LKW-Parcours in der Entstehung in Leonberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plithere schrieb:

      Ich finde die Idee mit den Fahrbahnteilen Klasse und scheinen sich ja auch zu bewähren was will man mehr.

      GeriTrans schrieb:

      Ich finde die Idee mit den Fahrbahnteilen Klasse und scheinen sich ja auch zu bewähren was will man mehr. :thumbsup: :thumbsup:
      Hallo RED, stell dich doch bitte mal vor im Forum Vorstellungen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben.
      Ansonsten ein wunderschönes Hallo hier im Forum und wir freuen uns schon auf deine Modellvorstellungen :top

      Gruß Ralph
    • Nein, leider weiß ich noch keinen neuen Termin :gk

      Aber ich hab mal mit der Entwicklung der Streckenteile weitergemacht:
      Dafür brauchte ich passende 60er (wenn die günstiger gewesen wären, hätte ich die Strecke lieber aus denen gemacht).



      Geht grade so :pfeiff

      Die Kurvenradien wollte ich nämlich lieber an einem Stück haben. Sonst hätte ich mit Kleber rummachen müssen.



      Daraufhin hat Charly was von einem Kreisverkehr gesagt. Das hab ich dann mal durchgespielt am PC:



      Aber das ist mir zuviel Platzverschwendung. Und zudem wäre dann meine Ampel umsonst ?wegl




      Dafür kenne ich jetzt den Platzbedarf für die Tankstelle. Das sind genau 24 Dreißiger :thumbup:
      Momentan probieren wir noch, ob es kleiner geht, aber dazu müsste man mal einen LKW draufstellen :D

      Gruß Ralph
    • Sind die 60er und 30er kompatibel zueinander ?

      Ansonsten, Gaffa drunter, das hält auch ?wegl
      Also auf die Unterseite kleben.

      Ich würde die Einfahrten nicht zu eng machen.
      Ist immer etwas "Frustrierend", wenn man immer Rangieren muss.
      Einige Enge Ecken sind schön, aber wenn es zu oft ist....

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Waage 2.0, hier im Forum
    • Video vom Fahren 31.08.2018 in Leonberg

      Da war doch noch was....

      Leider etwas verwackelt, aber man kann gut erkennen das es ein Rasanter Tag war.... :quad :quad
      Un wer genau aufpasst sieht meinen Truck "im Abseits" stehen. :fiess
      Filmen und fahren gleichzeitig geht halt schlecht ?wegl


      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Waage 2.0, hier im Forum
    • Ohjeohje - es ist mir ja schon peinlich, aber ich konnte meinen Haufen immer noch nicht zu einem zeitigen Termin bewegen.

      Dafür hab ich mir schon weitere Gedanken gemacht zur Tankstelle und ob deren Platzbedarf möglichst gering gehalten werden kann:



      Die Ecken bitte ausgefüllt vorstellen - ich finde, das reicht. Man muss ja mit dem Laster nicht unbedingt hinten reinfahren :S

      Und 9x3 Platten passen ja sogar zur Not ins ganz kleine Feld:



      Der Platzbedarf für diese "Anlage" ist 10x18 Meter

      Die Brücke hab ich jetzt mal noch weggelassen, denn die muss schließlich auch jemand bauen =O
      Oder findet ihr, dass der Kurs so zu langweilig ist? Es sollen ja noch ein paar "Industriegebiete" dazukommen ...

      Ein großer Parkplatz von 1,80 mal 1,20 Meter ist ja schon da :xd



      Hier hab ich mal die Straßenbeleuchtung eingezeichnet - das sollte genug Licht sein ?(

      Apropos Licht: Kann es sein, dass der Denkfehler nicht bei mir liegt?
      Der Lieferumfang der Strassenlaternen sieht so aus:



      Irgendwie passt da was nicht 8o

      Jetzt hab ich mal 100 von diesen kleinen Kerlchen hier bestellt:



      Heute Nacht werd ich mal eine in Betrieb nehmen und gucken, wie sich ca. ein halbes Watt schlägt.

