Carson Reflex Stick Multi Pro LCD 2.4G 14CH (Neue Einsteiger-FB mit 14 Kanälen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Carson Reflex Stick Multi Pro LCD 2.4G 14CH (Neue Einsteiger-FB mit 14 Kanälen)

      Auf der Intermodellbau gesehen: Reflex Stick Multi Pro LCD 2.4G 14CH

      15 Modell Speicher
      Dual Rate Kanal 1-4
      EPA Kanal 1-4 (Servowegsbegrenzung)
      ABS Funktion Kanal 1-4 (Stotterbremse)
      EXP Funktion Kanal 1-4 (Exponential)

      Schade nur, das manche der Funktionen auf Kanal 1-4 (Knüppel) beschränkt sind.

      Sieht mir aber trotzdem nach einer günstigen Einsteiger-FB aus für das was sie liefert. Preis-Tipp (lieferbar ab 8.6.2017).
      Allzeit Gute Fahrt,
      Reiner :fahrer
    • Hallo
      Da der Beitrag ja schon etwas älter ist, habe ich folgende Frage:

      Ich möchte mir diese Anlage zulegen hat da schon jemand Erfahrrungen mit.
      Bin für jeden Tipp dankbar

      Gruß Franz :fahrer
      :fiess Keine panik, bin ja bei euch :top

      Mitglied beim MTC Roadtrain Emsland e.V.
    • Hallo Franz

      Ich hab die FB zwar selber nicht in Betrieb, und auch programmiert noch nicht. ich hab sie mal in der Hand gehabt, und muss sagen, dass es sich rein haptisch um eine echte Einsteiger FB handelt. Sie fühlt sich nicht wertig an...

      Ansonsten soll es eine gute FB sein, die ihren Preis wert ist.

      Ich persönlich finde halt, dass ich lieber etwas mehr Geld ausgebe, und dann auch mehr Möglichkeiten habe.

      Gruß Thomas
    • Franz schrieb:

      Hallo
      Da der Beitrag ja schon etwas älter ist, habe ich folgende Frage:

      Ich möchte mir diese Anlage zulegen hat da schon jemand Erfahrrungen mit.
      Bin für jeden Tipp dankbar

      Gruß Franz :fahrer
      Hallo Franz

      Vor ca.4 Monaten habe ich mir die Carson 14 Kanal LCD gekauft.

      Für den Anfang bzw. zweit Gerät ist diese OK.

      Meine Carson Laderaupe und mein VW Bus steuer ich damit.

      Meine persöhnliche Meinung: Preis/Leistung ist OK.

      Gruß Jörg
    • Ich kenne die Carson nicht, aber da ich ja aus dem Helisport komme, nutze ich auch bei meinen Trucks eine Fernsteuerung aus dem Flugbereich:

      es ist eine Walkera Devo 10, wenn man die mit der Opensource Firmeware Deviationtx bespielt hat man eine extrem flexible Fernsteuerung:

      1. unterschiedliche Sende Protokolle, Spektrum, Walkera mit einem 4in1 HF Module sogar Frsky usw... man hat bei den Empfänger die freie Auswahl.

      2. ich nutze Walkera Devo Empfänger, die sind günstig, der 12Kanal kostet nur ca 30€ in China sind über eine FixID or RandomID anbindbar und man kann so z.B.: ohne ans Modell zu müssen auf ein anderes Modell umschalten.

      3. der Hauptvorteil ist die freie Programmierung, von Nutzung aller Schalter bzw. Trimmer für Eingaben, bis zu hochkomplexen Mischern, inklusive Servodelay für langsame Servobewegungen ist fast alles möglich.... was man mit Formeln wiedergeben kann.

      Die Sender kaufe ich bei meistens als BULK bei deutschen Händlern (Links bei Bedarf hier)....

      wenn man von gelb nicht abgeschreckt ist, gibt es beim Hobbyking diesen Sender. der läuft auch mit der DeivationTX FW und ist nochmal günstiger, vor allem hat er schon das 4in1 RF Module drin...

      FRSKY wäre auch eine Alternative mit dem OpenTX...

      Ich kann keinen Vergleich zur Carson geben, aber wenn die gerade bei den Mixern so eingeschränkt ist, könnte eine Devo10 eine Alternative sein...

      Gruß
      Wolfgang
      Mitglied im MSR Thalmassing Landkreis Regensburg e.V.
      Homepage MSR-Thalmassing
    • crasy666 schrieb:

      Ich kenne die Carson nicht, aber da ich ja aus dem Helisport komme, nutze ich auch bei meinen Trucks eine Fernsteuerung aus dem Flugbereich:

      es ist eine Walkera Devo 10, wenn man die mit der Opensource Firmeware Deviationtx bespielt hat man eine extrem flexible Fernsteuerung:

      1. unterschiedliche Sende Protokolle, Spektrum, Walkera mit einem 4in1 HF Module sogar Frsky usw... man hat bei den Empfänger die freie Auswahl.

