Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2

      :moin:

      nachdem der MAN stillgelegt wurde und ich endlich in die Baumaschinen/Baustelle-Ecke möchte, habe ich mich entschlossen, den neuen Tamiya Arocs 3348 Kipper zu bauen. ich bin ziemlich begeistert von diesem Modell und halte es für das beste Tamiya Truckmodell. Gepaart mit dem neuen Carson Goldhofer Tieflader entsteht so ein herrliches Gespann mit großem Spielwert. Aber das ist Zukunftsmusik. Erstmal möchte ich mit dem Arocs anfangen.

      Stundenlang habe ich die 1:1 auf Bildern im Internet studiert und so langsam wurde die Konfiguration des Modells für mich immer klarer: Ich möchte so viele Bauteile vom Baukasten verwenden, wie nur möglich. Gerade die Rahmenanbauteile halte ich für ziemlich gelungen und für das Loch, wo Tamiya das Lenkservo montiert habe ich auch schon eine Idee. Um auch den Akku dort zu lassen, wo Tamiya ihn sehen "will", habe ich mir eine Lösung überlegt. Ich werde das Fahrgestell insgesamt um 10 Millimeter höher setzen und hoffe, dadurch das Manko des tiefhängenenden Akkus möglichst zu beseitigen und eben auch etwas mehr Bodenfreiheit zu haben. Die Höherlegung ansich war schnell selbst konstruiert und umgesetzt. ich verwendet dazu 2mm dickes Alu, welches entsprechende in Form gebraucht und mit den passenden Löchern versehen wurde.
      In dem Zug wurde auch eine Halterung für zwei Servos vorne im Rahmen erstellt, damit ich die richtige Lenkgeometrie erreiche und eben auch das Schaltservo unterbringen kann. Das Unterflurgetriebe von Servonaut ist sicherlich gut und würde auch Bodenfreiheit schaffen, aber ich wollte wieder ein schaltbares Getriebe verbauen, da es nochmals den Spielwert erhöht, Tamiya endlich einen richtigen Elektromotor beigelegt hat und dem Original näher kommt. Als Reifen werde ich hinten die Baukastenreifen ausprobieren und vorne kommen Breitreifen. Felgen wie immer bei mir von Guido...

      DIe Elektronik kommt von Servonaut und CTI, da ich hier die besten Erfahrungen gemacht habe und den Kundenservice sehr zu schätzen weiß. Ansonsten werden noch insgesamt 6 Rangierleuchten und zwei Pistenking Rundumleuchten seinen Platz am Arocs finden. Hinten kommt das Carson Zugmaul zum Einsatz.

      Erste Bilder reiche ich nach...
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Die ersten Bilder...

      :moin:


      da es ein Baubericht werden soll, fangen wir ganz von vorne an und zwar mit beiden Rahmenhäften. Montiert sind schon die geänderten Montagepunkte für die Vorderachse. Insgesamt ergibt sich eine Höherlegung um 10mm. Ich hoffe, das ist hinterher nicht zuviel:



      Nun kommen die Servos ins Spiel, es handelt sich dabei um Graupen Servos:


      Alle Teile wurden bisher aus Alu hergestellt und anschließend schwarz lackiert. Als Schrauben werden größtenteils (Niro) Sechskant Schrauben von Knupfer verwendet.
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Hallo Reinhard,


      das ist eigentlich keine große Tat: Ich habe die org. Tamiya Teile MA33 als Vorlage für die neuen Teile verwendet. Also auf eine 2mm dicke Aluplatte gelegt und den Umriss skizziert. Dann die Löcher von MA33 übertragen und zusätzlich noch 2 Löcher im Abstand von 10mm dazu gebohrt. Hinten genau das gleiche Verfahren.

