Android APP "Fracht Gewicht"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So,

      ich habe soeben die APP Version 2.0.5-76 in den Play Store hochgeladen.

      Die Änderungen auf die schnelle:
      Neu:
      - Fast alles neu
      - Automatische Fahrzeug Erkennung per NFC (Waage 2.0)
      - Rechte Verwaltung in Clubs usw.

      Was noch nicht geht:
      - Anlegen/Bearbeiten von Transport Materialien
      - Anlegen/Bearbeiten von Event Locations
      - Statistiken (Webserver)

      Über Feedback freue ich mich, ob Positiv oder Negativ.

      Gruss
      Juergen

      PS: sollte die APP direkt abstürzen, Bitte einmal deinstallieren und wieder neu installieren. Dann ist das behoben.
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Es ist eine Version im APP Store Version 2.0.6

      Es gab ein paar Abstürze, wenn man nicht in der APP angemeldet war.

      Die App findet man unter folgendem Link
      play.google.com/store/apps/det…omp.android.freightweight

      Zum Anlegen eines Benutzers im Menü => APP Benutzer => Benutzer Anmelden
      Bei der Frage nach der email Adresse einfach Eure angeben und "weiter" klicken.
      Da kommt dann die weitere Abfrage zu Eurem Login.

      Falls Ihr Fehler findet oder Fragen habt, bitte melden.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Hinter den Kulissen arbeite ich gerade fleißig an der APP.

      Das aktualisieren der Software auf der Elektronik der Waage 2.0 kann man nun aus der APP vornehmen.
      Eventuell geht Startet es erst auf den 3. Anlauf, aber es geht :]

      Ansonsten tut sich eher unter der Haube gerade einiges Verändern.

      Es gibt aktuell auch einen ungewünschten Käfer, wo man keine eigenen Fahrzeuge anlegen kann.
      Daran arbeite ich aktuell.

      Danach geht die APP in das Online Testcenter

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Hallo,

      in der "Entwickler Konsole von Android" sehe ich, dass die APP wohl bei einigen Abstürzt.
      In den begrenzten Daten, die dort sichtbar sind, scheint das Vermutlich direkt nach dem Start der APP zu passieren.

      Leider kann ich das bis dato nicht nachstellen.

      Falls jemand davon betroffen ist, kann er mir ggf. einen Hinweis geben, was wann wie wo, damit ich mich darum kümmern kann.

      Falls die APP startet, wäre es eine große Hilfe, wenn man im Menü unter Settings den Punkt "Crash Reports Automatisch versenden" aktiviert.
      Dann bekomme ich Detailiertere Fehlerberichte.
      Aufgrund der DSGVO darf ich die Option nicht Automatisch aktivieren.

      Danke
      Jürgen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Die Version 2.1.2 habe ich eben in Play Store hochgeladen.
      Kann noch einen Moment dauern, bis die Verfügbar ist.

      Es gab ein paar APP abstürze, die nur in der Version für den APP Store auftraten.
      Da war der Compiler etwas übereifrig mit Optimieren und hat ein Stück Code entfernt was benötigt wurde :fiess :geht

      Jetzt sollte ich mich doch mal mit Automatisierten Tests beschäftigen.
      Die APP ist einfach zu Umfangreich, um jeden Punkt von Hand zu Testen.

      Leider hat sich bisher noch keiner aus dem Bereich Stuttgart / Ulm gemeldet 8|

      Achja, Bevor die Tests nicht abgeschlossen sind, geht keine Platine in den Umlauf.
      Ich möchte ja, dass alles geht und Euch nicht verärgern.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Ich kann dir leider nicht helfen, Rheinhessen ist 1. zu weit, und zweitens hab ich keine Waage. Auch bei uns in der Gruppe ist keine vorhanden.
      Aber ich bin sehr gespannt wie die Waage(n) sich schlagen wenn ich die mal Live erlebe. Ich bin immer noch fasziniert, was du da alles hin bekommst.

      Die APP habe ich schon mal...

      LG aus der Toskana Deutschlands
      GRISU
      :fahrer



      rheinhessen-bau.de (in Arbeit)
    • Auch hier ein kleines Update....

      Die Waage kam ja beim der Veranstaltung vom MSR Thalmassing zum Einsatz.

      Natürlich hat Wolfgang gleich etwas entdeckt, das ich kurzfristig mal korrigiert habe.

