Hilfe bei Fräs-Anschaffung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei Fräs-Anschaffung

      Hallo Leute,

      mich plagt wieder ein Gedanke. Ich würde mir gern eine Fräse anschaffen. Aber bei der schieren Auswahl ist man als Anfänger verloren... ich hab keinerlei Erfahrung, denke aber das Cad nix für mich ist. Die Ständerbauweisen find ich vorteilhafter, da ich mich nicht noch zusätzlich mit der Software herumschlagen muss... Vllt. Denk ich aber auch zu viel und cad ist an sich nicht sooo schwer... Es sollte doch was vernünftiges für unter 1.000€ geben? Bearbeitet werden soll z.b. Messing, Alu etc...

      Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

      Ich Danke euch jetzt schon für jeden Tipp/Kritik. :)
      Lg Andy :)
    • Hi Andi,

      Ich habe diese hier.

      Die Fräse ist ok, jedoch kommt sie schnell an die Grenzen, da ich gerne auch mal etwas mehr Material abnehmen möchte.
      Habe mittlerweile ein paar ordentliche Maschinenfräser, 6mm Durchmesser (ist das Maximum, was die Fräse spannen kann).
      Mit denen kann ich max. 2mm Alu wegnehmen, ist aber nicht wirklich angenehm vom Geräusch (die Fräse ist dann einfach an ihrer Grenze).

      Für einfache PS arbeiten ist sie top.
      Der Koordinatentisch soll angeblich spielfrei sein, ich habe es noch nicht geschafft, alles so einzustellen, damit es das ist.
      Toll finde ich, dass man mit dem Ständer die Fräse auch super als Standbohrmaschine verwenden kann.
    • :moin:
      Das Teil von Proxxon war meine erste Fräse .Für kleine Sachen ok.Aber schon bei Messing und Alu schnell an der Grenze. Es gab mal einen Umbausatz auf cnc. Meine jetzige ist ne Optimum BF20 umgebaut auf cnc und ne Ton Portale auch cnc. Das mit dem Cad ist halb so wild.Man muss sich halt einarbeiten. Cad Progs gibt es einige auch free Ich verwende zur Zeit Proge Cad 9 funkt absolut gleich wie Acad.Cam Prog ist bei mir Cambam. Ein sehr preiswertes und gutes Cam ist Estlcam von Christian Knüll.
      mfg Hermann
      Geht nicht gibts nicht!
      Mitglied bei
      Mini Truck Freunde Münster ev
    • Tastenspezi schrieb:

      Hallo Leute,

      Es sollte doch was vernünftiges für unter 1.000€ geben? Bearbeitet werden soll z.b. Messing, Alu etc...




      Ich Danke euch jetzt schon für jeden Tipp/Kritik. :)
      Hallo!

      für Metallfräsarbeiten wirst unter 1000 Euro nichts Gscheites bekommen. Meistens kostet ordentliches Werkzeug mehr als die Maschine selbst.
    • :moin:
      Das Teil von Proxxon war meine erste Fräse .Für kleine Sachen ok.Aber schon bei Messing und Alu schnell an der Grenze. Es gab mal einen Umbausatz auf cnc. Meine jetzige ist ne Optimum BF20 umgebaut auf cnc und ne Ton Portale auch cnc. Das mit dem Cad ist halb so wild.Man muss sich halt einarbeiten. Cad Progs gibt es einige auch free Ich verwende zur Zeit Proge Cad 9 funkt absolut gleich wie Acad.Cam Prog ist bei mir Cambam. Ein sehr preiswertes und gutes Cam ist Estlcam von Christian Knüll.
      mfg Hermann
      Sorry hab mich vertan .Ist ne F20 wiegt ca 175 Kg und ist nicht mal eben so irgendwo hin zu tragen ;)
      Geht nicht gibts nicht!
      Mitglied bei
      Mini Truck Freunde Münster ev
    • Hallo Leute,

      vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. :dan

      Die Portabilität der Maschine ist mir unwichtig. Diese bekommt in der Werkstatt einen festen Platz und gut ist. :top

      Allerdings muss das Gerät in den ersten Stock. Aber das sollte kein Problem darstellen.

      Ich habe hier nun Proxxon und auch Optimum gelesen. Die Optimum BF's liegen knapp über 1.000€ (Optimum bf20L Vario für 1180€) und gehen grenzenlos nach oben. :D

      Aber selbst da bin ich überfragt... Welche solls dann sein... Die Auswahl ist ja gross... Und dann habe ich ja erst "nur" die Maschine. Fräsbohrer und Zubehör kostet ja dann auch wieder gut Geld... ;(
      Von Paulimot liest man allgemein recht wenig. Sind aber sicherlich auch nicht schlecht... oder?
      Lg Andy :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tastenspezi ()

    • Hallo Andy,

      ich hab zuhause eine Wabeco F1210 stehen.
      Bin damit sehr zufrieden. Liegt allerdings preislich nochmal deutlich über einer Optimum.
      Mit der fräse ich in 5mm Stahl noch ins volle (16mm Schaftfräser). Dann ist aber da auch schluss.
      Wiegt soweit ich weiß um die 60kg, man kann allerdings relativ leicht den Fräskopf abbauen und dann trägt man die Maschiene schön zu zweit rum.

      Kenne die Optimum nicht persönlich, habe von denen bis jetzt allerdins nichts schlechtes gehört.
      Proxxon würde ich nur empfehlen wenn du nur Kunststoff fräsen willst, für Metall ist die meiner meinung nach nicht geeignet.

      Falls du die für eine Wabeco entscheiden würdest, nimm auf jeden fall eine hs (high speed) Variante.
      Bei den normalen funktioniert die Dehzahlregelung unter last sehr schlecht, vor allem im niedrigen Drehzahlbereich.
      Viele Grüße
      Philipp