Liebherr R926 compact

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Liebherr R926 compact

      Guten Tag zusammen,
      dann will ich das aktuelle Proekt hier auch einmal kurz vorstellen.

      Zu den Komponenten:
      - Unterwagen Premacon, in der Breite angepasst
      - Pumpe Modellhydraulik Kampshoff
      - Zylinder Modellhydraulik Kampshoff
      - Drehkranz Fumotec
      - Kabine Premacon
      - Ventilblock Leimbach

      Dazu kommt halt noch ein bisschen "Drumherum" von mir. Wie gewohnt entsteht zur Zeit vieles erst im CAD. Das geht schön in einer freien Minute und die Fertigung läuft dann nebenbei.



      So sieht das ganze momentan aus:





      Das Schild ist eine Mischbauweise aus Stahl und Druckteilen.


      Am Ausleger folgt natürlich noch die Festverrohrung, dafür fehlte schlichtweg noch die Zeit. DIe Rohrhalter möchte ich noch als Feinguss herstellen lassen.



      Der Handlauf als Testdruck, natürlich klappbar. Er wird später noch aus Messing gefertigt, da er so schlicht zu zerbrechlich ist. Eigentlich wollte ich nur austesten was der Drucker kann. Jetzt habe ich auch gleich eine räumliche Biegeschablone...




      ...
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • ... die eingebauten Komponenten:





      Die Bauweise der Ausleger:



      Die ersten Detailierungen. Die Oberwagenverkleidungen werden noch weiter ausgearbeitet:









      Gruß
      Ulrich
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • DIe Oberwagenverkleidung wird ja nochmals gedruckt, dann so dass die Umrandung jeweils 1mm übergreift und 0,5mm überdeckt. Dann verschwinden die Wabengitter wir im Original etwas nach hinten.
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • Bauigel wrote:

      Hallo Ulrich,

      einen schönen Bagger hast du Dir da ausgesucht :top

      mit sehr guten Komponenten und spitze gebaut. :res

      Hoffentlich darf ich den in grün (Glass) :spray mal in echt bestaunen . :]

      viele Grüße
      Erich
      Hallo Erich,
      danke Dir. Mal schauen, ob er wirklich Grün wird. Die Flotte ist eigentlich vollständig und die beiden Bagger sind jetzt privat. Entweder der oder der A920 werden dann eher grau oder original Liebherr...
      Irgendwann wird das Grün auch anstrengend


      modellbautom wrote:

      :moin: :moin:

      Genial sieht gut aus :top
      Danke!
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • Hallo Hendric,
      ansich gefällt mir das Grün schon recht gut, aber das ganze steht ja auch in einem Zusammenhang. Der ist manchmal auch anstrengend. Bei dem Kran hätte ich beinahe komplett die Lust verloren...
      Mit den Baustellen ist das so eine Sache, bei vielen fehlt nur der Lack, bei manchen nur ein einzelnes Bauteil zu dem ich mich nicht aufraffen kann.


      Hallo Sebastian,
      danke Dir. Der wird aber wahrscheinlich ein Einzelstück bleiben. Für Serienmodelle von Liebherr gibt es schon einen tollen Hersteller.

      Gruß
      Ulrich
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • Servus Alexander,
      der Leimbach ist momentan der einzige der passt. Ich hatte seinerzeit schon die von Braeker bestellt bevor rauskam, dass die nochmals überplant werden müssen. Bei Premacon dauert es auch noch ein wenig. Bislang funktioniert er aber einwandfrei...
      Mal schauen, was die Zukunft so alles bringt.

      Gruß
      Ulrich
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'
    • Hi Uli,

      ich frage nur aus dem Grund, weil die Leimbach Ventile haben ja nur eine Bohrung von 1mm. Und für einen Bagger ist diese Bohrung ein bisschen zu eng. Ich weiß ja nicht welchen Innendurchmesser deine Zylinder haben.

      Bei den Scaleart Ventile, die ich auch für zwei Sonderfunktionen in meinem Komatsu PC490 verbaut habe, haben eine Bohrung von 2mm und kann man mit einem Druck von 25 Bar problemlos damit arbeiten. Und von den Abmessungen sind die fast gleich wie die von Leimbach.

      Viele Grüße

      Alex
    • Hallo Alex,
      Dein Einwand ist berechtigt. Ich habe das schon mit einigen durchgesprochen, momentan muss es leider so bleiben. Mit SA bin ich immer noch nicht wärmer, mein Plan ist daher schlichtweg die von Premacon abzuwarten.

      Bislang lief der Bagger nur mit einzelnen Funktionen zum testen der Verschlauchung. Ich kann noch nicht sagen, wie das im Dauerbetrieb funktioniert.

      Gruß
      Ulrich
      Homepage privat 'http://www.funktionsmodellbau-geiger.de'
      Webshop 'http://fmb-geiger.de'