      Dabei habe ich auch bemerkt, das die einzelnen Schritte in der APP nicht so Intuitiv sind, wie gedacht.

      Also ist die ToDo Liste etwas gewachsen.
      Prio 1:
      - Anpassungen an neue APP Vorschriften (vorher darf ich kein neues Update hochladen)
      Prio 2:
      - erstellen von Material für die Auswahl
      - erstellen von "Lokationen", also Standorte wo Events stattfinden.
      Prio 3:
      - Zusätzliche Eigenschaft eines Fahrzeuges "Anhänger/Auflieger" einführen (dazu unten mehr)
      Prio 4:
      - da findet sich bestimmt etwas ?wegl
      Prio 5:
      - Zuweisen eines Standard Materials für ein Fahrzeug. Sinn und zweck ist es eine Vollautomatische Erfassung ohne Interaktion in Zusammenhang mit der Fahrzeug Erkennung umzusetzen
      - Bedienkonzept überarbeiten
      - "Online Hilfe" einbauen


      Weil die Frage mal aufkam, "Wie viele Waagen mit APP kann man Theoretisch auf einer Veranstaltung einsetzen".
      Wenn in der APP ein Event angelegt wird, können da Theoretisch unbegrenzt Waagen teilnehmen.
      Die Gewichte werden Gemeinschaftlich erfasst und zusammengeführt.
      Das ist Theoretisch nicht begrenzt, aber .
      Aktuell gibt es hier ein Praktisches Limit von 100 Wagen/APPs, die gleichzeitig AKTIV sein können. Dies lässt sich aber durch Regelmäßige Geldzahlungen an den Hoster Problemlos erhöhen.




      Zu Erklärung: "Zusätzliche Eigenschaft eines Fahrzeuges "Anhänger/Auflieger" einführen"
      Ich hoffe das wird nun nicht zu kompliziert.... :112:

      Nun, in Echt ist es ja in aller Regel so, dass ein Fahrzeug 2x auf die Waage fährt.
      Einmal um das Leergewicht zu ermitteln und um das Gewicht mit Ladung zu ermitteln.

      Im normalen RC Modell Alltag ist das recht umständlich und würde die Bedienung nur noch mehr komplizieren.
      Ein Vollautomatisches erfassen wäre so nicht möglich.

      Daher kam folgender Gedanke auf:
      Das Zugfahrzeug bekommt ein Tag für die Automatische Erkennung und der Anhänger/Auflieger ebenfalls.
      Fährt nun ein Gespann auf die Waage, weis die App "Fahrzeug XYZ mit Leergewicht 2345g steht auf der Waage.
      Außerdem steht noch Anhängsel XYZ mit Leergewicht 1234g drauf.
      Also alle Leergewichte zusammen rechnen, von dem gewogenen Gewicht abziehen und man weis wie viel Ladung sich auf dem Gespann befindet.
      Jetzt muss die APP aber wissen, wer ist der Fahrer, also wer soll "das Lob für die Transportierte Ware" ernten ?
      Daher diese zusätzliche Eigenschaft.
      Die APP kann nun Entscheiden, was das Zugfahrzeug ist, und schreibt diesem die Transportierte Ladung zu.

      Bisher hat man im Prinzip jede Möglichkeit an Gespann Kombinationen als eigenes Fahrzeug angelegt.
      Das wurde schnell unübersichtlich.

      Die neue Variante hätte den Vorteil, dass man sich "auch mal schnell einen Anhänger/Auflieger" ausleihen kann und alles läuft Automatisch.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Hallo Jürgen,
      wie immer sehr gut beschrieben.
      Hier kommt für aber noch eine Variante hinzu die dir vlt. nicht schmecken könnte :)

      Die Abroller.

      Die meisten Fahrer haben 2-3 Mulden, flache, halbhohe.... aus Plastik, Metall.... man wechselt mal hin und her.

      Aber ich bin und bleibe Fan deiner Waage und der App :)

      LG
      Grisu / Jörg
      :fahrer



      rheinhessen-bau.de (in Arbeit)
    • grisu71 wrote:

      Hallo Jürgen,
      wie immer sehr gut beschrieben.
      Hier kommt für aber noch eine Variante hinzu die dir vlt. nicht schmecken könnte :)

      Die Abroller.

      Die meisten Fahrer haben 2-3 Mulden, flache, halbhohe.... aus Plastik, Metall.... man wechselt mal hin und her.

