Mercedes SK mit Allrad und mehr...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zum Bleistift...ja ;)
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • Hallo!

      Zu später Stunde wollt ich noch mal 2 Bilder nachschieben von einem kleinen Teil das aber optisch richtig nach vorne geht wie ich finde. Neue Nabenabdeckungen! Ein Forenmitglied hat sich angeboten und mir netterweise passende Deckel hergestellt. Vielen Dank nochmal dafür ;prost .
      Der Auflieger hat Keile und Halter bekommen. Nicht sonderlich spannend, habs auch nicht bildlich festgehalten.






      Gruß Peter
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • Hallo!

      Andreas, mach Dir kein Kopf. Einen Bausatz zusammen zu bauen ist kein Problem. Egal von welchem Hersteller er kommt. Ich hab genau vor 20 Jahren damit angefangen und damals gab es bei uns nicht mal Internet geschweige denn Kontakte. Einzig was Conrad damals noch angeboten hatte oder in Modellbauläden verkauft wurde. Leider ist ja beides so gut wie ausgestorben.
      Man kan aus jedem Modell was machen, egal wieviel man da an Kohle reinbuttert oder nicht. Wenn es sauber gebaut, vernünftig Motorisiert und auch authentisch lackiert, kannst net viel falsch machen als Anfänger.

      Hab mal ein paar Bilder von meinen Anfängen 1999 angehängt.
      Begonnen mit dem blauen SK, danach hatte ich einen der ersten EBH Hauber. Jeweils mit den orig. Tamiya Aufliegern versehen und diese mit dem was man bzw. ich hatte etwas zurechtgemacht.
      Dann kam der Scania und der Schwerlastzug Torben Rafn, 6x6 SK mit Kippauflieger, der TGA mit dem Abrollauflieger, den Wachinger Schlüter.... usw.

      Damals teilweise alles noch Oldscool mit der Uralten Tamiya Elektrik 8o .
      Ich hab die Modelle immer wieder verkauft um weitere Projekte zu finanzieren.

      Die Bilder sind aktuell. Drei der Modelle hat ein damaliger Arbreitskollege gekauft der nun im Rentenalter weiter seinem Hobby nachgeht. Angesteckt hab ich ihn :-). Es war eine echte Zeitreise für mich, die Teile in dem Zustand nach all den Jahren wieder zu sehen.




































      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.