      2. ich nutze Walkera Devo Empfänger, die sind günstig, der 12Kanal kostet nur ca 30€ in China sind über eine FixID or RandomID anbindbar und man kann so z.B.: ohne ans Modell zu müssen auf ein anderes Modell umschalten.

      3. der Hauptvorteil ist die freie Programmierung, von Nutzung aller Schalter bzw. Trimmer für Eingaben, bis zu hochkomplexen Mischern, inklusive Servodelay für langsame Servobewegungen ist fast alles möglich.... was man mit Formeln wiedergeben kann.

      Die Sender kaufe ich bei meistens als BULK bei deutschen Händlern (Links bei Bedarf hier)....

      wenn man von gelb nicht abgeschreckt ist, gibt es beim Hobbyking diesen Sender. der läuft auch mit der DeivationTX FW und ist nochmal günstiger, vor allem hat er schon das 4in1 RF Module drin...

      FRSKY wäre auch eine Alternative mit dem OpenTX...

      Ich kann keinen Vergleich zur Carson geben, aber wenn die gerade bei den Mixern so eingeschränkt ist, könnte eine Devo10 eine Alternative sein...

      Gruß
      Wolfgang
      Hallo!

      Hört sich alles perfekt an. Meine Frage: Wozu brauche ich das Ganze um eine LKW Modell zu steuern? Nicht Jeder hier ist ein IT Experte um selber zu programmieren. Ich mache mehr als 30 Jahre LKW Modellbau und auch Baumaschinen, bei LKWs habe ich noch nie einen Mischer gebraucht, bei Baumaschinen ev. mal um die Pumpe zu den Bewegungen zu mischen.....das ganze Opensource Zeug ist doch nur was für "Experten". Ich hoffe nur dass von denen auch mal einer dazu kommt mit seinem Modell zu fahren - vor lauter Einstellarbeiten.....Ich habe hier 20 LKW Modelle und Baumaschinen stehen, auch mit Hydraulikkran etc. Ich weiß nicht ob die Carson Modellspeicher hat, ich kann mich dunkel erinnern dass dem ev. nicht so ist, dann ist sie halt nur für ein Modell gut......Ich steuere mit Graupneranlagen und mit einer Blauen aus Bayern.
    • lgbaustria schrieb:

      Hört sich alles perfekt an. Meine Frage: Wozu brauche ich das Ganze um eine LKW Modell zu steuern? Nicht Jeder hier ist ein IT Experte um selber zu programmieren. Ich mache mehr als 30 Jahre LKW Modellbau und auch Baumaschinen, bei LKWs habe ich noch nie einen Mischer gebraucht, bei Baumaschinen ev. mal um die Pumpe zu den Bewegungen zu mischen....
      Hallo,

      Also ich komme schon noch zum fahren und fliegen, man verstellt ja nicht täglich was, einmal programmiert und dann läuft der Sender. Ich geben Dir Recht, die OPENTX ist deutlich komplizierter...

      bei der DeviationTX gibt es ein "simple interface", das sieht dann wie bei normalen Sendern aus, aber selbst hier kann man schon viel mehr machen:

      Was nutze ich an meinen Modellen:

      CTI Radlader:
      hier habe ich vor allem EXPO Funktionen in Benutzung und einen Strassen bzw. Lademodus. da mir die CTI Zylinder mit einer Linearen Kennlinie zu langsam waren, bzw. man zu viel Knüppelausschlag brauchte, habe ich hier eine andere Kurve programmiert, die um die Mitte viel steiler ist, somit reagieren die Zylinder (gefühlt) schneller, da man weniger Knüppelausschlag für max Geschwindigtkeit braucht. aber zum fahren auf der Straße ist mir das zu hektisch, so habe ich einen Schalter wo die Kurve des Lenkzylinders flacher läuft. Somit kann man schöner gerade ausfahren:

      Crawler mit Allradlenkung:
      Hier habe ich erstmal zwei Gaskurven, damit kann man sehr schon im "langsamen Gang" kriechen, bzw. auf der Ebene "rasen". dann nutze ich hier die Umschaltung der Lenkungen, also nur vorne, Allrad (gegenläufig) und den Hundegang zum Querfahren

      Unimog / Fastrac:
      als ein Beispiel, die Seilwinde ist bei mir am gleichen Stick wie die Lenkung, aber damit ich nicht aus versehen beim Lenken die Seilwinde mit ansteuere, habe ich mir hier eine Kurve programmiert das der Steuerkanal der Seilwinde bis 60% Knüppelweg auf 0 steht und erst dann steil hochgeht. oder die Stütze vom Joskinkipper wird mit einem Servo betätigt, der ist über einen Schalter angesteuert, da aber sonst die Stütze hochschnellt habe ich ein Servodelay drin... somit sieht die Bewegung realistischer aus