      Aber ich bin und bleibe Fan deiner Waage und der App :)

      LG
      Grisu / Jörg
      Jein,

      ich meine wir hatten das mal in Thalmassing diskutiert ?

      Es kommt jetzt darauf an, wie weit reichten die TAGs zur Fahrzeug Identifizierung.

      Es spricht nichts dagegen, dass ein Gespann sagen wir mal 5 Tags hat.
      Im Prinzip müsste man dann jeden Container zusätzlich mit einem TAG ausstatten.

      Beim befahren der Waage würde die APP/Waage dann eben
      - Zugfahrzeug ID123456
      - Anhänger ID123457
      - Container ID123458
      - Container ID123459
      erkennen.

      Gleiches Spiel..
      Alle Leergewichte addieren und vom Gesamtgewicht abziehen.
      Ladung dem Zugfahrzeug zuordnen.

      Die Frage ist eben, werden die TAGs am Container, der ja auf dem Fahrzeug liegt noch erkannt und wollt/könnt ihr so ein TAG auf die Container kleben?

      Was ein Problem werden könnte ist, wenn ein Fahrzeug mit Tieflader auf die Waage fährt, der ein Zugfahrzeug mit TAG hat.

      Es wären also 2 Zugfahrzeuge auf der Waage.
      Welchem soll man nun das Gewicht zuschreiben ?!

      Aber über solche Sonderfälle möchte ich mir aktuell nicht den Kopf zerbrechen :wech

      Aber dein Einwand ist berechtigt.
      Eventuell macht es Sinn hier nicht nur Zugfahrzeug und Anhänger zu Unterscheiden....

      Jep, ist notiert.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Auch die APP hat schon wieder einiges an Zeit verschlungen.
      Es gab im Play Store auch ein kleines Update schon von der APP

      Neue Funktionen sind auch schon eingebaut, allerdings muss ich dazu noch die Server Komponente Aktualisieren.

      Dann kann man über die APP einen neuen "Club/Verein/IG/etc" beantragen.

      Allerdings bin ich in Sachen Fahrzeug Erkennung mit Automatischer Erfassung noch auf Ungereimtheiten gestoßen...
      Aber das wird erst mal zurück gestellt.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Statt dem Kaffee Duft und Kuchen zu folgen, habe ich heute einiges an der APP weiter gemacht.
      Eben habe ich auch ein neues Release in den Play Store geladen, dass demnächst Verfügbar sein sollte. :112:

      Die Änderungen:
      Version 2.3.1-87 / 30.12.2019 (Details im APP Menu unter History)
      - Fixed: Navigation bei Geräte Rotation. Man landet nicht mehr auf der Start Seite beim drehen des Tablets
      - Fixed: Interne Behandlung beim löschen von Events
      - Anlegen und Bearbeiten von Event Lokationen
      - Logo aktualisiert
      - Statistik WebServer und JavaScript modifiziert
      - Datenbank Anpassungen für das Anlegen von Clubs und Locations
      - Sortierung der Events nun nach Datum absteigend
      - Sortierung der Fahrzeuge eines Events nun nach Besitzer


      Der Statistik Webserver kann, nachdem er über das Menü aktiviert wurde, normalerweise mit "android.local:54321/" im lokalen WLAN erreicht werden.
      Dieser ist dafür gedacht, dass man z.B. von einem PC / RaspberryPI an einem Bildschirm über einen normalen Webbrowser eine Zusammenfassung anzeigen kann. (Nur mit Google Chrome getestet)
      Die Leute wollen ja immer wissen, wer gerade "auf Platz 1" ist :D
      Die Statistik Webseite Zeigt immer den aktuell am Tablett aufgerufenen Event an und wird ca alle 10 Sekunden Aktualisiert.
      Den Webserver aktiviert man über das APP Menü "tcBlue Funktionen" => "Statistik Webservice"

      Soweit viel Spaß mit dem Update und :night

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Hinter den Kulissen geht es hier auch schleppend weiter.

      Ich war ja schon in der Vorbereitung für ein neues APP Release im Play Store...

      Leider kamen jetzt neue vorgaben von Google zur Veröffentlichung von APPs auf, die man innerhalb von 30 Tagen umsetzen muss :cursing:
      Die neuen Vorgaben sind gut für jeden der APPs nutzt. :top

      Für mich bedeutet das erst mal neue Seiten für den ersten Start der APP einbauen und noch mehr Zustimmungen einholen.

