Anfänger baut Volvo Timbertruck

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anfänger baut Volvo Timbertruck

      Hi zusammen,

      Ich baue den Volvo Timbertruck. Als Anfänger hab ich versucht mich bestmöglich vorm Kauf zu informieren, welche Komponenten ich benötige, und wie ich damit anfangen könnte.

      Für folgende Komponenten hab ich mich entschieden :
      Volvo Timbertruck
      MFC03
      Carson Reflex Stick LCD 14 Kanal
      Carson Akku 3000mA samt Ladegerät für Sender und Akku im Set
      Farbvarianten weitestgehend nach Anleitung
      2Servos Carson

      Gestartet hab ich Mitte Juli diesen Jahres. Nach dem ersten auspacken war ich erstaunt, was da alles zu machen ist. Als Anfänger kann man da schon mal leicht überfordert sein. Daher dachte ich, es sei am besten wirklich Schritt für Schritt nach Anleitung vorzugehen. Das hab ich bisher so gemacht, und eigentlich keine Probleme gehabt. Was mich da ewig lange immer aufhält sind die Abschnitte, wo Lackierung erforderlich ist. Dafür hab ich mich so nen billigen Ständer für Lackierung gekauft. Ist nix anderes wie ne Platte mit vielen Löchern und dazu passende Stäbe am Ende mit nen Krokodilklemme. Lackieren tue ich in einer großen Kunststoff Box vom schwedischen Möbelmarkt. Dadurch hab ich es geschafft eigentlich keine Pickel und Staubeinschlüsse in der Lackierung zu haben. Aber besser geht bestimmt. Leichte Orangenhaut ist vorhanden. Denke mit Pistole wäre es leichter gewesen. Da ich allerdings nicht so genau wusste, ob mir dieses neue Hobby so Spaß macht, wollte ich die Kosten natürlich erstmal überschaubar halten. Jetzt schon kann ich sagen, es macht irre viel Spaß und ich hätte gerne mehr Zeit dafür.

      MfG Roland
    • Hallo Roland,

      schön, dass es einen Baubericht gibt. Ich habe ja schon alle Tamiya`s gebaut und kann daher sagen, mit dem Volvo FH16 hast Du Dir das beste, aber auch schwierigste Modell ausgesucht.

      Wenn du weitere Modelle baust, rate ich Dir, erst zu schauen, was lackiert werden muss und damit dann anfangen. So mache ich es zumindest immer.

      Viele Grüße
      Dirk
      Tamiya Mercedes Actros 3363 Green Edition mit Planenauflieger
      Tamiya Scania R470 Orange Edition (befindet sich kurz vor Fertigstellung) mit Kofferaufliege
      Scania R470 Feuerwehr Löschfahrzeug auf Taniya Basis Bauprojekt
      Carson THW UnimogCarson
      GabelstaplerCarson Porsche Traktor
    • Hi Dirk,

      lach bitte nicht, aber ich habe jedes einzelne Teil pro Bauabschnitt aus den Rahmen getrennt, gefeilt und lackiert. Deshalb hat es so ewig lange gedauert bis ich die einzelnen Abschnitte bearbeitet habe. Jetzt bin ich schon etwas schneller geworden und lackiere mehrere Teile auf einmal. Ich versuche heute noch die ersten Bilder einzustellen.

      MfG Roland
    • Danke Oli,

      kleines Update von heute Abend. Die MFC funktioniert jetzt komplett mit der Beleuchtungsanlage. Mein Fehler war der vergessene Stecker J6 in Kanal3 zum Empfänger einzustecken. Dann musste ich nachdem alles funktionierte Kanal1 "Reverse machen" damit nicht spiegelverkehrt gelenkt wird. Die Blinker vorne J20und J21 musste ich noch tauschen damit sie zum reverse passen. Hinten blinken die Blinker immer korrekt.

      Ich habe zwar den Modus C komplett abgeschlossen, jedoch bleibt der Servo nicht in dem geschalteten Gang stehen, wenn der Stick in Neutral steht. Ist das korrekt so? Ist dafür diese "Schaltkulisse" aus dem Tamiya Bausatz?

      Bei den Gängen hab ich bestimmt wieder Mist gemacht. Laut Anleitung schwebt der Schaltservo in einer Gummi Lagerung an den Verschraubungen. Jetzt bewegt er sich sehr stark beim schalten, sodass ihm der letzte Millimeter Druck fehlt um vernünftig in den ersten Gang zu schalten. Helfe ich nach, in dem ich den Servo mit nem kleinen Schraubendreher festklemme, springt der Gang sauber rein. Da muss ich morgen noch mal schauen.

      An der Stelle schon mal vielen Dank für die zahlreichen Tipps, und vor allem an Eure brutal schnelle Antwortzeit.

      LG Roland
    • Hallo Roland,

      ja, dass der Gang nicht stehen bleibt ist normal und ja, dafür ist das Teil für die Funke, damit du es leichter hast beim Steuern hast. Das Getriebe ist ja mit einer Gewindestange mit dem Schaltservo verbunden. Mit dieser Stange musst du das Ganze einstellen. Entweder kürzer machen, damit mehr Zug auf der Getriebestange ist oder länger, damit weniger Zug da ist. Es kann auch sein, dass Du das Horn am Servo etwas verdrehen musst, damit das Getriebe sauber schaltet.
      Ich empfehle dir aber, über kurz oder lang einen Unterflurmotor ohne Getriebe einzubauen. Ich nehme immer den von Pawa. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis und man kann ihn anstelle der Tamiya Einheit verbauen.

