Scania 3 Achser und Akku wahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Patrick

      Die 7,2Volt NiMH Akkus habe im Großen und Ganzen das gleiche Maß.... siehe Tamiya-Akkufach.
      Lipo 7,4 Akkus sind etwas kleiner als MiMH.
      Ein Lipo 7,4V 1300mAh Akku habe ich in meiner Laderaupe, für ein MiMH Akku hätte ich kein Platz.

      Wie willst Du ein MiMH Akku zwischen Seitenwand und den Achsen verbauen?

      Gruß Jörg :suptr
    • Moin Patrick



      Zwischen den Rädern kannst du sicherlich einen kleinen Akku einbauen, kleiner NIMH heisst auch kleinere Ampere Zahl gleich weniger Fahrzeit.
      Wenn ich überlege wie lang ich am Anfang mit den 1000 oder 1200 Ampere Akkus gefahren habe, je nach dem wie alt und voll der Akku sie waren zwischen 30 Minuten mit Glück auch mal ne Stunde.
      Der Gedanke den Akku unter dem Modell zu verbannen ist sicherlich löblich, eine Alternative wäre die Tussenwand von TH Modellbouw wie die ober gezeigte, was ich zusätzlich noch angebracht habe st das Stück Aluwinkel direkt unter dem Akku.
      Weiter noch das Dach anstatt mit Schrauben am Fahrerhaus fest montiert abnehmbar mit Magneten befestigt. Dach abnehmen und den Akkuwechsel von oben realisiert.
      Zum Akku noch mal. Der Lipo hat sich im Modellbau so was von etabliert das die gängigen Fahrtenregler Hersteller alle schon Lipo taugliche Regler anbieten mit Unterspanunngschutz.
      hier der Link zur Tussenwand von TH Modelbouw

      Tussenwand

      Reinhard