Damitz Zettelmeyer Radlader, wer hat auch einen bestellt und bekommt ihn nicht geliefert ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Damitz Zettelmeyer Radlader, wer hat auch einen bestellt und bekommt ihn nicht geliefert ?

      Hallo zusammen,

      habe ein großes Problem mit der Fa. Damitz :
      Habe 2016 einen Zettelmeyer Radlader bei der Fa. Damitz bestellt, bei dem eigentlich Liefertermin Juni/Juli 2017 vereinbart war.
      Nach mittlerweile (ohne Übertreibung) min. 20 Anrufen, wurde ich jedes mal vertröstet, man würde sich bei mir melden. Beim nächsten Anruf die selbe Antwort. Komme mir mittlerweile von dieser Firma nur noch verar..... vor.
      Ich bin ja echt geduldig und ich pochte auch nicht auf eine fristgerechte Lieferung, aber ich habe langsam das Gefühl, dass die gar nicht liefern wollen. Erst kam die Ausrede es fehle ein Zahnrad, das sie nicht geliefert bekommen.
      Dann war jemand krank, dann hatte jemand Urlaub (!!!) und heute mussten sei bei einem Zulieferer wegen Teilen anfragen. Nur Ausreden. Nach fast 1 3/4 Jahren fragen die jetzt wegen Teilen nach !

      Wem geht es genauso wie mir. Vielleicht können wir uns ja zusammen tun, damit wir evtl. gemeinsam etwas ausrichten können. Ich alleine sehe leider nur noch den Ausweg, vom Kaufvertrag zurückzutreten und meine Auslagen einzufordern.

      Bin für jede Hilfe dankbar !!!! Gerne hier über das Forum oder per PN !

      Danke euch im Voraus

      Gruß
      Joachim
    • Hab mir gerade mal die Hompage angesehen, arbeiten die denn überhaupt noch?
      Aktualisiert wird da wohl nichts.
      Das Modell wird wohl nicht günstig sein.
      Das Geld hätte ich mir schon längst zurückgeholt.
      Ist ja wie mit dem Volvo LKW einer anderen Firma.
      Gekauft wird wenn das Modell fertig ist.
      Und so wie die auf der HP schreiben sind sie doch gewachsen da sollte es nicht so lange dauern bis ein Bagger fertig ist.
      Und wie kann man etwas Verkaufen wenn man die Teile zum BAuen nicht hat?
      Also zumindest sollten die Teile ZEITNAH (ist wohl ein dehnbarer Begriff) geliefert werden können.
      Aber das ist nur meine Meinung.
      Das hat mit der Qualität der Modelle ja nix am Hut der ist bestimmt klasse.
      Aber so vergrault man sich Kunden.
    • Nein, zum Glück nur anbezahlt. Aber leider auch schon einen Breaker-Lock mit mehreren Anbauteilen gekauft. Bin ja leider davon ausgegangen, dass ich den Radlader auch ungefähr zum ausgemachten Zeitpunkt geliefert bekomme. Liegt jetzt auch alles rum.

      Danke, Marc, für den Link. Da werde ich mal Kontakt aufnehmen. Vielleicht bringt‘s was.
    • Hallo,
      schon schade was man hier so lesen kann.
      Ich denke einfach ein FAX , und dann kommt Kommentarlos das Geld zurück, ist auch nicht die feine "Englische" Art.
      Man hat doch eine Anzahlung gemacht, sprich die Firma Damitz arbeitet mit diesem Geld.
      Da stehen einem doch Zinsen zu. Auch die Auslagen die ich Aufgrund des Kaufvertrages gemacht habe müssten doch ersetzt werden.
      Hat da schon jemand Erfahrung darin? Es müsste der Firma mal ein bisschen "weh" tun damit Sie es lernt.
      Gruß

      Christian

      ------------------------------------------------------------------------
      IG RC-Trucker-Karlsruhe

      RC Trucker Karlsruhe
    • Tommy8300 schrieb:

