3-Achsdrehschemel als Kipp- bzw. Transportanhänger ca.1:16 ohne Vorbild

    • 3-Achsdrehschemel als Kipp- bzw. Transportanhänger ca.1:16 ohne Vorbild

      Hallo zusammen ,

      ich möchte euch gerne mein aktuelles Projekt vorstellen das mir schon seit langer Zeit im Kopf rumschwirrt . Es soll ein 3-Achsiger Drehschemel werden der als Kipper und Transportfahrzeug im Landwirtschaftlichen Bereich eingesetzt werden soll . Deshalb wird er auch relativ niedrige Bordwände bekommen, es wird also kein reinrassiger Kipper werden, die Bereifung geht in die Agrar Richtung.

      Das ganze werde ich mit meinem Umfangreichen Werkzeugmaschinen Park bauen der aus einem kleinen Schraubstock , Feilen , Bügelsäge und Akkuschrauber besteht :) . Es soll also ein recht einfach gemachter Anhänger werden ohne viel schnick- schnack , die Optik soll aber schon ein wenig passen.

      In meinem Kopf stelle ich mir das ganze so vor.

      - Er wird erst mal nur als Hinterkipper gebaut
      -Die Seitlichen Bordwände sollen nach unten geklappt werden können , so das man zb. auch Paletten laden kann.
      -Den Kippantrieb möchte ich über einen Motor und Gewindestange realisieren , so auf die art wie bei meinem Joskin Kipper . Ich gehe jetzt mal davon aus das so ca. 6 Kg Erde in den Kipper passen werden.
      -Die Hintere Bordwand soll eine automatische Zentralverriegelung bekommen.
      -Die Bordwände sollen aus Alfer Container Profil entstehen.


      Also wie ihr seht ist das ganze bis jetzt noch sehr theoretisch , und ich bin mir auch noch nicht ganz sicher ob das ganze so funktioniert wie ich mir das vorstelle , aber das wird man ja sehen , oder halt auch nicht D

      Jetzt aber mal zum aktuellen Bauzustand mit ein paar Bildchen.

      Das Chassis ist zumindest mal so weit fertig das man es schon hinter einen Schlepper hängen kann .
      Als Drehkranz habe ich ein ganz einfaches Druckkugellager verbaut Link Druckkugellager , der Rest vom Rahmen besteht Hauptsächlich aus Alu Profilen die verschraubt sind. Die Hinterachse ist ganz einfach pendelnd aufgehängt , aber so das sie sich auch in der Diagonalen bewegen kann . Die Alu Platte die Hinten im Rahmen sitzt und jetzt noch irgendwie etwas seltsam aussieht soll meine Hintere Aufnahme für den Kippantrieb werden. Wenn ich dann weis wo die Spindel sitzt wird das dann von der Optik her noch angepasst. Der Vordere Rahmenabschluss ist noch nicht befestigt , und liegt einfach nur lose im Rahmen , da ich ja noch irgendwie die Auflageflächen von der Pritsche an den Rahmen zaubern muß.

      Das Chassis hat aktuell eine Länge von 450mm , der Aufbau bzw. Ladefläche soll um die 490mm lang werden , sprich die Ladefläche bekommt hinten Überstand.















      So , soweit der Aktuelle Stand der Dinge , jetzt werde ich mal schauen wie sich mein Anhänger weiter entwickelt , und ob das ganze nach meinen Vorstellungen hinhaut . ;)
    • Hallo und guten Morgen

      na bis jetzt sieht das doch schon sehr gut aus sauber gebaut. Hinter dem Trecker macht das einen sehr Harmonischen eindruck. Warum baust du den als Hinterkipper? zur seite ist doch in der
      Landwirtschaft viel öfter zu sehen. Das verrigelungssystem von Bruder ist doch schön zu kopieren? :top
      viele Grüße René :sens