      Also den Bleistift gespitzt und mit der Planung begonnen....

      Als ob man nicht genug Arbeit hätte :wuer

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Eigentlich wollte ich heute die neu APP Version in den Playstore hochladen.

      Heute morgen fand ich dann eine email von Firebase (Google) in meinem Postfach.

      Kurz zum Hintergrund:
      Google hat bisher für Entwickler und kleine Organisationen die von mir genutzten Dienste kostenlos, mit Einschränkungen, zur Verfügung gestellt.
      Und das natürlich mit der von Google gewohnten Bandbreite und Leistung, die Weltweit abrufbar war. :top

      Die Betonung liegt auf war. Wobei das auch nicht richtig ist. :112:
      Um alle Dienste weiter zu nutzen, müsste ich von dem Kostenlosen Zugang auf einen "Bezahlen nach abgerufener Leistung", oder fester Monatlicher Pauschale wechseln ab Oktober, ab 22 Juni könnte ich keinen Server Seitigen Code mehr ändern.
      Wichtig hierbei, bezahlen müsste man erst, wenn man die freien Kontigente überschreitet.
      Ob und wann das der Fall wäre, steht etwas in den Sternen.

      Bevor jetzt der Shitstorm losgeht, die Änderung hätte Teilweise auch Vorteile, und würde die Daten in der Cloud auch noch besser Schützen.

      Jetzt stehe ich an einem Punkt, wo ich nicht so recht weiter weis.
      Ich will sicher nicht für Kosten gerade stehen, die ich nicht unter Kontrolle habe und auch keine "Gegenleistung" bekomme.



      Ich sehe 3 Möglichkeiten:
      1) - Ich trete die ganze Idee in die Tonne
      2) - Ich gehe das Risko ein, dass ich mal drauflegen muss
      3) - Ich entwickle das ganze Datenbank Backend in der APP und auf dem Server neu.
      4) - Änderung der APP, dass diese nur noch auf dem Mobilgerät selbst läuft ohne Server.

      Also 1 vergessen wir ganz schnell mal.
      Punkt 2, maximal kurzfristig, oder wenn ich "regelmäßige Einnahmen" hätte.
      Punkt 3 prüfe ich gerade. Habe ich schon öfters drüber nachgedacht. Aber da steckt einiges an Arbeit dahinter, wo bisher eben durch bereit gestellte Bibliotheken von Google mit deren Plattform Automatisch gemacht wurde.
      Punkt 4 hätte viele Einbußen an der Funktion zur Folge. Daher für mich keine Alternative.


      Bei Punkt 3 darf man nicht vergessen, dass auch hierzu ein Server im Internet mit Datenbank und Co benötigt wird. Auch dieser kostet irgendwie Geld. Sicher habe ich aktuell für meine Webseite einen, aber auch hier können in der Zukunft Kosten entstehen.
      Ganz trivial ist das ganzer auch nicht, da man ja auch ohne Internet Verbindung arbeiten können sollte, bzw. bei schlechter Verbindung und APP sicher und ohne Fehler Synchronisieren muss.
      Das ganze würde vermutlich gute 3 Monate dauern, je nachdem, wie mich mein Job beansprucht.
      Die Änderungen in der APP, sind mit Ausnahme des Codes für die Datenbank Synchronisierung, eigentlich schon gemacht.


      Jo,
      Vielleicht hat ja jemand einen glorreichen Einfall, oder Kennt noch Lösung 5 und 6.

      Oder vielleicht gibt es auch Leute die Sagen, nutze ich eh nicht, ich will die Waage ohne APP nutzen.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • Hallo Jürgen,

      Vielen Dank, dass Du hier weiter machst und berichtest! Für unseren Outdoor-Parcours entsteht gerade eine Waage, die ich mit Deiner Platine bestücken wollte. Bis es soweit ist, teste ich erst einmal mit einer Arduino g Bastelei, die als reine Anzeige fungiert. Ein bisschen Spinnerei ergab den Gedanken, die erfassten Gewichte auf einelokale sql-Datenbank auszulagern, die z.b. Auf eine Raspberry - Server laufen könnte.

      Mir würde daher eine rein lokale Lösung reichen. Welche Nachteile hätte diese denn aus Deiner Sicht?

