MB-Trac in 1:6 von einem Neuling gebaut...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MB-Trac in 1:6 von einem Neuling gebaut...

      Moin,
      ich möchte hier mal berichten warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe.
      Als Kind war ich immer auf dem Hof meines Onkels im Sauerland (Eversberg/Meschede) in den Ferien. Er hatte damals eine kleine Landwirtschaft und ging Hauptberuflich in den Wald. Zunächst als Holzfäller und später hat er sich dann einen Eicher mit Winde angeschafft und hat Holz gerückt.. Soweit zur Vorgeschichte.

      Später kam dann ein MB-Trac. Welcher genau, daran kann ich mich nicht erinnern. Aber es war einer aus der kleineren Serie. Und nun bin ich nach dem Bau von vielen Schiffsmodellen dem Gedanken verfallen mir auch einen MB-Trac zu bauen.

      Der Reiz bei so einem Projekt liegt bei mir darin Dinge zu machen die ich eigentlich nicht kann. Ich habe noch nie in meinem Leben ein Getriebe gebaut, oder berechnet welche Kraft ich für einen Kraftheber benötige usw...Deshalb werde ich auch von den Wegen berichten wie ich zum Ziel gekommen bin. Manchmal kommt Hilfe aus einer Ecke die man vorher nicht gekannt hat.

      Die Möglichkeiten über die ich verfüge sind eine schön gemütliche Werkstatt von ca. 20m². Alles was man so an Modellbau Werkzeug braucht. Und weil der Trac aus Metall gebaut wird ist auch ein Schweißgerät, eine Abkantbank und eine Schlagschere vorhanden. Die Drehbank steht zum Weihnachtsfest auf dem Zettel.

      Bis hier hin habe ich fast nur mit Holz und Messing gearbeitet. Und genau in diesem neuen liegt die Spannung.
      Dann ist auch noch die Finanzielle Seite an zu führen. Ich bin nicht arm, aber mal ganz locker den einen oder anderen Hunderter raus zu schmeißen ist nicht drin.
      So, nun genug der Vorrede....

      Was macht ein Modellbauer wenn er ein Projekt neu Plant? Richtig..er kauft sich erst mal ein Modell von dem Modell was er bauen will. Das nimmt er auseinander um zu messen.Und dann baut er sich ein Modell aus Holz um mal zu sehen wie denn so die Proportionen sind. Und genau in diesem Stadium bin ich gerade. Nun warte ich gerade auf einen Freund der eine CnC Fräse besitzt. Der Zeichnet und fräst mir die Kabinenteile und die Schutzbleche aus Holz. Diese sollen dann als Schablonen für die Metalle dienen. Soweit der Stand der Dinge.

      Denn )bil , den Button benutzen wir in unserem Schiffsbauforum auch ständig...
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Ok, sorry für diese Doppelposting. Ich habe gerade heraus gefunden das ich hier keine Bilder direkt hochladen kann sondern das nur über einen Bilderdienst geht. Das ist mir eindeutig zu aufwändig. Und damit habe ich auch in anderen Foren schon schlechte Erfahrungen gemacht. Auf ein mal war der Hoster Pleite und alle Bilder im Bericht waren weg. Dann wird s leider nix mit einem bericht. Muss ich mich aufs lesen beschränken..
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Also, das mit der Spende geht klar. Hab schon mit dem Admin geschrieben. Und dann gibts auch Pixel...und einen neuen Kontakt habe ich heute morgen auch schon geknüpft. Ich hatte ein sehr nettes Gespräch mit einem User ganz in meiner Nähe. Und wir wollen uns mal zum basteln Treffen....läuft..... :D :D :D
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • So, wollen doch mal sehen ob das jetzt mit den Bilder klappt...


      Läuft....
      zum Verständniss...Was ihr hier seht ist nur ein "Dummy". Den baue ich um fest zu stellen wie die Proportionen sind und wie ich so mit den Maßen zurecht komme...Die Reifen werden auch durch Luftreifen mit Treckerprofil ersetzt..
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Ich bins schon wieder...
      Also, bei den Schiffen kenne ich mich ja aus, aber hier betrete ich Neuland. Ich habe hier zwei Motoren liegen. Beide laufen auf 12V und leisten 150W. Das Drehmoment ist aber nicht sehr stark weil ich sie mit der Hand (in Handschuhen) zum Stillstand bringen kann. Blockierstrom 2A....
      Frage: macht es Sinn darauf auf zu bauen was den Antrieb angeht? Wie müsste dann das Getriebe ausgelegt sein wenn ich mal von 2 Gängen aus gehe?

      Ich möchte gerne Allrad verwirklichen. Für die vordere und hintere Zapfwelle würde ich gerne einen separaten Motor verwenden. Die Kraftheber sollen Hydraulisch werden, aber das wird noch eine ganz andere Baustelle.
      Jetzt will ich das Teil erst mal zum laufen/fahren bringen. Vielleicht hat der eine oder andere ja einen Vorschlag der mir aufs Pferd hilft....
      :dan :well
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Hallo Michael.