      Wenn man alles sauber anreißt und mit einer Ständerbohrmaschine bohrt, dann wird es relativ genau. Eventuell finde ich irgendwo noch meine Skizze.
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:


      nochmal eine Kleinigkeit, die soweit fertig ist:





      Die Arocs-typische Erhöhung der runden Rundumleuchten. Darf natürlich auch nicht fehlen. Wer die genaue Position auf dem Dach kennt, darf sich gerne bei mir melden. Die Maße sind dabei, damit jeder sie nachbauen kann :thumbsup:
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:

      langsam geht es voran... Die Innenausstattung ist angekommen und zwar habe ich mir einen Bausatz von MDTech bestellt und bin gerade am Zusammenbau. Foto kommt natürlich!
      Und einen Fahrer habe ich auch eingestellt und er bringt sogar seine eigene Ausrüstung mit:



      (Warum das Bild 90 Grad gedreht ist, ist mir rätselhaft und auch nach mehrmaligen Probieren wird es immer so hochgeladen)
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:

      lang ist´s her, das hier was passiert ist.
      Warum die Bilder weg sind, kann ich leider auch nicht sagen.

      Da meine Modelle selten so entstehen, wie sie von mir gedacht werden, erfolgt auch bei diesem Projekt ein größere Änderung. Da mir zuviele Arocs Kipper unterwegs sind (auch wenn es ein schönes Modell ist), wird mein Arocs als Zugmaschine umgebaut. Und zwar 4x2 mit sperrbarer Hinterachse und dem ClassicSpace Fahrerhaus. Da mir die Kombination mit einem Dreiachs-Kipper einfach so gut gefällt, wird es nun eine Zugmaschine.

      Die ersten Teile dazu sind auch schon aus Holland eingetroffen:
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:


      es ging wieder weiter, aber seht selbst:





      Wie immer alle sichtbaren Schrauben gegen Sechskant (Niro) getauscht und ich werde auch rundum wieder auf Blattfederung setzen. Ist bewährt und sehr zuverlässig. Allrad wird es nicht geben, lediglich eine schaltbare Differentialsperre über Servo. Die Rahmenanbauteile kommen alle von Timo aus den Niederlanden: An der Stelle herzlichen Dank dafür und die Qualität ist hervorragend. Wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

      Und noch ein Bild von unten mit schon eingebauten Servos:
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Inzwischen sind auch die neuen Reifen für die Hinterachse eingetroffen und der Fahrer Ralf hat sie erstmal inspiziert:



      Es sind die neuen Tamiya Reifen vom Arocs Kipper geworden, ich bin gespannt, was sie im Gelände können. Auf jeden Fall lassen sie sich gut anfassen und es gibt eine umbeschriftete Seite, sodass es keinen störenden "Tamiya" Schriftzug gibt. Da hat man bei Tamiya wirklich mitgedacht!

      Und nun noch der stolze Fahrer vor seinem neuen Arocs, welcher sich noch im Aufbau:

      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Danke für euer Lob!
      Aber es ging ein bisschen weiter: Kotflügel und Laufsteg hinter dem Fahrerhaus sind dran. Die Kotflügel hinten habe ich um die angedeuteten Schmutzfänger gekürzt und der Laufsteg kriegt später noch Riffelblech oben drauf.



      Und jetzt ein kleiner Vorgeschmack, wie es mit montierter Hinterachse aussehen wird:

      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:


      es ging gut weiter am Arocs...
      Die Lesu Hinterachse mit sperrbarem Differential wurde verbaut. Servo zur Ansteuerung sitzt vorne beim Lenkservo, Bowdenzug entsprechend verlegt. Die Achse macht wirklich einen qualitativ hohen Eindruck und die Sperre lässt sich leicht betätigen. Ich bin schon jetzt sehr auf die erste Ausfahrt gespannt. Die ersten vier LEDs wurden auch verbaut und zwar als Positionslampen, jeweils an den Kotflügeln. Bis auf einen letzten Druckluftkessel (hat mir Timo von TH Truckmodelbouw extra angefertigt - vielen Dank an der Stelle). Dann habe ich noch das Fahrerhaus erhalten, welches die ersten Anpassungen erfahren hat. Zusätzliche Trittstufe um den Bagger- oder Radladerfahrer zu kontrollieren.

