Neuaufbau Robbe MAN F2000 mit Dreiseitenkippsattel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich melde mich mal wieder aus der Versenkung.
      Am Auflieger sind mittlerweile alle LEDs verkabelt und verbaut. Kabel fürs Servo und die Stromversorgung für die Motoren liegen schon drin und müssen noch angeschlossen werden.
      Nachdem die momentan verbauten Radmitnehnmer nicht so das goldenen vom Ei sind und mir die Nabendeckel eh nicht so gut gefallen habe ich hier neue bestellt, diese werde ich nach der Elektronik noch verbauen



      Gruß Michael


      MAN - Für alle denen ein Stern zu wenig ist :P
    • Langsam nähert sich der Neuaufbau des F2000 und des 3 Seitenkippsattels dem Ende zu.
      Am Aufliegerheck wurden Kennzeichen, Warntafel und A-Schild montiert.
      Die Seile für die Bordmatic kamen in den Auflieger,
      Die Kabel wurden mit Gewebeschläuchen verkleidet(den Tipp hat mir ein netter Kollege in einer Facebookgruppe gegeben).
      Neue Achsen aus Messing wurden gebaut und mit den neuen Radnaben montiert und die Zugmaschine hat noch seine Antennen erhalten.

      Am Aufliegerheck musste ich leider die 1,8mm LEDs entfernen da diese ständig Wackelkontakte hatten. Die weißen an der Fahrerhausfront funktionieren ohne Probleme. Hab mir jetzt rote SMD bestellt diese sollten in den nächsten Tagen kommen dann kann ich den Kipperzug komplett fertig stellen.










      Gruß Michael


      MAN - Für alle denen ein Stern zu wenig ist :P
    • :moin: :moin: Michael,


      der LKW sieht echt klasse aus, ebenso der Auflieger.
      Hast du vielleicht noch ein Bild des gesamten Zuges?

      Das Grün gefällt mir außerordentlich gut, sieht echt schön aus und ist mal was anderes, als immer nur rot, blau, gelb, ...


      Viel Spass mit dem Gefährt und einen schönen Start ins Wochenende
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle

      Volvo FMX 8x8 Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger


    • Ja Markus natürlich gibts Bilder vom kompletten Zug. Diese wollt ich aber erst machen und mitbeuch Teilen wenn alles fertig ist ;) . Händler und Post waren megaschnell und somit kamen heute schon die roten SMDs an. Schnell gelötet, und eingebaut und somit ist der F2000 fertig..... Fast, beim testen kam raus dass der Spalt zwischen Aufliegerboden und Bordwand zu groß ist und viel Material heraus fällt, dass werd ich noch beheben. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

      Kleines Video, hier klicken.







      Gruß Michael


      MAN - Für alle denen ein Stern zu wenig ist :P
    • Hallo Michael,

      als großer F2000 Fan kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen! Richtig schön geworden und absolut stimmig bis ins letzte Detail. Besonders das MAN-typisch Dekor auf SZM UND Auflieger gefällt sehr gut und das MAN Logo auf dem schwarzen Fenster am Hochdach ist auch Pflicht, perfekter Platz dafür. Macht auch im Original ein tolles Raumambiente! Bis auf die (etwas zu großen) Drucklufthörner perfekt. Hast du vielleicht nochmal überlegt, an den Kotflügeln des Aufliegers die Kante umzulegen? Das würde sicherlich gut kommen, allerdings ist die Umsetzung aufgrund den Biegungen nicht einfach...

      Wirklich klasse, was du aus dem F2000 im ersten Beitrag rausgeholt hast! :top :top :top :top :top :top
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Vielen Dank für das Lob, bin auch sehr zufriedern mit dem Modell, eventuell werd ich mir noch die selbstsperrende Achse von Veroma gönnen ich glaub die würde dem MAN sehr gut tun wenn es doch mal ein wenig abseits der Straße geht.

      @Stefan das mit den Kotflügeln ist mir noch garnicht so in den Sinn gekommen aber hast natürlich recht bei den original Kotflügeln ist die Kante natürlich umgebogen, das verbaute Blech ist allerdings zu schmal und auch zu dick da müsste ich nochmal komplett 2 neue machen, momentan gefällt es mir so und deswegen werde ich es so lassen. Wegen der Drucklufthörner hast recht die sind ein wenig zu groß, gibts denn da irgendwo ein wenig Maßstabsgetreuere?
      Gruß Michael


      MAN - Für alle denen ein Stern zu wenig ist :P
    • Hallo Michael,

      deine Überlegungen gehen für mich in die richtige Richtung! Die selbstsperrende Achse bringt sicherlich nochmal mehr Vortrieb im örtlichen Kieswerk, auch wenn es kein Allrad Ersatz werden wird.
      Aber selbst mit den großen Drucklufthörner macht der MAN ne super Figur und die Auflieger Kotflügel kannst ja jederzeit angehen. Auch das ist absolut keine Katastrophe, wie es jetzt ist :top :top :top
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)