Low-Budget Tieflader Eigenbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Low-Budget Tieflader Eigenbau

      Moin Moin

      Mein MAN F2000 ist ja nun auf seinen eigenen Rädern unterwegs und nur so auf dem Parcours rumfahren ist mir zu langweilig. Eigentlich soll er mal einen alten Flachbettauflieger ziehen, von der Qualität und den Details her passend zum MAN und wahrscheinlich komplett aus Messing. Der wird aber noch etwas dauern also musste was auf die Schnelle her, nur was? Ich bin dann beim Tieflader hängen geblieben, da ich so auf dem Parcours wenigstens mal nen Bagger oder so durch die Gegend fahren kann. Ich hab mir dann nen Bruder Tieflader besorgt doch der wollte mir dann so gar nicht gefallen. Schwanenhals viel zu kurz, allgemein zu kurz, Abstände der Achsen zu kurz, einfach alles nur Müll. Also was machen? Es gab drei Möglichkeiten: so lassen, den Bruder verlängern/umbauen oder neu bauen. Nummer eins fiel aus, Nummer zwei wäre so viel Aufwand gewesen wie Nummer drei also habe ich angefangen neu zu bauen.
      Der Rahmen ist einfach aus Alu u-Profil, die Pritsche aus 1mm Alu Blech und dann wurde darauf eine 2mm PS Platte geklebt. Anschließend habe ich noch Streifen aufgeklebt. In die Zwischenräume kommt noch Holz oder Riffelblech (in der Mitte). Die untere Kante muss noch gebaut werden, Achsen drunter und dann soll er schon fertig sein.
      Hier mal paar Bilder. Wie gesagt, das ist nur Löw-Budget!! Es kommt keine Elektrik oder so rein, ich werde nix verspachteln oder so. Wenn er fertig ist Farbe drauf und gut. Soll ja nur ein Platzhalter sein.
      Kritik nehme ich aber trotzdem gerne entgegen!





      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • Moin Moin

      Und weiter geht es. Ich habe begonnen die Kanten des Tiefladers zu bauen. Dazu habe ich 15mm breite Leisten seitlich angeklebt und unten kommt nochmal ne 2mm Kante ran, das hab ich am Schwanenhals schon mal angefangen. Da ich noch die Ausschnitte für die Räder machen muss, habe ich die Leisten am Tiefbett noch nicht angeklebt.
      Den Königszapfen habe ich auch schon ausgerichtet und montiert.
      Hier noch paar Bilder:







      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • Moin Moin
      Ein Mini Update gibt es heute. Ich habe sie Rohform soweit fertig. Jetzt muss ich noch die ganzen Kanten an den Klebestellen verschleifen bzw etwas feilen und dann kann Lack drauf.

      Zum Thema Rampen: ich mache es mir da ganz einfach, indem ich die Rampen einfach in ein U-Profil einhänge, welches noch ans Heck kommt. So sind die Rampen auch nicht im Weg, wenn mal etwas längeres geladen werden soll. Ich werde die dann an den Innenseiten der bordwände verstauen.

      Hier noch ein paar Bilder:







      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • ms-graphixx wrote:




      Zum Thema Rampen: ich mache es mir da ganz einfach, indem ich die Rampen einfach in ein U-Profil einhänge, welches noch ans Heck kommt. So sind die Rampen auch nicht im Weg, wenn mal etwas längeres geladen werden soll. Ich werde die dann an den Innenseiten der bordwände verstauen.

      Hier noch ein paar Bilder:







      Gruß Micha

      Auch hier kann ich mit Pics dienen ,sofern du magst .
      Bei unseren semi sind hinten laschen
      , bei den neueren nix mehr dran . Alu Rampen werden , sofern gebraucht , direkt unter der Oberfläche hinten verstaut .
      LG Peter :bier
      ::: WISSEN IST MACHT -
      NIX WISSEN MACHT AUCH NIX :::
    • Wenn man überlegt....das Du das in "Schnell" baust.....wie würde das in langsamer Bauweise wohl aussehen..... :kratz
      Bestimmt auch wieder eine Messing-Orgie.... :pfeiff ?wegl
      Bin gespannt, wie das mit dem F2000 ausschaut. :)

      "Hier spricht die hübsche kleine Lovemachine, ich habe den schönsten Stiefel aller Landstraßen und Autobahnen..Farbfernseher, Doppel Wasserbett und go go girls....ich kann Dir sagen, bei mir fühlt man sich Saumäßig wohl"

      Früher als ich Kuchen klaute, wusste ich, umso schneller man weg ist, umso geringer ist die Gefahr!
      bye Pig Pen
    • Ach so, damit Chris nicht traurig ist, auch wenn ich mal schnell etwas zusammen schuster, Messing kommt trotzdem zum Einsatz.