      Nun der aktuelle Stand der Dinge:






      ;prost
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:

      ich mache mal weiter mit meinem Monolog. Mein Akku sollte auch ins Fahrerhaus, ähnlich wie beim Carson Umrüstsatz. Allerdings erschien der mir etwas teuer, sodass ich mir selbst Gedanken gemacht habe, wie ich den Akku im Fahrerhaus verstauen kann. Mir war auch wichtig, dass ich die org. Sitzhalter weiter verwenden kann. Und das habe ich auch geschafft: Akku um Fahrerhaus und eine schöne Inneneinrichtung, die noch in der Entstehung ist. Unter dem Akku kommt dann der Servonaut Lautsprecher, der ursprünglich ins Dach sollte. Soweit für Samstag:

      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Danke Patrick!

      Es ging mit der Inneneinrichtung weiter. Hier habe ich die org. Sitzhalter verwendet, denn die gehen genau um den längseingebauten Akku. Darunter habe ich einfach 2mm PS Platten passend zugeschnitten und angeklebt. So sieht man nichts mehr von der Elektronik und hat trotzdem einen schönen Innenraum. Eine zusätzlich Rückwand wird im Fahrerhaus ebenfalls verbaut, damit man die Kabel nicht sieht, die nach hinten ins Fahrgestell gehen.

      Die Sitze wurden noch mit Sicherheitsgurten versehen, eine Warnweste darf sowieso nicht fehlen und dann gab es noch eine "schmutz-resistenten" Matte für den Motortunnel. Der neue Fahrer nahm auch schon mal Platz:


      Ansonsten von meiner Seite schonmal fröhliche Weihnachten ;prost
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • :moin:


      es gibt mal wieder ein Update beim Arocs:
      Timo (von TH Truckmodelbouw) war so nett und hat mir extra den typisch einzelnen Druckluftkessel beim Auspufftopf erstellt und gedruckt. Wird auch bald bei ihm im Shop erhältlich sein. Riesen Dankeschön nochmal an Timo, super umgesetzt und rekordverdächtig schnell bei mir. Somit ist das Fahrgestell endgültige komplett:



      Und es regnet jetzt endlich auch nicht mehr rein, denn endlich ist das Arocs Dach gekommen.
      Natürlich konnte ich es nicht im Werkszustand lassen, denn es wurden sofort zwei Pistenking Rundumleuchten in 1:16, zwei Rangierscheinwerfer von Veroma, drei Ami-Positionsleuchten und der Arocs-typische Handlauf montiert. So lassen sich die Bagger und Radladerfahrer besser kontrollieren :D



      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)
    • Danke, Timo!

      Auch von mir ein frohes neues Jahr in die Runde!

      Die Lücke wird erstmal so bleiben, eigentlich müsste da noch ein Zusatzaggregrat für die Kipphydraulik das Aufliegers hin. Zumindest habe ich das jetzt mehrmals an meinen Vorbildern gesehen, ein Hydraulik-Ölkühler ist dort ebenfalls vorhanden. Ich habe mit Timo schon drüber geredet, eventuell lässt sich was mit 3D Druck realisieren, aber erstmal bleibt es so.
      Beste Grüße, Stefan


      Der Fuhrpark:
      Tamiya Volvo FH12 im Holland Style (verkauft)
      Tamiya MAN TGX 18.440 4x2 (stillgelegt)
      (Tamiya) MAN TGX 18.440 4x2 LLS-U (ruht)
      Kurzes Containerchassis (reloaded) (voll einsatzbereit)
      Tamiya Mercedes-Benz Arocs 1848 LS 4x2 (voll einsatzbereit)