Mercedes-Benz GLK Polizei in 1:14 von Carson - Umbau auf Digital Proportional

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Racker wrote:

      gismow wrote:

      Das kann problematisch werden und den Nano verstören, denn er hat nur max. 0.5A an jedem Schaltausgang.

      JSachs wrote:

      Bei 3 LEDs parallel sind das 75mA. Viel zu viel für einen Ausgang des Nano.
      Wieviel darf er denn pro Ausgang? (0.5A wären 500mA, ist dann wohl ein Tipfehler, oder?)
      Richtig, ein Pin kann maximal 40mA.
    • Moin,

      danke für eure Nachrichten und eure Sorge um meinen kleinen Nano

      Aufgrund dessen, dass es bei meiner Platine immer noch möglich war, die LEDs an jeweils einen eigenen Ausgang anzuschließen, habe ich das auch gemacht:



      Orange vorne, Gelb mittig und Weiß hinten :)



      Ich war halt auch echt der Meinung, dass die Ausgänge 0,5 Ampere schalten können.
      Also rückt die "Lichtanlage über *duino" wieder in weitere Ferne.

      Jetzt habe ich das Programm so geschrieben, dass es den Eindruck macht, als ob sich die Lichter von vorne nach hinten weg drehen.
      Und durch die gewonnene Erfahrung werde ich jetzt am Grill auch noch zwei Blitzer anbringen.

      Die 4,97 Volt für den Betrieb hole ich mir aus meinem BEC und leite sie in den 5V-Pin, denn "VIN" ist auf 7-12 Volt ausgelegt.
      Das funktioniert perfekt :top

      @JSachs:
      So ein Makro ist einfach unerbittlich - und dann auch noch mit 1600 Pixeln :D

      @DO1XXY
      Über ein paar Bilder deiner Umbauten und vielleicht auch die Bezeichnung des Lichtbalkens würde ich mich sehr freuen :)

      Gruß Ralph
    • 4x4² wrote:

      Ich war halt auch echt der Meinung, dass die Ausgänge 0,5 Ampere schalten können.

      Also rückt die "Lichtanlage über *duino" wieder in weitere Ferne.
      Da gibt es eine einfache Lösung
      ULN2803 => Link bei Reichelt, da kauf ich immer ein
      Ein Chip, auf der einen Seite deinen Arduino Anschließen und auf der anderen Seite eben Ausgänge mit Max 500mA mit nach Masse schalten.
      Kannst auch mehrere Ausgänge Parallel von einem Pin ansteuern.
      Der Chip ist hat die Eingänge auf einer Seite und Ausgänge auf der anderen.
      Kann man also gut auf so einer Platine unterbringen, wie du die schon verwendest.
      Braucht keine Spannungsversorgung.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Modell - Trucktage des SMC Wendlingen am 20. und 21.07.2019

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • horstimac wrote:

      DO1XXY wrote:

      Moinsen,
      den ich mit dem Sketch "rc_car_light" aus dem "Buch Arduino im Modellbau" (Franzis Verlag)steuerer. Dieser Sketch bietet ALLE Lichtfunktion inkl. PWM.

      Gruß aus Lüneburg
      Armin

      SMC-Lüneburg
      Hallo,gibt es das Buch als Download?
      Das Paket gibt es ja nicht mehr, hat ja auch einen stolzen Preis.
      Danke
      Hallo Mike,
      leider habe ich das Buch nicht mehr, aber die Sammlung der Sketch ist noch vorhanden. Davon ab, das Buch selber ist nicht so toll.
      Kann, mutt, löppt"
      Mein Club: SMC Lüneburg
    • Zum Thema Blaulichtbalken:

      Die Firma Modellbau Niepelt stellt moderne Blaulichtbalken und Frontblitzer aus 3D-Druck her. Ebenfalls im Programm gibt es ein Blitzmodul (auf ATiny basierend) für 2 Kanäle (Artikel MN-EL001). Die Drucke sind von hoher Qualität, ich habe Artikel von Niepelt in meine 2 Bruder Sprinter Umbauten und den THW-Landrover eingebaut und bin sehr zufrieden.

