Mercedes NG 73

  • Heute ich euch unser neues Projekt vorstellen, einen Mercedes NG 73 im Tamiya Maßstab. Das Fahrerhaus haben wir im Mehr Tägiger Arbeit im Zeichenprogramm selbst erstellt. Wer dieses Fahrerhaus kennt weiß das es durch durch die vielen Radien, Sicken und Kanten nicht einfach zu konstruieren ist. Das SK Fahrerhaus von Tamiya ist keine Hilfe gewesen, da es selbst nicht Maßstabsgetreu ist. Nun seht selbst, wir haben den ertsen Probedruck auf ein Chassis gestellt. Franz Mersdonk lässt Grüßen.



















  • Ich habe die Sendung "Auf Achse" zu gern angesehen! :love:


    Der Benz schaut sehr gut aus! :thumbsup:
    Allerdings finde ich den Auflieger etwas zu hoch, kann aber auch täuschen :kratz


    Auch der Staukasten ist genial! :jedi

    Beiße nicht die Hand die Dich füttert! :doener


    Gruß, Frank

  • Franz Mersdonk lässt Grüßen.

    Sieht echt klasse aus, aber ich finde auch der Auflieger ist ein bisschen zu hoch. Der MAN nebenan, wird das der von Günther Willers? :thumbsup:

  • Thomas was mir eben erst aufgefallen ist,bist Du unter die Drucker gegangen?? Früher hast Du doch alles aus ABS oder PS gebaut. :kratz
    Zum Auflieger kann ich nur sagen das wir in den Originalen nur drei Bretter hatten! Wenn ich mich nicht ganz irre hatten wir damals eine Gesamthöhe von 3,80-3,85mtr.! :kratz

    Gruß
    Brummi


    Glüht der Asphalt und es riecht nach Gummi,dann wars der Didi mit seinem Brummi :fahrer

  • Hallo Thomas,


    schaut nicht schlecht aus für das erste Ergenis, noch viel schleif und anpassarbeit dran. Damit das Endergebnis passt.


    Der Grill passt nicht so ganz. Glaube zu hoch. Zähle mal die Rippen bei dir und die auf den Originialfotos von Wolf.
    Die silberne Leiste ist genau Mittig (mittlere Leiste) zum Stern.

    Gruß :fahrer


    Daniel




    Menschen, die die Wahrheit leugnen, werden an ihrer Feigheit zu Grunde gehen.

  • Hallo zusammen, nach längerer Pause wurde der NG 73 aus der Serie " Auf Achse" fertiggestellt.

    Ich habe mich euren Änderungsvorschlägen angenommen und folgende Umbaumaßnahmen durchgeführt:

    Am Auflieger wurde die Gesamthöhe von 4 auf 3 Spriegelbretter eingekürzt, auch der Kühlergrill wurde neu gestaltet und entspricht jetzt

    dem Original. Die restlichen Details wie Sonnenblende, Luftfilter, wurden hinzugefügt. Dem 1632er habe ich eine Carson 6 Kanal Fernsteuerung spendiert, damit

    er seine Fahrten durch alle Herren Länder durchführen kann. Dieses Projekt wurde erfolgreich fertiggestellt. Wer Interesse hat, darf das Modell käuflich erwerben. Weiteres nur per PN.

    Nun genießt die Bilder.


    Schöne Pfingsten wünscht euch


    Thomas ;prost






















  • Moin Thomas

    Tolles Modell was du da aufgebaut hast!

    Die Pläne Höhe finde ich ein wenig zu hoch zum Fahrerhaus.

    Anbauteile wie Tank, Kotflügel auch vom Auflieger stimmen.

    Einen 1632 Anhängerzug mit dem 10 Zylinder Motor habe ich selber gefahren. Toller Anhängerzug mit einer grauen haften braunen Innenausstattung.


    Reinhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!