      Gruß Dirk
    • New

      bodo_bagger wrote:

      Hallo Jürgen,

      Vielen Dank, dass Du hier weiter machst und berichtest! Für unseren Outdoor-Parcours entsteht gerade eine Waage, die ich mit Deiner Platine bestücken wollte. Bis es soweit ist, teste ich erst einmal mit einer Arduino g Bastelei, die als reine Anzeige fungiert. Ein bisschen Spinnerei ergab den Gedanken, die erfassten Gewichte auf einelokale sql-Datenbank auszulagern, die z.b. Auf eine Raspberry - Server laufen könnte.

      Mir würde daher eine rein lokale Lösung reichen. Welche Nachteile hätte diese denn aus Deiner Sicht?

      Gruß Dirk
      Hallo Dirk,

      ich kann dir gerne eine Elektronik zusenden.
      Ich halte mich da mit im Moment nur sehr zurück weil was passiert wenn ich die App nicht mehr umsetzen kann, so dass jemand sagt jetzt will ich noch die Elektronik und hat sie schon gekauft?
      Bei Software-Änderung der Elektronik kann man diese über die App updaten und so auch neue Funktion wie die Fahrzeugerkennung Nachrüsten.

      Denn irgendwie hatte ich die Befürchtung dass genau das passiert was jetzt passiert ist :wand

      Gruß
      Jürgen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • New

      Da mich jetzt schon das eine oder andere mal die Frage erreicht hat...

      "Wo wären denn die Einschränkungen / Unterschiede bei einer Offline Version, also ohne Internet Speicher"

      Dazu hole ich mal kurz aus, wie es zu der Idee kam:
      Angefangen hat alles mit aus Spaß mal die Gesamtgewichte auf einem Zettel mitzuschreiben, um zu sehen "Was an einem Tag so über die Waage geht"
      Da die anklang fand, hab ich damals eine Webseite gebaut um das Digital zu erfassen.

      In Echt ist es ja so, dass die Fahrzeuge 2 mal über die Waage fahren (In bestimmten Fällen läuft das so wie in meiner APP)
      Einmal beladen => Wiegen => abladen => wiegen => Ladungsgewicht ermitteln. Beim laden natürlich umgekehrt.

      Im Modell ist das meist weniger Praktikabel
      1) Es gibt nur meist eine Waage. Die Fahrwege vom Abladen => Waage => aufladen => Waage =>Abladen usw sind dann meist recht lang und die Fahrer eher weniger motiviert da "mitzuspielen"
      2) Das erfassen wird dann noch komplizierter, da man ja angeben müsste ich will laden, entladen (Ja könnte man auch ermitteln)
      3) Eine Fehlbedienung ist vorprogrammiert, einmal das Wiegen vergessen und der Ablauf ist gestört
      4) Die Waage wird schnell zum Engpass, da sehr viel gewogen wird.

      Also kam ich damals zu folgendem Ansatz für die Webseite
      - Eine Webseite, da so Geräte Unabhängig erfasst werden konnte.
      - Jeder der Zugriff auf die Seite hatte, konnte die Ergebnisse anzeigen, auf seinem Handy, oder auf einem großen Display um Zuschauer und Fahrer immer auf dem laufenden zu halten.
      - Alle Fahrzeuge die jemals angelegt wurden gespeichert sind => so kann jemand der öfters fährt, direkt loslegen.
      - Pro Veranstaltung / Fahrtag Automatisch eine Statistik erstellt
      - Die Statistik je nach Transportiertem Gut erfasst
      Das hat bei einer guten Internet Verbindung relativ gut Funktioniert.
      War die Verbindung unzuverlässig wurde es Problematisch.

      Ansonsten hat sich das gut bewährt. Das System wurde auch von Gastfahrern sehr gerne genutzt.


