Ivans Schwanenhals Tieflader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ivans Schwanenhals Tieflader

      Hallo,

      Auf Christians (Planunm) Wunsch stelle ich hier meinen Tieflader vor, den ich von Ivans Modellwerkstatt habe.

      Es ist ein vierachsiger Schwanenhals-Auflieger im Massstab 1:16.

      Zunächst war ich bei der Lieferung verwundert - hatte ich doch laut HP ein lackiertes FERTIGMODELL bestellt - er kam aber So angeliefert:







      Also wohl eher ein Montagesatz, aber ganz sicher nicht fertig.
      Auf Rückfrage bei Ivan erhielt ich folgende Antwort:


      Hallo Herr ...,

      Ich habe Karosserie zusammengebaut und lackiert. Wie besprochen.

      Achsen Reifen und das Rest baut der Kunde selben zusammen.

      Ich baue NUR die Karosserie zusammen!

      Komlett zusammenbauen, dafür brauche ich noch Getriebemotor und Servos.

      Und mindestestens noch 2 Arbeitstage. Das ist für Sie noch ca 500,00 € Netto.

      Wenn Sie es bezahlen, keine Problemme. Baue ich komplett zusammen.

      Alle meine Kunde wissen das und KEINER hat sich darüber beschwert.

      Umsonst möchte ich nicht Arbeiten. Sie bestimmt auch.

      Und ich bin berufstätig. Ihre Karosserie habe ich in meine Freizeit zusammengebaut.

      Auf Grund die Länge des Tiefladers und zum Sicherheit versende ich Modelle in 3 Teilen.

      Gut, wäre halt interessant gewesen das vorher zu erfahren...
      Nach einem guten Tag (oder vielmehr 2 Nächten) kann ein halbwegs geübter Modellbauer ihn zusammen schrauben.
      Vorsicht: Anleitung gibt es keine - Ivan bietet eine CD mit Bildern als Bauhilfe an (die ich aber auf Nachfrageerst nachgesendet bekomme..)

      Fortsetzung folgt...
      MFG Martin :thumbup:
    • Hallo Martin,

      welchen Preis hast Du denn bezahlt ?

      Iwan bietet ja verschiedenen Möglichkeiten an wie man bestellen kann z.b. Bausatz mit oder ohne Lackierung oder als Fertigmodell.
      Laut seiner Preisliste hätte das Modell als Fertigmodell über 2000,00 € kosten müssen und dann müßte der Auflieger auch fertig gebaut sein , so wäre mein Verständnis.

      Gruß
      Büssing-Rolf
    • Büssing-Rolf schrieb:

      Hallo Martin,

      welchen Preis hast Du denn bezahlt ?

      Iwan bietet ja verschiedenen Möglichkeiten an wie man bestellen kann z.b. Bausatz mit oder ohne Lackierung oder als Fertigmodell.
      Laut seiner Preisliste hätte das Modell als Fertigmodell über 2000,00 € kosten müssen und dann müßte der Auflieger auch fertig gebaut sein , so wäre mein Verständnis.

      Gruß
      Da irrst du dich Rolf! :) Aber Martin kann da wohl noch mehr dazu sagen...
    • Ich habe das FERTIGmodell bestellt und auch über 2.000.- dafür bezahlt. :whistling: - im vorraus so nebenbei !

      Aber fertig bedeute bei Ivan offensichtlich: Lieferung wie oben dargestellt - was aber eigentlich ein MONTAGESATZ ist !
      Es waren auch nicht alle Löcher durchgebohrt, bzw. muss man einige aufbohren.
      Die Anzahl der mitgelieferten Schrauben stimmte ebenfalls nicht - es waren einige zu wenig mit dabei. :fiess


      Ich wusste nur, dass man Getriebemotor und Servos noch separat braucht, nicht aber dass man ihn erst noch zusammenbauen muss.
      (Vielen Dank hierfür mal an SCM Martin - der für mich - mal wieder- auch am Samstag den Bauchladen geöffnet hat :thumbup: :thumbup: )

      Aber nun mal ein paar Worte zur Qualität/Verarbeitung:

      Material ist durchwegs Alu, die lackierten Teile sind Pulverbeschichtet. Allerdings sind Schrauben und Stöße nicht gespachtelt.
      Wer da Wert auf diese Details legt, sollte besser das Rohmodell bestellen...
      Die Felgen sind aus dem vollen gedreht, dadurch aber wird das ganze äußerst stabil - er trägt ohne weiteres den 960er von Premacon - oder auch ein Kleinkind - bis 30Kg (..fanden meine Kinder äußerst spassig... :D )
      Technik ist gar keine mitdabei. Motor, Servos, Beleuchtung, etc muss man sich selber noch besorgen - Ivan liefert Bilder die die Umsetzung veranschaulichen sollen.