      Ich freue mich schon auf eure Ideen :top

      Gruß Ralph

      PS: die Leute aus der Nähe - haltet euch mal, wenn möglich, das letzte Wochenende im März '19 frei :saint:
    • Hallo Ralf
      Ich hab mir in Friedrichshafen auch so eine Lampe zugelegt und war etwas am zweifeln.
      Da bin ich ja Froh das ich nicht der Einzige bin bei dem das nicht passt oder der es nicht richtig Blickt.
      Was sind das für kleine Kerlchen die du da hast.
      Grüßle
      LH
      Es gibt Menschen die meinen das sie den Ton angeben dabei Pfeifen sie nur aus dem letzten Loch.
    • Die 1-Watt-LEDs habe ich verworfen, auch weil sie - selbst wenn ich sie mit lediglich 200mA betreibe - bei 46 Stück schnell mal ~10 Ampere verbrauchen.
      Das ist mir definitiv zu viel. Wahrscheinlich auch zu viel Licht. Das hier reicht nämlich dicke!



      Zudem hätte ich für meine Art des Anschlusses auch 2-Watt-Widerstände gebraucht =O
      Die wären ganz schön kuschelig geworden. KSQ habe ich keine passende gefunden ...
      Ich möchte nämlich, dass jede Leuchte ihren eigenen Stecker bekommt, damit ich die Lampen zur Not auch woanders hinstellen kann.
      Dazu würde ich gerne an der ganzen Strecke "Stromverteilerkästen" aufstellen, und irgendwann sollen die auch die Anführungsstrichlein verlieren ;)

      Also hab ich jetzt mal versucht, ob ich auch selbst drauf komme, wie man die Teile falten muss, damit sie rein passen:



      Die 6x3 LEDs verbrauchen ~360 mA, das sind dann bei 46x3 nicht ganz 3 Ampere zusammen :top

      Und ja, da ist ein Glasdeckel dabei. Wenn ich das innen gut gegen Kurzschluss isoliert habe, klebe ich die Deckel mit Weißleim auf. Sollte halten
      Aber man sollte die Lampen echt bei Metal Hobi am Stand kaufen und gleich ausprobieren.
      Ich musste einige Löcher größer bohren, weil ein paar Alurohre einfach 0,2mm dicker waren als das Loch :rolleyes:

      Gruß Ralph

      PS: Da fällt mir ein: Hätte ich doch ganz einfach mit einem 0,2mm-Bohrer größer bohren können.
      Den Tipp hat mir der Verkäufer im Laden gegeben - die hatten nämlich grade keinen 6,2mm-Bohrer da ?wegl
    • Das mit den Verteilerkästen ist eigentlich eine gute Idee...

      So etwas wollte ich auch immer machen, denn fast jeder braucht 12V für seine Gebäude, oder könnte mit 12V versorgen.
      Keine Batterien mehr auf dem Parcours oder gar Netzteile.

      Einfach nur eine Stromleitung am ganzen Parcours mit 12V...
      Da kann jeder ran.

      Ich hätte dann noch einen einfachen Datenbus mit dazu gepackt, und schon kann man Zentral alles schalten 8)
      Jeder Verteilerkasten hat dann Quasi eine Adresse unter der man die einzelnen Ausgänge schalten kann.
      Steuerbar über eine Handy APP.

      Ich schweife ab ?wegl :111:

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Waage 2.0, hier im Forum
    • Neu

      Für die Verteilerkästen habe ich jetzt mal Parallel-Boards ins Auge gefasst, die mit XT30-Steckern ausgestattet sind.
      Die haben auch einen 4-poligen "Datenanschluss" - dafür könnte man nämlich die Balancer-Stecker zweckentfremden.
      Ich hätte die auch schon bestellt, wenn die Lieferung nicht vielleicht mitten in meinen Urlaub fallen würde :rolleyes:

      Für den Gebäudeanschluss und auch für den Strassenlampenverteiler finde ich XT30 ganz gut.
      Die sind schön kompakt und wiederverwendbar - und ein Adapter ist schnell gebaut.
      Für meine PKWs hab ich die auch am Akku dran, weil da XT60 definitiv zu groß ist 8)

      Ihr könnt euch auch schon mal diesen Termin hier vormerken:

      Ankündigung 1. Fahrwochenende für Trucks und Baumaschinen in Rutesheim

      Gruß Ralph
    • Neu

      4x4² schrieb:

