Faszination Modellbau Friedrichshafen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kijra wrote:

      L.H.. wrote:

      Patrik wrote:


      koenigstrasse10 wrote:

      Auch der laut VK von Scaleart Preis des neuen Tiefladeraufliegers von ca. 16'000 bis 17'000.- Euro hinterlies einen bleibenden Eindruck.
      Echt jetzt? Das ist nicht euer ernst , oder? ?(
      Bei mir hat der Teiflader auch einen Tiefen eindruck hinterlassen. Wegen dem Loch das er in die Modellbau Kasse reisen würde.
      Ein Loch in der Kasse? Deine Kasse möcht´ ich haben. Bei mir wäre da das Loch größer als die Kasse ?part
      lg e
      OK da hab ich mich falsch ausgedrückt da wäre nicht nur die modellbaukasse sondern auch der hausfrieden in einem unübersehbar Krater. Mal abgesehen davon das ich dann unter einer Brücke wohnen dürfte.
      Grüßle
      LH
      Es gibt Menschen die meinen das sie den Ton angeben dabei Pfeifen sie nur aus dem letzten Loch.
    • Fussel wrote:

      loch in der Kasse oder Kasse im Loch !!!
      ich wäre sowas von Obdachlos und Geschieden ....

      L.H.. wrote:

      Kijra wrote:

      L.H.. wrote:

      Patrik wrote:

      koenigstrasse10 wrote:

      Auch der laut VK von Scaleart Preis des neuen Tiefladeraufliegers von ca. 16'000 bis 17'000.- Euro hinterlies einen bleibenden Eindruck.
      Echt jetzt? Das ist nicht euer ernst , oder? ?(
      Bei mir hat der Teiflader auch einen Tiefen eindruck hinterlassen. Wegen dem Loch das er in die Modellbau Kasse reisen würde.
      Ein Loch in der Kasse? Deine Kasse möcht´ ich haben. Bei mir wäre da das Loch größer als die Kasse ?part lg e
      OK da hab ich mich falsch ausgedrückt da wäre nicht nur die modellbaukasse sondern auch der hausfrieden in einem unübersehbar Krater. Mal abgesehen davon das ich dann unter einer Brücke wohnen dürfte.
      wenigstens wohnst dann mit Tieflader unter der Brücke ?wegl
      ;prost Gruss Lars ;prost
    • Etwas von mir:







































































































      17000,- € für das Ding? Ich sehe da hat "open end" ne neue Bedeutung. Aber Modellbau in Perfektion kostet eben ?wegl ?wegl

      Also zum Thema Verkerk kann ich nur sagen, dass der Robin (ich glaube ich habe mit ihm gesprochen) mal richtig nett ist und der Volvo mal ein richtig schönes Fahrzeug. Ich kann nur diejenigen beneiden die ihn damals zum Einführungspreis bestellt haben. Die Warterei lohnt sich auf jeden Fall. Robin hat mir auch nochmal den Termin am 30.11. bestätigt. Schade das er das ganze nicht auch in 1:14,5 anbietet, sonst hätte er mit mir einen weiteren Kunden.
    • Hallo,
      wir waren auch wieder mit dabei und möchten uns bei den Freudenstädtern nochmal bedanken, ihr habt wieder einen klasse Parcour auf die Beine gestellt. Auch möchten wir uns bei der Firma Metal Hobi recht herzlich bedanken, für den ausgiebigen Test ihres neuen Hidromek Radladers, den wir sogar mit zum Parcour nehmen durften. Ein tolles Gerät, hat uns sehr überzeugt.
      Hier sind die ersten Bilder "in freier Wildbahn" außerhalb vom Messestand:











      Gruß Ralf
    • RN22.Lars wrote:

      wenigstens wohnst dann mit Tieflader unter der Brücke
      Nur das zudecken mit dem Kerlchen wird etwas schwierig werden ?wegl ?part
      Auch von mir ein Grooooooßes Lob und ein Dickes Dankeschön für die tollen Bilder ich habe Details gesehen die mir an den Ständen gar nicht ins Auge gesprungen sind. Der Hydromek Radlader hat der bei eurem Test durchgehalten, mann liest ja öffters mal das die Modelle etwas Inkontinennt sein können, aussehen tut er auf jeden fall richtig gut.
      Grüßle
      LH
      Es gibt Menschen die meinen das sie den Ton angeben dabei Pfeifen sie nur aus dem letzten Loch.
    • Hallo,
      der Radlader hat den Test einwandfrei bestanden. Er war 4 Tage im Dauereinsatz, ohne irgendeine Undichtigkeit. In Urmitz durften wir ihn auch schon zwei Tage bei gefühlten 40 Grad Außentemperatur testen und auch dort war keine Undichtigkeit zu sehen. Auch die Bagger sind dicht, am Messestand standen sie teilweise mehrere Stunden mit einem größeren Stein im Greifer und haben nicht nachgelassen, also sind alle Zylinder und Ventile absolut dicht. ich denke Metal Hobi hat schnell gelernt und reagiert sehr schnell auf Schwachstellen, auch ist Ihnen die Kundenmeinung sehr wichtig. Uns haben die Produkte absolut überzeugt und wenn ich das Geld da liegen hätte, wäre der Radlader schon bestellt. Ich hoffe das ist in Ordnung, wenn ich das hier in diesem Thema so reinschreibe, da Jürgen gefragt hat.
      Gruß Ralf
    • kohlemann wrote:

      Hallo,
      der Radlader hat den Test einwandfrei bestanden. Er war 4 Tage im Dauereinsatz, ohne irgendeine Undichtigkeit. In Urmitz durften wir ihn auch schon zwei Tage bei gefühlten 40 Grad Außentemperatur testen und auch dort war keine Undichtigkeit zu sehen. Auch die Bagger sind dicht, am Messestand standen sie teilweise mehrere Stunden mit einem größeren Stein im Greifer und haben nicht nachgelassen, also sind alle Zylinder und Ventile absolut dicht. ich denke Metal Hobi hat schnell gelernt und reagiert sehr schnell auf Schwachstellen, auch ist Ihnen die Kundenmeinung sehr wichtig. Uns haben die Produkte absolut überzeugt und wenn ich das Geld da liegen hätte, wäre der Radlader schon bestellt. Ich hoffe das ist in Ordnung, wenn ich das hier in diesem Thema so reinschreibe, da Jürgen gefragt hat.
      Gruß Ralf
      Hallo Ralf
      Danke für deine offene Antwort ich finde das prima das die entwicklung bei Metal Hoby in so eine gute richtung geht. Ich war mehrmals an ihremStand und wenn ich das Geld hätte würde ich den Radlader deutlich in erwägung ziehen den der sieht gut aus und schaft was weg wie auf den Bildern zu sehen ist.
      Grüßle
      LH
      Es gibt Menschen die meinen das sie den Ton angeben dabei Pfeifen sie nur aus dem letzten Loch.