      Etwas später werde ich noch auf die Funktion noch eingehen, bzw. ein Video davon machen.
      MFG Martin :thumbup:
    • Hallo Martin,

      wenn ich das so lese wäre ich auch etwas enttäuscht, den unter Fertigmodell verstehe ich auch ein Fertigmodell, halt nur ohne Elektrik wie auch in der Preisliste steht.

      Ich selbst habe auch das Modell gekauft aber halt als Bausatz und da durch wusste ich was auf mich zu kommt und habe es selbst nach meinen Vorstellungen verfeinert.

      Gruß

      Rolf
      Büssing-Rolf
    • Hallo Martin,

      vielen Dank, dass Du meiner Bitte nachgekommen bist und den Tieflader hier ausführlich vorstellst. :top

      Ich lese sehr interessiert mit und bin über die Rahmenbedingungen des "Fertigmodells" sehr verwundert. Im Übrigen bin ich auch jedem Anderen dankbar, der seine Erfahrungen mit solch einem Tieflader-Bausatz oder Fertigmodell hier beiträgt. Ich finde, man liest insgesamt sehr wenig über die Tieflader von Ivan. Dabei gibt es doch offensichtlich einige Tipps bzw. Erfahrungen, die potentiellen Kunden helfen könnten.

      Gespannt bin ich auch auf Deine Technikausstattung (Motor, Servos, Infrarot, Akku usw.), die ja nicht Bestandteil des Bausatzes ist, und wie Du die Funktionen letztlich umsetzen wirst.
      Viele Grüße
      Christian

      RC TRUCK BUILDING
    • Danke Uli für die Ergänzungen - gerne sind hier auch Meinungen/Erfahrungen anderer Tiefladerbesitzer willkommen !

      Zur Elektrik - meine Überlegungen:

      Ivan empfiehlt folgendes:

      Sie brauchen noch Getriebemotor Pro'69, infrarote AMO undAIRU von Servonaut. Verkabelungsplan ist dabei.
      Und ein Fahrtregler. Ich empfehle Thor 14. Gibtes bei AFV Modellbau und bei Andere Modellbau Shop.
      Sie brauchen noch 2 Servo mit Metallgetrieb 10bis 15 kg.


      Habe ich alles so besorgt und eingebaut - die Spindel läuft gut.

      Bei meinem Tieflader habe ich mich dazu entschieden den Vorderteil über Kabel/Stecker mit der Zugmaschine zu vebinden.
      Ich Verwende dazu 2x 4polige Beier Miniaturstecker. Beim einen nehme ich 2 pins doppelt wegen der Stromaufnahme für den Spindelantrieb.
      Als Regler dient dazu der eingebaute des ScaleArt CM-5000 Empfängers.
      Beim 2. 4poligen Stecker belegen 2 pins der KINGBUS und die anderen 2 sind die IR-Dode die ich vom CM-5000 bis in den Vorderwagen durchschalte.

      Der KINGBUS versorgt dann ein Paar Rückleuchtenmodule im Vorderwagen welches für die vorderen Positionslichter versorgt sowie 2 Veroma Arbeitsscheinwerfer
      die bei Rückwärtsfahrt angehen.

      Die IR-Diode wird dann zwischen den beiden Holmen im Vorderwagen angebracht - im Hinterwagen sitzt dann der IR Empfänger im Mittelteil ganz vorne wo die Holme einfahren.

      Die Akku zur Versorgung des Hinterwagen werde ich aus Platzgründen ebenfalls im Mittelholm unterbringen.

      Hinten möchte ich dann ein ScaleArt Trailer LIchtboard einbauen, weil es für meine Bedürfnisse alle Anschlüsse aufweist:
      KINGBUS Schnittstelle für die Rückleuchten, Anschlüsse für RKLs, Positionsleuchten, Nummertafelbeleuchtung...
      Prop. Servosteuerkanal für die beiden Lenkservos (werden über ein Y-Kabel angeschlossen).

      Soweit die Überlegung - ob´s dann auch so funktioniert kann ich berichten sobald ich die Teile geliefert bekomme.


      Eines ist mir auch bereits aufgefallen:
      Beim Teilen des Tiefladers ist bei mir der Vorderwagen ganz unten am Boden runtergefallen und streift hinter der Zugmaschine nach. Das führt beim Wiedereinfahren zu Prroblemen. Ich habe daher die Sattelkupplung mit 2 Metallteilen hinten zum Rahmen hin unterfüttert, das sie nicht mehr so weit durchsacken kann und somit der Vorderteil beim ausfahren 1mm vom Boden wegbleibt. Das hat sich gut bewährt.


      MFG Martin :thumbup:
    • Hallo Martin,

      das hört sich alles sehr gut geplant an, ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

      Die Lösung mit dem Schwanenhals finde ich auch gut, weil dieses Problem besteht einfach.

      Frage: Hast Du mal Überlegt direkt die Umrüstung für die Plattform zu kaufen ?
      Weil ich finde das man sonst doch sehr schnell mit dem Tieflader beim fahren aufsetzt und das nachrüsten sehr aufwendig ist.