      Für die Verteilerkästen habe ich jetzt mal Parallel-Boards ins Auge gefasst, die mit XT30-Steckern ausgestattet sind.
      Die haben auch einen 4-poligen "Datenanschluss" - dafür könnte man nämlich die Balancer-Stecker zweckentfremden.
      Ich hätte die auch schon bestellt, wenn die Lieferung nicht vielleicht mitten in meinen Urlaub fallen würde :rolleyes:

      Für den Gebäudeanschluss und auch für den Strassenlampenverteiler finde ich XT30 ganz gut.
      Die sind schön kompakt und wiederverwendbar - und ein Adapter ist schnell gebaut.
      Für meine PKWs hab ich die auch am Akku dran, weil da XT60 definitiv zu groß ist 8)

      Ihr könnt euch auch schon mal diesen Termin hier vormerken:

      Ankündigung 1. Fahrwochenende für Trucks und Baumaschinen in Rutesheim

      Gruß Ralph
      Seit wann haben die XT30 Stecker Parallel noch Steckkontakte für den Balancer ?
      Oder verstehe ich dich falsch ?

      Ich dachte früher mal an die MPX Stecker.
      Kompatible Stecker gibt es günstig und die haben 6 Kontakte.
      Die 2 Äußeren für die Daten (wobei einer reichen würde eventuell)
      die mittleren restlichen 4, kommen jeweils 2 für +/-
      Das sollte reichen an Belastbarkeit.
      Sind auch noch recht einfach zu löten.

      Aber ich denke das wichtigste ist eine "genormte" Spannung, dann kann man einfach mit einem Adapter arbeiten.
      Da bin ich einfach für 12V (3S / 12V Bleigel)

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Waage 2.0, hier im Forum
    • Neu

      Es geht also nicht ohne Foto ^^ - was ich nicht posten wollte, weil ich es nicht selbst gemacht habe:



      Auch dachte ich mehr daran, einzelne Ausgänge zu schalten. Dafür reichen ja 2 Adern zusätzlich zu Plus und Minus.
      In dem Kasten, den ich drum herum baue, wird das ein oder andere Relais wohl noch Platz finden.

      Jeder Gebäudebauer macht ja sein Lichtmanagement selbst und braucht eh nur eine 12V-Zuleitung.

      Wie groß soll denn die Batterie sein, wenn pro Stunde ungefähr 20 Ampere verbraucht werden?
      Ich habe ein 30A-Netzteil für 12 Volt, das an seine Grenzen kommen wird, wenn alle ihre Lichter einschalten in den Gebäuden.

      Da wäre es auch schön, wenn man sein Gebäude (natürlich je nach Größe) auf 1 bis 2 Ampere begrenzt - was ja 50 bis 100 Standard-LEDs entspricht.

      Gruß Ralph

      PS: Entschuldigt bitte, wenn sowas schon anderswo diskutiert wurde, aber ich hab dazu nichts gefunden :saint:
    • Neu

      Naja, lass uns doch ein eigenes Thema aufmachen..

      "Standard für Stromversorgung auf Parcours." :thumbup:

      Nun, meine Logistikzentrum verbraucht schon bis zu 2A, wenn das Licht angeht :geht

      Es geht ja auch darum, dass man im Parcours nicht 20 Batterien verteilt hat, und Zentral (Ab)Schalten kann.
      Das nicht immer 230V Leitungen und Steckdosen auf dem Parcours liegen usw.
      Und so Hochstromverbraucher wie eine Siebanlage mit Schreder, braucht eh ihr eigenes Kraftwerk :S

      Man kann ja schon mehrere Einspeisungen machen.

      Zur Zentralen Stromversorgung habe ich ja mal mein Trafohaus gebaut, dass sowohl die Waage, als auch mein Logistikzentrum versorgen kann.


      Ich denke da halt noch etwas Digitaler und wäre ja schön, wenn man alles bequem von seiner Fernbedienung/APP aus steuern könnte.
      Und mir schwirren da ganz komische Projekte im Kopf rum.
      Und wenn man die "Intelligenz" in die APP legt, wäre so ein Bus sogar ohne eigenen "Master" Prozessor zu machen.

      Aber die Waage 2.0 APP hat aktuell Priorität.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Waage 2.0, hier im Forum