Blauzahn Bagger Hydraulik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blauzahn Bagger Hydraulik

      Guten Tag,
      guten Tag,
      keine Ahnung ob es dieses Thema hier schon gibt oder auch eine Antwort ich habe jedenfalls nichts gefunden...
      Ich habe mir einen Bagger geholt und bekomme die Programmierung der Hydraulikpumpe einfach nicht richtig hin...

      Die Pumpe soll mit einer Voreingestellten Drehzahl immer laufen und nach bedarf höher drehen, also sobald ich eine Funktion betätige.

      Die Pumpe läuft auf Anschluss A und Kanal B
      Der Ausleger auf Anschluss B Kanal 2
      Stiel Anschluss C Kanal 3
      Löffel Anschluss J Kanal 1
      Die Anschlüsse am Stiel
      R auf K
      Und L auf L

      Ich kriege es trotz Bedienungsanleitungen nicht hin
      Mit Funktionsbausteinen und so aber ich schaffe es nicht.

      Kann mir jemand helfen?


      Mit freundlichen Grüßen
      DieSiegs
    • Hallo Max,
      Du solltest erst einmal den Empfänger resetten.
      Sendermenü,Grundeinstellung, Reset Empf.(1 anwählen und ok drücken)
      Anschl. die Zuordnungen neu eingeben.
      Frage: Pumpe Anschl. A aber Kanal B sollte dann ein Taster sein? müßte doch ein Prop. Geber sein.
      Anschließend die Funktionsbausteine anwählen.Von Fa bis Fc alle im Modus auf
      Öl- Pumpensteuerung bringen, muss für jeden Funktionsbaustein nur im ersten Eingang eingestellt werden. Der zweite Eingang springt automatisch um! Unter Kanal jeweils die Kanäle einstellen die auf die
      Pumpensteuerung zugreifen sollen. Sind dann fünf Zuordnungen, 1 2 3 k l und das Poti. Beim letzten Kanal sollte das Poti eingegeben werden.
      Kann eigentlich nur ein Propgeber sein 1 -12?
      Anschl. den Anschluss A anwählen, ist dann die Pumpe!
      Hier unter Kanal den Funktionsbaustein Fc das c anwählen.So wird die Pumpe von der Pumpensteuerung
      angesteuert, und natürlich auch vom Poti mit dem Du dann die Grunddrehzahl vorgeben kannst.
      Was noch zu beachten ist ! Alle Anschlüsse müssen auf proportional,Ebene z.B. 1, Servorev. Norm,
      Stellzeit aus, Abschaltzeit z.B. Dauerbetrieb stehen.
      Mal sehen ob es klappt.

      Viele Grüße
    • Noch etwas zur Funktion der Öl- Pumpensteuerung.

      Die Steuerung fragt über die Funktionsbausteine jeweils die Anschlüsse ab, z.B. im Fa Eingang F des Funktionsbaustein.
      Kanal: z.B. den Anschluss 3.
      Jetzt braucht man nur noch die Pumpe an den letzten gesetzten Fb mit dessen Ausgang verknüpfen.
      Dazu im Anschluss der Pumpe (Regler) im Kanal unter Funktionsbausteine den betreffenden FB
      setzen.
      Die Pumpensteuerung addiert dann die Signale der Anschlüsse bis zur max. Ansteuerung der Pumpe (Regler).

      Gruß
    • Hallo Uwe Danke für die ausführliche Beschreibung das poti für die Pumpe ist im Sender auf Kanal 11 gesteckt die Kanäle 10 11 und 12 werden bei mir in der kanalauswahl mit den drei Großbuchstaben A B und C angezeigt. Sind somit klassische propkanäle mehr konnte ich jetzt nicht prüfen fahre morgen nach Friedrichshafen zur Messe und bin Sonntag zurück werde mich also Montag mit deiner tollen Beschreibung befassen und mich dann bei dir melden lieben Gruß
    • Neu

      Hallo Uwe,
      sorry das ich mich jetzt erst wieder melde. Ich habe die ganze Woche nach Deiner Anleitung programmiert, leider ohne Erfolg. Ich kriege es einfach nicht hin. In der Anleitung BZ Software-Version 3.01 Stand 10.06.2010 (eine aktuellere habe ich nicht) heißt es u.a. "Unter den Buchstaben finden Sie zusätzlich römische Ziffern I und II.... Hier komme ich nicht klar. In Deiner Beschreibung gehst Du nicht auf diese Ziffern ein. Da ich bisher mit Mischern nichts zu tun hatte ist das für mich Neuland. Vielleicht hast Du noch eine Idee die mir weiterhelfen kann.
      Lieben Gruß
      DieSiegs
    • Neu

      Hallo Max,

      die Ziffer I steht immer unter dem F und die Ziffer II immer unter dem a, oder b, oder c. Die Einstellung des Modus unter dem F ist Ölpumpensteuerung, die unter a, oder b, oder c, ist Proportional.
      Wenn Du die aktuelle Software installiert hast und den Modus änderst, wird gefragt, ob die Grundeinstellungen geladen werden sollen, das ist schon einmal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Damit solltest Du schon weiter kommen.
      Ein mal Blauzahn immer Blauzahn

      Viele Grüße
      Frank
    • Neu

      Hallo Frank,
      danke für Deinen Beitrag. Ich habe die Einstellungen nach Deinen Vorgaben geändert, leider ohne Erfolg. Mir ist allerdings etwas anderes aufgefallen. Vor ca. 2 Wochen erhielt ich für meinen zweiten Empfänger einen neuen Chip. Stelle ich bei diesem unter F Ölpumpensteuerung ein, springt der 2. Eingang nicht automatisch um wie Uwe es beschrieben hat um. Ändere ich den Modus muß ich bei beiden Empfängern die Änderung bestätigen.
      Was mir fehlt ist eine Schritt für Schritt Beschreibung. Offen für mich ist auch noch wo und wie die Pumpe programmiert wird sodass sie bei betätigen einer Hydraulikfunktion anläuft bzw. stehen bleibt wenn nichts angefordert wird.
      Viele Grüße
      DieSiegs