Walzenzug

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich möchte hier nun auch meinen Walzenzug vorstellen.

      Zuerst mal ein paar Bilder, wie sie davor ausgesehen hat, da ist sie ca. 3 Jahre so gefahren, bis dann sich das Knickgelenk verabschiedet hatte.
      Aber ist auch kein Wunder bei den Einsätzen. :pfeiff


      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer

      Da ist einmal die Power zu sehen, man beachte die Reifen! !scwiz


      ©Walzenfahrer

      Bis dahin hatte die Walze um die 9 Kilo, die Walze allein hat schon 6 Kilo!

      Jetzt sind auch schon wieder 2 Jahre um, bis es nun wieder mal grössere Fortschritte gab.

      Betrieben wirde die Walze mit 12V, zwei Getriebemotoren und viel Gegengewicht (Antriebsachse ca. 700g).
      Ein komplettes Rad wiegt 740g, der Inhalt besteht aus verbrauchten Hartmetallplättchen (ca. 80 Stk. pro Rad) und Kunstoffgranulat zum ausfüllen, anschliessend wurden die Pneu's auf die Felgen verklebt.
      Auf die Idee bin ich damals zufällig gekommen, als ich einem Kollegen auf der Drehbank ausgeholfen hatte und der hatte die gebrauchten Plättchen in ner Schachtel liegen.
      Bis jetzt habe ich noch nichts vergleichbares gefunden, was gleichzeitig Gewicht und Grip auf einmal gibt, dabei können sich dei Reifen schon durch die Erde walgen. :fahrer :fahrer
      Gruess Dave

      Jedem das Seine, mir das etwas andere.
    • So nun zu den Neuerungen;
      Der Hinterwagen wurde komplett neu aufgebaut, zuerst wurde eine Wanne aus Alu gefräst und verklebt mit UHU 300 Endfest, die Bruderteile wurden ein weiteres mal zersägt, damit man auch alles wieder schön darunter verstecken kann.


      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer


      Die Lenkung wurde neu mit einem Getriebemotor RB35 1:200 und Zahnräder Modul 1 verwirklicht. Bei der alten Lenkung mit Servo musste ich immer während dem fahren lenken (was gar nicht meinem Sinn entsprach) und das Servo hat auch so seine Strapazen auf sich nehmen müssen. :fiess :pfeiff


      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer

      Der Antriebsstrang wurde so wie er war übernommen, da der sich sehr gut im Einsatz bewärt hatte.


      ©Walzenfahrer

      ...und nun mal das Ganze Gerüst.


      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer

      ©Walzenfahrer
      Gruess Dave

      Jedem das Seine, mir das etwas andere.
    • Hallo Gregor

      Die Walzentrommel ist nicht angetrieben, ist wahrscheinlich auch besser so, wer weiss was ich dann alles damit anstellen würde. ?wegl ?wegl ?wegl
      Aber vielleicht kommt das später auch noch, würde mich schon reizen.
      Das Liebherr keine Walzen baut hab ich nicht mal nachgesehen, aber dann wird's ja mal endlich Zeit, dass die sich endlich mal im Walzengeschäft einmischen und was g'scheits herausbringen. ?wegl ?wegl ?wegl ?
      ...und ich hab da schon mal den Anfang gemacht. :sc :fahrer
      Gruess Dave

      Jedem das Seine, mir das etwas andere.
    • So nach längerer Pause (viel zu viel Arbeit) :112: ist es wieder einen grossen Schritt weitergegangen.
      In der Zwischenzeit habe ich endlich mal meine Blauzahn fertiggestellt, damit ich diese auch mal etwas austesten kann habe ich diese gleich in meine Walze eingebaut.
      Die Walze hat mitlerweile auch ein neues Kleid bekommen, für den einen oder anderen wird es etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber mir gefällts und hebt sich auch von der Masse der Baumaschinen ab.
      Nun aber ein paar Bilder, wie aus dem Baukasten.











      Ein paar Komponenten habe ich schon mal zusammen gefügt, bin selber gespannt, wie das alles zusammengebaut ausschaut.

      Bin ja mal gespannt, wie es Euch gefällt :S
      Gruess Dave

      Jedem das Seine, mir das etwas andere.
    • Hallo Dave,

      ich finde deine Walze sehr gelungen, die Farbkombi ist g....l!!! :top :top :top :top :top :top :top

      Das mit dem Räder füllen habe ich nicht ganz verstanden, welche Kunststoffblättchen hast du da in die Reifen gegeben, vielleicht kannst ja mal ein Bild von den Teilen einstellen.
      -GAS-Bau-Transporte-

      Gruß

      Gerhard
    • G.S. wrote:

      Hallo Dave,

      ich finde deine Walze sehr gelungen, die Farbkombi ist g....l!!! :top :top :top :top :top :top :top

      Das mit dem Räder füllen habe ich nicht ganz verstanden, welche Kunststoffblättchen hast du da in die Reifen gegeben, vielleicht kannst ja mal ein Bild von den Teilen einstellen.


      Das sind Wendeschneideplatten die zum drehen und fräsen verwendet werden, das Ganze habe ich mit Kunstoffgranulat aufgefüllt, was sich als sehr gutes Füllmaterialerwies, besser wie ein einziger Gewichtsring auf der Felge. Durch die beweglichkeit die sich im Reifen bildet, passt sich der Reifen sehr gut amBoden an.
      Wenn ich die Wendeplatten neu kaufen müsste, hätte ein Reifen einen Wert von ca. 400 Euro, das nennt sich Heute ja Abfallverwertung. :pfeiff


      axion850 wrote:

      Hallo Dave, :night

      also die Farbkombination gefällt mir bin schon gespannt wie es zusammengebaut aussieht :top :top

      Welche RAL-Farbe ist der Grün Ton ?


      Den RAL-Farbnummer kann ich Dir nicht sagen, aber es müsste eigentlich Kawasakigrün sein. Schuld an der Farbe hat eigentlich meine liebste, als ich damals den Stapler lackieren wollte, ist sie mit dieser Farbidee gekommen, seither gefällt mir diese Farbkombi einfach.
      Gruess Dave

      Jedem das Seine, mir das etwas andere.