Bau eines DB Wechselbrückenzuges mit 2 Achs- Drehschemelwechselbrückenanhängers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      nachdem gestern die restlichen Kunststoffteile schwarz lackiert und über Nacht gut durchtrocknen konnten, erfolgte heute der Zusammenbau des Stoßfängers und die Montage am Rahmen.



      Die vorderen Lichtplatinen wurden ebenfalls eingesetzt



      Bedingt durch den Lackauftrag auf den Stoßfängerteilen, musste das untere Kunststoffteil durch leichtes Schleifen eingepasst werden, ohne, dass dies nachher sichtbar sein sollte



      Die Trittstufen wurden eingeklebt





      Danach Montage des Stoßfängers am Rahmen





      Gruß
      Heinz
    • Ich bin absolut kein Actros Fan. Abder das Actros Fahrerhaus von Scaleart wird ein unerfüllter Traum von mir bleiben :top

      Deine Detailverliebtheit lässt keine Wünsche offen.

      Eine Frage hätte ich dann aber doch:

      Ist das Normal das die Scheinwerfergläser oben so weit heraus schauen? Ich meinte die würden bündig mit der Stoßstange abschließen....

      ich freue mich schon auf die nächsten Bilder :)
      Gruß Frank

    • Hallo Frank,

      Du hast ein scharfes Auge und natürlich Recht.

      Hier ein Foto vom Original



      Das Glas ist auf der rechten Seite in ein Lasche gesteckt und auf der linken Seite liegt es nur auf und hätte normal geklebt werden müssen. Habe ich aber nicht gemacht, weil ich die Hoffnung hatte, dass es sich beim Anziehen der hinteren Schrauben anlegt. Hat es aber nicht........
      Werde also morgen die beiden Einheiten nochmal herausnehmen, das Glas verkleben, die Einheiten wieder einsetzen und die Schrauben nicht ganz so fest anziehen.

      Wollte ich normal erst machen, wenn ich den Stoßfänger wieder abbaue zum lackieren des Rahmens, aber sieht sch..... aus, deswegen wird es morgen erledigt :)

      Danke für Deinen Hinweis.

      Gruß
      Heinz
    • Hallo zusammen,

      die beiden Scheinwerfer wurden gestern Abend noch ausgebaut und die Lampengläser verklebt, damit diese bündig mit den Reflektoren abschließen.



      Heute erfolgte dann eine nochmalige Einpassung. Diese ergab jedoch, dass die Scheinwerder zu tief eintauchen.

      Aus diesem Grunde entschied ich mich dazu, durch eingelegte Unterlegscheiben die Eintauchtiefe zu reduzieren.

      Hierzu nahm ich Sternscheiben, die etwas im Außendurchmesser reduziert wurden, aber so stramm sitzen mussten, dass diese während der Montage nicht aus der Vertiefung (sh. schwarzen Pfeil) fallen sollten.





      Die Problematik ist, dass der Schweinwerfer gleichzeitig mit dem Einstieg in den vorderen Stoßfänger zirkuliert werden muss. Es geht recht eng zu, zudem sitzen die Teile durch die Lacksicht ziemlich stramm, wodurch permanent die Gefahr besteht, dass beim evtl. verkannten der Teile, Lack an den Kanten abplatzt.

      Dies war auch der Grund, weshalb ich mich gestern erst dazu entschlossen hatte, die Korrektur, bei der Demontage zur Lackierung des Rahmens, vor zu nehmen.

      Aber durch den Hinweis von Frank, dachte ich mir: „Was Du heute kannst besorgen, verschiebe nicht auf morgen“.



      Beim Einsetzen der Lampengehäuse, musste auf der linken Seite 1 Sternscheibe und auf der rechten Seite 1 Sternscheibe und zusätzlich 2 normale Unterlegscheiben eingelegt werden.

      So sieht es dann nach dem Einbau aus.













      Korrekturmaßnahme abgeschlossen :]

      Gruß
      Heinz
    • Das Problem ist, das er bei den ganzen Details und Feinheiten NIE fertig werden wird. Ich habe Ihm schon Detailaufnahmen vom Innenraum gemacht und habe nun angst das er anfängt sämtliche Schraubenköpfe nachzubilden. Aaaaaaaaaaahhhhhh wann sollen denn die ganzen anderen Projekte fertig werden? Nein, nein nein!

