1:43 Mercedes-Benz LP334 Gliederzug mit 2-Achs-Anhänger - leider nicht RC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1:43 Mercedes-Benz LP334 Gliederzug mit 2-Achs-Anhänger - leider nicht RC

      In 1:43 gibt es ja sehr viele Modelle, aber manches ist trotzdem gar nicht oder nur für viel Geld zu bekommen.

      In diesem Fall wollte ich nicht für den (zweifelsohne hervorragenden) Gliederzug mit der kubischen Kabine von Minichamps bezahlen.
      Zudem sollte es dann - wenn ich es schon selbst baue - etwas Besonderes sein.
      Und einen 2-Achs-Anhänger wollte ich schon immer mal haben (auch gerne in 1:14 ;) )

      Zuerst hab ich mir das Basisfahrzeug in zweifacher Ausführung besorgt, welches sogar kurzfristig im Sonderangebot war:








      Die Modelle von IXO sind eine sehr ordentliche Basis.

      Das Zugmaul und diverse Kleinigkeiten sind hier schon modifiziert.

      Dann habe ich aus dem zweiten Modell, einem alten Fahrgestell und etlichen Kleinteilen den Anhänger gebaut:





      Als kompletter Zug sieht das dann so aus:





      Im Vergleich mit einem modernen Auflieger:



      Und die Familie unter sich:



      Wenn euch das gefällt, zeige ich euch gerne auch, wie ich den Anhänger gebaut habe - natürlich wieder streng ohne Plan ;)

      Gruß Ralph
    • Es freut mich sehr, dass euch mein Umbau so gut gefällt :]

      Die letzten Tage war ich beruflich stark eingespannt.
      Und dann musste ich gestern den ganzen Tag lang einen amerikanischen Gast durch das Mercedes-Benz und auch noch das Porsche Museum begleiten.
      Was ein blöder Tag - und zu allem Überfluss hat das Geschäft auch noch dafür bezahlt :D ;)

      Hier die versprochenen Bilder vom Aufbau des Anhängers:



      Das Kupplungsmaul und die Zugöse und seitlich noch der Auspuff











      Hier sieht man den anderen Teil des Chassis der alten SK Zugmaschine.



      Durch die blaue Platte hab ich dann ein Loch gebohrt und ein zufällig herumliegendes Axialkugellager genommen.
      Zwei Unterlagscheiben hätten es sicher auch getan :)

      Im nächsten Teil zeige ich das Geheimnis der Kotflügel :D



      Gruß Ralph
    • Nachdem ich die Bilder des fertigen Zuges ja schon ganz am Anfang verschossen habe, bleibt mir hier nur noch abschließend, den Zusammenbau zu zeigen.



      Um die Höhe final festlegen zu können, habe ich mit Winkeln gearbeitet (wie gesagt: Alles ohne Plan :D )
      Man sieht auch gut, wie ich die Achsen gelagert habe



      Die Kotflügel stellten eine Weile ein Problem dar, bis ich in den Schrank schaute, in dem meine ganzen Bausätze schlummern.



      In diesen überaus praktischen Schachteln warten noch 30 Autos auf ihre Fertigstellung.
      Aus irgendeinem Grund sind immer ein paar Deckel zuwenig, aber für dieses Modell habe ich gerne einen weiteren Deckel geopfert ^^



      Das war es in diesem Bericht, es sein denn, jemand hätte noch eine Frage ^^

      Gruß Ralph
    • Hallo Ralph,

      klasse Umbau, und ein schönes Fahrzeug :top . Gute Idee aus den Deckeln die Kotflügel zu bauen :top .

      Allerdings hätte ich da noch eine Frage, weshalb hast Du die Kotflügel, die Deichsel und den Rahmen vom Anhänger nicht auch in rot Lackiert :!: (ist mir irgendwie gerade erst aufgefallen), so in schwarz sehen die etwas seltsam aus :?: .

      Meckern auf hohem Niveau 8) .
    • Frankentrucker wrote:

      Hallo Ralph, schöner Umbau des Anhängers. :res
      Würde mich aber für eine Art der Bereifung entscheiden. Einzel oder Doppel.

      Gruß Ralph :thumbup:
      Danke schön 8)

      Die Räder sind vom zweiten Zugfahrzeug und so vorgegeben.
      Um eine Achse doppelt zu besitzen, müsste ich ja noch ein Zugfahrzeug kaufen.
      Dann hätte ich gleich den Anhänger von MC kaufen können :whistling:

      SK-Kipper wrote:

      Hallo Ralph,

      klasse Umbau, und ein schönes Fahrzeug :top . Gute Idee aus den Deckeln die Kotflügel zu bauen :top .

      Allerdings hätte ich da noch eine Frage, weshalb hast Du die Kotflügel, die Deichsel und den Rahmen vom Anhänger nicht auch in rot Lackiert :!: (ist mir irgendwie gerade erst aufgefallen), so in schwarz sehen die etwas seltsam aus :?: .

      Meckern auf hohem Niveau 8) .
      Danke schön

      Der Umbau stammt aus einer Zeit, als ich mir nicht zugetraut habe, den Rotton genau zu treffen.
      Also habe ich den Weg der geringsten Widerstandes gewählt :whistling:
      Wenn ich es heute nochmal machen würde, könnte ich mir vorstellen, mit den Vallejo-Farben ziemlich genau drauf zu kommen.

      Freut mich wirklich sehr, dass ihr euch Gedanken zu meinem Umbau macht :top

      Gruß Ralph