      Modelltruckfreunde Aachen
    • Hi ,

      erst mal danke für den Zuspruch von euch :dan

      @ Leo82 : Damit das man in der Landwirtschaft eher 3-Seitenkipper sieht stimme ich dir völlig zu recht zu . Für mich ist aber die Umsetzung eines Hinterkippers mittels einer Spindel die einfachste Lösung , und es soll ja kein reinrassiger Kipper werden , von denen habe ich bereits 5 Stück :rolleyes: . Ich will halt auch mal was anderes ausser Schüttgut Transportieren können , und für diesen Zweck sind meine anderen Wirklich reinrassigen Kipper nicht geeignet :)


      Dann kam noch die Frage welche , bzw. von wem die Reifen sind. Die Reifen sind von Andreas Blocher , er bietet sie als Restposten ganz unten auf der " Reifen Seite an , Artikel Nr. 8084 . Die Felgen sind Carson Aufliegerfelgen für Breitreifen , die Reifen von Blocher passen dort relativ gut drauf.
    • Ich habe mich mal an das hintere Kipplager gemacht.
      dazu habe ich ein Messingrohr auf ein Flachmessing 5x10 gelötet , durch das Rohr kommt dann eine Stahlwelle die dann der Drehpunkt ist . Da ich meinen Lötkünsten aber selber nicht so recht traue :S , habe ich Seitlich noch mal ein Flachmessing 5x10 zur Stabilisierung aufgeschraubt , so sollte dann nichts mehr passieren.










      Dann habe ich das ganze mal am Rahmen befestigt , allerdings war das so eine schnell Schuß Aktion von mir :cursing: , das gefällt mir gar nicht , die Befestigung ist mir einfach irgendwie zu wachsweich , das wird noch geändert.





      Dann wollte ich jetzt auch mal sehen ob das Kipplager überhaupt funktioniert und wollte mir mal die Ladefläche zurecht sägen , ich war mir zu 100% sicher das ich noch Plattenmaterial habe wo ich die Pritsche rausgesägt bekomme , Plattenmaterial hatte ich noch , doch leider war es ca 40mm zu kurz ;( , und mein Schlosser bei dem ich die Reststücke bekomme hat noch 3 Wochen Urlaub , also habe ich ein Stück dazu geflickt , auch die muß dann nochmal neu gemacht werden. Aber andererseits habe ich jetzt eine Ladefläche an der ich nach Herzenslust rum bohren kann.
      Dann habe ich auf meine provisorische Ladefläche mal noch provisorisch eine Bordwand vorne , und eine an die Seite gemacht das ich mal sehen kann wie das ganze überhaupt aussieht , ich denke die Dimensionen passen.












      Als nächstes werde ich jetzt erst mal das Kipplager neu befestigen , und dann geht es mit dem weiter was ihr auf dem unteren Bild seht , der Kippantrieb soll entstehen.



      Also ihr seht das es im Moment alles noch ein wenig " wackelig " ist bzw. provisorisch ( das Wort provisorisch gefällt mir , damit lässt sich prima das Wort Murks umschreiben ?wegl ) aber ich denke ich bin auf dem richtigen Weg ;)
    • Racer schrieb:



      Also ihr seht das es im Moment alles noch ein wenig " wackelig " ist bzw. provisorisch ( das Wort provisorisch gefällt mir , damit lässt sich prima das Wort Murks umschreiben ?wegl ) aber ich denke ich bin auf dem richtigen Weg ;)

      ?wegl ?wegl

      Hallo Markus, das wird wirklich ein toller Anhänger. Nun brauchst du auch bald einen Heckstapler, damit du da auch was drauf laden kannst.

      Vorne könnte der Hänger etwas mehr Überhang Haben für meinen Geschmack, ich kenne aber auch kein Vorbild im Moment. Vielleicht gehört das ja auch so.
      Schöne Grüße

      Tino

      Ist mir egal, ich lass das jetzt so...
      Fendt Favorit 926 mit Frontlader
      Blocher Fendt 926
    • NG-freak schrieb:


      Hi Markus,

      dein Hänger sieht echt schön und trotz der Provisorien echt sauber und durchdacht aus. was sind das für Profielbleche, die Du in den Bordwänden verwendest? Die machen echt was her und nicht nur stabil ...