      Ich will keinem zur DeivationTX drängen, und man braucht auch nicht alles in jedem Modell (z.B. in den Helis brauche ich relativ wenig: gar keine Mischer da hier alles im Stabi eingestellt wird... ) Aber da nutze ich die Telemetrie- bzw. Timerfuntionen). Meine Intention war einen Multiprotokoll Sender vorzustellen den ich in der Preisklasse wirklich empfehlen kann... eine Devo10 für 119€ ist ein toller Sender gerade da er verschiedene Protokolle kann, als auch mal einen Spektrumempfänger mit DSM2 oder DSMX ansteuern...

      Was ich mir beim LKW mal testweise programmiert habe ist eine Umschaltung der Knüppel, wenn man einen Ladekran hätte, kann man sich z.B. ein Programm machen, das man einen Fahrmodus und Kranmodus hat wo die Servoausgängen anders belegt sind und man mit den Sticks dann den Kran steuert statt lenkt und gas gibt....

      Gruß

      Wolfgang
      Mitglied im MSR Thalmassing Landkreis Regensburg e.V.
      Homepage MSR-Thalmassing
    • Big-Daddy schrieb:

      Ist die Qualität der Steuerung besser geworden?
      Ich kenne ein Paar Leute, die hatten nur Probleme damit gehabt und mein Händler hat sie aus dem Programm genommen, wegen zu häufigen Umtausch.
      Hallo Frederick

      Wie schon geschrieben, ich habe zwei Modelle an der Carson gekoppelt, kann nichts negatives Berichten.

      Natürlich ist sie nicht mit meiner Spektrum DX10t zu vergleichen, aber die Spektrum hat aber auch +/- das 5 fache gekostet.

      Gruß Jörg
    • Hallo zusammen,

      also ich habe mir die Carson Reflex Stick Multi Pro LCD zu gelegt und kann bezüglich der erstens Test am LKW nichts negatives abgewinnen. An der Stelle muss ich noch erwähnen, das dies meine erste "Funke" ist und ich keinen vegleich zu anderen habe.

      Racker schrieb:

      ......
      Schade nur, das manche der Funktionen auf Kanal 1-4 (Knüppel) beschränkt sind.
      .....
      In Verbindung mit dem Beier SFR-1 ist es möglich, über einen Multiswitch (Kosten um die 42 €) den SFR-1 zu erweitern, sodass man auch die 4 Taster und Schalter im oberen Bereich mit nutzen kann. Inwiefern der Multiswitch mit anderen Reglern verwendet werden kann, entzietht sich meiner Kenntnis und bedarf ggf. Nachfragen bei den entsprechenden Reglerherstellern. Ich finde es eine aus meiner Sicht doch recht günstige Alternative bzw Erweiterung.

      Da der Multiswitch sich noch auf dem Wege zu mir befindet, kann ich an der Stelle noch nichts weiter dazu sagen. Kann aber gerne auf Wunsch nach Erhalt und Test hier gern ein Feedback dazu geben.
      Gruß Thomas

      Allzeit eine Handbreit Teer unter'm Reifen und eine Handbreit Luft zwischen Trailer und Brücke
      Scania R700 (im Aufbau)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hobbytrucker ()

    • Hallo.

      Ich hab die Funke auch. Meine Erfahrung damit: Die angebotenen Einstellungen gelten wirklich nur für die Kanäle 1-4. Kanal 5-14 bieten zwar ein Servoreverse an, lässt sich aber nicht bewerkstelligen. Habe das ausprobiert und egal ob Servoreverse oder nicht, die Drehrichtung des angeschlossenen Servo hat sich nie verändert. Das Binden des Empfängers war hingegen völlig problemlos. Empfang und Sendeleistung sind in Ordnung. Allerdings sind die Bedienung der Steuerknüppel und der Drehpotis für meinen Geschmack etwas zu Schwammig und unpräzise geraten. Hier kennt man den doch recht günstigen Preis. Multiswitch dafür hab ich auch. Sind an den Tastkippschaltern angeschlossen und versehen einwandfrei ihren Dienst. Funktionieren auch an den Potis und den anderen Kippschaltern. Und sie tut. was sie tun muss. Für den Preis eigentlich sehr gut ausgestattet. Wären allerdings besser, präzisere Steuerknüppel und Potis verbaut und die Einstellungen für alle 14 Kanäle. vielleicht deswegen einen Huni höher im Preis wäre das das non plus Ultra für mich, würd ich sofort kaufen.

      Grüsse:

      Thomas