      Also der wird mal gross :)

      2 Ampere Blockierstrom kann nicht sein. Das wären ja nur 24 Watt Aufnahmeleistung.
      150 Watt ist bei Allrad zu wenig für die Größe. Ich würde mich an den großen Schleppern in 1:8 orientieren. Ab 500 Watt müsste es passen.
      Das Getriebe kannst du eventuell noch aus einem akkuschrauber nehmen und dann ein starkes differential und dahinter Planetengetriebe.
      Je nachdem wieviel platz du hast passt eventuell ein rasenmäherdifferential oder was aus nem gocart o.ä.
      Oder aber ohne Differential mit je einem Motor pro Rad. Hier gibt es einen Ansatz mit Rollstuhlmotoren.


      Viele Grüße

      David
    • Mhmm, die 2A hab ich bei meinem Netzteil abgelesen. Kann aber auch sein das es beim Blockieren aussteigt...Keine Ahnung.. Ok, gerade habe ich mit Ralf Telefoniert...Wie sieht es denn mit Scheibenwischermotoren aus? Die haben doch ein hohes Drehmoment...
      Jeweils ein Motor je Rad...Ist auch ein Gedanke der mir Sympatisch ist.... Einen Akkuschrauber von Nikita mit drei Gang habe ich noch hier liegen.. Da bin ich gerade dabei an die Innereien zu kommen. Das Bohrfutter weigert sich noch hartnäckig ab zu gehen....

      Michael
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Hmmmm.
      Dann kann dein Netzteil nur 2 Ampere liefern. Der Motor hat wahrscheinlich einen Blockierstrom von weit über 20 ampere, also wird er viel stärker sein als jetzt, wenn du ihn an einen Akku anschliesst.

      Scheibenwischermotoren gehen auch, gute Idee. Eventuell kannst du für den fahrantrieb auf 24 volt gehen, da gibts bärenstarke Motoren.
      Die Idee ist am einfachsten umzusetzen und sicherlich sehr zuverlässig.

      Das bohrfutter hat eine sicherrungsscchraube innen. Die ist mit linksgewinde. Die muss raus. Dann das Gehäuse in den schraubstock und ins futter einen dicken Inbusschlüssel spannen. Da schlägst du mit dem hammer drauf bis das futter selber kommt. Das Futter hat rechtsgewinde!



      Viele Grüße

      David
    • Ja, Linksgewinde..da bin ich schon mal dran verzweifelt... Problem ist das innen eine Schlitzschraube den Kopf fest hält. Und die sitzt Bombenfest...
      Komponenten in 1:5... Hast du da bestimmte "Lieferanten" im Blick?

      Noch ne Frage....Wie weit käme ich mit einem Motor der 5Nm Drehmoment aufbringt...?
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc
    • Hi.

      1:5 sind Teile vom Carbon Fighter, FG und ähnlichen Buggies.

      Die Schraube innen sitzt immer Bombenfest, die ist mit Sicherungslack eingeklebt. Aber man bekommt sie raus, wichtig ist, dass der Schraubenzieher die richtige Größe hat und nicht vernudelt ist. :112:
      Dann richtig fest reindrücken. Falls Du die Schraube nicht holen kannst, kannst Du es noch mit einem Schlagschraubendreher versuchen. Falls das auch nicht funktioniert, bleibt nur noch ausbohren. Da wird aber nur die Schraube kommen, das Gewinde in der Welle vom Akkuschrauber ist wahrscheinlich gehärtet. :112:

      Bei post Nr. 10 findest Du meine bebilderte Anleitung zum Zerlegen eines Makita-Schraubers. Vielleicht hilft Dir das.
      modelltruckforum.de/index.php?…nt-robust-901-a/&pageNo=1

      Viele Grüße

      David
    • Balu der Bär schrieb:

      Ja, Linksgewinde..da bin ich schon mal dran verzweifelt... Problem ist das innen eine Schlitzschraube den Kopf fest hält. Und die sitzt Bombenfest...
      Komponenten in 1:5... Hast du da bestimmte "Lieferanten" im Blick?

      Noch ne Frage....Wie weit käme ich mit einem Motor der 5Nm Drehmoment aufbringt...?
      Servus !

      Warmmachen der Welle am Bohrfutter mit dem Heißluftfön und der Punktdüse ! Die Schraube ist meistens mit Schraubensicherung eingeklebt. Eventuell wenn zur Hand einen Handschlagschrauber ( der, wo von hinten mit dem Hammer draufgehauen wird !) benutzten.

      Ansonsten das genau passende Schraubenbit zum lösen benutzen und zwischen Pozi und Philippskopf unterscheiden.

      Mfg Gerald
      Kaufen kann jeder, Bauen nur wenige ! Selbermachen heißt das Zauberwort !
    • Sorry, aber ich finde den Motor nicht mehr wieder. Ich hatte am Wochenende so viel gesucht um einen passenden Antrieb zu finden. Dabei bin ich auch auf Motoren gestoßen die diese 5Nm hatten. Da hatte ich die Idee an jedes Rad einen ein zu bauen.
      Aber jetzt bin ich auf so etwas gestoßen...
      Was meint die "Schwarmintelligenz" hierzu als Antrieb..?
      Zum Motor gehts hier lang...

      würde ja auch ganz gut zu den Reifen passen...
      zu den Rädern geht es hier lang...
      "Versuchs mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit"..
      "Nicht was du bist, ist das was dich ehrt, nur wie du bist, bestimmt deinen Wert"
      youtube.com/watch?v=v_EWWyJfgPc