      Viele Grüße
      Dirk
      Tamiya Mercedes Actros 3363 Green Edition mit Planenauflieger
      Tamiya Scania R470 Orange Edition (befindet sich kurz vor Fertigstellung) mit Kofferaufliege
      Scania R470 Feuerwehr Löschfahrzeug auf Taniya Basis Bauprojekt
      Carson THW UnimogCarson
      GabelstaplerCarson Porsche Traktor
    • Wotin wrote:

      Roland, bis Du anderen Motor hast, schalte das Getriebe über einen freien Kanal.....an der FB nen 3 STufenschalter wählen und gut....
      ja, oder so :thumbsup:
      Tamiya Mercedes Actros 3363 Green Edition mit Planenauflieger
      Tamiya Scania R470 Orange Edition (befindet sich kurz vor Fertigstellung) mit Kofferaufliege
      Scania R470 Feuerwehr Löschfahrzeug auf Taniya Basis Bauprojekt
      Carson THW UnimogCarson
      GabelstaplerCarson Porsche Traktor
    • Hi,

      Mit Stange verstellen hab ich schon versucht. Der Servo hat auch genügend Kraft, nur wandert er in der Halterung weg. Musst ihr Euch so vorstellen als ob ihr auf einem Bürostuhl auf Rollen ne Brandschutztür mit beiden Füssen aufdrücken wollt. Ihr habt genug Kraft, und auch der Hebelweg passt, aber die Wand im Rücken fehlt und ihr rollt weg. Ich hoffe ihr könnt Euch das bildlich vorstellen. :)

      Kann ich hier eigentlich auch Videos hochladen?

      Danke für die Tipps, checke es morgen erneut ab.

      MfG Roland
    • Roland Volvo wrote:

      Hi Dirk und Wolfgang

      Unterflurmotor? Muss ich mal googeln. Was es nicht alles gibt :)

      [...]
      könnte zum Beispiel so aussehen.


      Ich habe den Getriebeunterflurmotor (GMU32U390) von Servonaut für 7,2V verbaut.Weitere und ähnliche Bilder dazu in meinem Baubericht.
      Gruß Thomas

      Allzeit eine Handbreit Teer unter'm Reifen und eine Handbreit Luft zwischen Trailer und Brücke
      Scania R700 (im Aufbau)
    • Hi Jörg,

      Das Alcantara ist ein Immitat auf einer Trägerfolie. Schaut aber total wertig aus und fühlt sich super an. Verarbeiten lässt es sich super da Trägerfolie und das darauf liegende Alcantara extrem dehnbar sind. Somit lassen sich Konturen, Rundungen und Kanten sauber einarbeiten. Ich habe vor Anbringung im Fahrerhaus angefeuchtete Papierschablonen angefertigt. Die Papierqualität sollte mindestens 120g/m2 betragen, da es angefeuchtet nicht so schnell reißt. Dann braucht man etwas Geduld und ein paar Versuche bis man zufrieden ist. Gekauft habe ich es im grossen Onlinekaufhaus. Hat 20€ mit Versand gekostet. Es war ein Reststück 25cm breit und 120cm lang. Damit hat man auf jeden Fall genügend Material. Am Armaturenbrett möchte ich es auch machen, zum Teil. Will noch eine warmweisse Ambiente Beleuchtung im Innenraum einsetzen. Hab es mit der nicht benötigten LED aus dem MFC Satz von Platz J27 provisorisch getestet. Sah meiner Meinung nach total wertig aus. Ach ja, Farben haben die jede Menge zur Auswahl, da wirst Du irre. Besorg Dir was, und probiere es aus, kostet nicht so viel.

      MfG Roland
    • Ich hab ne SZM und lange den Koppelschalter nicht verbaut.....jetzt mit Kipper fehlte auf alle Fälle Kraft, also wieder eingebaut.....aber mit Koppelschalter und unbeladen hast nen Rennwagen.....ergo Schalter zwischen Koppelschalter und MFC eingesetzt....wenn Ich Zugleistung brauche Schalter ein.....Kühler hinten dran Leerfahrt, Schalter aus
    • Roland Volvo wrote:

      Hi Jörg,

      Danke für die Info. Ja hab den Schalter eingesetzt. Hab erstmal gesucht. Der gehört ja zum Bausatz des Volvo. Ich hab natürlich erstmal in MFC Bausatz gesucht.

      MfG Roland
      Hallo Roland

      Der Koppelschalter wird bei dem Volvo (( Eigendlich bei allen Modelle )) nicht benötigt.
      Wenn der Schalter nicht geschaltet ist, wird dem Motor weniger Strom zugeteilt.
      Stimmt, der original Motor ist jetzt kein Rennwagenmotor, aber ihm fehlt auch Kraft.

      Einfach den Stecker vom Koppelschalter benutzen, beide Kabel verbinden.

      Wenn Du z.B. für ca.15,00€ den Carson Poison Truck Motor verbaust, wirst Du schon änderungen im Fahrbereich merken.
      Wie schon Wolfgang geschrieben hat, der original Tamiya Motor ist für Rennwagen.

      Natürlich gibt es Motoren von Pawa oder Servonaut, diese Motoren sind eine ganz andere Hausnummer.
      Diese Motoren sind noch viel feinfühliger als das original Tamiyagetriebe.


      Gruß Jörg