Erhöhung Fahrgestell Carson StoneMaster

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erhöhung Fahrgestell Carson StoneMaster

      Hallo,

      Ich hab mir für meine Zugmaschine das Allrad Update gegönnt mit Erhöhung um 9 mm für die Bodenfreiheit.
      Natürlich habe ich dabei nicht bedacht, das ich ja nicht nur die Bodenfreiheit um 9 mm nach oben setze, sondern natürlich auch die Sattelplatte. Resultat, wenn ich meinen Kipper anhänge, ist die vordere der beiden Achsen in der Luft.

      Fazit: ich muß die Achsen des StoneMaster auch um ca 9mm nach unten setzen.

      Jetzt die Frage.. gibt es fertige Umbausätze für den Carson StoneMaster, oder hat wer zufällig ne 3D Druck Datei für entsprechende Erhöhungen? Leider fehlt mir gerade die Zeit selbst was zu basteln.

      Gruß
      Thomas
    • ThomasV wrote:

      Hallo,

      Ich hab mir für meine Zugmaschine das Allrad Update gegönnt mit Erhöhung um 9 mm für die Bodenfreiheit.
      Natürlich habe ich dabei nicht bedacht, das ich ja nicht nur die Bodenfreiheit um 9 mm nach oben setze, sondern natürlich auch die Sattelplatte. Resultat, wenn ich meinen Kipper anhänge, ist die vordere der beiden Achsen in der Luft.

      Fazit: ich muß die Achsen des StoneMaster auch um ca 9mm nach unten setzen.

      Jetzt die Frage.. gibt es fertige Umbausätze für den Carson StoneMaster, oder hat wer zufällig ne 3D Druck Datei für entsprechende Erhöhungen? Leider fehlt mir gerade die Zeit selbst was zu basteln.

      Gruß
      Thomas
      Moin Namensvätter,
      Darf ich fragen wo ich das bekomme ?
      mfg Tommy :tschuess :wech
      1x 954 Liebherr 1/12
      1x 870 K Eisenschwein 1/12
      1x Actros 3363 mit Goldhofer auflieger 1/14,5
      1x Actros 3363 mit Carson Muldenkipper 1/14,5
      1x MAN KAT 1 6x6 Bundeswehr 1/12
      1x Leopard 2A6 1/16
      1x TRX4 Crawler Landrover 1/10
    • ThomasV wrote:

      uffreg wrote:

      Moin Namensvätter,Darf ich fragen wo ich das bekomme ?
      was genau meinst Du?
      Das höherlegungs upgrade.. ist es das hier ?

      tamico.de/Carson-500907618-Hoe…et-8mm-fuer-3-Achser-1-14
      mfg Tommy :tschuess :wech
      1x 954 Liebherr 1/12
      1x 870 K Eisenschwein 1/12
      1x Actros 3363 mit Goldhofer auflieger 1/14,5
      1x Actros 3363 mit Carson Muldenkipper 1/14,5
      1x MAN KAT 1 6x6 Bundeswehr 1/12
      1x Leopard 2A6 1/16
      1x TRX4 Crawler Landrover 1/10
    • Moin

      Ich steh vor dem gleichen Problem. Da ich an der Zugmaschine noch genug zu tun habe, hab ich das erstmal hinten angestellt.
      Ich kann aber aus sicherer Quelle sagen, das dieser Umstand bei Veroma bekannt ist und es eine Lösung geben wird! Das kann allerdings noch etwas dauern, so das auch ich mich erstmal selbst Abhilfe kümmern muss.

      Eine Möglichkeit wäre, den unteren Aufnahmepunkt des Luftbalgs zu verlängern/erhöhen.
      Aber je höher man in den Bereich geht, desto weiter wandert die Achse aus der Mitte, was dann zufolge hat, das der Kotflügel nicht zentral sitzt. Welche Aufsattelhöhe hast Du?

      Gruß Peter
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • uffreg wrote:

      ThomasV wrote:

      uffreg wrote:

      Moin Namensvätter,Darf ich fragen wo ich das bekomme ?
      was genau meinst Du?
      Das höherlegungs upgrade.. ist es das hier ?
      tamico.de/Carson-500907618-Hoe…et-8mm-fuer-3-Achser-1-14
      Ich hab das Komplettpaket bei PaWa Modellbau bestellt..