      LG M.


      Hi Markus ,
      das Profil nennt sich Containerwand Profil von der Firma Alfer , hier mal ein Link dazu Klick , das bekommt man in vielen Baumärkten zu kaufen , ich Persönlich habe ja das Glück das ich direkt einen vor der Haustüre habe ;)








      TinWin schrieb:

      Vorne könnte der Hänger etwas mehr Überhang Haben für meinen Geschmack, ich kenne aber auch kein Vorbild im Moment. Vielleicht gehört das ja auch so.



      Hi Tino ,
      so besser :?: :?: , ich habe extra schnell für dich die Position der Achse nach hinten verschoben :P





      Ne im Ernst , so wie ihr die Position der Vorderachse auf dem Bild sehen könnt hatte ich sie ganz am Anfang gehabt , sprich , ich habe im Moment 2 Positionen um die Achse zu befestigen , mir Persönlich hat das aber nicht so gut gefallen , da habe ich sie noch etwas nach vorne gesetzt . Da ich mir dann aber auch nicht ganz sicher war wegen dem Überstand habe ich mir mal Bilder angeschaut . Das Ergebnis war dann , es gibt Kipper mit keinem Überstand , mit wenig Überstand , und mit viel Überstand , also irgendwie war ich dann wieder so schlau wie vorher :S .

      Die Endgültige Position der Vorderachse ist also noch variabel , bzw bleibt variabel :)
    • ?gua Markus!

      Ich würde den Drehschemel in der Position des letzten Bildes montieren, das gibt ein stimmiges Gesamtbild :top
      Die meisten 3-Achs-Hänger welche ich zu Gesicht bekomme ( egal ob aus der Landwirtschaft oder vom " Kiesbomber " ) haben vorne eine nahezu gerade Kante zwischen Bordwand und Radaussendurchmesser.

      Zu deinen Kipplagern hier mal ein Lösungsvorschlag:

      modelltruckforum.com/index.php…&postID=330272#post330272

      Das hintere Lager könntest du noch etwas umkonstruieren und durch Verlängerung nach unten gleizeitig als Stoßstangenhalter verwenden.


      Gruß

      Carsten
      Sag doch einfach:

      Wir fahren BENZ!!!!!
    • Hi ,

      erst mal danke das ihr eure Ehrliche Meinung zu meinem Kipper abgebt :dan

      Wegen dem vorderen Überstand nochmal , Eigentlich habt ihr recht , das dass ganze mit etwas Überstand Original getreuer aussieht , also werde ich das ganze mal so lassen , die anderen Gewinde sind ja trotzdem noch im Rahmen drin , von dem her kann ich das dann immer noch umschrauben sollte es mir dann doch gar nicht gefallen .

      @pistenbügler : Hi Carsten , erst mal danke für den Link von deinem Kipplager , das währe eine echte Alternative für mich , mir schwirrt da aber auch noch was anderes im Kopf rum . Sollte dies nicht klappen werde ich mich deinem Vorschlag annehmen :top


      @ Seilbager: Hi Wolfgang , in dem Baubericht von deinem 3-Achser war , bzw. bin ich ein eifrig stiller Mitleser . Aber deine Baukünste bzw. deine treue zum Detail kann man mit meinem nicht vergleichen , du spielst in einer anderen Liga wie ich .Aber gerade darum freut es mich das du auch hier in meinem einfachen Baubericht dein Kommentar abgibst :)
    • Hi

      ich finde alles recht stimmig bei Deinem Anänger :top auch die Bordwände sehen Top aus :top Das wird ein schönes Anhängsel :res

      Und wenn es soweit ist, hast Du doch bestimmt nichts dagegen wenn Ich mir das ein und andere von deinem Anhänger abschaue und nachbaue ;prost oder :?: :?:
      Gruß: peder

      :fahrer Lieber langsam durchs Gelände knattern, als mit Vollgas von de Pisste flattern. :fahrer

      Fendt 926 Vario picasaweb.google.com/108076814…4/FendtFavorit926Vario16#


      Porsche Diesel