Reifenserie "TerraEvo" für Traktormodelle der Firma Bruder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier wie versprochen ein Bild der ersten Reifenflanke.

      Diese Flanke war mein zweiter Druck und dieses Bauteil ist um Welten besser wie das vom Profi. Ich werde an diesem Bauteil nur minimale Nacharbeit haben. Die Qualität der Oberfläche ist für das spätere Urmodell mehr als ausreichend.



      Ich hoffe das ich in den nächsten 14 Tagen die Urmodelle sowie die Reifenkerne fertig bekomme.


      Viele Grüße

      Daniel
    • Vielen Dank. :D

      Aktuell sieht es wieder danach aus, dass sich die ganze Arbeit doch gelohnt hat. Ich habe heute die einzelnen Flanken den Mantelflächen angepasst. Im Anhang findet ihr ein Foto der Gesamtansicht mit meinem John Deere Bruderumbau.

      Die klaren Resinteile lassen sich jedoch äußerst "bescheiden" fotografieren. Ich bitte um etwas Nachsicht :thumbsup:



      Gruß

      Daniel
    • Liebe Forenmitglieder ich benötige eure Hilfe. Für die hier vorgestelten Reifen sind nun alle Teile gefertigt und gehen nun zum Formenbau. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich Ende Juli die Reifen in den Händen halten werde. Ich kann hier leider kein Bild der Teile posten, da ich die Teile teilweise vorgegeben bekommen habe.

      Ich überlege jedoch gleichzeitig noch einen größeren Reifen aufzulegen. Wie ihr alle wisst kommt im September der Bruder Fendt 1050 raus. Dieses Modell gibt es vom Werk aus mit
      der Bereifung z.B:

      710/60R38
      900/65R46

      Wenn sich Bruder einigermaßen an die Originalmaße gehalten hat wäre der 900er ca. D=142-146mm B=54-57mm groß. Diese Größe haben auch mehrere z.B am alten Dickie Fendt montiert und einige Wachinger Schlüter fahren ebenfalls diese Größe.

      Was meint ihr zu der Überlegung einen solchen Reifen noch nachzuschieben?

      Vielen Dank für eure Mithilfe.

      Gruß

      Daniel
    • Hallo Daniel,

      wenn der neue Fendt von Bruder so beliebt wird, wie z.B. der Xerion, dann kannst du schon mit einigen Abnehmern rechnen. Auch gut wäre ein kompletter Umbausatz. Wenn man bedenkt, wie viele es speziell nur für den Xerion gibt, ist der Bedarf für einen Bausatz nur für den Fendt bestimmt auch groß genug. Zumal der Fendt 1050 auch einfach geil aussieht, aber das ist nur meine Meinung.

      Zudem ist nicht auszuschließen, dass die 4000er-Serie noch weiter wachsen wird und es in naher Zukunft noch mehr Bruder-Modelle mit den Reifen und vergleichbarer Größe geben wird. Wäre nur die Frage nach dem Original-Vorbild, welches vergleichbar ist. Allerdings hat Bruder bisher so ziemlich alle Räder an mehr als einem Fahrzeug angebracht. Die teure Herstellung der Spirtzgusswerkzeuge muss sich ja auch lohnen.
      Schönen Gruß aus dem Vogelsberg
      Jens
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Mein Fuhrpark:
      Claas Xerion 5000 | JCB Fastrac 3220 mit FL | Fendt Favorit 926 | Claas Axion 950 | CAT D5 | CAT 953D | MB Actros MP 1 1848 4x4 | Zubehör: 3 Kippanhänger / 4-Achs-Tieflader / Anhängewalze
    • JensV. schrieb:

      Hallo Daniel,

      wenn der neue Fendt von Bruder so beliebt wird, wie z.B. der Xerion, dann kannst du schon mit einigen Abnehmern rechnen. Auch gut wäre ein kompletter Umbausatz. Wenn man bedenkt, wie viele es speziell nur für den Xerion gibt, ist der Bedarf für einen Bausatz nur für den Fendt bestimmt auch groß genug. Zumal der Fendt 1050 auch einfach geil aussieht, aber das ist nur meine Meinung.

