Wer hat Interesse an der Elektronik für meine "Waage 2.0"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Kollegen,

      Im Prinzip ist NFC und RFID "ähnlich" , die NFC basiert auf der RFID Technology:




      "RFID ist die Abkürzung für Radio-Frequency Identification und ermöglicht die Kommunikation zwischen einem Tag ohne Stromversorgung und einem elektrisch-betriebenen Lesegerät.






      NFC steht für Near-Field-Communication und basiert auch auf RFID-Protokollen.
      Der wesentliche Unterschied zu RFID besteht darin, dass ein NFC Gerät nicht nur als Lesegerät, sondern auch als Tag agieren kann (Card Emulation Mode). Im Peer to Peer Mode ist zudem die Übertragung von Informationen zwischen zwei NFC Geräten möglich.

      das Problem ist die Größe der Antennen und die Position bzw. der Aufbau der Ausleseeinheit:

      1. die Größe der Antennenspule und die Frequenz des Chips bestimmen schon mal die max. Entfernung

      2. genauso wichtig ist der Aufbau des Lesemoduls, wenn die Antenne für die Einkopplung der Energie in den passiven Chip und die Leseantenne direkt nebeneinander sind stören die sich gegenseitig, man kann dies durch den Aufbau der Antennen optimieren, z.B: werden in Kaufhäuser die Antenne für die Einkopplung der Energie und für das Auslesen vom Tag getrennt. In der Mitte vom Ausgang mit einem 8 die Leseantenne, außen jeweils die Einkopplungsantenne.

      Mit so einfachen "blauen" RIFD Tags wie für Codeschlösser, wird man nie mehr wie ein paar cm überbrücken können....

      In der Logistikbranche gibt es RFID Systeme meistens im UHF Bereich bei so 900MHz die über einige Meter gehen, aber da ist dann auch der RIFD Tag als Aufkleber
      hier mal der Link zu so einem System:
      RFID Reader 902MHz

      und hier passende Aufkleber: die sind aber meistens schon einige cm groß:
      RFID label



      im Prinzip sollte ein UHF RFID System aber machbar sein, dann müsste man halt die Antenne unter der Auffahrtsrampe verstecken, und so 5*5cm Sticker oder evtl. Scheckkarten am Fahrzeug montieren, das könnte klappen, aber hier muss man auch erstmal einige Versuche machen.


      Gruß
      Wolfgang
      Mitglied im MSR Thalmassing Landkreis Regensburg e.V.
      Homepage MSR-Thalmassing
    • crasy666 wrote:



      das Problem ist die Größe der Antennen und die Position bzw. der Aufbau der Ausleseeinheit:

      1. die Größe der Antennenspule und die Frequenz des Chips bestimmen schon mal die max. Entfernung

      2. genauso wichtig ist der Aufbau des Lesemoduls, wenn die Antenne für die Einkopplung der Energie in den passiven Chip und die Leseantenne direkt nebeneinander sind stören die sich gegenseitig, man kann dies durch den Aufbau der Antennen optimieren, z.B: werden in Kaufhäuser die Antenne für die Einkopplung der Energie und für das Auslesen vom Tag getrennt. In der Mitte vom Ausgang mit einem 8 die Leseantenne, außen jeweils die Einkopplungsantenne.

      Mit so einfachen "blauen" RIFD Tags wie für Codeschlösser, wird man nie mehr wie ein paar cm überbrücken können....

      In der Logistikbranche gibt es RFID Systeme meistens im UHF Bereich bei so 900MHz die über einige Meter gehen, aber da ist dann auch der RIFD Tag als Aufkleber
      hier mal der Link zu so einem System:
      RFID Reader 902MHz

      und hier passende Aufkleber: die sind aber meistens schon einige cm groß:
      RFID label



      im Prinzip sollte ein UHF RFID System aber machbar sein, dann müsste man halt die Antenne unter der Auffahrtsrampe verstecken, und so 5*5cm Sticker oder evtl. Scheckkarten am Fahrzeug montieren, das könnte klappen, aber hier muss man auch erstmal einige Versuche machen.


      Gruß
      Wolfgang
      Also ich wüsste nicht, wie man einen 5x5, selbst nur 3x3cm großen Chip UNTER dem Fahrzeug, möglichst parallel zur Fahrbahn unters Fahrzeug bekommt.
      Ich lasse mich da gerne Korrigieren.
      Daher dachte ich, IR ist einfacher, das Licht muss ja nur zum Boden kommen. Irgendwo im Fahrzeug, hinter Stoßstange, zwischen den Achsen...