      Hab mir gerade mal die Hompage angesehen, arbeiten die denn überhaupt noch?
      Aktualisiert wird da wohl nichts.
      Das Modell wird wohl nicht günstig sein.
      Das Geld hätte ich mir schon längst zurückgeholt.
      Ist ja wie mit dem Volvo LKW einer anderen Firma.
      Gekauft wird wenn das Modell fertig ist.
      Und so wie die auf der HP schreiben sind sie doch gewachsen da sollte es nicht so lange dauern bis ein Bagger fertig ist.
      Und wie kann man etwas Verkaufen wenn man die Teile zum BAuen nicht hat?
      Also zumindest sollten die Teile ZEITNAH (ist wohl ein dehnbarer Begriff) geliefert werden können.
      Aber das ist nur meine Meinung.
      Das hat mit der Qualität der Modelle ja nix am Hut der ist bestimmt klasse.
      Aber so vergrault man sich Kunden.
      Hallo!

      Ich habe sowohl den RH6 als auch den Zettelmeyr Radlader von Damitz. Alle Beide habe ich zum vereinbarten Zeitpunkt direkt bei Damitz abgeholt, ist allerdings schon mehr als 10 Jahre her. In diesen 10 Jahren hat sich bei denen viel getan. Der Senior ist verstorben und damit gibt es dort eine etwas andere Philosophie. Man muss wissen, dass nicht auf Lager produziert wird, sondern alles im eigenen Haus in viel Handarbeit gebaut wird, natürlich mit Unterstützung der neuesten CNC Maschinen, und nur dann wenn eine bestimmte Stückzahl erreicht ist. 1 Jahr Wartezeit gab es aber auch damals schon. Wie du schreibst "gekauft wird wenn das Modell fertig ist", da würdest du nie eines bekommen, weil ohne Anzahlung läuft nix. Ach ja ich warte auf den auf der Messe Friedrichshafen, ich glaube 2013 vorgestellten Abroller auf Tamiyabasis auch noch immer...werde den wohl auch nie bekommen.
    • Hallo Hans,
      Ist mir schon klar gewesen, dass der Radlader erst nach meiner Anzahlung gefertigt wird.
      Ich habe mir aber auch versichern lassen, dass er nicht erst ab 10 Bestellungen produziert wird und ich erst die Nr. 5 bin.


      Als der Liefertermin verstrichen ist, habe ich auch nicht gleich angerufen, sondern erst im Spätjahr mal vorsichtig nachgefragt. Es ist ja nicht so, dass ich auf das Teil unbedingt angewiesen bin. Ist ja ein Hobby. Muß damit ja nicht arbeiten. Es wäre mir da auf ein paar Monate nicht angekommen.
      Ärgern tut mich nur, dass diese Firma auf freundliches Nachfragen einfach nicht zurückruft. Natürlich wurden meine Nachfragen ab einem gewissen Zeitpunkt zunehmend unfreundlicher. Sollte bei dem Verhalten eigentlich auch bei Damitz verständlich sein und nicht dazu führen, dass sie dann mit Absicht den Lieferzeitpunkt verschleppen. Ehrlich gesagt, kann ich mir das aber gar nicht so vorstellen, da die ja ihr Geld damit verdienen.
    • Badener schrieb:

      Hallo,
      schon schade was man hier so lesen kann.
      Ich denke einfach ein FAX , und dann kommt Kommentarlos das Geld zurück, ist auch nicht die feine "Englische" Art.
      Man hat doch eine Anzahlung gemacht, sprich die Firma Damitz arbeitet mit diesem Geld.
      Da stehen einem doch Zinsen zu. Auch die Auslagen die ich Aufgrund des Kaufvertrages gemacht habe müssten doch ersetzt werden.
      Hat da schon jemand Erfahrung darin? Es müsste der Firma mal ein bisschen "weh" tun damit Sie es lernt.
      Einfordern kannst du viel, aber dann musst du dich auch darauf einstellen das sich die Firma dagegen wehrt und es zu einem Verfahren kommt. Als Kläger kannst du das Geld dann erst mal vorstrecken, es dauert noch länger bis du dein Geld wiederbekommst (im besten Fall) und du hast den ganzen Stress.
      Im Prinzip gebe ich dir recht, aber das sollte jeder für sich selbst vorher abwägen ob es den Aufwand wert ist.
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer
    • Dem könnte ich gelassen entgegen sehen. Ich bin rechtschutzversichert. und wenn ich nichts mache, sehe ich mein Geld auch nicht wieder.
      Und eigentlich möchte ich es auch gar nicht wiedersehen. Ich möchte eigentlich den Zettelmeyer. Es wäre halt mal schön, wenn die Fa. Damitz sich mal ein wenig auf mich zubewegen und für Klarheit sorgen würde. Ich hab ja auch kein Problem damit, wenn die mir sagen, es geht noch zwei oder drei Monate. Aber das sollte dann auch reell sein und nicht nur Gewäsch. Leider bin ich immer wieder mit Ausreden vertröstet worden und das kann eben nicht sein. Das schafft nicht gerade Vertrauen und so langsam mache ich mir echt Sorgen um meine Anzahlung. Ich weiß ja nicht wie es dieser Firma bei diesem Geschäftsgebaren geht. Bin ja anscheinend nicht der Einzige, den sie so behandeln. Und ich weiß auch, dass dieser Thread von mir der Fa. Damitz bestimmt nicht hilfreich ist, aber ich weiß mir leider nicht mehr anders zu helfen.

      Also wenn jemand aktuell das gleiche Problem hat, bitte bei mir melden. Möglicherweise sind wir zusammen stärker !
    • JoeBlack schrieb:

      Dem könnte ich gelassen entgegen sehen. Ich bin rechtschutzversichert. und wenn ich nichts mache, sehe ich mein Geld auch nicht wieder.
      Ich bezog mich auf zusätzliche Kosten einfordern, d.h. für ein paar zusätzliche Euro (Telefonanrufe, Zinsen) wäre mir das Risiko eines Gerichtsverfahrens zu hoch. Natürlich sollst du deine Anzahlung zurück fordern.

      Und eigentlich möchte ich es auch gar nicht wiedersehen. Ich möchte eigentlich den Zettelmeyer. Es wäre halt mal schön, wenn die Fa. Damitz sich mal ein wenig auf mich zubewegen und für Klarheit sorgen würde. Ich hab ja auch kein Problem damit, wenn die mir sagen, es geht noch zwei oder drei Monate. Aber das sollte dann auch reell sein und nicht nur Gewäsch.
      Nicht falsch verstehen aber das halte ich für dumm: Damit unterstützt du das Verhalten des Unternehmens und wie viel Versprechungen willst du noch hören bevor du einsiehst, daß du veräppelt wirst?

      Selbst wenn du das Modell noch bekommen solltest, was ist wenn es Probleme gibt und du Support oder Ersatzteile brauchst? Willst du dich dann wieder damit rumärgern wenn dir Hilfe versprochen wird und es Jahre dauert bis du merkst, das du sie nicht bekommst!?

      Leider bin ich immer wieder mit Ausreden vertröstet worden und das kann eben nicht sein. Das schafft nicht gerade Vertrauen und so langsam mache ich mir echt Sorgen um meine Anzahlung. Ich weiß ja nicht wie es dieser Firma bei diesem Geschäftsgebaren geht. Bin ja anscheinend nicht der Einzige, den sie so behandeln. Und ich weiß auch, dass dieser Thread von mir der Fa. Damitz bestimmt nicht hilfreich ist, aber ich weiß mir leider nicht mehr anders zu helfen.
      All das sollte dich eigentlich davon überzeugen, daß es besser ist dein Geld SOFORT zurück zu fordern. Firmen die sich so verhalten sind meist nicht mehr lange im Geschäft, im Fall einer Insolvenz wird dir auch deine Rechtsschutzversicherung wahrscheinlich nichts mehr nützen - wo nichts zu holen ist bekommt man i.d.R. auch nichts.

