Unimog 406 Expeditionsmobil

  • Hallo zusammen,


    es ist kein Baubericht, weil das Modell eine Zeit lang fertig ist, aber ich möchte euch die Entwicklung meines Unimog 406 zeigen.
    Angefangen hat alles in 2019, als ich mein erste Crawler gekauft habe. Es war ein FTX Outback, 1:12,nicht besonders.



    Bald begann ich mit dem Umbau und entschied mich für ein Tamiya Unimog-Fahrerhaus. Vom Originalfahrzeug sind derzeit nur noch das Fahrgestell und die Achsen vorhanden.


    Die erste Version war auf Trial ausgerichtet, sehr fähig in schwierigem Gelände, aber ästhetisch nicht gerade überzeugend.














    es gabt auch eine zweite Trial Version:







    Eines Tages sah ich eine Doku über ein Pärchen, das mit einem Unimog 406 durch Afrika reiste, da kam die Inspiration, und die Umsetzung begann. Meine erste Erfahrung mit Polystyrol.
































    Um ihn realistischer zu machen, hat er einen 55T-Motor und neue Stoßdämpfer erhalten, sowie eine Seilwinde.


    erste Probefahrten:








    wurde auch unter schwierigen Bedingungen getestet, der Kleine ist sehr leistungsfähig.
















    Im Laufe der Zeit habe ich weitere Details hinzugefügt und einige Verbesserungen vorgenommen, dies sind aktuelle Fotos































    das war es, ich hoffe es gefällt euch.

  • Für das es Deine ersten Versuche in Poly sind,ist er echt schön geworden!!! :top:top

    Gruß
    Brummi


    Glüht der Asphalt und es riecht nach Gummi,dann wars der Didi mit seinem Brummi :fahrer

  • Hallo Juan, gefällt mir richtig gut der Kleine

    Hallo Nico! freue mich, danke

    Für das es Deine ersten Versuche in Poly sind,ist er echt schön geworden!!!

    Hallo Dieter, von dir zu kommen ist ein Kompliment. Macht Spaß mit dem Material zu arbeiten

    Ich finde in jeder weise ein schöner Unimog.

    Hallo Rolf, danke dir!


    ja, der kleine hat etwas, imperfekt aber charmant.Er ist Besonderes für mich, mein erstes Modell ^^

  • :moin: Juan,


    ein tolller Unimog ist das.
    Eine super Idee, ein Expeditionsfahrzeug daraus zu bauen. Das hat mein Bruder auch vor Jahren daraus gebaut.


    Gerne weiter berichten )bil:res:]

    Geht nicht, gibt`s nicht


    Gruß Markus




  • Juan Wahrheit sollte Wahrheit bleiben!! ;) Ich finde es immer schön anzusehen wie sich Leute mit dem Thema Modellbau und nicht Modellkauf beschäftigen.Klar hätte man diesen Aufbau auch aus Alu bauen können.Doch dann braucht man wieder Uhu Endfest Kleber und Hitze.Hier schnell PS genommen,lässt sich schnell bearbeiten,lässt sich gut kleben.Ich habe auch schon vieles probiert und bin halt beim Kunststoff hängengeblieben!!! ;)
    Wenn man sich die Bilder so anschaut würde ich sagen das Teil kommt direkt aus Afrika.Die ganze Patina des Fahrzeuges stimmt!!! ;):top

    Gruß
    Brummi


    Glüht der Asphalt und es riecht nach Gummi,dann wars der Didi mit seinem Brummi :fahrer

  • :moin: Juan,


    ein tolller Unimog ist das.
    Eine super Idee, ein Expeditionsfahrzeug daraus zu bauen. Das hat mein Bruder auch vor Jahren daraus gebaut.


    Gerne weiter berichten )bil:res:]

    Hallo Markus ^^ ,
    Danke dir,! nach ein paar Wochen mit viel Arbeit habe ich jetzt etwas mehr Freizeit. Ich werde einen Bericht über meinen anderen Expeditionsmobil, den Kamaz, posten, und warum ich ihn gebaut habe (eine Interessante Geschichte).

    Juan Wahrheit sollte Wahrheit bleiben!! ;) Ich finde es immer schön anzusehen wie sich Leute mit dem Thema Modellbau und nicht Modellkauf beschäftigen.Klar hätte man diesen Aufbau auch aus Alu bauen können.Doch dann braucht man wieder Uhu Endfest Kleber und Hitze.Hier schnell PS genommen,lässt sich schnell bearbeiten,lässt sich gut kleben.Ich habe auch schon vieles probiert und bin halt beim Kunststoff hängengeblieben!!! ;)
    Wenn man sich die Bilder so anschaut würde ich sagen das Teil kommt direkt aus Afrika.Die ganze Patina des Fahrzeuges stimmt!!! ;):top

    ja Brummi, danke dir für die nette Kommentare.
    Ich bin einen Macher, nur kaufen wäre mir langweilig.
    Alles begann vor ein paar Jahre hier in Deutschland, als ich die langen, dunklen und kalten Winter entdeckte (ok, ich lebe in Freiburg, aber das hat trotzdem nichts mit Andalusien zu tun).
    Ich war auf der Suche nach einem Indoor-Hobby und erinnerte mich an die Modelle (ohne Funktion), die ich als Kind mit meinem Vater gebaut habe.
    Jetzt kann ich nicht mehr aufhören :D .
    mit dem aktuellen Modell, den Agrar-Unimog , kombiniere ich Messing, Alu und Polystyrol. Das entspannendste an der Arbeit ist definitiv das Polystyrol, aber ich finde die Kombination sehr reizvoll.
    Deine Arbeit mit dem PS finde ich Klasse!

  • Hallo zusammen,
    der kleine 406 hat heute einen harten Tag hinter sich :quad , ich lasse euch ein paar Bilder. Auch ein Video, das der kleine Junge des Hauses gemacht hat.(bitte Bescheid geben wenn es mit dem Video nicht klappt, es ist das erste mal.








    Hier das Video


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!