      Gruß

      Rolf
      Büssing-Rolf
    • Deinen Beitrag verfolge ich sehr interessiert.
      Ich habe einen FAST identischen Tieflader, allerdings von einem anderen Anbieter.
      Von dem Teil bin ich 100%-ig überzeugt! Die Verarbeitung ist RICHTIG, RICHTIG GUT!
      Ich habe einen 3-Achser gewählt (gibt aber auch andere Varianten) mit gelenkten Achsen.
      Bei mir war alles soweit zusammengebaut, mit Servo, Motor....
      Ich habe mich für die unlackierte Variante entschieden und habe den günstig pulvern lassen.
      Wenn ich mehr Zeit hätte würde der Trailer schon längst laufen, nur habe ich noch Probleme mit der HAMATRONIC, die die Anlenkung der Achsen übernehmen soll. Ich möchte das ganze drahtlos haben, da dieses sicher den Spielwert erhöht, nur komme ich da derzeit nicht weiter.

      Ein weiterer Nachteil der mich bei der Ivan-Variante stört...setzt man den Trailer ab damit das Ladegut auffahren kann, stehen die hinteren Achsen teilweise in der Luft. Das gibt es bei mir nicht, da das Heck entsprechend gelagert ist. Tolle Umsetzung sage ich da nur.

      Aber interessieren würde mich wie Du das mit den Kabeln umsetzen wirst, also lass ruhig Bilder sprechen :)

      Mit Deiner Farbwahl kann ich aber gut leben, fügt sich in unserem Modellfuhrpark wunderbar ein.
      Gruß

      der Michél
    • funbiker29 schrieb:

      Deinen Beitrag verfolge ich sehr interessiert.
      Ich habe einen FAST identischen Tieflader, allerdings von einem anderen Anbieter.
      Von dem Teil bin ich 100%-ig überzeugt! Die Verarbeitung ist RICHTIG, RICHTIG GUT!
      Ich habe einen 3-Achser gewählt (gibt aber auch andere Varianten) mit gelenkten Achsen.
      Bei mir war alles soweit zusammengebaut, mit Servo, Motor....
      Ich habe mich für die unlackierte Variante entschieden und habe den günstig pulvern lassen.
      Wenn ich mehr Zeit hätte würde der Trailer schon längst laufen, nur habe ich noch Probleme mit der HAMATRONIC, die die Anlenkung der Achsen übernehmen soll. Ich möchte das ganze drahtlos haben, da dieses sicher den Spielwert erhöht, nur komme ich da derzeit nicht weiter.

      Ein weiterer Nachteil der mich bei der Ivan-Variante stört...setzt man den Trailer ab damit das Ladegut auffahren kann, stehen die hinteren Achsen teilweise in der Luft. Das gibt es bei mir nicht, da das Heck entsprechend gelagert ist. Tolle Umsetzung sage ich da nur.

      Aber interessieren würde mich wie Du das mit den Kabeln umsetzen wirst, also lass ruhig Bilder sprechen :)

      Mit Deiner Farbwahl kann ich aber gut leben, fügt sich in unserem Modellfuhrpark wunderbar ein.
      Von welchen Hersteller is dann dein Tieflader?
      Gruß Florian

    • Bei mir ging wieder etwas weiter.
      Ich habe zwischenzeitlich begonnen den Tieflader etwas "aufzuhübschen".
      Dazu habe ich mir beim großen "C" dünne ALU Platten, Moosgummi und Holzleisten in der Modellbauabteilung geholt.

      Die dünnen ALU Profile sollen die Bordwände vorne darstellen und gleichzeitig die unschönen Schrauben abdecken.
      Mit dem Cuttermesserhabe ich die Stöße eingeritzt. Mit den Hölzcchen habe ich mal versucht das Heck zu gestalten - da muss auf jedenfall noch Beize drauf...so
      sieht mir das zu neu aus.
      Das Heck ist beleuchtungstechnisch schon ziemlich fertig, ebenso wurden Positionsleuchten vorne und hinten eingeklebt und verkabelt.

      Ein Zugmaul hinten ermöglich bei Bedarf das Anschieben mittels einer Schleppstange.

      Jetzt muss ich auf das Lightboard und die Akkus warten.

















      MFG Martin :thumbup:
    • Hi,
      Das sieht doch klasse aus!
      Ich habe mich auch für den TL von Ivan entschieden. Trotz einiger Mießmacher....ich finde den ganz ok und bin mit Ivan sehr gut zurecht gekommen. Er macht das ja auch nur als Hobby und nicht professionell. Dafür finde ich es vollkommen ok.
      Anbei mal mein erstes Bild hier im Forum....mal sehen ob es funktioniert:

      [img][url]http://up.picr.de/31090260zr.jpeg[/url][/img

      Wenn es mit dem Bild nicht klappt, was mache ich falsch? Habe bei Picr den Code kopiert und eingefügt?[/img]