      Viel Spaß beim gemeinsamen Hobby
      Armin
      Kann, mutt, löppt"
      Mein Club: SMC Lüneburg
    • Heute ein optisch weniger schönes Update:



      Weil ich den Leuchtbalken auch mal wieder halbwegs unkompliziert abnehmen können möchte, hab ich eine Lüsterklemme eingebaut.
      Und weil ich so kleine Lüsterklemmen nicht finde, hab ich halt gelötet. Das sollte in ein paar Sekunden abgelötet sein bei Bedarf.





      Schaut nicht so genau hin ... das Chaos habe ich mit ein paar Kabelbindern schon etwas eingebremst.

      Dann ging es an die Montage des Lautsprechers:



      Da kommt noch ein kleiner Abstandsring rein und Lautsprecherstoff drüber 8)



      Und schließlich habe ich noch die beiden Töpfe aufgebohrt. Das hat ja fürchterlich ausgesehen ... :



      Jetzt warte ich noch auf den Hobbywing 1040 ESC*, denn der 1060 ist leider zu feinfühlig und hat obendrein ein 6 Volt BEC.
      Eigentlich wäre der 1625 (so wie in meinen anderen Autos) perfekt, aber ich befürchte, dass 1 Ampere BEC zu wenig ist.
      Zur Not mache ich ein 5V/3A externes BEC mit rein.

      Gruß Ralph

      * hoffentlich hat meine bestellte Version wie beschrieben 5V/2A BEC, denn es gibt auch 6V/2A :rolleyes:
    • Ich dachte, die Soundgeneratoren in der Ersatzradmulde braucht man nur bei den 1:1er Autos in der tuner szene ?wegl ?wegl

      So schlimm ist dein Kabelchaos nicht, hatte ich schon schlimmer :rolleyes:

      Für deine Fälle mit dem verkabeln.
      Ich Nutze da gerne die fertigen Kabel von Reichelt.
      Kabel mit Steckverbinder und Buchse mal als Beispiel mit 8 Pins, gibts auch mehr und weniger. Ich finde den Preis ok.
      Kein Krimpen und 25cm Kabel reichen für die meisten Dinge auch aus.
      Hättest nen sauberen Steckverbider am Arduino und könntest da ein und ausstecken.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Modell - Trucktage des SMC Wendlingen am 20. und 21.07.2019

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Hi Jürgen,

      mittlerweile verwende ich 30AWG. Das von Reichelt hat 24AWG und das ist schon dicker als die 26er, die ich oben ersetzt habe.
      Sieben solche Drähte aus dem Dach - da stößt sich der Polizist ja die Rübe an ?wegl
      Noch kann ich löten, auch wenn du das bezweifelst :P

      Zum Thema Lautsprecher in der Ersatzradmulde:
      Das klang schon sehr blechern
      Ich habe mich dann auf meine Car-HiFi Zeit besonnen und ...



      ... einfach mit Forex eine Kiste gebaut.
      Noch ein bisschen Schaumstoff rein, dann ist es perfekt.



      Und ich kann immer dran, denn der Deckel ist abnehmbar.

      Gruß Ralph
    • 4x4² wrote:

      Weil ich den Leuchtbalken auch mal wieder halbwegs unkompliziert abnehmen können möchte, hab ich eine Lüsterklemme eingebaut.
      Und weil ich so kleine Lüsterklemmen nicht finde, hab ich halt gelötet. Das sollte in ein paar Sekunden abgelötet sein bei Bedarf.
      Warum nimmst Du nicht einfach diese Dupont-Stecker? Sind wie Servostecker, nur das es sie mit 2 bis was weiß ich wie viele Pole gibt!

      <amazon.de/QLOUNI-Anschluss-M%C…5&keywords=stecker+dupont>
      :tschuess :wech Michael
    • Hallo Michael,

      danke für deine Antwort.
      Lass es mich mal so sagen: Wenn ich eine Möglichkeit finde, wie ich die Stecker durch die beiden kleinen Löchlein durch bekomme...

      Und das Dach möchte ich nicht größer aufsägen, denn - man weiß ja nie - mache ich vielleicht irgendwann einen anderen Leuchtbalken da rauf.
      Und weniger Kabel werden das dann bestimmt nicht. Da sollte das Dach noch einigermaßen intakt sein.

