Welcher Bagger - rc4wd oder Magom

    • Welcher Bagger - rc4wd oder Magom

      Hallo,
      Plane den Kauf eines Baggers und wollte in die Runde fragen ob jemand Erfahrungen mit rc4wd und Magom hat.
      Interessant wären
      Magom 330d
      RC4WD 4200xl und 360l.

      Kann mir da jemand mit ein paar Erfahrungen helfen?
      Was hebt denn der Magom?
      Ist der 4200xl für Tamiya und Bruder Modelle zu groß?
      VG
      Matthias
    • Hallo Matthias,


      Ich kann hier nur für den Earth Digger 360L sprechen da ich mit dem Magom keine Erfahrung habe...

      Den Optischen vergleich zwischen Magom, 4200xl und 360L gewinnt definitiv der 360L!

      Mein Bruder und ich haben jeder einen 360L und sind absolut begeistert davon!!

      Man sollte jedoch ein Paar Handgriffe selbst machen können - z.b. den Tank abdichten, dieser Ölt gerne!

      An sich bekommt man für sein Geld aber einen echt geilen Bagger der keinen Vergleich zu seinen "deutschen" Kollegen scheuen muss! :D

      Beim 360L ist ALLES aus Metall (Guss), sogar der Fahrersitz! Dadurch ein stattliches Gewicht von ca. 26,5Kg (ohne Akku)!

      Die Pumpe ist zwar relativ laut aber dafür extrem massiv (Gehäuse und Zahnräder aus Stahl) und hat Kraft ohne Ende! Auch eine Erwärmung des Öl's ist uns bis jetzt nicht aufgefallen!

      Solltest du noch fragen zum 360L haben kannst du dich gerne an mich wenden!



      Mit der Hydraulik von Magom habe ich leider absolut schlechte Erfahrungen gemacht! :thumbdown: Möchte jetzt lieber nicht genauer darauf eingehen!


      Achso... der 4200xl ist Maßstab 1:12 und der 360L ist 1:14 ... also passt dieser (360L) besser zu Tamiya!


      Ich hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen! :P



      Viele Grüße

      Christian
    • Super und vielen lieben Dank für die Antworten,
      Der 360l gefällt mir schon rein optisch auch am Besten... leider aber auch der teuerste Bagger ;)
      Das Gewicht ist natürlich der Wahnsinn... knapp 30 Kg. Da kommt der Goldhofer Tieflader auch an seine Grenzen.
      Wenn ich mir die Preise nochmal durch den Kopf gehen lasse, dann ist der 360l wohl echt eine gute Wahl...

      Habt ihr irgendwelche speziellen Tricks eine so schwere Kiste zu transportieren? Alternativ muss halt der Bollerwagen vom Kleinen herhalten
    • Also ich habe den Goldhofer auch hier und habe den Bagger noch nichtmal zum "Testen" drauf gestellt! Ich denke ohne Verstärkung hält der das nicht aus! ^^ :D


      Für den Transport plane ich mir eine Kiste zu bauen, links und rechts Griffe und an eventuell an einem Ende Rollen...



      Hier mal ein kleiner Vorgeschmack wie er mit Aufklebern, Trittschutzmatten und Kabinenschutzgitter (im Downloadbereich) aussieht:



      ;prost


      Viele Grüße

      Christian
    • Guten Morgen,

      ich besitze auch seit einigen Wochen den 360iger.
      Das Thema mit den Kettenglieder gibt es hier genauso, hab mir einfach einige Ersatzglieder besorgt.
      Das liegt aber am Material der Glieder, da hatte ich schon vor Jahren bei der Carson Raupe und auch später beim Fumotec 490 meine Schäden.
      Also entweder Ketten aus einem anderen Material montieren, nicht im Dreck fahren oder ein Radfahrzeug kaufen. :)
      Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, Spiel vom Oberwagen und dem Arm könnte weniger sein, allerdings hat ein Damitz Bagger oder ein 944 auch nicht weniger.
      Hydraulik mit den zwei DBV hab ich noch nicht so ganz verstanden und habe daher das zweite abgeklemmt und nun bleibt auch der Arm in der Position wo er soll.
      Vorher ist der Arm immer abgesackt sobald die Pumpe aus war. Die Pumpe bzw. Hydraulik sollte man gut abstimmen, weil die Pumpe bei Bedarf über 60 Bar macht und dann entsprechend Strom zieht und ein 5000mAh Akku dann nach ca. 20-35 min leer ist.
      Preisleistung stimmt bei dem Bagger auf jedenfall und Anbauteile und Schnellwechsler gibt es auch schon dazu.

      Gruß
      Martin
    • Hallo,

      Zu dem Magom kann ich nichts sagen.

      als Wahl der rc4wd-Bagger sollte auf alle Fälle der 360er genommen werden. Der 360er ist durchdachter und machten einen guten Job.

