Kratzboden und Siebanlage ohne Vorbild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kratzboden und Siebanlage ohne Vorbild

      Hallo Modellbauer,

      möchte Euch einmal meine Siebanlage vorstellen!
      Hab die Anlage 2007 gebaut und ein paar Jahre später erweitert und mit einem Kratzboden mit grossem Bunker aufgerüstet. In den Bunker passt die Ladung eines Dreiachs-Kipper in 1:12.
      Leider habe ich keinen Baubericht, dafür aber ein paar Bilder und Filme. Die Filme werden einige von Euch bestimmt schon kennen, denn die laufen schon einige Jahre bei YouTube!















      Hab die Anlage gerade umgebaut, die Befüllung ist jetzt auf der gegenüber liegenden Seite, da sich die Fahrzeuge unterm Förderband und an der Kippe immer ins Gehege gekommen sind! Das ist jetzt vorbei!
    • Ich hab deine Anlage schon auf ein Paar Videos gesehen ich mag diese sehr und wie es aussieht funktioniert diese ja wunderbar
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      mfg Olli


      Meine Modelle:

      + US Trailer im Bau
      + US Lowboy im Bau
    • :moin:

      danke Euch!

      Ralf, danke für den Link! Die Anlage auf dem Foto kenne ich so nicht. Aber die Richtung "Zuckerrübe" stimmt schon, denn mein Vorbild war die große Kippanlage in der Zuckerfabrik. Da gab es so einen Kratzboden, nur das der im Vergleich noch deutlich größer war als meiner! Da wurde der ganze Zug einschliesslich Schlepper angehoben und die Rüben beider Anhänger gleichzeitig abgekippt. Auch LKW`s wurden da gekippt, es war eine riesen Anlage mit zwei Fahrspuren bzw. Hebebühnen, eine rechts und eine links neben dem Band. :112:

      Nur gut das ich die nicht nachgebaut habe, sonst würde man mir noch "Gigantismus" vorwerfen! ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl

      WillY, hab mal zwei Fotos gemacht. Die Winkel haben ein M2-Gewinde und sind mit 2mm Senkschrauben, welche ich durch die inneren Kettenglieder gesteckt habe, mit der Kette verschraubt. Die Schrauben sind Inbusschrauben aus Stahl, mit einer Güte von 12.9, sie haben also eine sehr hohe Festigkeit! Aber selbst von denen sind schon mal welche abgerissen!




      Und dann hab ich hier noch einen Film:



      Gruss, Claus
    • :moin:

      hier gibt es was neues! Der Kratzboden wird ja in die Erde abgelassen, damit man ebenerdig abkippen kann. Dazu hatte ich immer einen passenden Holzkasten in den Boden eingelassen, in den der Kratzboden eingesetzt wurde. Nur leider ist der Holzkasten etwas zerbröselt, so dass ich mir etwas neues bauen musste. Der Neue ist jetzt aus Aluminium und wird wohl etwas länger halten. Außerdem ist habe ich die kleine Rampe auf die man zum Abkippen fährt, da gleich mit angebracht. Jetzt braucht man nicht zu jedem Fahrbeginn den Übergang zur Rampe mit Erde neu angleichen! Kratzboden einsetzen, fertig! :D :D :D
      Hab auch ein paar Bilder:







      Und hier mit eingesetztem Kratzboden:










      Gruss, Claus
    • :moin: Modellbauer,

      hier gibt es etwas neues zu berichten. :D
      Da an meiner Siebanlage das Förderband doch sehr niedrig ist und ich unter dem Band immer eine Vertiefung schaufeln musste, um mit den Fahrzeugen da unter fahren zu können, habe ich mich jetzt endlich aufgerafft da ein zweites Förderband anzubringen! :112: Es ist kein Eigenbau, sondern ein umgebautes Bruder-Förderband, dem ich allerdings einen neuen Trichter spendiert habe. Das alte Fahrgestell und die Höhenverstellung sind auch in die Tonne gewandert. Da das Bruder-Band zwar abnehmbar aber fest an der Siebanlage montiert ist, ist das Fahrgestell in die Tonne gewandert und die Höhenverstellung durch eine neue stabilere von mir ersetzt worden.

      Habe hier mal ein paar Fotos vom Trichter und der Höhenverstellung. Weitere Bilder vom angebauten Förderband werden in den nächsten Tagen folgen! :D
















      Ein Schutz über dem Zahnriemen wird noch angebracht, aber vorher wird erstmal getestet! ;)

      Gruss, Claus
    • :moin:

      TinWin schrieb:

      Deine Anlage ist ungewöhnlich, gefällt mir aber sehr. Gibt es so was in 1:1?
      Ja Tino, da hast du recht, die Anlage ist schon sehr ungewöhnlich. Ich hatte seiner Zeit nur das Rüttelsieb gebaut. Es war mir aber zu blöd die Erde erst auf den Anhänger zu laden, sie dann am Sieb abzukippen und dann mit dem Radlader wieder in das Sieb zu schaufeln. Da habe ich überlegt, dass es doch viel besser wäre, die Anhängerladung automatisch in das Sieb zu befördern. Also baute ich diesen Sumpf mit dem Kratzboden, wo mir so ein wenig die Riesen-Anlage unserer alten Zuckerfabrik als Vorbild diente. Wenn die Anlage im Einsatz ist, macht sie ordentlich was her auf meinem Parcours, sie ist ja auch nicht gerade klein.
      Ob es so ein Teil in 1:1 gibt, wage ich zu bezweifeln, für Zuckerrüben ja, für Erde wohl eher nein.
      Aber sage mal, warum waren die Bruder-Bänder für deine Anlage nicht geeignet?
      Nicht das ich hier jetzt gerade alles umsonst baue! ?( ?( ?(

      Gruss, Claus
    • Hallo Claus,

      Das Schüttgut ist bei mir immer gehäuft gekommen und dann ist die Hälfte des Materials neben das Band gefallen und hat sich dann in den Wellen gesammelt und diese verstopft, was dann zum Springen des Bandes geführt hat...ich habe X Versuche gestartet und letztlich hab ich die Bänder verkauft.

      Du hast sicher bessere Ideen als ich und wenn das einer gescheit hinkriegt, dann du.
      ;prost

      :222
      Schöne Grüße

      Tino

      Ist mir egal, ich lass das jetzt so...
      Fendt Favorit 926 mit Frontlader
      Blocher Fendt 926
    • TinWin schrieb:

      dann ist die Hälfte des Materials neben das Band gefallen und hat sich dann in den Wellen gesammelt und diese verstopft
      Genau die Befürchtung habe ich auch. Aber ich werde es erstmal so versuchen, wenn es nicht klappt, dann bekommt das Band rechts und links eine Strebe, damit seitlich nichts mehr drüber fallen kann. Außerdem werde ich an der Rückseite des Bandes im unteren Bereich einen Abstreifer anbringen. Falls doch Erde ins untere Band fallen sollte, soll der Abstreifer diese gleich wieder zur Seite raus schmeißen. ;) :D Hab ich an dem Eigenbau-Band der Siebanlage auch verbaut, funktioniert super, hatte mit dem noch nie Probleme! :D :D :D

      Gruss, Claus