Ein RC4WD 360L wird zum VOLVO EC360CL

    • :moin: :moin: zusammen,

      so, die Beleuchtung ist auch fertig. Es bleibt aber bei der vorgegeben Beleuchtung. D.h., 2 Monoblockleuchten, 2 Oberwagenleuchten in der Front und 2 Leuchten im Heck.
      Ein Bild (oder ein paar) folgen demnächst.

      Marcus-SR schrieb:

      Kann es sein daß die Hydraulickpumpe immer foll läuft oder hört sich das nur so an?
      Die war zum testen der Lautstärke auf volle Leistun g eingestellt, aufmerksam gehört :top

      marc2 schrieb:

      noch ein paar Aufkleber und Beschriftungen dann sieht er super aus
      Das ist der Plan ?part :pfeiff (dauert aber z.Z. noch, da mein Zimmer, in dem der Plotter untersteht, mit allem möglichen Kram aus Wohn-/Esszimmer vollgestell ist, da diese Zimmer im Moment umgebaut werden.
      Weiteres dazu folgt aber sicherlich. :] :112: :sc

      marc2 schrieb:

      Besorge noch einen Sack Erde, dann musst Du nicht in der Kälte baggern.
      Aber im Keller ist es doch auch kalt. Habe da ja keine Heizung und basterl bei ca 10° C :sc :res :wuer :fiess :wech

      schraddel schrieb:

      Hallo Markus

      Wie immer bei deinen Modellen ,richtig schöner Bagger, gefällt mir gut.
      Vielen herzlichen Dank. Dieser gilt aber EUCH ALLEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Gruß
      Markus
      Geht nicht, gibt`s nicht



      RC-Baumaschinen.Forumprofi.de




      Meine Modelle

      Arocs 8x8
      Radlader

    • MarkusDN schrieb:

      :moin: :moin: liebe Modellbauer,

      gestern habe ich nach "langem warten" endlich ein Paket aus Fernost erhalten (naja, nicht direkt)
      Hierfür nochmal vielen Dank an Julian von RCWELT.EU!!!!!!!!!!! @Blue Curacao 999

      Der Bagger ansich bekommt ersteinmal teilweise ein neues Farbkleid (dazu folgen natürlich bei Gelegenheit auch Bilder). Desweiteren bekommt er einen Servonaut Empfänger und ein Soundmodul, ebenfalls von Servonaut stammend.
      Ausserdem sind noch ein paar weitere, kleine Änderungen wie z.B VOLVO Beschriftung, Warnaufkleber, .... geplant. (Bilder folgen natürlich)

      Ansonsten gibt es zum Modell zu sagen, dass es wirklich super verarbeitet ist.
      Die Flächen des Armes sind alle soweit ersichtlich sehr glatt. (KEINE Nacharbeiten des Lacks/Oberfläche nötig) An manchen Stellen der Teile vom Oberwagen ist der Lack nicht deckend aufgetrgen, aber das ist, meiner Meinung nach, auch nicht weiter schlimm.

      Im Großen und Ganzen ein tolles Modell mit viiiiiiiiiiiielen Möglichkeiten der Gestaltung nach eigenem Belieben. Der Platz in dem Ding ist, für seine Größe, nicht zu sehr üppig, aber vollkommen ausreichend und gut durchdacht sind die Teile und Komponenten verbaut.


      So, hier die ersten Bilder






























      So, in diesem Sinne sage ich mal auf wiederschauen und wünsche Euch und Euren Familien und Freunden einen guten Rutsch ins neue Jahr.


      Lieben Gruß (mit dem Umbau versuche ich mich, zu beeilen)

      Markus
      Hallo Markus,

      Dein Beitrag gefällt mir sehr gut.
      Ich bin momentan auch in der Überlegung mir diesen Bagger zuzulegen.
      Ich bin allerdings noch absoluter Frischling auf diesem Gebiet.
      Was mir etwas Sorgen bereitet, ob ich auch alle Ersatzteile für den Bagger bekomme ?
      Kannst Du mir vielleicht etwas zu der Hydraulik sagen.
      Mich würde interessieren wie groß zum Beispiel der Hydrauliktank ist ?
      Wie laut ist der Bagger mit der Originalhydraulikpumpe ?
      Ist der Oberwagen vollkommen ausgefüllt, oder ist da noch etwas Luft ?
      Ist in der Originalhydraulik ein Druckbegrenzer und ein Ölfilter verbaut ?
      Vielleicht hast Du noch Bilder von dem Drehkranz des Baggers ?
      Wenn Du mir sonst noch irgendwelche Tips geben kannst wäre ich Dir natürlich sehr dankbar.