      Zudem ist nicht auszuschließen, dass die 4000er-Serie noch weiter wachsen wird und es in naher Zukunft noch mehr Bruder-Modelle mit den Reifen und vergleichbarer Größe geben wird. Wäre nur die Frage nach dem Original-Vorbild, welches vergleichbar ist. Allerdings hat Bruder bisher so ziemlich alle Räder an mehr als einem Fahrzeug angebracht. Die teure Herstellung der Spirtzgusswerkzeuge muss sich ja auch lohnen.
      Hallo Jens,

      du bestätigst meine Überlegungen. Aktuell arbeite ich an den Neuheiten für Friedrichshafen 2016. Für den Fendt 1050 sind schon einige Teile gezeichnet welche ich dann auch in einem Umbausatz verbauen möchte. Leider kommt der Schlepper zu knapp vor FH raus sodass ich dieses Modell sicher nicht fertig bekomme.

      Ich denke ich werde diesen Reifen auf jedenfall nachschieben:-)
    • Schön zu hören. Da der Fendt bei mir auch schon auf der Wunschliste (fast) ganz oben steht, bin ich sehr auf deine neuen Sachen gespannt. Die Reifen werde ich, wenn es soweit ist, auf jeden Fall bestellen, ob auch den Umbausatz oder ob es ein doch Eigenumbau wird, werde ich dann sehen.
      Schönen Gruß aus dem Vogelsberg
      Jens
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Mein Fuhrpark:
      Claas Xerion 5000 | JCB Fastrac 3220 mit FL | Fendt Favorit 926 | Claas Axion 950 | CAT D5 | CAT 953D | MB Actros MP 1 1848 4x4 | Zubehör: 3 Kippanhänger / 4-Achs-Tieflader / Anhängewalze
    • Hi Daniel,

      Ich denke auch, dass die größeren Reifen auf jeden Fall interessant sind.
      Andreas Blocher wird auch bestimmt das Allradfahrwerk für den 1050er Vario anpassen.
      Was mich aber auch interessiert, gibt es evtl eine Nachfrage nach breiteren Reifen für z.B. den
      936 Vario 900/70 R42 und 710/65 R32 oder so?? Ich denke, dass viele gerne breitere Schlappen
      für die Blocher Fahrgestelle oder andere kaufen würden...

      Gruß

      Martin
    • Aragorn100882 schrieb:

      Hi Daniel,

      Ich denke auch, dass die größeren Reifen auf jeden Fall interessant sind.
      Andreas Blocher wird auch bestimmt das Allradfahrwerk für den 1050er Vario anpassen.
      Was mich aber auch interessiert, gibt es evtl eine Nachfrage nach breiteren Reifen für z.B. den
      936 Vario 900/70 R42 und 710/65 R32 oder so?? Ich denke, dass viele gerne breitere Schlappen
      für die Blocher Fahrgestelle oder andere kaufen würden...

      Gruß

      Martin
      Hallo Martin,

      bis jetzt habe ich keine Anfrage über breitere Reifen bekommen. Ich habe jedoch auch noch keine aussagekräftige Homepage, da die Homepage aktuell noch keine Priorität hat.

      Breitere Reifen für dei standart Brudermodelle bringen die Schwierigkeit der Spurbreite mit sich. Ich wäre mir jetzt nicht sicher, ob man die breiteren Reifen noch sauber in die Gesamtoptik einbetten kann. Ich lasse mich hier aber auch gerne belehren.

      Gruß

      Daniel
    • Hi Daniel,

      Ich denke auch, dass die größeren Reifen auf jeden Fall interessant sind.
      Andreas Blocher wird auch bestimmt das Allradfahrwerk für den 1050er Vario anpassen.
      Was mich aber auch interessiert, gibt es evtl eine Nachfrage nach breiteren Reifen für z.B. den
      936 Vario 900/70 R42 und 710/65 R32 oder so?? Ich denke, dass viele gerne breitere Schlappen
      für die Blocher Fahrgestelle oder andere kaufen würden...

