Landwirtschaflicher Parcour "Hasenacker" in Würselen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Landwirtschaflicher Parcour "Hasenacker" in Würselen

      New

      Hallo Modellbauern, ein Traum wird war. :)
      Ein Landwirtschaftlicher Acker direkt vor meiner Haustüre.


      Aber mal von Vorne:

      Idee: Gelände in der Nähe zum Traktor und Baumaschinen bewegen.

      Realität: Fehlanzeige. Erstrecht in der Nähe (max.150km entfernt). :cursing:

      Greifbare Realität: eine kleine schattige Ecke im Garten (wie bei dem ein oder anderen). <X

      Und die Größe? 3x4m? Für keinen Acker oder Fahrspaß wirklich gut! ;(

      Das musste sich Ändern!! Also Gelände ausfindig machen, für und wieder abwägen, kosten

      überdenken und ... ?? Achja Gelände, habe ich doch. Nur zurzeit nicht in meiner Hand.

      Also mit dem jetzigen Nutzer gesprochen und siehe da, Gelände steht zur Verfügung. :top

      Zaun in Landwirtschaftsmanier neu gesetzt und ...Passt. 8)

      Jetzt stehen ca. 15x17m zur Verfügung. Und damit Viiiel Arbeit. :rolleyes:

      Oberste Bodenschicht abtragen (Gras und Unkraut), "Dreck" auflockern mit Grubber (alter Maßstab 1:1) und alles schön machen. Denkste. ?(

      Beim Gras und Unkrautentfernen kam die Bescherung (ich meine NICHT Weihnachten) ans Licht: Steine. Keine kleinen Steinchen sondern bis zu Ausgewachsenen Ziegelsteinen.

      Müllentsorgung auf Land-art vor über 60 Jahren. =O

      Denkpause. Wie soll es weiter gehen? Also in den sauren Apfel beißen. Boden entsteinen. Wie Kirchen? Wohl kaum. Sieben war das Modellbauerfabelwort. Also Metalltrittstufen Aufgebockt und gesiebt. Klasse, geht. Aber sehr mühselig. :112: Andere Lösung ???? Siebschaufel!!?? Woher? Minibagger mit Siebschaufel! :thumbsup: Komisch, hat nur keiner von den Vermietern. Auch keine andere Art. So unüblich?

      Scheint so. Internet sei dank gibt es Trommelsiebe für Betonmischer. Also mal schnell eins gebaut. ;prost

      Trommel aus altem 60 L Fass und Sieb aus dem Baumarkt. Klappt. Nicht ganz, viel zu fein. Da brauch ich ja Jahre zum Sieben. Also Gröberes Sieb.

      Also doch Baumarkt mit fertiger Trommel. Geht schneller und billiger als Internet (manchmal).


      Und schon geht das fröhliche Sieben los. :well















      Grüße von Franz
    • New

      Ich grüße alle Modellbauern.
      Es ging weiter. Sieben des Boden wurde erfolgreich beendet. :)

      Das "Modellieren" hat begonnen.Was wo und wie hinkommt wird der Spontanität, Gegebenheit und Sinnhaftigkeit überlassen. Also nicht wirklich vorher festgelegt.
      Angefangen mal mit etwas soo wichtigem wie eine: Wasserecke. ?(
      Warum? Habe ich mich auch gefragt. Jedoch gab es 2 Logische Gründe:
      1. Wasser ist immer gut. Z.B. zum bewässern von Feld und Wiese.
      2. Die natürliche Gegebenheit (in diesen Fall tiefste Stelle) würde sowieso Wasser in diese Ecke spülen (muss sich noch im Regenfall zeigen).
      Also Boden etwas ausgehoben (ich dachte schon ich müsste nicht mehr buddeln) und Folie aus altbestand eingebaut. Mit Ziegelsteinen (vom Sieben freigelegt) und Sand die Ränder gestaltet. Passt. ;prost
      Mit Regenwasser sieht das ganze schon recht brauchbar aus.

      Hilft vielleicht auch dem ein oder anderen Tier im Sommer. :bath
      Grüße von Franz