Krampe THL16 Abrollkipper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Markus,

      Xerion_3800_VC schrieb:

      Was spricht gegen Hydraulik?
      du kannst ja 2 Pumpen nehmen und in Staukästen verstecken, dann sparst du dir auch die Ventile.
      gegen Hydraulik spricht eigentlich nur meine Ölphobie :112: :wech
      Ne, Spaß, ich trau mich noch nicht so richtig ran. Und als beruflicher Stromer komm ich glaub auch billiger weg mit Elektrospindeln.
      Aber cool wär's schon :thumbsup:
      Ich versuchs mal noch mit einem Kettengetriebe. Vorher war ein Zahnriemen verbaut, der ist mir bei hoher Last immer über gesprungen :sauer

      Aber das Reifenproblem hat sich erledigt :D
      Matthias von der Agrarschmiede macht mir welche :thumbsup:
      Die wird es dann auch zu kaufen geben, falls noch jemand Bedarf hat.
      Das ist natürlich die perfekte Lösung. Die Achsen musste ich nur etwas höher nehmen, war aber kein Problem 8)

      VG, Johannes
    • Gefällt mir sehr gut der Abroller bis jetzt ! :top ;prost

      Warum machst du den Antrieb für die Hubspindel nicht so wie Jürgen an seinem Krampe Abroller, mit Zahnrädern?
      Grüße aus dem hohen Norden
      Andreas

      Willst du Ziehen schwere Güter dann kauf Schlüter!!

      Die Erde bebt, die Luft Verbrennt, wer keinen Schlüter hat, der was verpennt
      :top ;prost
    • Fasifahrer schrieb:

      Gefällt mir sehr gut der Abroller bis jetzt ! :top ;prost

      Warum machst du den Antrieb für die Hubspindel nicht so wie Jürgen an seinem Krampe Abroller, mit Zahnrädern?
      Hallo Andreas,
      schön dass er dir gefällt ;prost
      Stimmt, Zahnräder wären auch eine Lösung. Ich hab gestern noch einen Meter Kette und 8 Kettenräder gefunden. Deshalb dachte ich, ich probier das mal. Mit dem Zahnriemen hat ja schon prinzipiell funktioniert :)
      Aber Zahnräder wären natürlich auch platzsparend :112:
      Vielen Dank für den Tipp :thumbsup:
      VG, Johannes
    • Hallo Modellbaukollegen :222 ,

      es gibt wieder einige Fortschritte am Anhänger :D

      Das Fahrwerk ist soweit fertig und funktionier :]
      Eine "Hydraulik" Feder federt bei ca. 10,8kg komplett ein. Hoffe das reicht.... Wenn nicht muss ich aber nur die Federn tauschen.
      (Die Schrauben oben an den Zylindern werden noch getauscht :112: )



      Ein bisschen Deko ist auch schon dran :sc Die gedruckten Bremstrommeln und das Bremsgestänge







      Die Teile sind mit 100% infill gedruckt und an der Drehmaschine überdreht worden. Ein scharfer Drehmeisel vorausgesetzt, ergibt das eine gute Oberfläche



      Der Antrieb mit den Hubspindeln. Leider fehlt mir noch ein Kreuzgelenk. Dieses verbindet die Kardanwelle mit dem mittleren Kettenrad, welches auf dem unteren Bild noch fehlt. Das ganze Getriebe wird dann mit einer gedruckten Abdeckung abgedeckt. Diese Abdeckung hält dann auch die Zylinderrohre. Zumindest in der Theorie :pfeiff Mit dem Akkuschrauber angetrieben hat es schon wunderbar funktioniert :] :] :]



      Der Antriebsmotor für die Hubspindeln wird noch gegen einen BL - Außenläufer getauscht. Am Getriebe ist momentan noch ein 24V Motor verbau. Ich fahre mit 12V.