      Gruß Ralph
    • Moin Moin Ralph,



      4x4² wrote:

      Und weniger Kabel werden das dann bestimmt nicht. Da sollte das Dach noch einigermaßen intakt sein.

      Da hast du schon irgendwie Recht mit. Aber, man könnte das Dach ja bei einer zu großen Aussparung auch wieder reparieren.

      Ist zwar hümmels Arbeit, aber das ginge doch, oder nicht?



      P.s. bleibe gespannt an Deinem Bericht dran,d er gefällt mir

      Gruß

      Markus
      Geht nicht, gibt`s nicht

      Gruß Markus


      Meine Modelle

      Volvo FMX 8x8 Abrollkipper
      Hüffermann Abrollanhänger


    • @Dampfmichel: ?wegl

      @MarkusDN: Das freut mich sehr, dass dir meine leicht planlosen Basteleien gefallen. Ich bin selbst überrascht, wenn es am Ende was wird :xd

      Eigentlich nur wegen dem Fahrer und seinem Sitz bin ich nochmal in den Keller.
      Ich wollte die Sitzfläche plan schleifen, damit er erstens besser hält und zweitens sozusagen im Sitz versinkt.



      Dabei ist mir aufgefallen, dass der Sitz ja gar nicht geschlossen ist =O





      Mit dem anderen Sitz mach ich das später auch, wenn die Fahrerin eingetroffen ist.

      Und dann hab ich halt auch noch das hier gemacht:





      Jetzt hat jede einzelne blaue LED ihren eigenen Anschluss am Nano.
      Kostenpunkt: 4 Euro für den Nano und 3 Euro für alle LEDs inkl. Versand.
      Da kostet selbst das reine Blinkmodul beim Conrad mehr <X

      Aber jetzt stehe ich vor der Wahl:



      oder



      Gruß Ralph
    • Den zweiten Sitz hab ich jetzt auch geschlossen - die Fahrerin kommt mal wieder zu spät ;)
      Befestigt werden die Sitze mit einer M2 Senkkopfschraube, nachdem ich die Haltenasen kurzerhand abgeschnitten habe.



      Sobald der Sockel mit dem Gewinde fest klebt, werde ich den auch mattschwarz lackieren.

      Dann musste der Herr noch rasiert werden, denn so darf der nicht auf der Dienststelle erscheinen:



      Er hat dann auch gleich Platz genommen:




      Doch noch bevor das passiert ist, wurde das Fahrzeug einem vorläufigen Test unterzogen, der auch die Ehefrau überzeugen konnte:



      Bleibt noch herauszufinden, wie ich das Blaulicht mit dem Schaltkanal ein- und ausschalten kann.
      Mit "volantile" und "stear" kann ich nicht viel anfangen.
      Im Netz finde ich immer nur Bruchstücke, aber nie, wie ich meinen loop aktiviere und wieder stoppe, um ihn bei Bedarf wieder aktivieren zu können ?(
      Mehr will ich ja gar nicht. "Wie schließe ich 15 Servos an meinen Nano an" will ich gar nicht wissen :rolleyes:

      Gruß Ralph
    • @Racker:

      Hallo Reiner, danke für das Lob. Und weil du als einziger was dazu geschrieben hast, nehme ich deine Auswahl an :top


      Die letzen Stunden habe ich mit "RTFM" zugebracht und die Lösung meines Problems gefunden.
      Wer also Bock hat und das nachbauen bzw. -programmieren möchte - nur zu:


      Shell-Script: RC-Blaulicht mit *rduino

      1. int linksvorne = 2;
      2. int rechtsvorne = 3;
      3. int linksmitte = 4;
      4. int rechtsmitte = 5;
      5. int linkshinten = 6;
      6. int rechtshinten = 7;
      7. int blitzerlinks = 8;
      8. int blitzerrechts = 9;
      9. int rcsignal = 12;
      10. int ch5;
      11. void setup()
      12. {
      13. pinMode(linksvorne, OUTPUT);
      14. pinMode(rechtsvorne, OUTPUT);
      15. pinMode(linksmitte, OUTPUT);
      16. pinMode(rechtsmitte, OUTPUT);
      17. pinMode(linkshinten, OUTPUT);
      18. pinMode(rechtshinten, OUTPUT);
      19. pinMode(blitzerlinks, OUTPUT);
      20. pinMode(blitzerrechts, OUTPUT);
      21. pinMode(rcsignal, INPUT);
      22. }
      23. void loop()
      24. {
      25. ch5 = pulseIn(rcsignal, HIGH, 20000);
      26. if (ch5 > 1200){
      27. digitalWrite(linksvorne, HIGH);
      28. digitalWrite(linksmitte, HIGH);
      29. digitalWrite(linkshinten, HIGH);
      30. delay(50);
      31. digitalWrite(linksvorne, LOW);
      32. digitalWrite(linksmitte, LOW);
      33. digitalWrite(linkshinten, LOW);
      34. delay(50);
      35. digitalWrite(linksvorne, HIGH);
      36. digitalWrite(linksmitte, HIGH);
      37. digitalWrite(linkshinten, HIGH);
      38. delay(50);
      39. digitalWrite(linksvorne, LOW);
      40. digitalWrite(linksmitte, LOW);
      41. digitalWrite(linkshinten, LOW);
      42. delay(50);
      43. digitalWrite(blitzerlinks, HIGH);
      44. digitalWrite(blitzerrechts, HIGH);
      45. delay(50);
      46. digitalWrite(blitzerlinks, LOW);
      47. digitalWrite(blitzerrechts, LOW);
      48. delay(50);
      49. digitalWrite(blitzerlinks, HIGH);
      50. digitalWrite(blitzerrechts, HIGH);
      51. delay(50);
      52. digitalWrite(blitzerlinks, LOW);
      53. digitalWrite(blitzerrechts, LOW);
      54. delay(50);
      55. digitalWrite(rechtsvorne, HIGH);
      56. digitalWrite(rechtsmitte, HIGH);
      57. digitalWrite(rechtshinten, HIGH);
      58. delay(50);
      59. digitalWrite(rechtsvorne, LOW);
      60. digitalWrite(rechtsmitte, LOW);
      61. digitalWrite(rechtshinten, LOW);
      62. delay(50);
      63. digitalWrite(rechtsvorne, HIGH);
      64. digitalWrite(rechtsmitte, HIGH);
      65. digitalWrite(rechtshinten, HIGH);
      66. delay(50);
      67. digitalWrite(rechtsvorne, LOW);
      68. digitalWrite(rechtsmitte, LOW);
      69. digitalWrite(rechtshinten, LOW);
      70. delay(50);
      71. digitalWrite(blitzerlinks, HIGH);
      72. digitalWrite(blitzerrechts, HIGH);
      73. delay(50);
      74. digitalWrite(blitzerlinks, LOW);
      75. digitalWrite(blitzerrechts, LOW);
      76. delay(50);
      77. digitalWrite(blitzerlinks, HIGH);
      78. digitalWrite(blitzerrechts, HIGH);
      79. delay(50);
      80. digitalWrite(blitzerlinks, LOW);
      81. digitalWrite(blitzerrechts, LOW);
      82. delay(50);
      83. }else{
      84. }
      85. }
      Display All
      Gruß Ralph - der jetzt erstmal ?part geht
    • Heute ist die Fahrerin eingetroffen - keine Ahnung, ob die zu lange im Bad war oder was ...



      Das Fräulein brauchte noch ein paar Vorbereitungen, bevor sie auf dem Fahrersitz Platz nehmen konnte





      Sie hat sich danach aber auf Anhieb wohl gefühlt



      Dann wollte ich noch schnell zeigen, wie kunstvoll die Antennen verlegt sind:



      ... und der Rest:



      Es führt (hab ich das nicht schon geschrieben) auch hier wieder nur ein Servokabel zur Karosserie

      Das Loch im Boden habe ich dann doch eher provisorisch verschlossen, damit nicht jedes einzelne Eisenspänchen angezogen wird:



      Jetzt bin ich erstmal dankbar, dass ich das Teil vorerst nicht mehr öffnen muss

      Schließlich noch das vorläufige Endergebnis:



      Gruß Ralph und danke für die vielen likes