Alternative zum Lampert M280 Punktschweißgerät

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Alternative zum Lampert M280 Punktschweißgerät

      Hallo
      Hat jemand eine Ahnung ob es sowas auch von einer anderen Firma gibt und Modellbau tauglich ist?? Wollte mit seinem Gerät meinen Cti Radlader verschweißen, da die Klebungen nicht grad die besten sind. Material ist Alu
      tschö mit Ö der Benni
    • Fussel wrote:

      1. ich (wir) nutzen das Gerät in der Firma :thumbsup: damit kannst du so gut wie alles Schweißen für das Geld ist das teil Hammer

      Hallo Fussel,
      kannst Du mal ein Schweißprobe zeigen?
      Das was ich bis jetzt als Probe von Lampert gesehen habe, ist doch etwas unterschiedlich, zu dem was ich von einen günstigen oder teueren WIG Gerät bisher herausbekommen oder gesehen habe.

      Ob man als Anfänger gleich mit ALU Schweißen beginnen muss ist noch ein anderes Thema. :)

      Soll grundsätzlich keine Kritik/Zweifel an Deiner Expertise sein!
      Das Lampert ist bei mir auch auf der Wunschliste, deshalb würde ich auch eine Alternative suchen. =>Ich will das Ergebnis haben.
      Mein kleines Rehm ist bis jetzt keine Alternative.
      Auch soll Liftarc-Zündung dem Anfänger das Schweißen erleichtern, vor allem bei kleinen Teilen. Kommt da Wiederspruch?

      Gruß
      Dirk
    • moin,
      Klaro kann ich dir auf Alu eine Naht zeigen !!! Nur was würde das bringen ? Es kommt auf das Geschick und sauberes Material an , Wald und Wiesen metalle geben dementsprechend auch keine guten Ergebnisse ;prost
      Ich habe meinem Chef jedenfalls ein angebot gemacht wenn es im nächsten Jahr ausgemustert wird das dieses dann meins sein wird.
      Gut kleine Teile ! Sicherlich sind da auch grenzen , klaro
    • Fussel wrote:

      moin,
      Klaro kann ich dir auf Alu eine Naht zeigen !!! Nur was würde das bringen ? Es kommt auf das Geschick und sauberes Material an , Wald und Wiesen metalle geben dementsprechend auch keine guten Ergebnisse ;prost
      Ich habe meinem Chef jedenfalls ein angebot gemacht wenn es im nächsten Jahr ausgemustert wird das dieses dann meins sein wird.
      Gut kleine Teile ! Sicherlich sind da auch grenzen , klaro
      Da kann ich dir nur zustimmen, gibt immer wieder welche die versuchen das falsche Material zu verschweißen. Bei Alu kann man schon mal davon ausgehen, dass Blei in der Legierung nicht zum schweißen taugt.


      SD82210 wrote:


      Mein kleines Rehm ist bis jetzt keine Alternative.

      Gruß
      Dirk

      was für ein Rehm hast denn? Grundsätzlich sind die eigentlich echt nicht schlecht.
      Grüße, Martin


      Gottes größte Gabe ist der Schwabe


      ignm.net Die Heimat der 1:12er Interessengemeinschaft Nutzfahrzeugmodelle
    • Martin wrote:

      Fussel wrote:

      moin,
      Klaro kann ich dir auf Alu eine Naht zeigen !!! Nur was würde das bringen ? Es kommt auf das Geschick und sauberes Material an , Wald und Wiesen metalle geben dementsprechend auch keine guten Ergebnisse ;prost
      Ich habe meinem Chef jedenfalls ein angebot gemacht wenn es im nächsten Jahr ausgemustert wird das dieses dann meins sein wird.
      Gut kleine Teile ! Sicherlich sind da auch grenzen , klaro
      Da kann ich dir nur zustimmen, gibt immer wieder welche die versuchen das falsche Material zu verschweißen. Bei Alu kann man schon mal davon ausgehen, dass Blei in der Legierung nicht zum schweißen taugt.

      SD82210 wrote:

      Mein kleines Rehm ist bis jetzt keine Alternative.

      Gruß
      Dirk
      was für ein Rehm hast denn? Grundsätzlich sind die eigentlich echt nicht schlecht.