      Der Spindelantrieb des Armausschubes ist auch schon am entstehen. Allerdings verzweifle ich langsam bei der Motorsuche :wuer
      Die meisten Motoren sind zu groß, und die kleinen Chinamotoren haben ja praktisch gar keine Kraft (zumindest wenn man sie mit Nennspannung betreibt...).
      Ich würde den Motor gerne in den Arm einbauen, was aber einen maximalen Durchmesser von 26mm zur Folge hat.
      Also wenn jemand einen Tipp für mich hat, wäre ich sehr dankbar :)

      Viele Grüße,

      Johannes :kaffee
    • Wird immer besser der Abroller! :thumbup:

      Hast du bezüglich deines Motors für den Arm schon bei Faulhaber (Lemo-Solar) geschaut? Die haben bestimmt was passendes, wenn es auch warscheinlich kein Schnäppchen wird, aber an und zu führt an den teuren Getriebemotoren kein Weg vorbei.
      Grüße aus dem hohen Norden
      Andreas

      Willst du Ziehen schwere Güter dann kauf Schlüter!!

      Die Erde bebt, die Luft Verbrennt, wer keinen Schlüter hat, der was verpennt
      :top ;prost
    • Hallo Modellbaukollegen,

      momentan tut sich relativ wenig am Abroller, da ich momentan meine Fräse auf CNC umbaue :] :] :]

      truckerfahrer schrieb:

      Sieht gut aus

      NG-freak schrieb:

      Dein Abroller wird echt ein feines Anhängsel, bin echt begeistert

      Fasifahrer schrieb:

      Wird immer besser der Abroller!

      truckerfahrer schrieb:

      Wow der sieht ja echt Klasse aus
      Vielen Dank euch ;prost Das motiviert ungemein :thumbsup:


      Fasifahrer schrieb:

      Hast du bezüglich deines Motors für den Arm schon bei Faulhaber (Lemo-Solar) geschaut? Die haben bestimmt was passendes, wenn es auch warscheinlich kein Schnäppchen wird, aber an und zu führt an den teuren Getriebemotoren kein Weg vorbei.

      MF6180 schrieb:

      Faulhaber Motor
      Ich hatte fast befürchtet das es etwas teurer wird ;( , aber die Faulhaber Motoren sind natürlich erste Wahl :D


      Jetzt muss ich mich ohnehin erst einmal an die neuen Felgen machen, damit ich die Reifen von Matthias gleich montieren kann wenn er sie fertig hat :] :] :]

      Und Bilder muss ich auch wieder mal für euch machen :wech

      VG, Johannes
    • Hallo Modellbauer :222

      heute habe ich die Hubzylinder das erste Mal mit Ihrem eigenen Motor betrieben :]
      Das Ding hat Kraft ohne Ende :] und die Geschwindigkeit sollte auch passen :sc . Nur der Sound ist etwas gewöhnungsbedürftig :fiess
      Hier noch ein Video vom Test: Test Hakenlift Hauptzylinder

      Das einzige was ich noch brauche, ist ein Drehzahlsteller der sanfter regelt als einer für Flugmodelle :gk
      :gn8: , Johannes
    • Neu

      Hallo Modellbauer,

      gestern habe ich die neuen Reifen erhalten und habe mal eine Stellprobe gemacht :love: :love: :love: .
      Die sehen einfach nur genial aus :)












      Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, die Felgen zu drehen.
      Aber nächste Woche habe ich Urlaub, da wird sich wieder etwas tun :D

      Zu den Reifen an sich muss ich sagen, dass ich total begeistert bin. Die Konsistenz finde ich super, sie sind so weich, dass sie beim beladenen Anhänger wahrscheinlich etwas walken werden, was bestimmt super aussieht 8o
      Die Oberfläche ist auch top, wenn man es nicht weiß, erkennt man glaube ich nicht, das sie aus einer gedruckten Form kommen :thumbsup:
      Die Agrarschmiede ist nun der dritte Hersteller von dem ich Reifen bezogen habe und es sind die ersten, die nicht nach Chemie riechen, was ich persönlich auch klasse finde denn man hat sein Modell ja ab und zu in der Wohnung stehen :rolleyes:

      Viele Grüße,
      Johannes
    • Neu

      Das sieht doch schon mal Sahnemäßig aus! :top :top

      Schön zu sehen das die Hubzylinder jetzt so gut funktionieren und Kraft solltest du ja nun bis zum Abwinken haben :thumbsup:

      Hast du mittlerweile einen Motor für die Armverstellung gefunden?