      Um die Probleme mit der Internet Verbindung zu beseitigen, kam die Idee mit einer Android APP (mit dem Apfel hab ich es nicht so :D )
      Folgendes war geplant als Funktionsumfang:
      - Die APP sollte Universell genutzt werden können, von Vereinen / Clubs / IG / Privatpersonen
      - Das Umfangreiche erfassen eines Fahrzeuges sollte reduziert werden, bzw nur einmal notwendig werden
      - Möglichkeit, Fahrzeuge mit einem 2. Gerät zu erfassen, um den normalen Parcours Betrieb an der Waage nicht immer zu stören
      - Erfassung der Daten nach Veranstaltung / Event / Fahrtag
      - Erfassung von Fahrzeug (Fahrer), Ladung, Gewicht
      - Auch bei Zeitweisem Ausfall der Internet Verbindung Funktionieren
      - Möglichkeit der Anzeige von Statistik Infos auf einem oder mehreren Displays (Wer hat denn was und wie viel mit welchem Fahrzeug Transportiert). Um Universell zu sein, sollte dies mit einer EINFACHEN Webseite möglich sein, die sich Automatisch auf dem laufenden hält. Man muss bedenken, dass Zuschauer und nicht alle Fahrer immer Zugriff auf die APP haben und so keine Info bekommen würden. So kann man aber einfach ein paar Displays um den Parcours platzieren und gut. Die meisten Dieplays können das schon ohne Externe Hardware und haben WLAN bereits eingebaut, bzw ein RaspberryPI kann die anzeigen.
      - Erfassung der Daten auf wechselnden Geräten
      - Möglichkeit mehrere Waagen auf einem Parcours einzusetzen und gemeinsame Daten zu bekommen (Minibaustelle Alsfeld... Ja auch ich habe Träume ?wegl ?wegl )
      - Erfassung der Gewichte Manuell (Fahrzeug und Material auswählen, Gewicht eingeben, fertig)
      - (Teil) - Automatische Erfassung Auf die Waage fahren, Material auswählen, fertig. Fahrzeug wird Automatisch erkannt, Gewicht übertragen => setzt die Elektronik Waage 2.0 voraus.
      - Das ganze setzt dann auch eine Rechte Verwaltung voraus => Welcher APP Benutzer darf was.

      Hierdurch wurde schnell klar, es muss einen Zentralen Datenspeicher geben.
      Hier wird dann alles zusammengeführt.
      Außerdem hätte man so eine Zentrale Fahrzeug Datenbank. Jedes Fahrzeug dass einmal angelegt wurde, wäre auch beim Gastbesuch bei jemand anderen sofort verfügbar. => Zeitersparnis, wenn mal 5 Gastfahrer Gleichzeitig ankommen wird es schnell Stressig.


      So, wo wären nun die Einschränkungen wenn ich das ohne Zentralen Server machen würde ? (Ich streiche mal durch was wegfällt)
      - Die APP sollte Universell genutzt werden können, von Vereinen / Clubs / IG / Privatpersonen
      - Das Umfangreiche erfassen eines Fahrzeuges sollte reduziert werden, bzw nur einmal notwendig werden
      - Möglichkeit, Fahrzeuge mit einem 2. Gerät zu erfassen, um den normalen Parcours Betrieb an der Waage nicht immer zu stören
      - Erfassung der Daten nach Veranstaltung / Event / Fahrtag
      - Erfassung von Fahrzeug (Fahrer), Ladung, Gewicht
      - Auch bei Zeitweisem Ausfall der Internet Verbindung Funktionieren
      - Möglichkeit der Anzeige von Statistik Infos auf einem oder mehreren Displays (Wer hat denn was und wie viel mit welchem Fahrzeug Transportiert). Um Universell zu sein, sollte dies mit einer EINFACHEN Webseite möglich sein, die sich Automatisch auf dem laufenden hält. Man muss bedenken, dass Zuschauer und nicht alle Fahrer immer Zugriff auf die APP haben und so keine Info bekommen würden. So kann man aber einfach ein paar Displays um den Parcours platzieren und gut. Die meisten Dieplays können das schon ohne Externe Hardware und haben WLAN bereits eingebaut, bzw ein RaspberryPI kann die anzeigen. => Nur mit Einschränkungen / Aufwand möglich (Die APP kann das zum Teil jetzt schon)
      - Erfassung der Daten auf wechselnden Geräten
      - Möglichkeit mehrere Waagen auf einem Parcours einzusetzen und gemeinsame Daten zu bekommen.
      - Erfassung der Gewichte Manuell (Fahrzeug und Material auswählen, Gewicht eingeben, fertig)
      - (Teil) - Automatische Erfassung Auf die Waage fahren, Material auswählen, fertig. Fahrzeug wird Automatisch erkannt, Gewicht übertragen => setzt die Elektronik Waage 2.0 voraus.
      - Zentrale Fahrzeug Datenbank. Jedes Fahrzeug dass einmal angelegt wurde, wäre auch beim Gastbesuch bei jemand anderen sofort verfügbar. => Zeitersparnis
      - Das ganze setzt dann auch eine Rechte Verwaltung voraus => Welcher APP Benutzer darf was.