      Hallo Martin,
      die Frage würde ich Dir gerne beantworten - kann ich aber nicht. Auf dem Gerät ist kein Typenschild drauf. Merkwürdig!?
      Es müsste ein älteres Rehm Booster 150 Elektro/WIG Schweißgerät sein. Es hat eine Streichzündung und ehrlich, ich komme nicht 100% damit zurecht.
      Die Stromstärke und das Timing muss stimmen. Wenn man Übung hat (hätte), dann geht es ganz passabel. (Stahl 1mm). Mit der Einschätzung hast Du damit recht, es ist halt nicht ein Gerät was für den Modellbau geeignet ist. Ansonsten solide Leistung.
      Was halt richtig fehlt, ist die Anpassung der Stromstärke beim Schweißen und ALU Schweißen.

      Als Alternative habe ich das im Auge:ebay.de/itm/Schweisgerat-DIGI-…992029:g:WvUAAOSwenJb0h1A

      Dürfte in Richtung Thorstens Vorschlag gehen. (auch unteres Preissegment)

      Fussel wrote:

      moin,
      Klaro kann ich dir auf Alu eine Naht zeigen !!! Nur was würde das bringen ? Es kommt auf das Geschick und sauberes Material an , Wald und Wiesen metalle geben dementsprechend auch keine guten Ergebnisse ;prost
      Ich habe meinem Chef jedenfalls ein angebot gemacht wenn es im nächsten Jahr ausgemustert wird das dieses dann meins sein wird.
      Gut kleine Teile ! Sicherlich sind da auch grenzen , klaro
      Nun was es bringen würde?

      Beim Lampert wird geworden, dass man als Anfänger ohne viel Geschick feinste Nähte ziehen kann. Also wäre doch eine Arbeitsprobe eine Billiggeräts nicht abwägig, oder? Beim Lampert sieht man zudem meist nur die Nähte in Stahl!

      Mir ist klar, dass ich bei ALU nicht eine Naht mit 0,5 -1mm Breite erwarten kann.

      Wer eine Alternative zum Kleben sucht, wird vermutlich etwas enttäuscht sein. Eine Schaufel aus 1mm ALU Blech zu schweißen geht das, oder geht das nicht damit? Wie sieht die Optik aus?


      Aber zurück zur Eingangsfrage.

      Wenn man im Forum sucht, dann kann man in diesem Beitrag etwas nachlesen, demnach ist das Lampert für ALU, auch mit passender Legierung, keine so gute Wahl.
      Aluschweißgerät !

      Gruß
      Dirk
    • moin ,
      Ich werde es versuchen das ich im laufe des November qroben machen kann ! Ansonsten geht das erst wieder im Januar.
      Wir verlegen zur zeit zwei Produktionsstraßen , da haben wir Leider wenig zeit für das Hobby :cursing:
    • Fussel wrote:

      moin ,
      Ich werde es versuchen das ich im laufe des November qroben machen kann ! Ansonsten geht das erst wieder im Januar.
      Wir verlegen zur zeit zwei Produktionsstraßen , da haben wir Leider wenig zeit für das Hobby :cursing:
      Hallo Thorsten, hast schon mal Zeit dafür gefunden?
      Grüße, Martin


      Gottes größte Gabe ist der Schwabe


      ignm.net Die Heimat der 1:12er Interessengemeinschaft Nutzfahrzeugmodelle
    • moin Martin,
      Jein :saint: :saint: ich habe das Thema indirekt weiter verfolgt. Allerdings nicht mit einem Ac/ Dc Gerät wie es von mir vorgeschlagen wurde, sondern mit einem Weldinger Inverter ! Diesen habe ich mir auf dem freien Markt angeschafft.
      Ich hatte zwar versprochen mich darum zu kümmern aber zu meiner Schande , "Wenn ich schon mal was verspreche" !
      Auch Modellbau mäßig bin ich die letzte Zeit sehr wenig aktiv
    • jo jo, ;)
      Wenn ich mit meinem Silo beginne werde ich meinen Toaster einsetzen . Ich brauche dazu nur noch ne günstige 10 liter variante X/ die Flaschen sind mir einfach zu teuer momentan :kehr