      Bei 26mm durchmesser würde auch ein China-Getriebemotor gehen, den man mit einem Speed 300 Motor sowohl Kraft als auch Geschwindigkeitsmäßig noch etwas auf die Sprünge helfen kann.
      Grüße aus dem hohen Norden
      Andreas

      Willst du Ziehen schwere Güter dann kauf Schlüter!!

      Die Erde bebt, die Luft Verbrennt, wer keinen Schlüter hat, der was verpennt
      :top ;prost
    • Neu

      Hallo zusammen,

      da ich momentan auf Teile für die Fräse warten muss, geht es etwas am Anhänger weiter :)


      Fasifahrer schrieb:

      Das sieht doch schon mal Sahnemäßig aus!

      Schön zu sehen das die Hubzylinder jetzt so gut funktionieren und Kraft solltest du ja nun bis zum Abwinken haben

      Hast du mittlerweile einen Motor für die Armverstellung gefunden?

      Bei 26mm durchmesser würde auch ein China-Getriebemotor gehen, den man mit einem Speed 300 Motor sowohl Kraft als auch Geschwindigkeitsmäßig noch etwas auf die Sprünge helfen kann.
      Hallo Andreas, ich habe einen Maxonmotor mit Getriebe gefunden. Durchmesser 24mm und ich denke stark genug :D . Dummerweise kommt der aus einer Betriebsauflösung mit dementsprechender Lieferzeit.


      opcmatsche schrieb:

      Der gesamte Zug gefällt mir persönlich mit den dicken Schlappen deutlich besser.

      Mir auch :thumbsup:



      L.H.. schrieb:

      Sehr schicke Schuhe hat der kleine.
      Das ganze Hängerchen ist eine echte Augenweide bin gespannt auf weitere Bilder.
      :dan

      So, heute hatte ich noch etwas Zeit zum weiterbauen :) . Zwar nur Kleinigkeiten aber die machen es ja aus.

      Der Werkzeugkasten in dem später die Elektronik Platz findet:
      Die Metallbänder sind Fake :D , er wird einfach an den Rahmen geschraubt.




      Der Stützfuß, noch ohne untere Platte:
      Nicht scale, aber er funktioniert top. Als Antrieb dient eine M3 Gewindestange. Die Messingteile sind hart zusammengelötet. Zur Befestigung werden später noch zehn Schrauben M2 verwendet.




      Nächster Schritt werden dann die Rücklichter werden.
      Da ich faul bin, überlege ich die neuen Felgen dann mit der CNC-Fräse herzustellen :D . Ich hoffe die Kiste rennt in ca. 2 Wochen. Aber es fällt schwer zu warten.

      Bis die Tage,
      Johannes
    • Neu

      Hi.

      Das Thema hab ich bisher irgendwie verpasst. Der Abrollkipper sieht ja schon jetzt fantastisch aus, sehr schön gebaut. Und die Funktion ist auch da. Super.
      Die Reifen gefallen mir. Ich bin schon auf das Endergebnis mit Farbe gespannt.
      Momentan fallen mir zu den Motoren die Pololus ein, vielleicht wären die etwas?

      eckstein-shop.de/Pololu-75-1-M…P-12V-with-48-CPR-Encoder

      Mit den Spindeln braucht man nicht so wahnsinnige Drehmomente.

      Viele Grüße

      David