      Gruß

      Martin
    • Hallo Daniel,
      Hab da ein Projekt in meinen Träumen ...da könnte ich vielleicht deine Reifen benötigen, denn da müsste der Reifen von den Maßen wie du geschrieben hast sogar im Maßstab 1:13,5 passen :thumbsup:
      Bin mir sicher du bringst da einen extrem detaillierten Reifen raus :top also von dem her was ich jetzt schon gesehen hab :res :res

      Bin schon gespannt auf den Ersten "schwarzen" Reifen
      Gruß Simon

      Meine Modelle:
      Case Quadtrac 600 / Krone TX 560

      Website: South Tyrol Scale
    • berger schrieb:

      Hallo Daniel,
      Hab da ein Projekt in meinen Träumen ...da könnte ich vielleicht deine Reifen benötigen, denn da müsste der Reifen von den Maßen wie du geschrieben hast sogar im Maßstab 1:13,5 passen :thumbsup:
      Bin mir sicher du bringst da einen extrem detaillierten Reifen raus :top also von dem her was ich jetzt schon gesehen hab :res :res

      Bin schon gespannt auf den Ersten "schwarzen" Reifen

      Holderfahrer schrieb:

      Hey Daniel,

      Zunächst mal meinen Respekt für die jetzigen Reifen,die sehen jetzt schon top aus.Dennoch würde ich auch eher zu breiteren Reifen tendieren,wie sie viele Traktorhersteller auch schon ab Werk anbieten.

      Für den neuen Fendt 1050 von Bruder,würde ich auch nen Satz nehmen.

      Grüße Benny

      Modellfreund schrieb:

      Hallo Daniel,

      echt ein tolles Projekt, :res was du hier auf die Beine stellst. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis dessen ertsen richtigen Reifen!

      Für mich persönlich ist der größere Reifen sehr interessant, da dieser gut auf den Blocher Xerion passen würde, denn mir sind die mitgelieferten etwas zu breit!

      Grüße Torsten
      Hallo,

      die Beiträge sind irgendwie an mir vorbei gegangen. Danke euch für die lobenden Worte. Dieses "Projekt" Reifen zieht sich jetzt schon fast 12 Monate. Das Paket ist schon gepackt und geht morgen zur Herstellung. Ich bin sicher genauso gespannt wie ihr auf das Ergebnis. 8o Aktuell tendiere ich zu 143mmX57mm(900/65R46). Diese Dimension bekomme ich noch auf meine Druckplattform. Der Reifen ist dann auch bei anderen Modellen zu verwenden: Dicki Fendt/Wachinger Euro Trac 1:12 etc.. Ich habe leider noch keinerlei Informationen zu dem Bruder 1050 gefunden jedoch hoffe ich das Bruder sich diesmal einigermaßen an die Maße gehalten hat.

      Ich halte euch auf dem Laufenden :thumbsup: In den nächsten Tagen werde ich euch mal meinen bereits bestehenden Anhängerreifen vorstellen.

      Gruß

      Daniel
    • :moin:

      Auf Wunsch von Daniel hier ein Bild meines Fendt`s.
      Dieses Bild dient zur Veranschaulichung der vorderen Reifen, da Daniel seine die gleichen Abmessungen haben werden.

      Ich habe die vom Blocher drauf, welche er auf den Bruder Umbausätzen als Hinterreifen benutzt.






      Freue mich schon auf Daniel seine :]


      Grus Marco
      Erdbau Seidl
      Das kleine Bauunternehmen in Mittelfranken

      Mitglied des MSR Thalmassing

      Gruß Marco
    • Sk liebhaber schrieb:

      :moin:

      Auf Wunsch von Daniel hier ein Bild meines Fendt`s.
      Dieses Bild dient zur Veranschaulichung der vorderen Reifen, da Daniel seine die gleichen Abmessungen haben werden.

      Ich habe die vom Blocher drauf, welche er auf den Bruder Umbausätzen als Hinterreifen benutzt.






      Freue mich schon auf Daniel seine :]


      Grus Marco
      Einer der schönsten Fendt Umbauten!!! Noch kann ich mich zurückhalten:-)

      So heute gibt es ein kleines Bild vom ersten eigenen Gussversuch. Da ich 2 1/2 Wochen Urlaubszeit überbrücken musste bevor ich die Reifen versenden konnte, dachte ich mir ich probier das einfach mal selbst. Ich wollte den Reifen in einer einteligen Form gießen. Als Urmodell diente ein Reifen, den ich leider wegen der zu schlechten Auflösung nicht verwenden konnte.
      Selbst mit dem schlechten Urmodell ist der Reifen richtig schön geworden. Leider hat sich das Gussmaterial mit der Form trotz Trennmittel verbuden.

      Jetzt hat aber wieder der Profi übernommen :D :D