      Der erste Link geht bei mir nicht.
      Aber ich habe mir da schon einiges angesehen.

      Bei großen Reichweiten steht da in aller Regel auch ein großer Preis. :112:
      Wenn ich dann noch meine "Fehlschläge und Tests" irgendwie Preislich verkraften muss, wären das sicher schnell über 100€, nur für die Fahrzeugerkennung.

      Ich meine der Hauptunterschied RFID zu NFC ist, das RFID einfach nur seine ID sendet, wobei NFC richtige Kommunikation ermöglicht.
      Durch die ein Weg Kommunikation, muss nur genug "Energie" beim RFID Chip ankommen, das er senden kann.

      Es ist natürlich richtig, dass man einen Aufkleber schnell mal an jedes Fahrzeug bekommt.

      So mal nebenbei, das manuelle Auswählen eines Fahrzeuges ist jetzt kein Drama.
      Alle Fahrzeuge die an einem "Event Teilnehmen", stehen in einer Liste wo man auswählt.
      Fährt nun ein Fahrzeug auf die Waage, dass eine ID Kennung hat, werden nur noch Fahrzeuge angezeigt, die dieser ID entsprechen.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Aber mal eine ganz andere Frage...
      Nachdem das ja doch wesentlich mehr Leute interessiert, als ich dachte...

      Wie wäre es, wenn ich unseren Forum Admin Bitte eine eigen Forum Sparte "Waage 2.0" zu machen.

      Dann kann man die einzelnen Teile in getrennte Diskussionen laufen lassen und alles bleibt beieinander.
      Dann könnte man einen Thread aufmachen für die APP, die Waage selbst, das Info Display, die Fahrzeug Erkennung und so weiter....

      Überlege ich schon eine Weile dran rum.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Hi, Juergen,

      ist absolut verständlich, so schnell zum Testen kauft man sich keine UHF RFID Leseeinheit und ja eine 5x5 cm Chip bringen nicht viele liegend unter, bei mir könnte man es an den liegenden Lenkservo kleben.

      Evtl sollte man das RFID Thema hinten anstellen, denke das wäre ein eigenes Projekt... und evtl findet sich ja mal jemand der in der RFID Technik Erfahrung hat, bzw solches Equipment mal zum Testen bereitstellen kann.

      Gruss
      Wolfgang
      Mitglied im MSR Thalmassing Landkreis Regensburg e.V.
      Homepage MSR-Thalmassing
    • Hallo zusammen,
      ich lese nun schon eine Zeitlang mit, sehr interressantes Thema.
      Zum Thema ID herstellen, würde dieses System funktionieren?

      der-schweighofer.at/Lap-Timer-…-LapTiming-System-a229443

      Die Signalgeber sind erschwinglich und überall im Modell zu verbauen.

      Ok, weiss nicht ob man das technisch umprogrammieren muss....

      Gruß
      Jörg
      :fahrer



      rheinhessen-bau.de (in Arbeit)
    • Nachdem Martin, unser Forums Chef soo schnell war, bitte ich Euch das Thema "Fahrzeugerkennung" im folgendem Thread ab zu handeln....
      Fahrzeugerkennung für Waage 2.0

      Dann ist dieser Thread in dem es um die Elektronik geht, nicht so stark aufgebläht.

      Danke und Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Hallo,

      mein zweiter "Beta" Tester für die Elektronik meldet sich nicht mehr.

      Hat jemand Interesse das Elektronik Set zu übernehmen?
      Dann kann er schon mal die Waage bauen.
      Aber die Wiege Daten erfassen geht noch nicht, da die APP noch nicht so weit ist.
      Die Elektronik ist aber soweit fertig.
      Bitte PN, wenn Interesse besteht.


      Ein Update auf eine neuere Software ist später "Over die Air", also über Bluetooth Problemlos möglich. Das nutze ich bereits für meine Entwicklung.
      Das muss ich nur noch Stabil in die APP einbauen.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Nochmal zur Klarstellung, das Projekt besteht aus vielen Teilen, die für sich alleine nutzbar sind.

      An der Elektronik wird sich nichts mehr ändern.
      Die Fahrzeugerkennung, wer diese nutzen möchte, kommt an einen Erweiterungs Stecker, wer die möchte.
      Das notwendige Software Update auf die Elektronik kann dann jeder, per APP, selbst aufspielen.
      Das geht relativ einfach und wird dann auch über Funk übertragen.

      Theoretisch könntet Ihr also die Elektronik schon verbauen.
      Man muss die Waage Kalibrieren mit der APP, das geht jetzt schon.
      So sieht das aktuell aus.



      Und man kann die Lichter schalten, Lauftext einstellen usw.