      Tja, im groben ist es das schon.
      Ich habe beim letzten großen Umbau der APP versucht, einen quasi Offline Betrieb vorzubereiten.
      Ganz Ohne Zentralen Speicher geht es aber aktuell nicht.

      Aktuell wären die Einschränkungen für eine reine Offline Version für mich Persönlich zu groß.

      Wenn ich den Heutigen Burzeltag überlebt habe, werfe ich meine Grauen Zellen an.
      Da ich den Wechsel auf einen eigenen Server schon immer im Blick hatte, ist aktuell meine größte Sorge die Daten und Zugriffe zu sichern. (Stichwort "OAuth2" Implementierung auf dem Server). Das eigentliche Synchronisieren der Daten und Portieren der Server Seitigen Applikation ist eher Nebensache und Fleißarbeit.

      Ansonsten bin ich gerne offen für Gedanken und Vorschläge.

      Gruss und noch einen schönen Samstag :bier
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • New

      Hallo Jürgen,

      vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen zu Deinem Projekt und abermals "Hut ab"! Du hast Dir wirklich sehr umfassende Gedanken gemacht und eine zentrale Datenspeicherung, die standortunabhängig wäre, das hat schon was. Zumal die Datenmengen, die sich hier ansammeln, ja überschaubar wären (vermutlich sind die Bilder der Fahrzeuge mit der "größte" Teil).

      Da ich aktuell mit einem eigenen Netzwerkspeicher rumexperimentiere, könnte ich mir auch das als Datenbank vorstellen (Internet vorausgesetzt), aber um das zu beurteilen, bin ich noch nicht weit genug im Thema. Learning by doing ist hier meine Devise und bei dem schönen Wetter zieht es mich eher nach draussen als vor den Rechner.

      Was die Platine angeht, so danke ich für Dein Angebot. Aus den von Dir erleuerten Gründen würde ich hier gerne noch etwas "Entwicklungszeit" verstreichen lassen, in der Hoffnung, dass Du einen gangbaren Weg findest. Im ersten Schritt werde ich unsere Wage mal als reine Anzeige umsetzten. Eine spätere Erweiterung ist ja dann problemlos möglich.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg und herzlichen dank für Deinen unermüdlichen Einsatz.

      Gruß

      Dirk

      P.S. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    • New

      also die Elektronik Funktioniert ohne APP auch.
      - Anzeige von Gewicht
      - Anzeige eines Lauftextes (Text kann man über die APP einstellen)
      - Sofern verbaut, Ampel Steuerung für Ein und Ausfahrt. Läuft dann eben nach festen Zeit ab.

      Mit der APP, und ohne diesen Internet Zugangs kram, kann man eben folgendes machen:
      - Kalibrieren der Waage
      - Lauftext einstellen
      - 5 Ausgänge schalten, für z.B. Licht
      - Tara auslösen
      - Software updates (auch für eventuell neue Funktionen)

      Was relativ einfach möglich wäre, dass Ich eine APP Version mache, die nur die obigen Funktionen beinhaltet.
      Kein Internet, kein Wiegen, kein Erfassen.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      40 Jahre SMC Wendlingen e.V. (Truck/Schiff/Trial Wochenende 21.05. bis 24.05.2020) (Wurde abgesagt ;( )

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum

      Meine Themen hier im Forum
    • New

      Hallo Jürgen,
      also ich hätte auch Interesse an der Elektronik ohne App. Wobei die natürlich ihre Reize hat!
      Ich weiß nicht, ob ich es vielleicht überlesen habe, aber über welche Summen reden wir da eigentlich. Vielleicht kann man das ja auch über ein freiwilliges, jährliches Nutzungsentgelt oder eine kleine Spende finanzieren. Ich jedenfalls wäre bereit dazu! Kommt nicht genug Geld zusammen, gibt es im Folgejahr halt keine App.

      Vielleicht wäre es ja auch möglich, nur eine Minimalversion zur Verfügung zu stellen und die Luxusversion den Spendern, ähnlich, wie die Forumsunterstützer ja auch gewisse Vorteile genießen.
      :tschuess :wech Michael