      Ich habe heute noch eine umlaufende Kante an die Bordwände geklebt und die Bleche für die mittlere Abdeckung zurecht geschnitten und angeklebt. Nun geht das ganze als ein Teil zum Lackierer (wer das wohl ist??) und wird einmal komplett lackiert. Anschließend widme ich mich dem Fahrwerk, da bin ich mir auch noch nicht so sicher wie ich das am besten mache.

      Hier erstmal noch zwei Bilder:





      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • Danke Didi.

      Moin Moin, es geht weiter.
      Heute gibt es ein kleines Update mit großer Wirkung: Der Tieflader hat seinen Lack bekommen! Anschließend habe ich 0,6mm dickes Holz-Furnier in Form geschnitten und mit doppelseitigen Klebeband in die dafür vorgesehenen Ausschnitte geklebt.
      Als nächstes kommt das Fahrwerk dran und wenn alles soweit steht, werde ich noch einen seitlichen Unterfahrschutz bauen sowie Stützen, eine Stoßstange und natürlich die Rampen.
      Wobei ich mir aber noch nicht sicher bin sind die Bordwände. Da überlege ich noch, ob ich die von Außen noch mit blankem Alublech (gebürstet) beklebe.

      Aber hier erstmal Bilder:







      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • Moin Moin
      Ich habe in den letzten Tagen auch immer mal ein ganz klein wenig am Tieflader weiter gemacht. Speziell das Fahrwerk sollte einfach aber dennoch stabil werden, sowie ohne Federung auskommen, da ich keine zusätzlichen Teile kaufen wollte und vor allem weil es hier auch schnell gehen sollte. Ich betonte dabei nochmal, dass dieser Anhänger lediglich ein optischer Platzhalter für den MAN sein soll, bis der richtige Auflieger fertig ist.

      Nun aber zum Fahrwerk. Ich habe mir überlegt die Räder von einem Bruder Tieflader zu nehmen, den ich eigentlich erst verwenden wollte, der Umbau aber im Vergleich zum Neubau keinen großen Unterschied machte. Die Räder waren aber so fest an den Achsen dran, dass ich diese in der Mitte zerschnitten habe. So hatte ich keine Möglichkeit, eine richtige Achse zu bauen auf die später die Räder rauf kommen. Ich habe das ganze dann als Wippe gemacht. In ein 6x12mm Messing 4-Kant wurden 10mm Löcher gebohrt und Lagerschalen eingelötet, die mit Detlef (biker) gedreht hat. Vielen Dank nochmal dafür!!!!
      Darin sitzen je 2 Lager pro Rad. An der mittleren Radachse sitzt dann noch der Lagerbock der Wippe, der genau so zwei Lager besitzt pro Seite. Verbunden durch zwei Alu-U-Profile wird das Ganze als Einheit von unten an den Rahmen verschraubt. Was jetzt noch fehlt ist am Ende der Achsen eine Nut für Sprengringe sowie Anschläge, damit der Pendelweg der Wippe begrenzt ist.
      So viel Text war das jetzt, nun kommen noch zwei Bilder davon und eine Gesamtansicht.
      Um den Anhänger dann fertig zu stellen, werde ich noch einen seitlichen Unterfahrschutz bauen sowie eine Kiste auf der Pritsche oben.







      Gruß Micha
      God rides a motorcycle, but the devil rides a Harley
    • :moin: Michael,
      :thumbsup: der Auflieger ist so schön geworden :thumbsup: , der hätte eigentlich schon ein "richtiges" Fahrwerk verdient, oder wenigstens anständige Räder, die kosten jetzt auch nicht die Welt :!:
      Der Spielwert eines Tiefladers ist auch nicht zu unterschätzen und einen Zweit-Auflieger kann man immer brauchen :!:
      Herzliche Grüße,
      Wolf :cou
      :spray das Schlimmste für einen Modellbauer ist eine <X " Lackdose-Intoleranz" <X :spray
      Indoor-Parcours-Sueddeutschland.de
    • Micha da muss ich Wolf Recht geben,oben baust Du ihn sauber auf und unten herum,naja Geschmackssache!!Klar soll er nur zur Überbrückung sein doch so sieht er im Gesamtbild etwas bescheiden aus!!!Vielleicht kannst Du ihn ja später noch für Deinen Daimler gebrauchen!!Schaue Dir doch Mal das Gesamtbild genau an wenn er als Zug zusammenhängt.Den Motorwagen hast Du Detailverliebt aufgebaut und den Aufbau des Tieflader ist ebenfalls mit einem detailverliebten Blick aufgebaut,doch wenn man dann die Reifen unten sieht,kommt es mir so vor als wollte man mit großen Hunden pinkel aber kann das Bein nicht geben!!!! :pfeiff
      Gruß
      Brummi

      Glüht der Asphalt und es riecht nach Gummi,dann wars der Didi mit seinem Brummi :fahrer