meinem Bruder, per Lackdose lackiert (sieht man...) und nach einigen Jahren wieder verkauft



      Nachdem das Zubehör in diesem Maßstab damals noch sehr überschaubar war und der Kindheitstraum immer ein Modell von Wedico war, kaufte ich mein erstes Modell in Ebay:




      Eine Mischung aus F90 und F2000 ... den fehlenden Seitenspoiler (Restbestand) bekam ich dann durch persönlichen Kontakt mit ToKle ... heute sieht das Modell natürlich komplett anders aus und dem Wedico/Scaleart Maßstab blieb ich treu ...
      Ich kann auch keine Bilder sehen ?(
    • Tow Truck wrote:

      Tp_hofmann wrote:

      So fing bei mir der Zugang zu diesem "Hobby" an:

      Den Beginn machte ein Tamiya 1850, kurz nachdem dieser auf den Markt gekommen ist.
      Aufgebaut wurde dieser gemeinsam mit meinem Bruder, per Lackdose lackiert (sieht man...) und nach einigen Jahren wieder verkauft



      Nachdem das Zubehör in diesem Maßstab damals noch sehr überschaubar war und der Kindheitstraum immer ein Modell von Wedico war, kaufte ich mein erstes Modell in Ebay:




      Eine Mischung aus F90 und F2000 ... den fehlenden Seitenspoiler (Restbestand) bekam ich dann durch persönlichen Kontakt mit ToKle ... heute sieht das Modell natürlich komplett anders aus und dem Wedico/Scaleart Maßstab blieb ich treu ...
      Ich kann auch keine Bilder sehen ?(
      in deinem zitierten Beitrag sind sie aber zu sehen...
      Gruß Frank







    • Scania T14 Hauber - Weihnachten 1987 bekommen

      - Rahmen: Eigenbau
      - Achsen: robbe FAUN Flughafenfeuerwehr
      - Kabine: Husemann
      - Tieflader: Eigenbau
      - 2 Kanal Fernsteuerung
      - alle Lampen usw waren am Fahrzeug direkt zu schalten

      Leider Anfang der 90er Verkauft... um eine bessere Fernsteuerung und einen Seenotrettungskreuzer zu kaufen
      Ciao

      Tom

      MSR Thalmassing Member
      msr-thalmassing.com

      facebook.com/MSRThalmassing

      Wo ein TATRA da ein Weg - zumindest danach....