Magom Laderaupe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Magom Laderaupe

      Hallo Ihr Modellbauer,bei mir hat sich nach langer Zeit in punkto Modellbau wieder etwas getan.Ich bin seit einem Monat glücklicher besitzer einer Magom Laderaupe :well .
      Nun gut , mein Sohn Oliver und ich haben nun die Raupe begutachtet und festgestellt das da beim Original einiges anders ist als beim Modell,das heist,
      das Fahrerhaus so wie die Motorhaube müssen anders gemacht werden.Oliver hat einen 3D Drucker und wird dazu erst einmal am :222 die Hütte so wie den Popo nach dem Original
      machen,dazu benötigt er etwas zeit die Programme zu schreiben und die Teile dann auf dem Drucker auszudrucken,anschliesend wird das Modell dann zusammengebaut.
      Ebenfalls war bei der Laderaupe an der Hydraulikpumpe ein normaler Bürstenmotor,habe aber bereits einen Brushlessmotor mit Regler bestellt.
      So nun weiß ich möchtet ihr gerne habt also )bil ,wird auch bei dem Projekt nach und nach auch erfüllt,also etwas gedult.
      Gruß:Harald
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Ein paar Bildchen von meiner Laderaupe :] :]



      Um den Aufkleber "973D" auf den Arm anbringen zu können, wurde die Abdeckplatte entfernt und die Löcher verspachtelt.


      So soll die Raupe mal aussehen:


      Der erste Versuch des Fahrerhaus in 3D Druck um zu sehen ob die Abmaße stimmen:


      Das Fahrerhaus wurde nochmal geändert und der Abstand zwischen Kette und Trittbrett verringert. Das ist bisher aber nur im Zeichenprogramm zu sehen.
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Hallo Modellbauer, in letzter Zeit ging es auch mit der Raupe mal wieder weiter.

      Erster Testdruck des Hecks und Druck des abgesetzten Heckteils:


      Das Ergebnis der ersten Version:


      Die Motorhaube wurde nochmal überarbeitet und folgende Änderungen hinzugefügt:
      Verschraubung der Motorhaube und Leiste zum aufsetzen auf den Rahmen.
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Kevin M. wrote:

      Das Heck sieht mal Klasse aus.
      Was genau für ein Druckertyp benutzt du ?
      Hallo Kevin,
      wir benutzen einen Prusa i3 MK2S.

      Gestern Abend wurde noch das abgesetzte Heck mit herausnehmbaren Gitter fertig, um das herankommen an Akku etc. einfach zu gewährleisten.


      Das Gitter wird einfach mit 2 Nasen auf der linken Seite gehalten und auf der rechten Seite reingedrückt.


      Über Nacht wurde der Heckansatz gedruckt, welcher aber leider Fehler aufweist und deshalb nochmal gedruckt werden muss.


      Der neue Ansatz beim Druck


      Als nächstes werden die Anbauteile wie, Auspuff, Luftansaugrohr und Handgriffe gedruckt.
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Hallo zusammen, danke für das Lob :D
      Die STL Dateien möchte ich nicht zur Verfügung stellen, da sehr viel Arbeit und Tage ins Zeichnen geflossen sind.

      Aber nun gehts weiter zum Thema Raupe.
      Der Unterbau wurde über Nacht fertiggestellt aber passt leider wie die Motorhaube auf Anhieb nicht. Es fehlen 5mm Richtung Heck und Kette.
      Also nochmal anpassen das ganze.

      Macht aber allgemein schonmal ein schönes Bild:


      Das ist leider der zu sehende Spalt:
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Hallo Leute melde mich nun mal wieder zurrück,war im letzten Jahr leider sehr oft im Krankenhaus :fieb und danach zur Reha,aber nun soll´s weiter gehen mit der Laderaupe von MAGOM.Nach reiflicher überleung kam ich auf den gedanken meine Laderaupe vor endgültiger fertigstellung noch etwas zu verbessern und zwar der Unterwagen so wie die Schaufel,also bei MAGOM den V2 Kit und die Kombischaufel bestellt,war in c.a. 3Wochen fertiggestellt und geliefert.Ich habe Gestern mal die Hydraulik zusammengebaut und nun muß ich sie noch ausprobieren ob sie dicht ist.
      Oliver muß nun noch das Fahrerhaus so wie den Unterbau drucken,der alte Unterbau passt leider nicht auf das V2 Kit,muß neu gezeichnet werden,leider war auch der 3D Drucker kaputt,olli hat ne neue Heizplatte eibauen müssen,die funzt aber noch nicht.
      Bilder giebt es Heute noch,muß noch welche machen.
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Hallo Harald

