MAN TGS 41.500 8x8 DSK

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MAN TGS 41.500 8x8 DSK

      Bei meinem letzten Bau hab ich irgendwie die Bilder vergessen, so gibt es nicht ein einziges Bild vom Aufbau des DHL Laster meines Sohnes. Das passiert mir nicht noch mal. :fiess
      Deshalb nun mein neustes Projekt. MAN TGS 41.500 8x8 DSK von Anfang an.

      Mein Konzept hat sich auch dieses mal nicht geändert, ich werde erneut den Tamiya Bausatz den ich günstig gebraucht gekauft habe als Basis nehmen.

      Und nein es ist kein Schreibfehler, es wird wirklich ein MAN. Im Bausatz fehlt die Hütte (deshalb auch der Sonderpreis).
      Keine Ahnung warum immer wieder Bausätze günstig ohne Hütte verkauft werden. :kratz

      Kombiniert wird das Ganze mit dem schönen Bruder Modell des TGS:


      Dazu kommen Eigenbau- Vorderachsen auf Basis von Tamiya Hinterachsen. Räder im Wedico- Masstab mit Eigenbau Naben.
      Beim Rest (Motor, Getriebe) bin ich noch am grübeln, wird ne enge Nummer 4 Achsen, Motor, Verteilergetriebe und Kippspindelantrieb unterbringen.

      Und ja, der Masstabsunterschied zwischen Tamiya und Bruder ist mir bekannt, den werde ich so gut wie möglich kaschieren.
      Vielleicht kommen da ja ein paar interessante neue Teile die es so noch nicht zu kaufen gibt bei raus.

      Davor wird aber erst noch der Drehschemel- Anhänger für mein Sohn weiter gebaut (Bericht folgt), danach geht es hier weiter.

      Gruss Stefan


      [/img]
      1:Bruder auf Tamiya chassis, geht nicht gibt's doch...

      DHL MAN TGA - Nico seiner
      Linde H30 - Meiner
      2- Achs Drehschemel Anhänger - im Bau
      MAN TGS DSK - wartet auf Bau
    • Hallo Zusammen,

      Mal den Bericht aus der Versenkung geholt. :D
      Auf die Gefahr hin daß ich euch langweile, hier ein kleines Update.

      Hab viel über das Model gegrübelt und bei MAN nachgelesen welche Längen, Überhang, Achsabstände im Vorbild vorhanden sind und Bilde mir nun ein meinen Favoriten gefunden zu haben.

      Es wird wohl die Version mit mittlerem Radstand, im Original 3,2m zwischen Achse 2 und 3. Gesamt fast 8m. Da
      ich ja so ungefähr im Wedico Maßstab baue ergibt das umgerechnet eine Gesamtlänge von 50cm und der Radstand Achse 2 zu 3 beträgt genau 20cm. Noch en bissel kürzer als der Pawa 8x8, welcher auf Tamiya Basis baut. Von den Proportionen kommt es aber so hin.

      Beim Antrieb hab ich mich auch endlich entschieden und just heute bei Ruben, mein-rc-shop.de mit Osterrabatt bestellt, danke dafür. Es wird der Klassiker Servonaut GM32U390 (hab jede Menge 7.2V Akkupacks rumliegen) mit dem Veroma Verteilergetriebe 1:1 mit zuschaltbarer Vorderachse. Gesteuert mit dem AS12/35RW EVO 3. Ich hab schon den Vorgänger im Einsatz und für den Preis gibt's einfach nix Besseres.

      Werd die Tage Mal anfangen die Achsen zu bauen und umzubauen. :112: Dann gibt's auch Bilder, versprochen.

      Aber jetzt wünsche ich erst mal Frohe Ostern und viel Erfolg beim Eier suchen.

      Gruss Stefan
      1:Bruder auf Tamiya chassis, geht nicht gibt's doch...

      DHL MAN TGA - Nico seiner
      Linde H30 - Meiner
      2- Achs Drehschemel Anhänger - im Bau
      MAN TGS DSK - wartet auf Bau
    • Hallo Zusammen,

      Der erste Prototyp der Vorderachsen aus Tamiya Hinterachsen angepasst auf Bruder-Massstab ist in der Mache. Die Fräse war schon fleissig und hat den ersten Achsschenkel ausgespuckt.



      Die Kardans sind von GPM (STA15246R) für den TA05 hinten und passen genau in die Bronze-Sinterlager vom Baukasten.



      So sieht das dann zusammen gesestzt aus, fehlt noch der Lagerzapfen und die Anlenkung.


      Zurück aus dem Keller habe ich das mal in die gekürzten und Diff-Gehäuse gesteckt zum schauen ob das mit der Spurweite hinhaut. Vom Lenkeinschlag sollte es reichen.



      Jetzt hab ich noch eine Frage, ich hab gelesen man kann mit einem O-Ring im Diff eine teilweise Speerwirkung erreichen. Hab ich das richtig verstanden, dass die Passscheibe
      (im Bild ganz links) durch einen O-Ring ersetzt wird? Ich hab da eine kleine Auswahl in meiner Krustelkiste für Sanitär gefunden, habe nur den ganz rechts rein bekommen.
      Bei den anderen konnte ich das Gehäuse gar nicht mehr zusammen schrauben. Wie merke ich nun ob und wieviel das Diff. speert?



      Gruss Stefan
      1:Bruder auf Tamiya chassis, geht nicht gibt's doch...

      DHL MAN TGA - Nico seiner
      Linde H30 - Meiner
      2- Achs Drehschemel Anhänger - im Bau
      MAN TGS DSK - wartet auf Bau
    • In der Zwischenzeit hab ich auch schon mal den Bruder TGS zerlegt und das fotografisch festgehalten.
      Ich hab jetzt nicht jeden Schritt festgehalten, dafür bin ich viel zu ungeduldig. Wenn einer mehr wissen will kann er mich gerne anschreiben.

      Zuerst wird die Lampenmaske/ Stossstange entfernt.



      So sieht das Fahrerhaus von unten aus, man sieht da die Verrieglungsnasen.



      Auf der Rückseite muss das schwarze Teil (Luftführung, Fahrerhausverrieglung) entfernt werden. Sind seitlich mit kleinen Nasen versehen, an die obere grün umrandete Verrieglung kommt man durch die Tür mit einem Schraubenzieher dran, danach kann man mit ein bisschen ziehen (mit dem Schraubendreher nachhelfen ist erlaubt) das Teil aus den restlichen Verrieglungen lösen. Dann ist das Fahrerhaus hinten lose.



      Vorne hab ich keine weiteren Verrieglungen gefunden und trotzdem hält es ...



      ...hier an der Ecke. Hab dann mal etwas beherzt am schwarzen, mit dem weissen Teil gezogen :112: und daraufhin hat sich das ganze getrennt.



      Hier sieht man nun auch gut was da noch gehalten hat. Liegt genau unter dem weissen Teil, welches aber auch nicht alleine runter wollte.



      Als letztes die Gesamtübersicht aller Teile.



      Gruss Stefan
      1:Bruder auf Tamiya chassis, geht nicht gibt's doch...

      DHL MAN TGA - Nico seiner
      Linde H30 - Meiner
      2- Achs Drehschemel Anhänger - im Bau
      MAN TGS DSK - wartet auf Bau