      Die Waage zeigt so eben das Gewicht an und macht die Zeitgesteuerte Ampelsteuerung.
      Auf dem Oberen Displayteil läuft eine Laufschrift, die man selbst einstellen kann mit der APP.

      Ein Software Update auf die Elektronik spielt man per Funk ein.
      Das muss ich nur nochmal Vernünftig in die APP einbauen, und mit überlegen, wie ich verhindere, das jeder versucht fremde Waagen zu bespielen. Just for Fun.

      Auch beim Entwickeln nutze ich die Übertragung per Funk.
      Das läuft super Stabil und dauert so ca. 45 Sekunden.

      Ich war schon am Überlegen für diese Punkte zusätzlich eine eigen APP zu machen.
      Aber Schritt für Schritt...



      Da ich noch nicht genau sagen kann, bis wann ich die APP Fertig habe, möchte ich das nur an jemanden abgeben, der Sagt, kein Problem ich kann warten.
      Oder die Erfassung ist nicht Wichtig / Gewünscht.

      Achja, einen Satz habe ich noch hier liegen, der Fix und Fertig ist. :whistling:

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Hallo Jürgen!
      :dan , dass Du immer noch am Ball bist!

      Bevor das Teil schimmelig oder so wird, würde ich es ja schon nehmen. ;prost
      Allerdings bin ich im Moment mit meinem R946 ausgelastet, zum Bau einer Waage komme ich da im Moment eher nicht.
      Lasse also im Moment gerne Anderen den Vortritt, nur schlecht soll das Teil nicht werden! Also ran Männers! :well )bil
      :tschuess :wech Michael
    • Uii,

      das soviel Interesse nur an der Elektronik besteht, war mir nicht ganz bewusst.
      Lasst mich mal durchzählen, was ich an Material da habe und was ich da bestücken kann.

      Eventuell bekomme ich ja 4-5 Platinen zusammen.

      Die Inventur dauert aber etwas :112:

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Wenn du einen Satz über hast, würde ich auch schon einen nehmen. Eilt aber nicht, habe momentan zu wenig Zeit fürs Hobby.
      Schönen Gruß aus dem Vogelsberg
      Jens
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Mein Fuhrpark:
      Claas Xerion 5000 | JCB Fastrac 3220 mit FL | Fendt Favorit 926 | Claas Axion 950 | CAT D5 | CAT 953D | MB Actros MP 1 1848 4x4 | Zubehör: 3 Kippanhänger / 4-Achs-Tieflader / Anhängewalze
    • JSachs wrote:

      Uii,

      das soviel Interesse nur an der Elektronik besteht, war mir nicht ganz bewusst.
      Lasst mich mal durchzählen, was ich an Material da habe und was ich da bestücken kann.

      Eventuell bekomme ich ja 4-5 Platinen zusammen.

      Die Inventur dauert aber etwas :112:

      Gruss
      Juergen
      Was soll ich sagen, die Zeit die Zeit...
      Oder Filmzitat "Tempus fugit"

      Für die Platinen habe ich das meiste da, aber der Rest wie Displays und Funkmodule usw leider nicht.
      Und genau das Funkmodul ärgert mich aktuell, da es sich nicht so ansteuern lässt, wie es sollte.

      Aktuell konzentriere ich mich auf die APP, aber dazu im Entsprechenden Post mehr...

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum
    • Also die Platine hat 100mm * 85mm
      Wobei die Kabel zu den Klemmen auch noch Platz benötigen.
      Als höhe sollte man so 40mm einplanen, je nach höhe der Füße unter der Platine.

      Bitte daran denken, dass die Funkplatine und das BEC zur Stromversorgung möglichst weit abseits von den KAbeln der Wiegesensoren liegen sollten.
      Die Spannungsunterschiede sind im uV Bereich (1/1000V) also sehr Empfindlich, daher habe ich die größte Störquelle mal von der Platine verbannt.



      Die Lampen / Ampeln werden unten an den Stiftleisten angeschlossen, die LED Displays werden rechts an Braunen Stecker angeschlossen.

      Inzwischen habe ich auch endlich den kleinen Fehler in dem Bootloader gefunden.
      Dieser bewirkte, dass man nach einem Software Update einmal die Stromversorgung entfernen musste.

      Gruss
      Juergen
      "Schritt für Schritt Eli, Schritt für Schritt" (Zitat aus dem Film "Contact")

      Hafentage des SMC Wendlingen 31.05. bis 02.06.

      Meine Webseite mobacomp.de/
      Mein YouTube Kanal
      Projekt Waage 2.0 hier im Forum