      6x6 Fahrgestell

      In dem Shop gibt es auch den Höherlegungssatz einzeln..



      Alfred Tetzlaff wrote:

      Moin

      Ich steh vor dem gleichen Problem. Da ich an der Zugmaschine noch genug zu tun habe, hab ich das erstmal hinten angestellt.
      Ich kann aber aus sicherer Quelle sagen, das dieser Umstand bei Veroma bekannt ist und es eine Lösung geben wird! Das kann allerdings noch etwas dauern, so das auch ich mich erstmal selbst Abhilfe kümmern muss.

      Eine Möglichkeit wäre, den unteren Aufnahmepunkt des Luftbalgs zu verlängern/erhöhen.
      Aber je höher man in den Bereich geht, desto weiter wandert die Achse aus der Mitte, was dann zufolge hat, das der Kotflügel nicht zentral sitzt. Welche Aufsattelhöhe hast Du?

      Gruß Peter
      Peter, ich glaube ich lass da was zeichnen und drücken.. mal sehen ob das klappt. Nur ist mein Haus und Hif 3D Drucker gerade im Urlaub..

      Gruß
      Thomas
      1. Das muss dann aber richtig stabiler Druck sein. Die Kräfte die da herrschen sind schon enorm. Gerade bei beladener Mulde in engen Kurven... das radiert gut.
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • Beim Getriebedoc gibt es eine komplette Pendelaufhängung für das Veroma 3-Achs Chassis. Nur mit Achsen und gedöns sind da auch mal schnell 250€+ versenkt. Für mich keine Option.

      Quick&Dirty Version wäre den Luftbalg an der ersten Achse unten so zu beschneiden, das es keine feste Verbindung zur Schwinge mehr hat. Ausfederweg ggf. begrenzen. Somit Achse „schwimmend“. Allerdings recht pragmatisch und es steigt auch die Sattellast entsprechend.
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • Alfred Tetzlaff wrote:

      Beim Getriebedoc gibt es eine komplette Pendelaufhängung für das Veroma 3-Achs Chassis. Nur mit Achsen und gedöns sind da auch mal schnell 250€+ versenkt. Für mich keine Option.
      Ich sehe das genau so wie du, ist zu teuer..
      da findet sich bestimmt eine andere Lösung, und billiger...
      mfg Tommy :tschuess :wech
      1x 954 Liebherr 1/12
      1x 870 K Eisenschwein 1/12
      1x Actros 3363 mit Goldhofer auflieger 1/14,5
      1x Actros 3363 mit Carson Muldenkipper 1/14,5
      1x MAN KAT 1 6x6 Bundeswehr 1/12
      1x Leopard 2A6 1/16
      1x TRX4 Crawler Landrover 1/10
    • Ich kenne leider die Aufhängung des Stonemaster nicht, aber gäbe es nicht die Möglichkeit dort, die Anlenkung der Achsaufhängung so zu "verlängern" dass diese nach unten wandert - quasi genauso wie das Höherlegungskit es am Fahrgestell des LKW macht?

      Das könnte man sicher auch per 3D Druck lösen. Ich kann dir da gern auch behilflich sein - und ja das hält dank ABS.
      Ehrwanger Spezial-Transporte.
      Verlässlich an jeden Ort!


    • Moin!

      So sieht das Original aus:






      Die Träger und oberen Aufnehmen der Luftbälge sind jeweils 2 Teile die verklebt dann an die Laschen am Rahmen geschraubt werden. Wenn die Teile 5-7mm höher wären, wäre dem schon viel geholfen.
      "Da besteht doch wohl ein kleiner Unterschied, ob ich mir die Ansprache von einem gelernten Staatsmann ansehe, wie das früher der Fall war, oder ob ich mir von diesem Laienprediger was vorschwindeln lasse, den die sich jetzt da als Bundeskanzler halten."
      © Alfred Tetzlaff,1973.
    • L- Profil entlang dem Rahmen auflegen und an den Laschen für die originale
      Federung anschrauben. Ins Profil die Bohrungen setzen und anschrauben.
      Um die originale Breite zu realisieren Unterlagscheiben oder eckige Blechstreifen
      mit der dicke der Laschen anschrauben.
      Viel günstiger geht es nicht und wenn Du möchtest, kannst den Sattelanhänger leicht
      schräg stellen.

      Gruß

      Thilo