      Einen lieben Gruß,
      Axel
    • Hallo Axel,
      Ich antworte jetzt mal ganz frech ;( . Da ich sonst nur lese.
      Ich habe den 360l letzte Woche bekommen und mir war klar, dass er keiner deutschen Qualität entspricht. Ich wollte eh was zum " basteln" haben leider konnte ich mir Premacon oder Fumotec nicht leisten :(
      Daher wurde der Bagger erstmal komplett zerlegt. Dabei sind mir folgende Punkte aufgefallen:
      Der Drehkranz ist nur halb fertig. Der Oberwagen liegt auf einem axial Nadellager, was ja schon mal nicht schlecht ist, allerdings wird der Gegendruck nur durch einen Schleifring erzeugt, welcher ca 0,5mm Spiel hat.
      Somit wackelt der Oberwagen doch recht schön und ich bin mir sicher, dass dies schlimmer wird und der dünne Bund von 1mm wird nicht ewig da sein, zumal dieser aus Zinkdruckguss ist und gegen den Zahnkranz drückt. Dies musste ich ändern. Das nächste Problem ist, dass der Drehantrieb mit einem Planetengetiebe angetrieben wird. Dieser hat zwar viel Kraft aber die vielen Zahnräder summieren auch das Spiel, was am Triebling deutlich wird und sich natürlich auf den Oberwagen auswirkt. Das konnte ich noch nicht beheben, allerdings waren erhebliche Verschmutzung im Planetengetriebe. Das musste komplett gereinigt werden, sonst ist der genau so laut wie in den meisten Videos.
      Der Antrieb auf die Ketten erfolgt ähnlich wie der Schwenkantrieb auch über Planetengetriebe mit BL Motoren was ihn sehr kompakt und leistungsstark macht.
      Die Lagerung am Arm ist von Modell zu Model unterschiedlich. Ich habe mir vor dem Kauf einen neuen angsehen, da war der Arm schon recht stark ausgeschlagen. Bei meinem jedoch ist es eigentlich gut. Dennoch kommen bei mir DU Buchsen rein, dann hält das auch ewig. Das Fahrwerk incl. Drehkranz liegt bei ca 10 kg. Da braucht es keine Optimierung denke ich.
      Nun zur Hydraulik an der bin ich gerade und hier versuche ich mit der Pumpe und den Ventilen auszukommen. Jedoch sollte sich jeder der Hydraulik annehmen, denn die Sauberkeit wird in China nicht so wie bei uns verstanden es gibt z.B. keinen Filter in der Hydraulik Bei mir war emenser Spanabrieb im Tank nur vom Testlauf bei rc4wd.
      Deshalb wird die Hydraulik erstmal komplett überarbeitet bevor das in betrieb geht.
      Generell muss man sagen dass der Bagger riesen Potential hat und mit wenig Geld ordentlich aufgepimpt werden kann, jedoch ist die Hydraulik echt grob, folgende Punkte sind mir bis jetzt negativ aufgefallen und ich habe gerade erst damit begonnen:
      Fehlender Filter
      Rücklaufleitung Schlauch ist zwar größer als Druckleitung jedoch hat die Verschraubung den selben Querschnitt und bei der Druckleitung wird noch von 2 Seiten der Block befüllt und nur mit einem Schlauch abgeführt somit ist ein Staudruck sicher.
      Der Rücklauf in den Tank spritzt auf die Oberfläche des Hydrauliköls was ein Schaumbildung nicht vermeiden lässt.
      Der Ansaug ist zwar etwas größer im Querschnitt als die Druckleitung jedoch nicht signifikant
      Es wurden 2 DBV verbaut was ich nicht nachvollziehen kann, eines ist nahe Steuerblock das andere tarnt sich als Luftfilter.
      In einem Zylinder waren noch Bohrspäne :cursing: .
      Da der Tank eh verhunst ist bau ich hier gleich einen größeren ein, dann gibt es vielleicht später kein Problem bei der Öltemperatur.
      Ein kleiner Minuspunkt ist auch die neue Funke (Flysky i6s) ist soweit echt gut man kann gut baggerfahren und dabei auch die Laufwerke bedienen, aaaaaber ich wollte die Pumpe nicht immer mit 100% laufen lassen um den Akku zu schonen. Daher hätte ich die 3 hydrauik Bewegungen zur gerne zur Pumpe gemischt. Jetzt habe ich aber nur einen Mischer :wand Oder ich bin zu blöd weitere zu finden :S
      Wie gesagt der Bagger kostet wesentlich weniger als die "Guten" und wenn man, wie ich eh mehr basteln als fahren wil,l ist das schon eine super Basis. nach dem ich die Hydraulik komplett neu habe ist im Innenraum mehr als genug Platzfür weitere Ventile und sogar einen 2. Akku (lipo 3s 5500mA) Ich bereuhe den Kauf in keiner Weise und bin der Meinung dass Premacon und Fumotec zu Recht höhere Preise haben.

      Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen und dass mir keiner Böse ist weil ich eine Frage beantwortet habe die nicht an mich gerichtet war :wech

      Schöne Grüße
      Nikki
    • Hi,

      @stritze: Sehr schöner Beitrag mit einigem Denkenswertem. Danke dafür. Hast Du schon was wegen dem Freispiel des Drehantriebs gemacht?

      @Markus: Schöne Farbkombi. Welche Töne sind das Genau? Hast Du Ral verwendet? Das Rot sieht mir fast nach 3000 oder Feuerwehrrot aus, eher weniger als 3002. Aber das kann im Bild täuschen. Und das Grau?

      viele Grüße Carsten
      Projekte:
      870k Radlader
      360l Bagger 1:12
      LH 956 Eigenbau
      Unimog Trial xc-01 / cc-01 Radikalumbau