      Ein Tipp zum V2-Kitt. Nimm bitte die Schrauben, welche Motor und Getriebe zusammenhalten heraus, und sichere sie mit Loctite. Bei mir haben sie sich gelöst, und es kam Spiel in‘s Getriebe. Dadurch sind mir zwei Zahnräder kaputt gegangen. Hab ich zwar von Magom ersetzt bekommen, „Danke an dieser Stelle noch mal für den tollen Service“, aber man kann ja gleich Vorsorge treffen, und muss nicht erst was kaputt gehen lassen.
      Ansonsten muss ich sagen, toller Umbau. Sieht gut aus.
      Bin auch gerade dran, meine umzubauen. Aber etwas umfangreicher. Sie bekommt neue Seitenwände und wird etwas schmaler. Auch die Laufwerke will ich etwas näher ans Original bringen. Die Rundumansicht auf der CAT-Seite hilft da wirklich ungemein.
      Macht weiter so, ich bleib dran. :top
      Sven
      Grüße von der IG Roadgamer (Sachsen-Anhalt)
      Mein Scania
      Claas Axion 850
      John Deer
      Cat 973 D



    • So ,ich habe mal neue Bilder gemacht und zwar habe ich meine Funke von Graupner zurrück bekommen.Ich wollte nun wissen wie es um die dichtigkeit meiner Hydraulik bestellt ist,ach ja, es ist ein Kreuz,natürlich als erstes habe ich die Pumpe langsam anlaufen und nicht kleich voll Power,gut schien dicht zu sein,also volle kraft vorraus,da ich keine Servos montiert habe nehme ich ein kleines Zängelchen und dreh selbst das Ventil auf (wollt ja mal sehn wie die Kombischaufel auf und zu geht) :D Oh schei.... :cursing: sauerei überall nur noch Öl ,sofort die Pumpe ausgeschaltet und lokalisiert wo die Undichte ist,die war an der Pumpe zum Steuerventil,am Steuerventil und am rechten Hydraulikzilinder der Kombischaufel.Ich bin dann her gegangen und habe die gesamte Hydraulikeinheit auseinander gebaut,also alles auf anfang :112: Ich habe dann zuerst den Anschluss von der Pumpe zum Steuerventil gemacht,verschraubung neu dranngetüddelt,Pumpe eingeschaltet und so lange vorsichtig die Verschraubung fest gezogen(natürlich mit Gefühhhhl) bis se dicht war,das ganze habe ich auch mit den Hydraulikzilindern gemacht bis alles dicht war.Nur was ich seltsam finde ist das der Ölfilter nicht dicht wurde (da wo er zusammengeschraubt wird),neue Dichtung half nix,egal was ich gemacht habe,wenn ich ehrlich sein soll,es ist mir ein Rätzel ?( Da ich Teflonband besitze habe ich das band mit der Schere in der mitte geteilt und auf das Gewinde gewickelt,nun endflich ist die ganze sache dicht :]
      Um weiter machen zu können warte ich noch auf das Hubgerüst ( hab ich zu nem Modellbaukollegen,macht die Verrohrung) und auf meinen Sohn Oliver, da war der 3D Drucker kaputt,hat ne neue Heizplatte und eine neue essere Elektronik,muß er noch genau einstellen,sagt is garnicht so einfach, da gehts nicht um Millimeter sondern um Mü ?( oder hat er gesagt Muh ?wegl
      Sobald es was neues giebt melde ich mich wieder :tschuess
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!
    • Hallo Harald.

      Das sieht so aus, als ob die Verbindung Vorderwagen Chassis nich genau sitzt. Oder die Messingbuchse, die unten im Zylinder sitzt ist nicht in Ordnung. Die ist ja außermittig gebohrt. Schau Dir die doch mal genau an.
      Hab hier übrigens noch etliche Magomkarosserieteile rumliegen. Wenn bei Dir irgendwelche Bohrungen nicht passen sollten, können wir mal nachmessen, und wenn’s passt, kann ich Dir vielleicht aushelfen.
      Sven
      Grüße von der IG Roadgamer (Sachsen-Anhalt)
      Mein Scania
      Claas Axion 850
      John Deer
      Cat 973 D
    • Also das muß mir mal einer erklären ?( Das mit den Zilindern hat mir keine ruhe gelassen :evil:
      Ich habe beide Zilinder herrausgenommen und den linken nach rechts,und den rechten nach links :D
      seht selbst

      warum passt dat nuuu ??? 8o

      es giebt manchmal sachen die kann man sich nicht erklären.
      Gruß:Harald
      Was des Schweißers Kunst nicht ziert,
      wird mit Silikon verschmiert !!