      Also wenn jemand aktuell das gleiche Problem hat, bitte bei mir melden. Möglicherweise sind wir zusammen stärker
      Es gibt keine Sammelklagen in Deutschland, jeder kämpft für sich.
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer
    • Du kannst davon ausgehen, dass die angesprochene Firma über deinen Beitrag hier im Forum informiert ist bzw. wird.
      War bei Beitrag von Martin auch so und wird aber nichts an der Lage ändern.
      Ich gehe mal davon aus, dass du eine letzte Frist schriftlich gesetzt hast und die wie bei vielen anderen unbeantwortet verstrichen ist.
      Ich kann dir nur empfehlen gibts zum Anwalt das wird ziemlich sicher nix mehr.
      Wird der Radlader überhaupt noch angeboten? In FFH 2017 nicht mehr oder?
      Gibt aber deinen Anwalt auch als Info diesen Beitrag und den von Martin dazu.
      Damit er weiß das es nicht der erste Fall ist.
    • JoeBlack schrieb:

      Ehrlich gesagt, kann ich mir das aber gar nicht so vorstellen, da die ja ihr Geld damit verdienen.
      Hallo!

      Verdienten sie auch nicht (zumindest als der Seniorchef noch lebte). Die haben für große Unternehmen Spezialsachen gemacht und damit ihr Geld verdient. Modellbau lief dort so: wenn z.B. 10 Bagger verkauft waren, begann man mit der Produktion.......und das konnte dauern.
    • JoeBlack schrieb:

      Und ich weiß auch, dass dieser Thread von mir der Fa. Damitz bestimmt nicht hilfreich ist, aber ich weiß mir leider nicht mehr anders zu helfen.
      Hallo!

      Dieser Thread wird DIR nicht hilfreich sein, denn Kritik vertragen die überhaupt nicht, und schon gar nicht öffentlich. Ich kann mir schwer vorstellen ,dass du den Radlader jemals bekommen wirst.
    • Hans, das sehe ich seit Monaten auch schon so. Aber die Hoffnung starb zuletzt. Bin ja echt geduldig gewesen und habe ein ganzes Jahr darauf gehofft, dass sich in dieser Firma vielleicht noch so etwas wie Professionalität entwickelt. Aber außer Ihre Kunden hin halten und anlügen können die wohl nicht viel.

      Aber wie gesagt, die Hoffnung starb zuletzt. Am Montag geht ein Fax an diese Klitsche raus. Sollen sie ihren Scheiß doch behalten. Es gibt ja noch andere schöne Radlader oder Laderaupen.



      Und falls von euch jemand mitliest : Meine ewige Werbung sei euch gewiss !
    • Ich habe auch einen Damitz RH6.6, hatte das Glück diesen gebraucht/neu erstanden zu haben. Jetzt wollte ich 2 Kleinteile, einen Lasthaken und einen Luftfilter.Mmit dieser Bestellung bin ich jetzt schon fast ein Jahr über. Man bemerke, 2 Kleinteile im Wert von ca. 20€. Des weiteren habe ich schriftlich einen Sortiergreifer bestellt. Der ist jetzt ein halbes Jahr über dem LT in der AB. Ich habe für beides noch nichts angezahlt, aus gutem Grund.

      Auch bei mir kommen nur Ausreden, wie Krankheit usw. bei Telefonaten.

      Warum sich die Firma Damitz noch auf Messen präsentiert ist mir ein Rätsel.

      Gibt es eigentlich Leute die mal Teile über den Roadworker Parcours (Frank Richard) bestellt haben? Sie sind ja Partner von Damitz, bzw. kann man bis zum Bagger hin alles bei denen ordern. Würde gern mal wissen wie da die Liefertreue aussieht.
      LG

      ScaleModellbau Alb

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      modellbaustelle-sueddeutschland.jimdofree.com