      Man kann sich aber wirklich einfach erfreuen, wenn man so ein Modell hinstellt und es betrachtet. EINFACH KLASSE, keine Frage!

      Ich sehe das schon kommen, den Scania kann ich Dir wieder abkaufen.........


      der Michél
      Gruß

      der Michél
    • Hallo Michél,

      und ich habe mich schon gewundert, dass die Bilder vom Innenraum so unscharf sind. Wolltest nur, dass ich die Knöpfe und Schalter nicht alle erkenne, damit es schneller voran geht ?wegl

      Mach Dir keine :fiess Sorge, der Scania kommt auch noch dran, alles zu seiner Zeit! Der ist schon soweit fortgeschritten, dass die Filigranarbeiten schon erledigt sind, dass geht auch noch, wenn die Hände zittern. Es kann dann natürlich sein, dass bei der Lackierung ein paar Wellenlinien :well sichtbar sind, aber da kann man ja großzügig drüber wegsehen.

      Gruß
      Heinz
    • Hallo Heinz, also ich glaub nu kann Frank zufrieden sein :top , aber mal ehrlich das ist ja schon der absolute Knaller mitden ganzen Details, da kann man nur gespannt sein, was noch kommt. Vielleicht schaff ich ja dieses Jahr mal ein Besuch bei Euch auf'm Parcours, sieht mal net ganz schlecht aus....
      Gruß Fritz

      Hier :fahrer der Teufel persönlich !!!
    • Moin Heinz

      Top Lackauftrag, der Glänzt wie ne Speckschwarte.
      Fast schon ne Nummer zu dick, die runden Blindstopfen in der Stoßstange zwischen den Scheinwerfern sind fast schon versiegelt.
      Das schwarz ist das mit matten Klarlack behandelt worden, das gefällt mir besser. Wirkt irgend wie dünner lackiert aus.
      Sag mal wat hat das Herren Haar in Grau auf dem Foto verloren?

      Reinhard
    • Hugo Hobel schrieb:

      Moin Heinz

      Top Lackauftrag, der Glänzt wie ne Speckschwarte.
      Fast schon ne Nummer zu dick, die runden Blindstopfen in der Stoßstange zwischen den Scheinwerfern sind fast schon versiegelt.
      Das schwarz ist das mit matten Klarlack behandelt worden, das gefällt mir besser. Wirkt irgend wie dünner lackiert aus.
      Sag mal wat hat das Herren Haar in Grau auf dem Foto verloren?

      Reinhard

      Das wird das berühmte Haar in der Suppe sein?????? ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl ?wegl
      Gruß Fritz

      Hier :fahrer der Teufel persönlich !!!
    • Moin Fritz

      Deine beiden feinen Tamiya SK's mit Hochdach, Heinz sein Hochdach SK und mein Mußmann Hochdach SK in einer Reihe das wäre mal was.

      Du könntest doch sicherlich mit unseren Spedi Ingo ne 1:1 LKW Tour tauschen. Du fährst unter Plane hängende Scheine und er fährt im TK Koffer Holz in deine Heimat.
      Am besten noch vor Ostern bevor die Sonne herauskommt. Sonst backt das Blut so fest am Fahrzeugboden;-)

      Bis denne in Melle,

      Reinhard
    • Hallo Fritz,
      hallo Frank,
      hallo Reinhard,

      Fritz, wäre natürlich klasse, wenn es bei Dir und natürlich auch bei Frank mal klappen würde, soviel SK auf einen Haufen,wird spannend!!
      Ansonsten laß Dich überraschen, ein bisschen kommt ja noch beim "New Actros".

      Reinhard, das graue Haar auf dem Foto, ist bestimmt von meiner Frau, bei dem Kummer mit mir, natürlich nur wegen dem Hobby!
      Die Lackierung des Stoßfängers und des Fahrerhauses, ist nicht mein Verdienst. Habe ich bei Scaleart gleich mit lackieren lassen. Ich finde die Lackierung allerdings qualitativ sehr gut.
      Das schwarz habe ich lackiert und die restlichen Teile lackiere ich auch selbst.

      Gruß
      Heinz







      Gruß
      Heinz