      Der 4200XL hat einige Kinderkrankheiten, die nach und nach entfernt werden müssen. Dies ist bei einem gebrauchten sicherlich dann schon behoben. Das wäre dann die preisliche interessante Empfehlung.

      Daher empfehle ich den 360er von rc4wd.

      Gruß Carsten
      Projekte:
      870k Radlader
      360l Bagger 1:12
      LH 956 Eigenbau
      Unimog Trial xc-01 / cc-01 Radikalumbau
    • SCM schrieb:

      Guten Morgen,

      ich besitze auch seit einigen Wochen den 360iger.
      Das Thema mit den Kettenglieder gibt es hier genauso, hab mir einfach einige Ersatzglieder besorgt.
      Das liegt aber am Material der Glieder, da hatte ich schon vor Jahren bei der Carson Raupe und auch später beim Fumotec 490 meine Schäden.
      Also entweder Ketten aus einem anderen Material montieren, nicht im Dreck fahren oder ein Radfahrzeug kaufen. :)
      Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, Spiel vom Oberwagen und dem Arm könnte weniger sein, allerdings hat ein Damitz Bagger oder ein 944 auch nicht weniger.
      Hydraulik mit den zwei DBV hab ich noch nicht so ganz verstanden und habe daher das zweite abgeklemmt und nun bleibt auch der Arm in der Position wo er soll.
      Vorher ist der Arm immer abgesackt sobald die Pumpe aus war. Die Pumpe bzw. Hydraulik sollte man gut abstimmen, weil die Pumpe bei Bedarf über 60 Bar macht und dann entsprechend Strom zieht und ein 5000mAh Akku dann nach ca. 20-35 min leer ist.
      Preisleistung stimmt bei dem Bagger auf jedenfall und Anbauteile und Schnellwechsler gibt es auch schon dazu.

      Gruß
      Martin
      wo gibt's denn da schon einen Schnellwechsler für den 360L

      Gruss Rene
    • Hi Matthias,

      Ich habe eine Magom und muss sagen, dass er ok ist.
      Aber halt nur was für Modellbauer, die auch mal verbessern und modernisieren.

      Auf unserem Parcours war schön öfters der umgebaute rc4wd von ttm.
      Klar eine Nummer teurer, aber ich bin begeistert, wie gut der ist.
      Hat ordentlich Kraft und ist sehr sehr leise.
      Ebenfalls kann man lange baggern, mit 5Ah ca 2std..
    • Hallo R

      Rohrbacher schrieb:

      SCM schrieb:

      Guten Morgen,

      ich besitze auch seit einigen Wochen den 360iger.
      Das Thema mit den Kettenglieder gibt es hier genauso, hab mir einfach einige Ersatzglieder besorgt.
      Das liegt aber am Material der Glieder, da hatte ich schon vor Jahren bei der Carson Raupe und auch später beim Fumotec 490 meine Schäden.
      Also entweder Ketten aus einem anderen Material montieren, nicht im Dreck fahren oder ein Radfahrzeug kaufen. :)
      Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, Spiel vom Oberwagen und dem Arm könnte weniger sein, allerdings hat ein Damitz Bagger oder ein 944 auch nicht weniger.
      Hydraulik mit den zwei DBV hab ich noch nicht so ganz verstanden und habe daher das zweite abgeklemmt und nun bleibt auch der Arm in der Position wo er soll.
      Vorher ist der Arm immer abgesackt sobald die Pumpe aus war. Die Pumpe bzw. Hydraulik sollte man gut abstimmen, weil die Pumpe bei Bedarf über 60 Bar macht und dann entsprechend Strom zieht und ein 5000mAh Akku dann nach ca. 20-35 min leer ist.
      Preisleistung stimmt bei dem Bagger auf jedenfall und Anbauteile und Schnellwechsler gibt es auch schon dazu.

      Gruß
      Martin
      wo gibt's denn da schon einen Schnellwechsler für den 360L
      Gruß Martin
      Hallo Rene,

      Schnellwechsler und Anbauteile bietet Brückner Funktionsmodellbau an, hatte er schon für den alten Bagger und hat den Schnellwechsler angepasst.
      Hat er aber noch nicht im Shop dri. Kann dir Bilder senden sobald meine Sachen da sind.
    • Hallo Hari,
      ich habe mir den RC4WD gekauft.... Der Grund war eigentlich ganz einfach
      Mir gefiel er besser und hat einfach mehr Kraft als der von Magom.
      Bereut habe ich es bisher nicht. Das einzige was getauscht wurde war die komplette Hydraulikpumpe aber das ging auf "Garantie" und war somit kostenlos.
      Seitdem keinerlei Probleme mit dem Bagger.
      Falls Du spezielle Fragen hast... einfach fragen
      VG
      Matthias